revier im käfig

Diskutiere revier im käfig im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; ich muss bei meinen 4 erdbeerköpfchen folgendes beobachten : ich habe also in der voliere ein schlafhaus moniert. ursprünglich hätte ich mir das...

  1. #1 Dr.Ursula Hammel, 28. Mai 2001
    Dr.Ursula Hammel

    Dr.Ursula Hammel Guest

    ich muss bei meinen 4 erdbeerköpfchen folgendes beobachten : ich habe also in der voliere ein schlafhaus moniert. ursprünglich hätte ich mir das für beide paare vorgestellt. meine voliere hat ein dach, das schlafhäuschen ist oben gerade - es entstand also bei der montage eine dreieckige nische zwischen schlafhäuschen und volieredach. nun ist natürlich folgendes passiert : ein paar lebt im häuschen, eines hat aber die nische bezogen und kommt kaum heraus. man hat den eindruck, das schlafhäuschen-paar beansprucht reviermässig die gesamte voliere, das nischen-paar verzieht sich, kommt bestenfalls zum futternapf.
    soll ich das so belassen ? die "oberen 2" bekommen ja kaum bewegung. ich glaube nicht, dass die schon am zweiten tag nach einzug bei mir zu hause zu brüten beginnen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias Helling, 28. Mai 2001
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    HI,
    man sollte unbeding mehr als einen Nistkasten anbringen, damit es nicht zu solchen Streitereien kommt. Eine andere Möglichkeit ist den Kasten ganz zu entfernen und einfach ein Brett, auf dem dann geruht wird, anzubringen.


    MFG
    Tobias
     
  4. #3 Dr.Ursula Hammel, 28. Mai 2001
    Dr.Ursula Hammel

    Dr.Ursula Hammel Guest

    Danke !
     
  5. #4 Martin Unger, 29. Mai 2001
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi,

    einfach 2 oder 3 Schlafhäuschen auf einer Höhe anbringen, dann löst sich das Problem.

    Gruss
    Martin
     
  6. #5 Alexandra, 29. Mai 2001
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Wie groß ist denn deine Voliere?
    Je nach Größe kann es sinnvoller sein, offene Schlafhäuschen oder Brettchen anzubringen. Von beidem braucht man auf jeden Fall mehrere, d. h. kleine Voliere: Brettchen, große Voliere: Häuschen, denn es soll ja auch noch Platz zum Fliegen da sein.
    Vielleicht irre ich mich - Volieren mit Dach sind meist von bekannten Firmen :) : die Größe liegt in der Regel bei ca. 50 oder 60 cm Tiefe und einer Breite von 60 bis max. 100 cm. In diesem Fall plädiere ich für Brettchen!
    Viele Grüße
     
  7. #6 Dr.Ursula Hammel, 29. Mai 2001
    Dr.Ursula Hammel

    Dr.Ursula Hammel Guest

    Hi
    du tippst nicht weit daneben mit den "bekannten Firmen". meine "voliere" ist 60x70x140,und zugegeben kam sie mir vor den 4 agas viel grösser vor....
    aber der hit ist, dass sie räder hat - somit kann ich meine agas im sommer auf den balkon rollen, was sie sehr schätzen.
    Mich stört eigentlich nicht so sehr der platz, den das "obere" paar bezogen hat, sondern eher die käfigaufteilung für die sich die paare entschlossen haben.
     
  8. #7 claudia k., 30. Mai 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    nistkästen

    hi ursi,

    ich züchte zwar nicht selber, aber ich weiss von befreundeten züchtern, daß alle agas grundsätzlich zusammen in einer großen volliere OHNE nistkästen gehalten werden. zur brutzeit kommen die paare EINZELN mit je einem nistkasten in separate käfige, damit sie ihre ruhe haben.

    ich denke schon das die pärchen instinktiv ihr nest, bzw. das revier drumherum verteidigen wollen.

    deswegen keine kästen, wenn nicht gezüchtet werden soll.

    gruss,
    claudia
     
  9. #8 Dr.Ursula Hammel, 30. Mai 2001
    Dr.Ursula Hammel

    Dr.Ursula Hammel Guest

    hallo claudia !
    ich habe keinen nistkasten, sondern ein schlafhäuschen, d.h. ein holzding mit einer sitzstange, unten offen und vorne eine grosse einflugslücke. nur, damit sie sich wo verziehen können, wenn sie -v.a.abends - in ruhe schlafen wollen. grundsätzlich funktioniert das nich schlecht, weil sie ohne diesem häuschen abends nicht wissen, wohin, und dann im finsteren herumflattern.
     
  10. #9 Alexandra, 30. Mai 2001
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Das kenne ich, daß mit dem nicht-wissen-wohin....
    Ich habe bei mir in der Aga-Voliere mit ca. 16 Tieren die Schlafhäuschen rausnehmen müssen (versch. gründe) -das war vielleicht ein Theater, seufz. Nach ein paar tagen gings aber wieder. Ich würde denken, am besten kommst Du nach wie vor mit Brettchen zurecht - ruhig 3 oder 4 reinhängen. Vielleicht 2 auf einer Höhe, 2 etwas tiefer. Wenn Du dann nach einer Weile rauskriegst, wo die bevorzugten Schlafplätze wären und die Brettchen nicht ganz richtig hängen, dann kannstDu sie immer noch dort anbringe, wo die Herrschaften sie gerne hätten :)
    Bei mir ist das auch immer so: ich dekoriere die Volieren, wie ich es sinnvoll finde und die Agas zeigen mit nach 2 Minuten, daß es anders viel besser wäre :D
     
  11. #10 claudia k., 30. Mai 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi,

    muss jetzt mal ein bisschen ausholen:

    als ich mir meine agas zulegte wurde mir gesagt: grundsätzlich keine häuschen. (auch keine schlafhäuschen). meine beiden kannten sowas also garnicht. sie schlafen jede nacht entweder aneinandergekuschelt auf der schaukel, oder auf ihrer lieblingsstange ganz oben. da flattert niemand rum.

    als meine berta mal einige monate im brut-wahn war und permanent eier legte, gab ich ihr mal aus verzweiflung einen nistkasten in der hoffnung dass sie damit aufhört wenn sie einmal ein „erfolgreiches“ gelege hatte. zuerst fürchteten sich beide vor dem klotz, aber berta war bald drin, was ernies dauergeschrei zur folge hatte. ernie folgte ihr dann auch einen tag später und von da an schliefen sie auch nur noch im häuschen.

    als ich das häuschen nach ein paar wochen wieder entfernte weil berta nun nicht mehr brüten sollte, gingen sie auch wieder zur gewohnten tagesordnung über und schliefen wieder auf der schaukel. war garkein problem.

    also meiner berta kann ich nichts höhlenartiges in die volliere hängen, noch nicht mal eine halbe kokosnuss, sie würde sofort mit der nestbauerei anfangen.

    und meine sind auch glücklich und zufrieden mit der schaukel als schlafplatz.
    von daher halte ich persönlich garnichts von häuschen, wie auch immer sie heißen, schlaf- oder nist- oder wie-auch-immer-häuschen.

    im gegenteil, gerade am anfang, wenn die agas noch scheu sind erschwert es die eingewöhnung und eventuelle zahmheit sehr.

    aber so macht eben jeder seine eigenen erfahrungen, man kann ja auch nicht alle agas vom verhalten her in eine schublade packen.

    aber fakt ist: es sind höhlenbrüter!

    und wenn ein pärchen anfängt sich wegen eines häuschens auffällig zu verhalten kann man sicher davon ausgehen daß nachwuchs folgt WEGEN dem häuschen.

    gruss,
    claudia
     
  12. #11 Alexandra, 30. Mai 2001
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo Claudia!
    ja, Du hast recht -Deine Agas werden wohl tatsächlich immer brüten, wenn sich etwas nähert, was auch nur annähernd aussieht, wie ein Häuschen *g*. Also weg damit.
    Bleiben nur noch die Agas, die Junge auf den Käfig-/Volierenböden großziehen, wo niemals nicht ein Häuschen war, seufz.
    Meiner Meinung nach liegt das auch daran, wieviel Pärchen man hat: ein Pärchen kann auch Junge haben, wenn kein Häuschen oder sowas da ist. Mehrere Pärchen werden bei Brettchen oder offenen Häuschen (nicht Nistkästen!) in der Regel nicht unbedingt Brüten, denn es gibt dann ein Konkurrenzverhalten.
     
  13. #12 Dr.Ursula Hammel, 30. Mai 2001
    Dr.Ursula Hammel

    Dr.Ursula Hammel Guest

    hi claudia & alex !
    ich muss sagen - alles klingt plausibel. das mit der höhlenbrüterei ist ganz bestimmt nicht wegzudiskutieren - wo eine höhle, da ein ei. wahrscheinlich ist eine mögliche bruthöhle sogar eine frotzelei für das tier - ihr werdet recht haben, wenn man den agas von vornherein gar nicht so etwas vorgaukeln soll(ausser man will wirklich züchten).
    ich werde also das häuschen entfernen (ist ja letztendes bloss ein handgriff). meine agas sitzen am liebsten auf dem hanfkletterseil - ein solches werde ich unters dach spannen - und fertig. mal sehen.
    eigentlich geht es ja immer darum, dass man sich über eigene superideen (z.b. ein schlafhäuschen) freut und dann nicht wahrhaben will, dass sich sonst eigentlich niemand wirklich drüber freut.
     
  14. Doris

    Doris Guest

    Schlafhäuschen

    Hi,

    Na dann gebe ich meinen Senf zum Thema Schlafhäuschen auch noch dazu! :D

    Also ich könnte mir die Dinger bei meinen Vögeln nicht mehr wegdenken. Sowohl die Schwarzköpfchen als auch die Rosenköpfchen nutzen die Häuschen täglich als Schlaf- und Ruheplatz, die scheuren Schwarzköpfe auch als Versteck vor den "bösen Menschen".

    Das sie zur Brutstimmung anregen kann ich nicht sagen, bei meinen Geiern ist davon nichts zu bemerken. Die Vorderfront der Häuser ist offen, sie sind ein wenig schräg gebaut (aber nicht soweit, das die Vögel rausfallen würden ;)), eine Brut wäre da drinnen sowieso zum Scheitern verurteilt. Auch gibt es bis jetzt keine Kämpfe um die Häuser. Obwohl ich 2 Schlafhäuschen (gleiches Modell) in der Voliere habe sind ab und zu auch alle 4 Agas in einem zu finden. Kleinere Zankereien gibt es natürlich immer wieder (sogar wenn es um ein Blatt vom Obstbaum geht ;)), als Streit würde ich das aber nicht bezeichnen.

    Also vom Prinzip her würde ich sagen: Häuschen,- Ja. Im "Normalfall" denke ich sollten die Schlafhäuschen schon zur Einrichtung gehören.
     
  15. #14 Dr.Ursula Hammel, 1. Juni 2001
    Dr.Ursula Hammel

    Dr.Ursula Hammel Guest

    good morning, Doris !
    es wird wohl in jedem käfig anders laufen. gestern habe ich mein schlafhäuschen weiter nach unten gehängt und im dach der voliere ein hanfseil gespannt. ergebnis: die revierkämpfe haben sofort geendet, als wären sie nie gewesen, die 4 sitzen nebeneinander auf dem seil, das vorher nur von einem paar ständig genutzte schlafhäuschen ist leer, das dach des häuschens (vormals revier des zweiten paares) wird als laufsteg genutzt. (?!?)
    ich - als unbeschreiblich talentierte und hochgefeierte aga - verhaltensforscherin (wenn auch unerfahren)- schliesse nun folgendes daraus : sieht es wie eine höhle aus, wird das brutverhalten geweckt, die paare verteidigen die "höhlen" reviermässig und auch das revier "käfig" wird aufgeteilt.
    sieht es nicht wie eine höhle aus, nutzen sie es nach lust und laune und akuter neugierde, streiten nicht darum und teilen sich auch das käfigrevier, als hätten sie sich immer schon bestens vertragen.
    die höhle ist also der revier-initiator, das vorne und unten offene häuschen die spiel- und schlaf- und ruhe-ecke.
    na, was meint ihr ?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 claudia k., 1. Juni 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi ursi,

    ich denke ja, kann so gut gehen, bei vielen aga-haltern scheint es ja auch zu funktionieren. bei manchen, wie z.b. bei meiner berta eben nicht. kann man wohl nicht pauschal für alle agas sagen, muss man einfach ausprobieren.

    kann man mal sehen wozu so ein forum gut ist!

    gruss,
    claudia
     
  18. #16 Dr.Ursula Hammel, 1. Juni 2001
    Dr.Ursula Hammel

    Dr.Ursula Hammel Guest

    good evening, claudia !

    richtig. ich bin auch ganz begeistert von diesem forum. bevor ich meine agas (4 erdbeerköpfchen) bekam, habe ich eigentlich noch nicht einmal irgendetwas gewusst. innerhalb weniger tage erfährt man dermassen viel hier, das ist mir wirklich eine grosse hilfe. schliesslich hat man ja eine bedrohte art zuhause (was mir vorher gar nicht so richtig bewusst war) - da übernimmt man irgendwie ganz schön verantwortung. zumindest empfinde ich es anders, als wenn man "nur" wellensittiche hat. wenn das jetzt auch blöd klingt vielleicht (ich habe nichts gegen wellensittiche !).
     
Thema: revier im käfig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. käfigaufteilung vogel

Die Seite wird geladen...

revier im käfig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...