Richtiges auswildern eines Spatzen. Wer hilft mir?

Diskutiere Richtiges auswildern eines Spatzen. Wer hilft mir? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe vor 3 Wochen ein Spatzenküken aufnehmen müssen da es nicht ins Nest zurückzusetzen war. Am Tag darauf öffnete es wohl zum ersten...

  1. #1 HermannAhr, 17. August 2008
    HermannAhr

    HermannAhr Guest

    Hallo,

    habe vor 3 Wochen ein Spatzenküken aufnehmen müssen da es nicht ins Nest zurückzusetzen war. Am Tag darauf öffnete es wohl zum ersten Mal die Augen.
    Er ist nun wohlauf und fliegt frei lustig im Garten herum. Auch Kontakte zu seinen wilden Artgenossen hat er schon gehabt. Allerdings hole ich ihn Nachts immer noch rein.

    Jetzt meine Fragen:

    Seit Samstag versuche ich ihn nicht mehr per Hand zu füttern was mir sehr schwer fällt da er immer noch den Schnabel aufsperrt und mich pickt wenn ich nicht reagiere. Ich bleibe weitestgehend konsequent und lege ihm all sein Futter auf den Gartentisch. Allerdings will er anscheinend lieber gefüttert werden. Wie lange muß ich ihn denn zufüttern? Er kann selbständig fressen und pickt auch schon nach Ameisen. Ob er allerdings so überleben kann?

    Wenn er mit den anderen Spatzen herumfliegt lassen sie ihn ab und an zurück, so das er fiepend irgendwo in Büschen oder sonstwo sitzt. Gestern Abend ebenso. Er hat wohl den Abflug der anderen Spatzen verpasst und als er mich sah, kam er sofort angeflogen. Habe ihn nochmal mit reingenommen, da ich mir sehr unsicher bin ob er die Nacht draussen alleine überlebt.
    Ich habe ein wenig bedenken ihn draußen zu lassen und ob es richtig ist das ich ihn nicht mehr mit der Hand fütter.

    Es ist wahrscheinlich falsch von mir Mitleid mit dem Kleinen zu haben wenn ihn die anderen alleine lassen da Spatzen wohl sehr gesellige Tiere sind und er wohl denkt das er zu meiner Rasse gehört.

    Wie jedoch verhalte ich mich richtig ohne den Kleinen zu gefährden.

    Wenn mir da jemand helfen könnte wäre ich sehr dankbar.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus

    Lieben Gruß Hermann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelklappe, 18. August 2008
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Der Spatz befindet sich in der sog. Bettelflugphase, d.h. er fliegt und pickt schon selbständig Futter, bettelt aber die Eltern noch an und wird auch noch weiter gefüttert. Dies dauert etwa zwei Wochen. Es ist richtig, ihn an einen Futterplatz zu gewöhnen, ihn dort immer wieder hinzusetzen und auch nur noch dort zu füttern. Am besten einen Platz nehmen, an dem andere Spatzen angefüttert werden und er so auch lernt, trotz ihrer Konkurrenz Futter (bevorzugte Leckerbissen) abzukriegen. Spatzen (Körnerfresser) müssen sicher Körner (Samen) spelzen können, bevor man sie entlassen kann, auch von der Sonnenblume. Also alle mögliche Gräsersamen und Vogelmiere sammeln und mit anbieten, die zugefütterte Körnergrösse dabei variieren und steigern. Je mehr er (er)kennt, desto besser. Forciertes Abnabeln ist bei Artgenossenkontakt nicht notwendig, das macht er allein, wenn er soweit ist.
     
  4. #3 HermannAhr, 18. August 2008
    HermannAhr

    HermannAhr Guest

    Vielen Dank für die Hilfe. Werde ihn also weiter füttern. Ist es normal das er kleine Körner ausspuckt und sich nicht weiter drum kümmert? Er bevorzugt lieber feuchte Nahrung. Wenn ich ihm die nicht gebe sondern nur immer wieder Körner, fliegt er ab und schimpft. Versucht es allerdings später wieder bis ich ihm Heimchen oder Beoperlen fütter. Apfel ist er besonders gern. Ist das normal in diesem Stadium?

    Vielen dank nochmal für die Mühe

    Lieben Gruß

    Hermann
     
  5. DaSi

    DaSi Hobbyorni

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich doch schon ganz gut an mit dem kleinem. ICh kenn mich aber nicht so damit aus. Aber Richte doch mal eine kleine Schale (Blumenuntersetzer) mit Körnern oder Gräsersamen an. ICh denke, dass ihm das gefallen wird. Ebenso seinen Freunden. Dann wird er sich an die anderen gewöhnen. Weil er aber sonst auch noch etwas von den Eltern bekommen würde solltest du ihm auch noch ein paar mal am Tag etwas per HAnd, oder Pinzette geben. Wenn er dann größer ist, wird er wohl eines Tages mit den anderen mitfliegen und noch mal bei dir vorbeischauen. Dann solltest du das Futter wegnehmen, damit er sich auch andere Futterquellen suchen kann.
     
  6. #5 HermannAhr, 18. August 2008
    HermannAhr

    HermannAhr Guest

    Vielen Dank für Eure Tipps und die tolle Hilfe

    :beifall::beifall:Hallo,
    er ist heute Abend das erste mal nicht mehr zurückgekommen. Hoffe er übersteht diese erste Nacht. Da ich morgen arbeiten muß werde ich ihm eine Schale mit seinen Leckerchen auf den Futtertisch stellen. Alleine fressen kann er ja schon. Hoffe er übersteht die Nacht und kommt nochmal ab und an vorbei. So ganz sicher das er sich selbst ernähren kann bin ich mir nicht. Habe ihn aber bereits dabei beobachtet wie er nach Ameisen pickt oder den anderen Spatzen beim Körnerpicken zuschaut. Waren sie dann weg hat er es dann selbst versucht. Spuckt sie aber noch aus und kann sie nicht knacken der Kleine. Ist sehr schwer ihn gehen zu lassen. Hätt ich nicht gedacht. Aber wer kopfüber an der Dachrinne festhing und mich überlebt hat, ist ein Kämpfer. Vielen Dank allen die mir durch Tips geholfen haben ihn großzuziehen. War eine schöne und tolle Erfahrung. Hoffe er kommt noch mal zu Besuch.

    Nochmals vielen Dank Euch allen

    Lieben Gruß

    Hermann
     
  7. 7_of_9

    7_of_9 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    also du scheinst dich ja etwas verliebt zu haben in den kleinen spatz...;-)
    etwa auf den geschmack gekommen...???:prima:
    guck doch etwas hier durchs vorum, es gibt soooooo viele verschiedene und schöne vögel, vielleicht findest ja auchw as passendes für dich??

    hats ihn eigentlich nochmal zu gesicht bekommen die letzen tage?`??
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Vogelklappe, 21. August 2008
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Also ich bin durch Wildvögel auf den Geschmack gekommen - Vögel freizulassen.
     
  10. #8 HermannAhr, 23. August 2008
    HermannAhr

    HermannAhr Guest

    Hallo,

    habe ihn seit drei Tagen nicht mehr gesehen. Aber er hat bis gestern immer sein ihm hingestelltes Futter gefressen. Ich hoffe er war es. Das für ihn bestimmte Futter war immer so gestellt das sich da eigentlich kein anderer Spatz bis jetzt hintraute. Und Vogelkot war auch immer wieder neu. Die anderen Spatzen oder sonstige Vogel habe ich etwas weiter weg gefüttert um sie für ihn hier hin zu locken. Habe mittlerweile glaub ich die ganzen Vogel des Dorfes im Garten. Vom Rotkehlchen bis zum Eisvogel (am Teich)
    Echt irre. Aberdas schönste ist der riesengroße Schwarm von Spatzen in dem mein Kleiner hoffentlich mittendrin sitzt. Allerdings halte ich nicht so viel von gefangen gehaltenen Vögeln. Meiner Meinung nach muß ein Vogel fliegen denn dafür hat er ja seine Flügel. Und "meine" Vögel bewundere ich im Garten und mit Freunden herumfliegend. Vielen Dank für Eure Antworten und alles gute für Eure Tiere.

    Lieben Gruß

    Hermann
     
Thema: Richtiges auswildern eines Spatzen. Wer hilft mir?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tipps spatz auswildern

    ,
  2. bettelflugphase

    ,
  3. wie lange dauert die bettelflugphase bei spatzen

    ,
  4. wie wildert man einen spatz aus,
  5. spatz aufziehen auswildern,
  6. wie lang ist die bettelflugphase beim dpatz,
  7. spatzen auswildern,
  8. wann spatz auswildern,
  9. spatz auswildern ohne käfig,
  10. wie lernt ein Spatz Körner zu knacken,
  11. spatz aufziehen wann kann er freigelassen werden,
  12. Wer hilft mir beim Auswildern,
  13. spatz ab wann alleine körner picken
Die Seite wird geladen...

Richtiges auswildern eines Spatzen. Wer hilft mir? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...
  3. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...