Richtige Dosierung von Baycox?

Diskutiere Richtige Dosierung von Baycox? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo! Ich habe eine Frage zur richtigen Dosierung von Medikamenten über das Trinkwasser. Mein Weibchen, was derzeit noch alleine ist (Männchen...

  1. BeateK

    BeateK Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe eine Frage zur richtigen Dosierung von Medikamenten über das Trinkwasser. Mein Weibchen, was derzeit noch alleine ist (Männchen gestorben) hatte Durchfall durch Kokzidien, was die Tierärztin mit einer Einmalgabe von Appertex behandelt hat. Sieht auch jetzt alles gut aus (hängt nichts mehr hinten am Vögelchen dran), aber die Kotprobe hat ergeben, dass immer noch Parasitenzellen da sind. Nicht dramatisch, aber ich habe nun Baycox bekommen und soll dies 2 Tage geben: 1 ml auf 100 ml Wasser.
    Danach habe ich für 5 Tage ein Vitamin B Komplex und danach soll ich nochmal (wenn sie es gut vertragen hat) 2 ml auf 100 ml Wasser geben für 3 Tage.
    Da die Erfahrungen mit Baycox ja unterschiedlich (teils auch sehr negativ sind) bin ich sehr skeptisch damit. Da das Weibchen ja alleine ist und niemals 100 ml trinkt, habe ich heute morgen 0,5 ml Baycox mit 50 ml Wasser gemischt. Aber auch hier ist sie weit entfernt, bis morgen früh das ganz ausgetrunken zu haben. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das das Ziel sein soll. Oder nimmt man überlicherweise diese Dosierung, da ja meistens mehrere Vögel davon trinken?
    Hat jemand hier Erfahrung, bzw. weiß wieviel ein Vögelchen mindestens trinken sollte, damit das Medikament über anschlagen kann?
    Leider ist meine Tierärztin erst Mittwoch wieder erreichbar, so dass ich sie jetzt nicht fragen kann. Sie meinte aber zu meinen Vorbehalten gegenüber Baycox, dass dies insgesamt doch die beste Verträglichkeit hätte.

    Grüsse
    Beate
     
  2. sigg

    sigg Guest

    Entscheidend ist wie hoch der Wirkstoff im Baycox ist. 2,5 -oder 5%ig?
    Trotzdem ist die Dosis 1-2ml auf 1000ml Wasser, nicht 100ml! Aber bei 2,5% und bei 5% veringert sich die Dosis dann um die Hälfte, also 0,5-1ml auf 1000ml Wasser. 2Tage bei beiden Dosierungen und nach 4-8Wochen wiederholen, auch wiederum 2 Tage
    Der TA ist vogelkundig?
    Überdosierungen führen zu schweren Leberschäden und als Resultat dann zu Nervenschäden wie Koordinationsschwierigkeiten und der sogenannten Dreherkrankheit, die nichts anderes als ein schwerer Nervenschaden ist.
    Danach auch keine Vitamine sondern Liviferm, um die stark geschädigte Darmflora wieder instand zu setzen. Gibt es in der Apotheke und kommt aus der Taubenmedizin. Kostet ca. 10 Euro und wird 4 Tage gegeben; auch über das Trinkwasser. Danach erst Vitamine und zwar unterdosiert!
     
  3. #3 doro.74, 29.07.2007
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo,

    sehr gut ist es auch zur Stärkung und zur "Reinigungskur" von Innen reines Propolis über das Bade-/ Trinkwasser zu geben. 5- 6Tropfen reichen da völlig aus bei ca. 500 ml Wasser.
    Dies mal als Rat aus der Homöopathie/ Naturecke.
     
  4. BeateK

    BeateK Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja schwierig mit der Dosierung. Da meine Vogeldame total munter rumhüpft, bin ich mir gar nicht sicher, ob ich überhaupt Baycol geben soll. Es scheint mir schon ein bißchen eine Gratwanderung zu sein und der Schuss kann sehr schnell nach hinten losgehen. Habe jetzt mal ausgiebig im Internet gestöbert. Es gibt immer wieder von Anwendern sehr unterschiedliche Angaben. Die wissenschaftlichen Daten besagen aber wohl wirklich 1-2ml pro 1000 Liter an 2 Tagen (oder mehr).
    Genau wie bei SIGG's Antwort habe ich mehrfach gelesen, dass man nicht direkt Vitamine nach Baycox geben soll. Statt dessen wird immer wieder auf dieses Liviferm verwiesen, was aber ein Vitamin-B-Komplex + Bakterien ist!
    Was genau ist denn das Problem, wenn man zu früh Vitamine gibt?

    Mein TA hat auch hier bei dem Vitamin-B-Komplex 1ml auf 100 ml Wasser an. Ist das auch zu viel? Sollte hier auch besser mit 1000 ml verdünnt werden?


    Homöopathische Arzneimittel sind mir da irgendwie sympathischer. Der Vorschlag mit dem Propolis klingt ganz gut. Würde man das einfach ein paar Tage quasi als Kur ins Wasser tröpfeln?

    Grüsse
    Beate
     
  5. #5 doro.74, 30.07.2007
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo Beate,

    in der Tat ist es wie eine Kur von Innen.
    Das Propolis stinkt zwar ein wenig wenn du es so unter die nase hältst, aber meine trinken es und baden auch darin. Es gibt wegen des Geruchs keine Probleme.
    Ich gebe immer so ca. 5- 6 Tropfen auf ca. 500 ml. Das reicht. Und bei meiner Badewanne weiss ich gar nicht genau, wieviel Wasser darein passt. Aber ich glaube auch so ca. 500 ml. Das gebe ich dann so 3-4 Wochen.
    Teilweise mische ich auch das Propolis mit Wasser an und zwar in so einer Blumenspritze. Damit besprühe ich dann die Piepser. sie mögen das total. Fliegen dann immer dadurch und schütteln sich.
    Ich wende das so gerne an, wenn die Piepser sich mal doll gerupft haben oder evtl. mal eine kleine Wunde haben.
    Und noch ein Tip (auch für die Blumenspritze): Kanne- Brottrunk hinein, natürlich auch verdünnt mit Wasser.
    Wirkt u.A. ungezieferabweisend, heilend und desinfizierend. Eine Molkerei z.B. betreibt damit die gesamte Sprühanlage in den Kuhställen. Die haben weder Fliegen noch Gerüche noch Krankheiten. Echt wahr.
     
  6. #6 sigg, 30.07.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2007
    sigg

    sigg Guest

    Normale Vitamine, wie A, C, oder auch D treiben recht stark, das heißt, die mehr oder weniger zerstörte Darmflora wird wieder stark belastet, was zu Durchfall führen kann und das ist bei einem stark beanspruchten Vogel meist fatal.
    Daher rate ich immer zu Unterdosierung, auch bei Vitamin B, zumal ich es dann recht lange verabreichen kann.
    Viel hilft nicht immer viel!
    Kokzidien lassen sich fast immer im Kot nachweisen, auch bei gesunden Vögeln.
    Erst bei einer starken Befall/Vermehrung der Kokzidien kommt es zu einer Ekrankung.
    Ich habe sowieso meine Bedenken bei der angegeben Dosierung von Baycox.
    Cardueliden würden diese Dosierung wohl kaum überleben, da ich schon bei 2ml schwere Leberschäden beobachten konnte und nun bei denen nur noch mit 1ml 2,5%ig arbeite.
    Daher meine Frage nach der Kompetenz des TA´s in Sachen Vögel, denn wir haben hier eine 10fach höhere Dosierung, wenn ich von 2,5%ig ausgehe.
    Propolis und Liviferm sind im Falle von Kokzidien 2 völlig verschiedene Paar Schuhe.
    Die Widerstandskraft des Vogels erhöhen (Propolis) und die Darmflora (Liviferm) regenieren kann man sicher nicht in einem Atemzug nennen.
     
  7. #7 doro.74, 30.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2007
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo nochmal,

    der Tipp mit dem Propolis war ganz allgemein zum Aufbau der Darmflora und zur allgemeinen Stärkung/ Heilung gemeint.
    Der Tipp sollte nicht als Heilmittel bei diesen Kokzidien gemeint sein.

    Somit gebe ich Dir -Sigg - Recht: Propolis und Liviferm sind im Falle von Kokzidien 2 völlig verschiedene Paar Schuhe.
    Wie gesagt: etwas anderes hatte ich auch nicht gemeint bzw. beabsichtigt.

    P.S. Propolis baut auch die Darmflora auf. Es dient nicht nur der Stärkung des Vogels. Deshalb ist Propolis für mich DAS Mittel der Wahl.
    Hier mal einige Anwendungsbeispiele: http://www.bienenvolk.ch/Info/Anwendung.htm und hier noch besser http://hedera.hr/propolis-wirkung/ und auch hier http://hedera.hr/propolis-eigenschaften/
     
  8. BeateK

    BeateK Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Helfen mir schon weiter. Da der Befall auch nicht stark war und jetzt nach dem Appertex noch weniger ist, denke ich auch, dass es möglicherweise damit schon ausreicht. Das Propolis wäre von daher sicher ganz hilfreich für die Gesamtkonstitution. Ich werde das einfach mal beobachten. Wie gesagt, sie wirkt sehr fit.
    Das Baycox kann ich ja immer noch im Notfall geben. Hab es ja jetzt im Haus.

    Schönen Abend
    Beate
     
Thema: Richtige Dosierung von Baycox?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baycox

    ,
  2. Baycox Tauben

    ,
  3. baycox vogel

    ,
  4. baycox vögel dosierung,
  5. Baycox kaufen,
  6. baycox für brieftauben,
  7. baycox kokzidien vögel,
  8. buyxox,
  9. baycox tauben dosierung,
  10. baycox für vögel,
  11. baycox wellensittich,
  12. baycox dosierung bei vögel,
  13. baycox dosierung vogel,
  14. baycox bei kanarien,
  15. baycox für tauben,
  16. baycox bei tauben,
  17. kokzidien tauben baycox,
  18. baycox 2 5 dosierung vögel,
  19. wo kann ich baycox kaufen,
  20. baycox dosierung wellensittich,
  21. baycox anwendung vogel,
  22. baycox kanarien,
  23. baycox für tauben kaufen,
  24. baycox dosierung,
  25. baycox dosierung kanarien
Die Seite wird geladen...

Richtige Dosierung von Baycox? - Ähnliche Themen

  1. Jungtauben richtig füttern

    Jungtauben richtig füttern: Hallo! Bei mir zuhause nisten Tauben und gestern ist ein Junges aus dem Nest geflattert. Ich habe es zwar geschafft es in ein selbstgebasteltes...
  2. Wellensittiche richtig zähmen und freiflug

    Wellensittiche richtig zähmen und freiflug: Hallo, ich habe erneut eine Frage an euch :) Also ich habe ja 4 Wellensittiche. 2 Männchen (Geschwister, ca 6Monate alt)seit letzten Freitag, ein...
  3. Dosierung von Korvimin für Hühner

    Dosierung von Korvimin für Hühner: Hallo zusammen, Weiß jemand die Dosierung von Korvimin bei Hühnern? Lg waltraud
  4. Dosierung Metronidazol Welli, dringend!

    Dosierung Metronidazol Welli, dringend!: Hallo liebe Vogelfreunde, Ich habe grade einen Welli in Kurzzeitbehandlung wegen einer Trichomonadeninfektion zu mir bekommen, da der Besitzer mit...
  5. Traumeel - Dosierung und Verabreichung

    Traumeel - Dosierung und Verabreichung: Hallo, muss mich jetzt auch mal wegen Traumeel an euch wenden: Es geht um mein Schwarzköpfchen. Sie hat in letzter Zeit ein dickes Bein bekommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden