Renner

Diskutiere Renner im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe gestern von einem Züchter zwei ganz junge Renner geschenkt bekommen. Ich habe auch schon alles über diese Krankheit nachgelesen,...

  1. Pipo

    Pipo Guest

    Hallo,
    ich habe gestern von einem Züchter zwei ganz junge Renner geschenkt bekommen. Ich habe auch schon alles über diese Krankheit nachgelesen, was meine Wellensittichbücher so hergaben. Da das allerdings nicht sehr ergiebig war, würden mich eure Erfahrungsberichte interessieren. Einige von euch scheinen ja auch im Besitz solcher Vögel zu sein.
    Gibt es da etwas was man unbedingt wissen, bzw. beachten muß? Wie stehen die Chancen, daß die Federn wieder wachsen?
    Vielen Dank!
    Gruß Pipo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moby

    Moby Guest

    Hallo Pipo.

    Ich selber habe glücklicherweise keine Renner.
    Aber gib doch mal bei google.de Polyoma ein.
    Da findest du bestimmt eine ganze Menge.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Pipo,

    über die Rennerkrankheit ist hier schon jede Menge geschrieben worden. Geh mal auf die Übersicht vom Wellensittichforum und gib unten rechts bei Dieses Forum durchsuchen das Wort Renner ein, dann findest du viele Beiträge. Das gleiche kannst du auch im Vogelkrankheiten-Forum machen.
    Dann hatten wir gerade kürzlich ein Thema mit vielen interessanten Beiträgen zu behinderten Vögeln
    hier

    Sicherlich findest du in den älteren Beiträgen allerhand an Informationen, und wenn du mehr wissen willst, frage einfach!
    Sind es deine ersten und einzigen Wellensittiche?
    Ich finde es ganz toll, daß du dich der armen Dinger annimmst :)
     
  5. Gina

    Gina Guest

    Also, bei meinem Renner sind die Federn immer mal wieder ein wenig gewachsen, aber ziemlich schnell auch wieder ausgefallen. Aber ich habe mal irgendwo gelesen, daß durchaus die Chance besteht, daß sie irgendwann annähernd normal wachsen. Ich konnte diese Erfahrung aber leider nicht machen.
     
  6. #5 hjb(52), 8. Mai 2003
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    Die französische Mauser - Produkt = Renner

    Dieser Virus, den hat heute fast jede Zucht. Wenn man sie auch nicht sieht. Die meisten Wellis tragen den Virus in sich. Meist noch im Nest oder beim verlassen des Nestes fallen Schwung und Schwanzfedern aus. Nicht immer wachsen die Federn nach. Mal geschätzt so bei 30-60 % aber doch.
    Vor allem ist es lobenswert das Du sie aufgenommen hast. Wenn Du noch weitere Wellis hast und sie Kontakt haben, werden Deine Wellensittiche den Virus auch bekommen. Es sei denn sie haben ihn schon und haben eigene Antikörper gebildet. In der ersten Zeit solltest Du ihren Käfig jedesmal vorlsichtshalber desinfizieren. Damit der Virus nicht weiter getragen wird.
    Ein bekannter von mir, auch Züchter hat jetzt zum ersten mal, fast aussichtslose Renner wieder im Federkleid, in den nächsten Tagen/Wochen werde ich hier darüber berichten.

    Gruß:0-
    Hans-Jürgen
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Re: Hallo

    Also das kann ich mir fast nicht vorstellen, vor allem sind doch so weit ich informiert bin die Polyomapositiven Zuchten verboten, wenn eine WS Polyoma Positiv ist darf er doch nciht mehr zu Zucht angesetzt werden, bzw. eiegntölcih wegen der Übertragungsgefahr die ganze Zucht/bestand nicht mehr........

    Liora
     
  8. Moby

    Moby Guest

    Hallo Liora.

    Das stimmt nicht so ganz.
    Wenn Renner im Bestand festgestellt werden, dann sollten Züchter mindestens ein dreiviertel Jahr nicht züchten, weil dann in dieser Zeit der gesamte Bestand durchseucht wird und die gesunden Vögel dann Antikörper bilden.

    Danach darf man mit den Vögeln, die also Antikörper gebildet haben, aber nicht selber erkrankt sind , wieder für die Zucht einsetzten.
     
  9. #8 hjb(52), 8. Mai 2003
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Mobby

    Richtig und man sollte über Wochen alles immer wieder desinfizieren.
    Für Standard Züchter heist das, die Zuchtsaison ist gelaufen, da man sofort mit der Zucht aufhört.
    Wie kommen Zuchten immer wieder diesen Virus. Um keine zu enge Inzucht zu betreiben, kauft man immer wieder neue WS dazu um die Blutlinie auf zu frischen.
    So ging es mir auch im lezten Herbst bei den Normalen WS.
    Interessanter weise wurden die Standards nicht davon befallen obwohl sie im gleichen Raum waren.
    2. Ionisator in betrieb genommen. Täglich desinfiziert und den Vogelstaubabsauger ausgestellt. Täglich 2 mal staub gesaugt und alles mögliche abgeputzt. War viel Arbeit.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Moby

    Moby Guest

    Hallo Hans Jürgen :0- .

    Ich finde es klasse, dass du dir solche Arbeit machst. Leider gibt es immer noch zu viele Züchter, die diese Arbeit, Zeit und Mühe scheuen, denn sonst würde es vielleicht auch weitaus weniger Renner geben :) .
     
  12. #10 Kiki2510, 8. Mai 2003
    Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo!

    Ich habe auch einen Renner. Auf meiner Hp ist auch ein Bericht.
    Wenn Du gezielt sonst Fragen hast, schick mir einfach ne Mail oder eine PN.
    Bin nur ab Montag 1,5 Wochen im Urlaub, also nicht böse sein, falls nicht sofort eine Antwort kommt.
     
Thema:

Renner