Richtige Ernährung?

Diskutiere Richtige Ernährung? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also mich würde mal interessieren ob ich meine Schwarzköpfchen ( zwei an der Zahl ) richtig ernähre, nun zu dem was sie täglich bekommen: also...

  1. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Also mich würde mal interessieren ob ich meine Schwarzköpfchen ( zwei an der Zahl ) richtig ernähre, nun zu dem was sie täglich bekommen: also täglich frisches Leitungswasser ( was ja klar ist ) ab und zu auch mit nem schuss Zitrone drinnen, und manchmal auch Selters! Dann bekommen sie täglich zwei bis drei Esslöffel Körnerfutter, das mische ich selber zusammen. Es besteht aus: Hirse( Wellifutter ) einen geringen Anteil Kanarienfutter mit Negersaat und dazu noch Glanz, Kardisaat, Weizen und Hafer, aber der Anteil an Hirse ist der Größte und der Rest ungefähr gleich vom Anteil ( also 1/3 Hirse 2/3 gemischt ), dazu bekommen sie noch täglich ihre Schüssel Apfel ( ungefähr ein Viertel oder weniger vom Apfel), entweder mit Petersilie ( klein gehackt) oder Golliwoog drunter gemischt und auch mit ganz wenig Tomate drunter gemischt, manchmal auch noch mehr Sorten aber das hat meist keinen Sinn da meine nur Apfel mögen ( siehe auch hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=101069
    Ansonsten gibt es immer noch so Golliwoog die fröhlich zeruppft wird oder Petersilie. auch manchmal salat von dem sie auch noch nicht so ganz überzeugt sind :zwinker: Natürlich haben sie auch immer Grit, ne Sepiaschale und ein Pickstein hängt auch drinnen der wird aber nicht angerührt. Außerdem gibt es ab und zu noch Bierhefe über das Futter oder über den Zwieback-apfel- brei den sie auch essen. Und es gibt auch noch ab und zu Vitamine ins Wasser. Außerdem bekommen sie täglich kleine stücken Kolbenhirse aus der hand und manchmal einen Sonnenblumenkern. Ein mal im monat gibt es eine Knabberstange aber nicht öfters da ich diese als zu süß empfinde!
    Ich möchte jetzt auch anfangen und es mit Tee versuchen!
    Habt ihr noch andere Vorschläge oder fällt euch irgendwas auf was ich falsch mache? Ich wäre antworten sehr dankbar! Möcht mich ja schließlich weiterbilden :zwinker:
    Viele Grüße Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Anja,

    ich gebe so zweimal die Woche Nekton S und außerdem Nekton Bio ins Trinkwasser. Das letztere, weil Babba den Alli am Kopf rupft.

    Ab und zu gebe ich noch Mariendistel samen (gut für die Leber), Hagebutten, usw.

    Bine
     
  4. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    man sollte es mit vitaminpräparaten, reichhaltigem futterangebot u.s.w. nicht übertreiben. oftmals tut man mit sowas den vögeln mehr schaden an als es nutzen bringt.
     
  5. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Heißt das jetzt das ich zuviel anbiete? :? Was soll ich den kürzen? :?
    LG Anja
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Anja,

    bei Vögeln, die ausreichend Frischkost/Grünzeug füttern, würde ich keine Vitamine mehr zusätzlich geben.
    Überschüssige wasserlösliche Vitamine werden einfach wieder ausgeschieden, andersrum die überschüsslichen fettlöslichen Vitamine (z.B. A, D, E), die im Körper gespeichert werden, können mitunter schädlich sein.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Ja ok danke für die Antwort. Also die Vitamine bekamen sie nur im moment, jetzt gebe ich schon keine mehr. aber ich hab sie meinem Weibl gegeben zur Stärkung das sie krank war und was mit dem Fuß hatte. Die hatte mir der tierarzt verschrieben und da dacht ich die kann ich schon mal nebenbei mit geben.
    darf ich die denn zur Stärkung geben, also im krankheitsfall? Oder reichen da die Vitamine die sie über Apfel und Grünzeug zu sich nehmen?
    Viele Grüße Anja
     
  9. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    @ annie:
    viele meiner vögel haben von geburt an kein einziges mal zusätzliche vitamine bekommen und haben sich trotzdem prächtig entwickelt.
    natürlich sind zusätzliche präparate bei krankheit, schwäche, nach unfällen und wärend der brut nicht verkehrt, aber ein gesunder vogel der regelmäßig frischfutter annimmt braucht meines erachtens keine vitaminpräparate.

    auch ist exzessives obst, keim- und quellfutter verfüttern nicht zwingend gut für den vogel. das "überangebot" kann den körper in ständige brutstimmung versetzen und der vogel legt sich im schlimmsten fall tod.
     
Thema:

Richtige Ernährung?