Rettichgrün?

Diskutiere Rettichgrün? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo allerseits, Habe auch malwieder eine Frage,... :) Und zwar: Dürfen Papageien Rettichgrün fressen? Meine Meerschweinchen verschlingen...

  1. Doris

    Doris Guest

    Hallo allerseits,

    Habe auch malwieder eine Frage,... :)

    Und zwar: Dürfen Papageien Rettichgrün fressen? Meine Meerschweinchen verschlingen das Grünzeug in Massen und es scheint ihnen gut zu bekommen. Was Papageien angeht, habe ich aber leider keine Infos dazu gefunden. Weiss hier jemand mehr, oder hat vielleicht schon jemand seinen Vögeln Rettichgrün verfüttert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 29. Mai 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Doris,

    da die Papa´s Rettich fressen dürfen und das Rettichgrün an sich nicht giftig ist, können sie es im Prinzip schon fressen.
    Allerdings würde ich das nur mit selbstgezogenem und gründlich gewaschenen Rettich machen. Gekaufter enthält m.E. zuviel Pestizide und ggf. Düngemittel.

    Übrigens: Rettich ist gut gegen Leber und Gallenerkrankungen.
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo Chris,

    Danke für die Infos. Habe das Grünzeug vor einer halben Stunde meinen Amazonen gegeben. Sie stürzen sich wie wild darauf. Ob sie es wirklich fressen oder eher nur zerstückeln kann ich noch nicht sagen, aber es hat schonmal einen guten Beschäftigungseffekt. ;) :D Ist natürlich alles aus dem eigenen Garten, also ohne Schädlingsbekämpfungsmittel.
     
  5. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Rettichsamen ?

    Da möchte ich die Frage anschliessen, wer von euch schon einmal

    Rettichsamen

    verfüttert hat. Sie wurden mir im Reformhaus als schnellquellende Körner empfohlen.

    Hat jemand Erfahrung damit?

    Danke Nani
     
  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Rettichsamen u. Grün

    Hallo

    Nani, H.J. Künne „Die Ernährung der Papageien u. Sittiche“ führt beim Keimfutter u. a. auch Rettich mit einer Einweichzeit von 8 Stunden auf. Er empfiehlt weiterhin, „übriges“ Keimfutter länger keimen zum lassen und davon Grünfutter herzustellen, sehr wertvoll, siehe hierzu auch http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=16835

    Doris, zum Rettichgrün wird (leider) nichts erwähnt, lediglich dass das Grün zur besseren Aufbewahrung entfernt werden sollte.
     
  7. #6 Ann Castro, 2. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Sorry, habe den Thread erst jetzt gesehen.

    Aber, ja, Rettich ist eines der div. Grünfutter die ich auf der Fensterbank ziehe (ökologischer Anbau sozusagen ;)) und an die Geiers verfüttere.

    LG,

    Ann.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rettichgrün?