Reproduktionzeitspanne.....

Diskutiere Reproduktionzeitspanne..... im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Arasfreunde, Wer von euch kann berichten über alter und zucht? In der neue buch von L.Lepperhoff, wird geschrieben das die...

  1. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Arasfreunde,

    Wer von euch kann berichten über alter und zucht?

    In der neue buch von L.Lepperhoff, wird geschrieben das die reproduktonzeitspanne liegt zwischen 4 bis 35 jahre, aber wird auch berichten
    über eine hya das über 60 war und bis 2001 sein wibchen befruchtetes eier hatte und die baby würden erfolgreich grösse gezogen (NB).

    Haben wir nicht immer gesagt bzw. gelesen das die aras werden mit 6 bis 8 jahre zuchtfehig?

    Ein freund von mir zuchtet auch GB, die henne ist jezt 9 aber schon mit 5 hatte die erste erfolgreich gelege mit eine über 40 jahre alte hann!

    Damals dachten wir das vielleich der alte "opa" hat wieder zuchtgefüle entwichelt weil die henne so "frisch-fleich" war :D und die henne könnte befruchtetes eie haben weil der hann "gut" erffahrene war......

    Na gut, diese GB paar, hatte 3 jahren lange immer 3 eir alle befruchtet und erfolgreich NB gezogen. Von 2 jare waren die eir nicht alle befruchtet, lätze jahr 1 gelege nicht befruchtet, 2 gelege nur 1 befruchtet aber kurz vom sclüpf datum hembryo abgestorben 3 gelege nur 1 junge geschlupft und gestorben nach etwas 14 tage. Diese jahr alle 3 eier nicht befruchtet!

    Ist jezt der hann doch nicht mehr zuchtfehig weil zu alt??!! Und wie ist genau mit der reproduktionzeitspanne?!?
    Als sichereit, wird die henne untersucht, und aussclissen das sie ok ist.

    In lapperhoff´s buch ist nur der angabe von "pattot jungle" in Miami, reicht so eine zeitspanne zu bestetigen?!?

    Mir interessiert was die EU (deutsche) zuchter als erffahrung berichten, und wenn Lapperhoff angabe bestetigt ist, sind als "ausnnahme" fälle zu betrachten die aras noch zuchfehige mit über 40-50 jahre?

    LG
    Mario&company
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Mario!
    Der Hahn unseres Züchters hat mit 55 Jahren das letzte Mal Eier befruchten können,letztes und dieses Jahr waren die Eier unbefruchtet.Die jüngste ihm bekannte Henne war drei als sie "Mutter" wurde.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Mario

    4 - 7 jahre ist bei einem ara im alg. die geschlechtsreife erreicht. es gibt auch immer und überall ausnahmen, es sind ja richtwerte und dann kommt ja die individuelle lebensgeschichte dazu. meine henne hat jetzt mit ca 9 jahre das erste mal eier gelegt auch unbefruchtet.
     
  5. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Danke Bea und Jörg für eure antwort.

    Mir kommt. in der ganze geschicht, etwas zu niedrig die 35 jahren als zuchtfehige ende, geschrieben von Lapperhoff.....Ich bin keine esperte, aber was ich immer gehört habe, kommt mir nur etwas zu früh mit 35 als "ende" angeschäzt.

    Für tiere das die bis über 60 jahren alt werden können, meine meinung nach, mit 35 ist zu jung.

    Darum habe ich diese thread geschrieben und etwas mehr zu lernen durch eure erffahrungen

    Ciao
    Mario&company
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Reproduktionzeitspanne.....