Richtige Ernährung

Diskutiere Richtige Ernährung im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich bin neu hier und habe mir von einem Bekannten folgende Vögel andrehen lassen. 1 Paar Kanarien 1 Paar Goulds 1 Paar Diamantfinken...

  1. #1 Tweedledee, 18.11.2011
    Tweedledee

    Tweedledee Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe mir von einem Bekannten folgende Vögel andrehen lassen.
    1 Paar Kanarien
    1 Paar Goulds
    1 Paar Diamantfinken

    (Innenhaltung, Volierengröße 2x1x2m - plus vorhandener Notkäfig)

    Nun habe ich zwar bereits nachgelesen das dies nicht die optimale Zusammenstellung ist. Aber dies soll hier eigentlich nicht die Diskussion werden.

    Die eigentliche Frage ist die Futterzusammenstellung:
    Ist es in Ordnung wenn ich
    Platahirse
    Silberhirse
    Japanhirse
    Spitzsaat
    zu gleichen Teilen mische

    Den Kanarien noch ein bisserl Rübsen dazugebe
    Und das ganze mit Grassamen aufpeppe?

    Oder gibt es bessere Vorschläge?

    (Ich will nicht züchten)

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 18.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Geht in Ordnung. Rübsen fressen die meisten PF nicht, aber auch die Kanarien kommen sehr gut ohne aus.
    Grassamen sind immer gut.
    Ivan
     
  3. #3 morrygan, 18.11.2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1
    Wenn du die Diamantfinken wieder loswerden willst... :zwinker:

    Also meine haben noch Rote Hirse, Kanariensaat und Spinatsamen drin, wird auch sehr gerne genommen. Aber hör auf Ivan, der hat Erfahrung im Gegensatz zu mir :+klugsche
     
  4. #4 Tweedledee, 19.11.2011
    Tweedledee

    Tweedledee Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich protze mal mit Unwissen:
    Ist Spitzsaat und Kanariensaat nicht dasselbe?
    Wenn nicht, was ist der Unterschied?

    Rote und gelbe Hirse bekommen sie halt als Kolben zum erarbeiten zusätzlich (in dosierten Mengen)
     
  5. #5 darkness, 19.11.2011
    darkness

    darkness Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Kanariensaat = Spitzsaat = Glanz
    Wegen ihren geringen Fettgehalt auch für Prachtfinken gut geeignet - wenn sie es fressen.
    Prachtfinken sind teilweise sehr wählerisch.

    Lg
     
  6. #6 IvanTheTerrible, 19.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wieso Spinatsamen?
    Fettgehalt von Spitzsamen/Glanz 5%-6%, Hirse etwa 4%....wieso wird hier im Zusammenhang von kohlenhydrathenhaltigen Saaten von Fett gesprochen?
    Das ergibt doch keinen Sinn!
    Ivan
     
  7. #7 Munia maja, 19.11.2011
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    619
    Ort:
    Bayern
    Hallo Siggi,

    wieso gibt das keinen Sinn? Es ist einfach nur sehr wenig drin - aber auch die "Mehlsaaten" enthalten Fett. Wenn im Zusammenhang mit Prachtfinkenfütterung darauf hingewiesen wird, ist das doch in Ordnung... Die Rübsen sind ja eher das Problem, wenn man Prachtfinken füttert.

    MfG,
    Steffi
     
  8. #8 IvanTheTerrible, 19.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich habe doch gerade das Beispiel gebracht. Welchen Sinn sollte es bei PF machen, die mit kohlenhydrathenhaltigen Saaten gefüttert werden, wenn Hirse einen niedrigeren Fettgehalt hat, aber Glanz einen höheren.
    Wieso wird dann vorzugsweise auf den Fettgehalt von Glanz verwiesen, der niedrig sein soll, aber höher als bei Hirse ist?
    Selbst Hafer kann verfüttert werden (Reisnonnen) hat aber 8% Fett.
    Wieso verweist man also in diesem Zusammenhang auf den Fettgehalt?
    Wenn man bei Glanz vom Phosphor- und Calciumgehalt gesprochen hätte, ja, denn da schlägt der Glanz die Hirse nämlich um Längen!
    Ivan
     
  9. #9 Tweedledee, 20.11.2011
    Tweedledee

    Tweedledee Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann also zusammenfassend feststellen, dass meine Vögel mit meiner derzeitigen Ernährung nicht von der Stange fallen.
    Rübsen kann ich mir künftig sparen.

    Derzeit bin ich recht sparsam mit Obst, Gemüse und Grünzeug, da ich keine Brutstimmung aufkommen lassen will.

    Brauchen sie bei Innenhaltung noch irgendwelche Zusatzvitamine (Vitamin D?) um das fehlende Sonnenlicht zu kompensieren? Oder ist mir gutem Körnerfutter alles an Nährstoffen
    vorhanden? Da ich Anfäger in der Vogelhaltung bin, ist mein Wissen derzeit noch sehr theoretisch und es wäre mir lieb, wenn nicht die Vögel mein mangelndes Wissen ausbaden müssen.

    (Standort ist hell, aber eben innen)

    Danke nochmals für Euren guten und kompetenden Tipps.

    Viele Grüße
     
  10. #10 IvanTheTerrible, 20.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Vitamine brauchen sie nicht. Alles ist schon im Körnerfutter enthalten und einen großen Teil von Vit. produziert der Vogelkörper selbst.
    Ivan
     
  11. #11 Tweedledee, 21.11.2011
    Tweedledee

    Tweedledee Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Wunderbar,
    das wollte ich hören :-)

    Vielen Dank!
     
  12. #12 darkness, 21.11.2011
    darkness

    darkness Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    @ Ivan

    Ich habe von geringen Fettgehalz geschrieben, weil die meisten Pflanzen außer Hülsenfrüchte, nur die Wahl haben die Energiereserven
    für die Samenkeimung in Form Fett oder Kohlenhydraten zu speichern, weil sie im Gegensatz zu genannten Hülsenfrüchten nicht über
    Wurzelbakterien verfügen, die ihnen bei der Stickstoffaufnahmen behilflich sind. Deshalb ist für alle Nicht-Hülsenfrüchte der Stickstoff,
    der unter anderem für die Eiweißproduktion benötigt wird, eine limitierender Faktor - Proteingehalt der Samen beschränkt sich auf das
    für die Keimung nötigste Maß.

    Daraus folgt für alle Nicht-Hülsenfrüchte: Ist der Fettgehalt einer Saat gering, ist der Kohlenhydratanteil hoch und umgekehrt,
    denn Eiweiß ist keine Option.

    6 % Fett ist zwar mehr als 4 %, aber fällt meiner Meinung nach nicht ins Gewicht. So sehr muss man PFs nicht auf Diät setzen.

    Lg
     
  13. #13 IvanTheTerrible, 21.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Eben und weil nun Futter für PF nun mal aus reinen kohlenhydrathenhaltigen Saaten besteht, ist der Fettgehalt kein Maßstab.
    Der Kohlenhydrathengehalt dafür um so mehr, denn ob ich 50-55% Kohlenhydrathe, oder 70% habe, spielt daher eine weit aus größere Rolle, besonders wenn es um saisonale Fütterung geht.
    Glanz wird auf jeden Fall von allen Papageiamadinen genommen und da liegt der "Hase im Pfeffer".
    Denn eben diese neigen sehr schnell bei Bewegungsmangel zu Übergewicht und die Hähne sind dann steril!
    Das wäre dann eine Aussage die eben für diese Fütterung spricht, nicht der Fettgehalt, sondern der geringere Anteil an Kohlehydrathen bei Glanz, denn Hirse hat da wesentlich mehr!
    Ivan
     
  14. #14 darkness, 23.11.2011
    darkness

    darkness Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Schon mal bei den Nährwertangeben die Prozentwerte von Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate zusammen gezählt?
    Auf 100 % gekommen? - Wohl kaum!

    Könnte es daran liegen, dass in Saaten noch andere Inhaltsstoffe drinnen sein, die die Prozentangabe beeinflussen,
    wie zu Mineralstoffen, unverdauliche Fasern, Wassergehalt, ...?

    Also wenn eine Saat zum Bespiel einen größeren Anteil an unverdaulichen Fasern hat und einen höheren Mineralstoffanteil
    kann sie gar nicht einen so großen Kohlehydratanteil haben, wie eine Saat bei der das nicht der Fall ist. Deshalb die
    Unterschiede bei Glanz und Hirse.

    Glanz ist und bleibt eine kohlenhydratreiche Saat.

    Lg
     
  15. #15 IvanTheTerrible, 23.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hatte irgend jemand hier bezweifelt, das Glanz eine kohlenhydrathenhaltige Saat ist???
    Wo steht das also?
    Hatte ich irgendwo geschrieben, das man bei den Angaben für Kohlenhydrathen und Fett immer auf 100% kommen muß??
    Wo bitte steht das?
    Die Sache mit dem niedrigen Fettgehalt hast du doch angerührt, obwohl überhaupt kein Kriterium bei Samenmischungen für PF.
    Was also willst du mir hier genau erklären? Was ich jetzt hier in Post 14 von dir lese, ist weder irgendwo hinterfragt, noch von jemandem behauptet worden.
    Du verkündest hier bekannte Sachen, die meist auch in Bio. in der Schule durchgenommen werden, als beständen hier diese Defizite, die noch keiner kennt.
    Jeder kann schließlich etwas rechnen, also habe ich hier weder etwas Gegenteiliges zu meinen Aussagen gefunden, noch eine Neuigkeit.
    Ivan
     
  16. #16 darkness, 24.11.2011
    darkness

    darkness Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Einmal vorweg: nicht alle sehen jede Angabe so dogmatisch - und es seht ach niergens, dass der Kohlenhydratantei bei 70 % liegen MUSS,
    und dass alle anderen Saaten, die nicht 70 % KH haben für die PFs schlecht sind und zur Verfettung führen - es kommt auf die gesamte
    Energiemenge an, die soll niedrig sein.

    Der Energiegehalt von Fett ist um das 2,27-fache höher als der von Kohlenhydraten und Eiweißen. Fett fällt deshalb stärker ins Gewicht.
    Kohlenhydratreiche Saaten ist eine Angabe für diejenigen, die sich den Kaloriengehalt von Saaten nicht ausrechnen wollen, bedeutet nur
    dass man Saaten nehmen soll, die Aufgrund ihres hohen KH-Anteils eine geringere Energiedichte haben, als fettreiche Saaten. Eigentlich
    geht es nur um den Energiegehalt und das mit 55 % und 70 % KH ist nur Wortklauberei. Die Tiere sollen nicht zu energiereich gefüttert
    werden und das ist der sprigende Punkt.

    Aber ich kann ja was vorrechnen - vielleicht hätte ich das gleich am Anfang machen sollen - und schreiben sollen, dass wenn man den
    Kalorienanteil der Saaten vergleicht - der Glanz energetisch gesehen OK ist, und dass sich so jeder ausrechnen kann ob die Saat, die er/sie
    verfüttern will für seine PFs geeignet ist (Referenz: Hirsekalorien):
    F: 9,3 kcal, E: 4,1 kcal und KH: 4,1 kcal

    Hirse: 70 % KH, 9,8 % E, 4 % F
    83,8 % energetisch nutzbar, 16,2 % nicht energetisch nutzbar
    ergibt für 100 g: 70 x 4,1 + 9,8 x 4,1 x 4 x 9,3 = 364,38 kcal

    Glanz: 55 % KH, 14,9 % E, 6 % F
    75,9 % energetisch nutzbar, 24,1 % nicht energetisch nutzbar
    ergibt für 100 g: 55 x 4,1 + 14,9 x 4,1 + 6 x 9,3 = 342,39 kcal

    Was soll bei diesen Werten eine Papageienamadine fett machen?

    Mit meinen Fragen wollte ich anspielen, dass auch nicht energetisch nutzbare Inhaltsstoffe,wie zB. Mineralstoffe ein wichtiges Kriterium bei
    der Futtermittelwahl sein können?

    Ps.: Zum "Schulstoff" - "Schulstoff" wird ja in der Regel ja nur auswendig gelernt und nicht verstanden.

    Lg
     
  17. #17 IvanTheTerrible, 24.11.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Tja,
    wo hatte ich denn geschrieben, das Glanz im Verhältnis zur Hirse Papageiamadinen fett macht?
    Wenn ich mir dann mal deine gesammelten Werke betrachte und deine Einlassungen zum Fettgehalt, so stellt sich mir immer noch die Frage, wieso du Glanz wegen des niedrigen Fettgehalts favorisiert hast...liegt ja 2% über dem der Hirse!!
    Da aber Hirse in der Regel dann 80% der PF-Mischfutters ausmacht....?
    Ergo habe ich nach wie vor den Eindruck, das du überhaupt nicht verstanden hast, warum ich Glanz gerade bei Papageiamadinen hervorgehoben habe!
    Es geht nicht um Fett, sondern um den Anteil der Kohlenhydrathe die bei Glanz über 10% niedriger sind.
    Also nimmt ein Vogel bei gleicher Futtermenge verglichen mit Hirse und Glanz über 10% mehr an Kalorien auf, wenn denn Hirse das Hauptfutter darstellt, was ja in normalen Mischungen der Fall ist.
    Denn Kohlenhydrathe werden ja im Körper in Zucker und Fett umgewandelt, also je mehr Kohlenhydrathe aufgenommen werden, je höher die Gewichtszunahme. Was sich besonders bei Käfighaltung bemerkbar macht.
    Unser Diskussionspunkt war ja der Fettgehalt, der von dir als niedrig eingestuft wurde, obwohl er bei Glanz fast 50% höher als bei Hirse ist.
    Mir sind alle anderen Sachen bekannt, ob es sich um Ballaststoffe oder Mineralien handelt, die aber keinen Einfluß auf das Körpergewicht der Vögel haben, wohl aber der Kaloriengehalt, hier eben durch Kohlenhydrathe dargestellt wird, die 90% der aufgeschlüsselten Nahrung ausmachen.
    Da braucht man überhaupt keine Tabellen, sondern nur etwas Logik, denn die Umsetzung dieser Nahrung ist ist der Schlüssel wie wir unsere Vögel möglichst gesund ernähren, vorausgesetzt sie nehmen diese zu sich.
    Da müssen auch keine Hülsenfrüchte als Beispiel herangezogen werden, da sie nicht zum Spektrum der PF-Ernährung gehören, wenn wir mal die Kadjangbohnen teilweise außen vor lassen, die schon von einigen wenigen PF genommen werden, aber mit einem Kohlehydrathengehalt von über 60% und einem Fettgehalt von ca. 1,5% reine Proteinbomben sind.
    Allerdings auch mit einem guten Phosphor und Caciumgehalt...Ballaststoffe erspare ich mir jetzt....sind allerdings verdauungsfördernd.
    Ivan
     
Thema:

Richtige Ernährung

Die Seite wird geladen...

Richtige Ernährung - Ähnliche Themen

  1. Richtige Ernährung

    Richtige Ernährung: Hallo Ich habe seit ungefähr einem Monat zwei Halsbanstittiche und würde gerne ein paar tipps zur richtigen Ernährung von diesen Vögel kriegen....
  2. Gelbsteißbülbül richtige Ernährung

    Gelbsteißbülbül richtige Ernährung: Vor einem Jahr ist meinem Mann mitten auf der Straße ein Gelbsteißbülbül zugeflogen.Er futtert alles was nur irgendwie genießbar ist.Er ist...
  3. Richtige Ernährung

    Richtige Ernährung: Hallo Ich habe mal eine Frage zur Ernährung meiner Wachteln. Soll ich ihnen auch viel Gras und Salat geben, oder was können sie sonst noch so...
  4. Königsfasane und ihre richtige Ernährung

    Königsfasane und ihre richtige Ernährung: Hallo! Von einem Bekannten sind mir 1,2 Königsfasane angeboten wurden. Da ich noch ein Neuling auf diesem Gebiet bin, wollte ich die Profis...
  5. Richtige Ernährung von Jungvögeln..

    Richtige Ernährung von Jungvögeln..: Hallo:0- Wir haben 2 21 Wochen alte Panamaamazonen und haben ein paar Fragen zu deren richtiger Ernährung. Ich füttere die Amazonenmischung 2...