Richtige Umgebung für Gelbbrustara?

Diskutiere Richtige Umgebung für Gelbbrustara? im Aras Forum im Bereich Papageien; aber gaaaaaaaaaaaannnnnzzzz wichtig: ich habe den fisch niedergemacht Oh nee, da müsste er schon früher für aufstehen und vor allem nicht nur...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fisch

    fisch Guest

    Oh nee, da müsste er schon früher für aufstehen und vor allem nicht nur schwafeln, bevor er überhaupt irgendjemanden niedermachen könnte :D

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Aber er möchte doch sooooo gerne :~
     
  4. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Kindergarten....und spätestens wenn sich dein erster Vogel sich mit so einem Spielzeug stranguliert hat oder sich ne Zehe abreisst wirst du das nicht als niedermachen betiteln nur um hier wieder Stunk zu machen.Mir selbst sind einige Fälle bekannt wo es zu solchen Unfällen kam,incl einem Hyazinthara der sich mit so einem bunten Spielzeug stranguliert hat!!!
    Und das Chenook mit in deinem Horn bläst,auch wenn sie sonst nie schreibt,ist ja nichts neues somal sie diese Dinger auch verkauft:-)
     
  5. #24 Stephanie, 22. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. September 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Möchtest Du damit sagen, dass Du die Haltung eines Einzelpapageis, welcher auch noch mehrere Stunden am Tag ohne Menschenbezug wäre, befürwortest?

    Es geht gar nicht um Kritik oder gar "Niedermachen", sondern darum, vorher Infos oder Anregungen zu geben, die nachher dem Menschen und dem Vogel Probleme oder gar Leid ersparen.
     
  6. fisch

    fisch Guest

    So lange allgemein über Seile oder "gelbliche gebaumel aus schnürren" geschwafelt wird (ohne zu wissen, was es wirklich ist), ist es auch nur ein Geschwafel - auch wenn du es nicht wahrhaben möchtest. :zwinker:
     
  7. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Fisch...so wirds gemacht,denn jeder kann sich ja nun sein Teil dazu denken!Denn nun eine fachliche Diskussion los zu treten wie diese "Dinger" denn nun fachlich heissen,lässt meine und die der anderen Zeit bestimmt nicht zu und ist auch nicht Gegenstand dieses Thema´s!:zwinker:......und wessen Geistes Kind du bist sieht man ja an deiner ussagen bezüglich des Zeitpunkts der Abgabe,daran sieht ja nun wirklich jeder Blinder das du nur mal wieder stänkern und unterstellen willst!!

    Schade das dieser Anfangs vernünftiger Thread wieder in einem Kindergarten und privaten Zickenkrieg endet!!Immer die gleichen !
     
  8. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    8o:D ...
    Und wenn Ihr ein wenig Ahnung hättet, dann wüßtet Ihr, dass die Verletzungsgefahr an DIESEM Spielzeug ( na woraus ist es denn? :zwinker:) sehr gering ist. Auf alle Fälle nicht höher als ein Holzsplitter von einem Naturast dem Vogel sonstwo stecken bleiben kann.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    @Dullkopp,
    Es geht nicht um den Namen, sondern dass er einfach nicht weiß, was das für ein Material ist (zumindest des gelbliche, wie er es genannt hat). Und dass Sisal nicht verwendet werden darf, weiß doch jeder Vogelhalter und daran hält sich ja auch jeder Halter. ;)

    Ich hatte ihn lediglich empfohlen, denn wenn einer so etwas weiß, dann doch wohl der Herder Hunde, oder etwa doch nicht? Lass mich jetzt blos nicht zweifeln....



    Ja, wirklich sehr schade, dass immer die gleichen stänkern.
     
  10. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Wie du schon sagst sehr gering,also nicht zu hundert Prozent ausgeschlossen.Und NEIN ich habe noch nie gehört das sich ein Tier mit einem Naturast stranguliert hat,wobei es dann in den mir bekannten Fällen egal war ob sisal oder sonstwas!
     
  11. Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    hat sich da schon was stranguliert????

    oder warum wettern da jetzt zwei so derbe gegen an

    zusatz
    da meint man es gut und versucht unheil zu verhindern
    und schon hauen wieder welche drauf
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Na, damit die zwei "Wetterer" nicht so alleine sind, möchte ich zaghaft anmerken :
    Wie soll sich ein Papagei an solchen Seilen strangulieren (es sei denn, er hätte konkrete Suizidabsichten) ?
    Ich sehe da eher eine Gefahr bei zu engen Gliederketten.
    Es hat schon Papageien gegeben, die sich an einem Sonnenblumkern verschluckt haben.
    Auch solche, die Baumwollfäden im Darmtrakt hatten.
    Wenn es tatsächlich um potentielle Gefahren geht, dann ist nur der Glaskasten sicher (aber nicht lebenswert).
    Aber es ging wohl doch nur um den gezielten Seitenhieb in Richtung fisch.

    @Herder Hunde - wo kann man denn Fotos von Deiner Haltung sehen ?
    Mich würde interessieren, wie eine absolut sichere Volierenausstattung aussieht.
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ach Lady-Li netter Versuch:-)
    Diese Vorfälle gab/gibt es....und ich behaupte mal das keiner ganz in Ruhe und genau zugeguckt hat wie sich die Tiere darin so verhedern und ersticken!
    Mir alleine sind 3 Vorfälle dieser Art bekannt,ein Grauer,ein Dunkelroter und ein Hya!

    Und zu den Bildern von Herder_Hund´sHaltung,frag doch mal deine Liga,die wissen genau wo man die Bilder sehr ausführlich sehen kann....denke da würdest staunen was
    er für eine vorbildliche Haltung hat,die in natura noch beeindruckender ist:-)
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Äh - wer ist denn meine Liga ? Weißt Du da mehr als ich ?
     
  15. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Also jetzt muß ich doch auch noch was schreiben.
    Und ich möchte gleich dazu sagen dass das nicht gegen Fisch gerichtet ist,ich mag seinen Bericht über die Grauen und lese dort sehr oft.
    Aber meine Freundin hat eine Gelbbrustarahenne vor ein paar Jahren verloren,sie hat sich in so einem Spielzeug erhängt, und hing tot in den Schnüren mit den Klötzen drin als sie heimkam.
    Genauso weiß ich von einem Grünzügelpapagei der sich in einer Spirale die man aufhängen kann erhängt hat.
    Wie die Vögel es manchmal schaffen weiß ich auch nicht...es war aber einfach nur furchtbar.:traurig:
     
  16. #35 charly18blue, 23. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dem schließe ich mich an, da ich leider auch bereits ähnliche Vorfälle hatte in den letzten Jahren, Gott sei Dank ohne toten Papagei, da wir es rechtzeitig gesehen haben. Es war einmal ein Edelpapagei und zweimal eine Amazone, die drin hingen in solchen Spielsachen mit den Schnüren.
     
  17. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Also scheinen dies keine Einzelfälle zu sein und auch den Shopbetreibern ist dieses Risiko bekannt (zumindest den meisten)!
    Und daher sollte man lieber auf Naturäste am liebsten mit Blättern/Nüsse/Beeren zurück greifen,da die nur Vorteile haben und Null Risikio für die Tiere!Die sind kostenlos,die Tiere haben genau so einen Spass dran wenn nicht sogar mehr,und der Schnabel bleibt fit.
     
  18. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ach weißte Dullkopp....das sind dumm dreiste Unterstellungen gegenübern den Shopbetreibern.
    Aber wenn Du solch eine Aussage hier bringst, dann nenne mir diese Shopbetreiber doch mal namentlich ( gerne auch per PN)- denn Du mußt ja welche kennen, sonst würde solch eine Aussage hier ja nicht stehen

    Und damit die bösen, bösen Shopbetreiber ( zumindest ja die Meisten :D) mal ein wenig ins rechte Licht gerückt werden und ihnen nicht noch weitere Profitgier unterstellt wird:
    ES GING IMMER NOCH UM DIE VERWENDETEN MATERIALIEN !!!! ( schade das zwei Herren davon null Ahnung haben)
    Baumwolle würde ich meinen Tieren auch nicht geben. Da ist die Gefahr wenn sie es verschlucken wirklich zu groß. Auch bekommen sie es nicht selber zerbissen falls es sich irgendwo rumwickelt. Sisal und Hanf sind da andere Geschichten. Ebenso die von Liane angesprochene Gefahr der zu engen Kettengliedern.
     
  19. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ach nun machen die meisten Shopbetreibern das aus Gutmütigkeit?Gott es gibt noch gute Menschen:-)
    Und nun gehörst du doch auch zu denen die es wissen,also dann agiere doch vorbildlich:-)

    Und natürlich wird ein Ara der sich darin verheddert hat,sich in aller Ruhe und ohne Hektik durch das Sisal beissen a la "Take it Easy",oder?????lol
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ich verwende keine Baumwolle- also agiere ich...(wie nennst Du es?)...vorbildlich.
    Dein anderes Geschwaffel kommentiere ich nicht mehr.
    Leider wurde ja so einiges gelöscht, aber die User die hier schon länger lesen, die wissen ganz genau, dass es Dir lediglich darum geht gegen Sven (fisch) und mich zu stänkern...arme Selbstdarstellung von Dir. Streite es ruhig wieder ab- nützt Dir nicht viel- man weiß es :zwinker:
     
  22. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Boah gehtst du mir auffn Sack mit deinem Gespinne,aber mal echt!!!Sorry das musste aber mal raus!
    Denn wenn die von dir genannten lesen können,dann sehen die auch das du Shit schreibst das hier angeblich EINIGES gelöscht wurde,denn ich sehe das nur ein Beitrag wegen dem "gildet" editiert wurde!!
    Und egal was man für ein Material nimmt,das interssiert dem Ara dem die Luft abgewürgt wird kein Stück,denn der wird vor lauter Panik flattern und garantiert nix beissen!
     
Thema: Richtige Umgebung für Gelbbrustara?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie viel fliegt ein gelbbrustara am tag

    ,
  2. ara Freisitz

    ,
  3. ara platz

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.