Reue und eine Bitte um Tips

Diskutiere Reue und eine Bitte um Tips im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich weiß ich war sehr lange nicht mehr online, und deshalb auch Asche auf mein Haupt. Es gab ein paar Änderungen im großen Ablauf, die...

  1. Jake

    Jake Guest

    Hallo,

    ich weiß ich war sehr lange nicht mehr online, und deshalb auch Asche auf mein Haupt.
    Es gab ein paar Änderungen im großen Ablauf, die meine Zeit in Anspruch nehmen.
    Da ich zum 2. mal Papa geworden war in der ersten Zeit mein Freizeitverhalten was Forenbesuche angeht eher eingeschränkt, deshalb meine Bitte um Nachsicht.
    Mein Lieblingshahn ist dann auch noch im Sommer unerwartet verstorben und nach mehreren unglücklichen Versuchen die beiden Hennen und den verbleibenden Hahn zu einem gemütlichen Beisammensein zu überreden, blieb uns nichts weiter übrig als das Pärchen an einen Züchter zu geben.
    Der war so nett und besorgte uns im Gegenzug ein neues Hähnchen, sehr grün, wenig Zuchtmatsch und sehr sehr schreckhaft.
    Angeblich war der Hahn erst 0,5 Jahre alt, das hinderte Ihn aber nicht daran ab und an ein Nümmerchen mit der Henne zu schieben, da Sie sich anbot ....
    Dummerweise kullerten alsbald wieder Eier durch die Voliere, 4 ware es an der Zahl. Einen Brutkasten gab es diesmal nicht, und nachdem der Hahn ab und an mit den Eiern Fußball spielte kam der Tag an dem PiuPiu tump in dwer Ecke sass und den Stert hochstellte. Das hab ich mir einige Stunden angeschaut und dachte mir die wird wohl Legenot haben. Ich also zu einem Tierarzt, nach Röntgenaufnahme und abtasten kam die Gewissheit ein WindEi ...
    Das Ei wurde von der TÄ zerdrückt, Sie war auch sehr rührig um die dumme Henne bemüht, aber es half nix, da kam nichts raus.
    5-6h später am Abend und unter Rotlicht ploppte dann kurz vor Ultimo noch der ganze Salat aus der Henne raus und Piupiu schlief erstmal. Die TÄ und mein TA bei dem ich sonst bin, meinten unisono das wäre sehr heftig gewesen,und ich möge die Henne erstmal in Ruhe lassen.
    Gesagt getan, Brutkasten in die Voli die alten Eier genommen und reingeschmissen, Henne hinterher, und glucken lassen.
    Dann hatten wir privat einiges um die Ohren und die Zeit reichte nur zum füttern und schauen ob beide Vögel wohl auf sind.
    Lange Rede kurzer Sinn, die dumme Henne hatte ein paar Tage später unbeobachtet von uns zu den blinden Eiern noch weitere gelegt ...
    Es kam wie es kommen musste irgendwann fiepste es nachts um 0300 am 1.Dez und ich wachte auf weil ich a dachte es ist was mit unserem Baby oder b wir haben Mäuse im Haus...
    Bis zum 6. Dezember waren es dann 5 Fiepser von denen einer verstarb.
    Hahn und Henne waren panisch bemüht die Scheißer durchzubringen, und wir liessen Sie in Ruhe machen, gestern aber wollte die Henne nimmer zu den Kleinen und heute war sie auch noch nicht füttern, nun hege ich den Verdacht das sie kein Bock mehr hat.
    Beim Freiflug schaute Sie sich auch nach einem neuen Nistplatz um.
    Ich weiß das ich nicht züchten darf, TA und Zoohandel meinten, wenn die Kacker durchkommen muß ich sie beim VA melden, hab ich auch kein Problem mit, nur befürchte ich das die Kleinen mir verrecken, muß ich sie jetzt schon rausnehmen und per Hand füttern?


    Entschuldigt, die lange Geschichte, aber ich bin atm etwas überfordert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 18. Dezember 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Tja, wenn die Henne nicht mehr füttert wirst Du die Aufzucht wohl oder übel übernehmen müssen. Und da mußt Du jetzt schnell machen, wenn die kleinen schon gestern nichts bekamen wirds höchste Zeit. Das ist bestimmt nicht lustig da ja auch noch ein Kleinkind da ist welches versorgt werden soll. Aber Du wirst wohl die Küken nicht verhungern lassen wollen, also ich könnte das nicht.
    Viel Glück.
     
  4. Jake

    Jake Guest

    Herrje hier ist voll die Bambule, ich hab heute vormittag noch lauter Zeugs geholt, und das bei diesem Mistwetter, matsche hier mit Futter rum, das nach Autobahnen klingt (A21/A19) und siehe da, Hahn und Henne kommen aus der Voli und gucken was ich hier mache ...

    Nach einigen Querelen hab ich es dann auchgeschafft, den Scheißern bisserl was einzuflössen (A21 Zeug per Spritze), und sie machten wieder einen etwas mobileren Eindruck.
    Danach mal die Henne geschnappt sie zusammengeschissen, und wieder zu den Kleinen gestopft, Erfolg leider 0, die Alte blieb stur.

    Aber

    Nachdem ich die beiden Altvögel vollgemeckert hab, und die Kleinen wieder in die Voli (mit neuem Nistkasten) stopfte, ist der Hahn vorhin zum füttern drin gewesen.
    Wie oft sollte ich jetzt kontrollieren, ob es nun wieder vorwärts geht?
    So richtig traue ich den Beiden nimmer, weil die füttern sich nun dauernd gegenseitig, anstatt die Pupser im Kasten.


    Entschuldigt die Fäkalsprache, aber die Henne hatte den alten Nistkasten nicht sauber gehalten, und es roch gar erbärmlich darin.

    Nebenbei bemerkt sind die 4 Kacker schon recht weit, 18 Tage der Älteste und der Kleinste ca 13 Tage.
     
  5. Jake

    Jake Guest

    Foto der Rasselbande

    Nabend, wie es aussieht haben meine beiden Altvögel wohl wieder Interesse an den Kleinen, die Kröpfe sahen heute gut gefüllt aus, und beide Alten scheinen wieder im Streß zu sein, was die Futteraufnahme angeht.
    Nebenbei habe ich die Babys heute mal gewogen, um morgen oder übermorgen mal einen Vergleichswert zu haben.
    Was sagen die Profis, werden das 2 Grüne und 2 Gelbe?
     

    Anhänge:

  6. #5 Flitzpiepe, 7. Januar 2011
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    wie gehts voran mit den Zicklein?
     
  7. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Jake,
    ich habe eben Deinen Bericht gelesen und habe mich dabei sehr amüsiert - Nette Art, wie Du Dein Dilemma umschreibst!:D:zwinker:
    Du hast jetzt schon länger nichts geschrieben - wie geht es den Kleinen denn? Sind sie durch gekommen? Mit oder ohne Deine Hilfe? Und wenn ja - sind es wirklich zwei grüne und zwei gelbe?
     
  8. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    brauche dringend hilfe!!!
    schnell!!!
    meine ziegen haben 4 eier gelegt hene nicht gekümmert ich eier (befruchtete) rausnehmen und selber warm halten dann an nemtag wo eigentlich ein ei auschlüpfen solte hab ich hier gelesen das es normal ist und hab eier rein getan. sie eier auffressen.
    sie noch ein ei legen .drin lassen?
    befruchtet? es sieht so aus am stumpfen ende kaputt keine luftblase dunkle punkte die sich bewegen!gruss paolo
     
  9. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich hab das ei reingetan diesmal haben sie sogar die eierschale gegessen!
    wenn meine henne noch ein ei legt? drin lassen?werden sie sich ums ei kümmern?:?
    werden sies füttern? sollte ich sie trennen?:nene:
     
  10. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Warum möchtest du denn unbedingt Küken? Deine Ziegen scheinen keine Lust drauf zu haben..........

    Weißt du wohin mit evtl. Küken?!?!?!

    Hast du eine Zuchtgenehmigung?
     
  11. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hühn!

    danke dass du geantwortet hast ich bin froh hilfe zu bekommen :0-
    die henne ist (glaub ich ) schwanger8o
    das mit der zuchtgenehmigung hab ichnicht verstanden
    ich kann doch nix dafür wenn meine vögel eier legen oder doch?
    besteht eine chance das sie sich um das ei kümmern ?ich hätte gern noch ne ziege!:traurig:
    soll ich sie trenne damit die henne ruhe hat ?:?
    ich habe gehört davon kann sie eierstock entzündung oder so kriegen.:+schimpf
    danke paolo
     
  12. #11 Stephanie, 3. März 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Paolo,
    wenn die Sache vorbei ist:
    Brustkasten raus!!!

    Wenn Du mehr Ziegen willst:
    Kauf Dir welche!

    Die Vgel sollen auch nicht ständig brüten, sondern nur ca. zwei mal im Jahr, das Brüten laugt sie auch aus, da brauchen sie erst mal wieder neue Energie für die nächste Brut.

    Kann es sein, dass Du (un-?)absichtlich Brutbedingungen schaffst, etwas einen Nistkasten anbietest, energiereiches Futter usw.?

    Was für andere Beschäftigungen haben die Ziegen, die sie evtl. vom Brüten ablenken?

    Was ist mit den anderen küken (?) passiert, sind die auch noch da oder sind die gestorben?

    Wenn Vögel Eier legen, die man nicht will oder die sie gefährden (auslaugen) kenne ich die Tipps:
    - abkochen, im Kasten lassen
    - Henne brütet, gibt das Gelege nach Ablauf der vorgesehenen Brutzeit irgendwann auf
    - => Kasten raus!
    - Futter DANN runter fahren, nichts Energiereiches mehr füttern ("Wüste")
    evtl. mehr Duschen, erfodert Energie beim Gefiedertrocknen
    - Tageszeit nicht künstlich verlängern, eher verkürzen, abends BirdLamp aus, oder morgens später an
    - Beschäftigug bieten, die sie von der Brut ablenkt, etwa Futter ans andere Ende des Raums, das es angeflogen/ gesucht werden muss, viel zu Knabbern, etwas zum "Knobeln", z.B. Leckerlis aus etwas (Weidenkugeln etc.) rausholen müssen

    oder

    - "Brutgelegenheiten" bieten, die sich selbst zerstören, etwa Kartons, die dann nur einen Tag halten, so dass immer wieder neu gebaut werden muss - irgenwann geben sie auf.
    Das aber nur im Notfall, wenn der Brutdrang sehr groß ist.

    Fragen, die sich stellen:
    Wohin mit den Küken?
    Probleme, wenn man keine Zuchtgenehmigung hat (und in Deutschland wohnt) aber immer wieder "züchtet" => mögliches Bußgeld!
    Henne kann sich übernehmen, sogar im schlimmsten Fall an der großen Eierproduktion sterben, wenn man sie GAR nicht aufhören lässt
    Legenot könnte auftreten! Das hattest Du ja schon mal!
    Warum würdetest Du es wieder riskieren????
    ICH würde hoffen, dass sie sich entweder NICHT um das Ei kümmert, oder danach wenigstens Schluss ist!

    Stell Dir eine Mutter vor, die gleich nach dem Abstillen wieder schwanger ist - das überfordert sie körperlich!
    So ähnliche geht es Deiner Henne!
     
  13. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    noch ein ei...

    ich hatte recht gestren hatt sie ein ei gelegt:schimpf:
     
  14. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ich hab garnix gemacht ! das sie eier legen kamm mir davor nicht im sinn.
     
  15. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    abkochen?
    haste sie noch alle ich werd das ei nicht umbringen!
    überfordern! ich weiss aber ich weiss nicht wie ich das anstellen soll!(ich versuchs mit deinen tipps)
    brutkasten raus?nütz nix ich hab nen rein getan und trotzdem hat sies auf boden gelegt ich habs wieder rein getan und sie tuts aufm boden
    duschen?ich hab es grad gemacht sie tut mir leid!
    energie reiches futter? ich geb ihnen ganz normales futter und nen apfel oder selten nen kracker
    andere küken? ich hab schon gesagt alle tot :.(
    gruss paolo
     
  16. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    juhuu!!!

    die henne setzt sich aufs ei (im moment nciht aber ich hab sie dabei erwischt)!:freude:
    das ist ein gutes zeichen:gott:
     
  17. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Paolo, ich Deutschland braucht man eine Zuchtgenehmigung! Ich nehme an du bist aus D?

    Und dein "haste sie noch alle" würde ich mir mal ganz schnell verkneifen, in so einem Ton schreibt man nicht.
    Und ausserdem ißt du Hühnereier? Das ist das gleiche - werden auch gekocht, was ist der Unterschied.

    Kann es sein, dass du noch sehr jung bist?
     
  18. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    tschuldigung mit dem haste sienochalle aber ich bin es nicht gewohnt tiere umzubringen
    du hast recht ich bin jung.
    sie hat noch ein ei gelegt.
    hetzt trenn ich sie !
     
  19. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Wenn du sie trennst, leiden die beiden aber sehr darunter, das ist aber auch nicht so gut.

    Wieviele Eier hat sie denn jetzt genau gelegt und in welchem Abstand?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ziegenliebhaber, 8. März 2011
    Ziegenliebhaber

    Ziegenliebhaber Ziegenmama

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Im übrigen bringst Du damit kein Küken sondern nur Ei und Eigelb sowie die Eischale um. Ein Küken entsteht nämlich erst, wenn sie mindestens eine Woche darauf gebrütet hat. Nimm es mir bitte nicht übel. Mir erscheinst Du doch sehr unreif in Deinen Antworten. Wie alt bist Du denn eigentlich! Im übrigen ist es strafbar (und diese sollte Dir immer bewußt sein), wenn man ohne Züchtergenehmigung in Deutschland brüten läßt.

    Ím übrigen ist das Züchten mit Ziegis nicht so einfach, wie es sich anhört und auf den ersten Blick scheint. Was machst Du, wenn Komplikationen auftreten und Du von NULL eine Ahnung hast. Darüber solltest Du vielleicht mal nachdenken. Es kann nämlich dann durchaus sein, daß das Ziegenküken durch Deine Unwissenheit stirbt.
     
  22. paolo

    paolo Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    sie hat sieben eier geegt :
    1 ei am 8.2.2011
    2 ei am 23.2
    3 ei am 24.2
    4 ei am 26.2
    5 6 eier ka
    7 ei vorn paar tagen
     
Thema:

Reue und eine Bitte um Tips

Die Seite wird geladen...

Reue und eine Bitte um Tips - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  4. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  5. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...