Richtiges Gewicht?

Diskutiere Richtiges Gewicht? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; habe gestern mal unsere grauen gewogen.unser weibchen lelu ist 1.jahr und wiegt 380g,tom der hahn ist 10monate und wiegt 400g.ist das ok?sie haben...

  1. lelu/tom

    lelu/tom Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    habe gestern mal unsere grauen gewogen.unser weibchen lelu ist 1.jahr und wiegt 380g,tom der hahn ist 10monate und wiegt 400g.ist das ok?sie haben beide den ganzen tag freiflug und viel bewegung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Kann durchaus ok sein (gehe einfach mal von den Kongos aus :)
    Sind dann aber leichtere Exemplare ihrer Rasse ;) Für Timnehs wären sie sehr gut im Futter :D
    Es ist aber auch wichtig, wann das Gewicht ermittelt wird. Meine sind abends z.B. gut 20g schwerer als morgends.
    Wichtig ist, dass das Brustbein nicht zu sehr tastbar ist, also die Muskulatur drüber gut ausgebildet ist.
    Meine 2 liegen (morgends) bei 480g und 536g.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  4. Cosima

    Cosima Guest


    536 Gramm? Wow, was für ein Brocken.

    Willi (Timnehhenne) wiegt zwischen 316 (absolutes Tiefgewicht) und 331 Gramm.
    Maxi (Kongohenne) wiegt zwischen 455 und 465 Gramm.
     
  5. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo,

    unser Amadeus ( Hahn, Wildfang, seit über 11 Jahren bei uns)kommt jeden Tag etwa zur gleichen Zeit(nach seinem Morgensch... und erster Fütterung mit frischem Kolbenmais) während des Saubermachens seiner Utensilien auf die Waage.
    Sein Gewicht schwankt zurzeit in diesem Monat zwischen 458 und 476g
    bei einem Durchschnitt von 473g. Ich glaube, das ist okey.

    Grüße von Reiner
     
  6. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo,

    ich war mit unserem Hugo beim TA (Check und DNA). Er wiegt je nach Tageszeit 490-510g. Der TA war der Meinung, dass das Gewicht maximal 450g sein sollte. Seit dem habe ich das Futter gewechselt, es gibt jetzt kaum noch Sonnenblumenkerne und keine Nüsse mehr.
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Solch eine Pauschalisierung finde ich nicht gut - schließlich gibt es überall, also auch bei den Papageien, Exemplare, die kräftiger, größer und auch schwerer sind. Trotzdem sind sie nicht übergewichtig :zwinker:
    Bei meinen kann ich z.B. einen erheblichen Größenunterschied feststellen - und damit ist nunmal auch ein Gewichtsunterschied folgerichtig. Ich kann einen größeren Vogel doch nicht hungern lassen und -für seine Größe- untergewichtig machen, nur weil jemand pauschal sagt, dass er nicht mehr als xxx g wiegen darf...:nene:

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  8. Paul 2007

    Paul 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Idstein
    Hallo,
    Mein Paul wiegt 407g seit er fliegen kann hat er 17g abgenommen ist das normal oder muß ich mir SORGEN machen.Er ist ein Kongo,wenn ich lese was eure Wiegen da habe ich Angst mein Paul fällt von der Stange8o
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Wie oben schonmal geschrieben:
    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  10. #9 tweety1212, 27. Januar 2008
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    @ WHasse: Graupapageien sind Vögel die auch in der Natur eher fetthaltig fressen. Wenn du die Sonnenblumenkörner rausnimmst ist es ok, aber biete ihm dafür ein paar Nüsse an.
    Auch ich biete meinen Geiern Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] an, wegen der wenigen Sonnenblumenkerne, allerdings bekommen Sie täglich ihre Nüsse.
    Einer unserer Geier hat Arteriosklerose, d.h. er sollte fettarm essen. In Zusammenarbeit mit dem Tierarzt haben wir uns dafür entschieden, keine SB Körner mehr zu geben, dafür aber Palmnüsse, Wallnüsse...etc. Die Fette die in den Nüssen enthalten sind gesünder, als die in den SB Kernen.
    Grundsätzlich ist zu sagen, dass Graupapageien fetthaltiger ernährt werden sollten als Amazonen, da es in ihrem Natural liegt.

    Wie Sven schon schrieb:

    Bei mir wiegen 3 von 4 Geiern über 450 g, zwei davon 520g bis 530g. Und sie sind absolut nicht fett :nene: Das ist einfach Muskelmasse die sie aufgebaut haben.
     
  11. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Habe meine beiden Kongos gerade mal wieder auf die Waage gesetzt. Elvis wiegt 442 g, Lora 438 g. Und das, obwohl Lora wesentlich dünner aussieht.

    @ Paul2007: Dein Paul ist - so wie ich das mitbekommen habe - ja noch sehr jung. Ich denke, er legt durchaus noch zu. Und das Fliegen verbraucht ja auch viel Energie. Setze ihn regelmäßig auf die Waage. Momentan denke ich, ist das kein Grund zur Sorge, aber ich würde es an Deiner Stelle beobachten.
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Lelu/Tom,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans!:zwinker:
    Wie Sven schon schrieb, ist es wichtig, den Brustbeintest zu machen, um feststellen zu können, ob das mit dem Gewicht einigermaßen zu dem einzelnen Individuum passt.
    Genau so wichtig ist es, die Geier regelmäßig zu wiegen, um einen Vergleichswert zu haben. So kann man am besten erkennen, ob eine Zu- oder Abnahme des Gewichts bedenklich ist/wird.
    Bei meinen 3 Grauen ist es aktuell so:
    - Timmy, Henne, 13 Jahre alt, 435gr, sie ist ziemlich mager, hält das Gewicht aber, seit ich sie habe
    - Baby, Hahn, 5 Jahre alt, hat schwere Aspergillose, 479gr, wog vor 1,5 Jahren nur noch knapp 400gr und war sehr mager
    - Furby, Hahn, 8 Jahre alt, wiegt 558gr und hält sich so schon seit Jahren, er ist der größte von den 3en

    Hier hatten wir schon einmal eine Umfrage wegen des Gewichts der Grauen, da hast du mal einige Anhaltspunkte.:zwinker:
     
  13. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Hallo Luna wiegt so circa 360g und Jack so circa 420g!
     
  14. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich habe 2 Kongos
    Sind beide von Anfang August und haben verschiedene Eltern.
    Die Henne ist etwas heller und wirkt größer.
    Bei ihrem Einzug im November wog sie 450 g und er ca 440 g.

    Heute gemessen:
    Cindy die Henne wegt 460 g
    Charly der Hahn wiegt 465 g

    Bei beiden kann ich aber deutlich das Brustbein spüren. Sie fliegen und turnen aber sehr viel.
     
  15. #14 Kolbenfresser, 27. Januar 2008
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Gewicht

    Hallöööö,

    also meine beiden werden 1x die Woche (Abends) gewogen.
    Meine Lilli hat ein durchschnitts-Gewicht von ca. 405 g und mein Hugo ist ca. 545 g schwer.

    Er ist eben ein richtiger Graupa-Hahn mit vielen Muskeln und einem schönen Federkleit :+party:

    Meine Lilli eine kleine zahrte süße Vogeldame !:zwinker:
     
  16. lelu/tom

    lelu/tom Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    hallo zusammen,
    freut mich ja,das meine frage so gut angenommen wurde!
    ja,unsere sind auch kongos.
    ich habe jetzt ein gutes gefühl und denke das ich mir wegen des gewichts keine sorgen machen brauche!

    danke an alle!:zustimm:
     
  17. pati36

    pati36 Mitglied

    Dabei seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    also mein heinzi ist ein richtiger brocken heute morgen wog er 563g obwohl er immer frisches obst hat und sein freiflug usw. er und coco (gelbwangenamazone 460g) bekommen auch nur 3 esslöffel körner dafür 2mal am tag obst und gemüse (aber gemüse ist nicht ganz so ihr fall dafür banane, da wird sich drum gestritten und danach ist wieder:trost: angesagt)
     
  18. lelu/tom

    lelu/tom Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    meine mögen gar keine banane,dafür aber alles ander an weichem obst,am liebsten goldene kiwis und weintrauben.weintrauben bekommen sie mehr mals am tag als leckerli und da sind sie echt heiß drauf.:jaaa:
     
  19. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Kongo wiegt genau 450g
    Da brauch ich mir ja keine Sorgen über Sein gewicht machen wenn ich das hier lese :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Hallo,

    Pietry wiegt 430 g und Speedy auch.
    Wobei bei Pietry auch die Knochen zu spüren und im Moment leider sogar zu sehen sind (durch eine Zinkvergiftung etwas kahler und strubbeliger, aber wird grad wieder "schöner")
    Sie frisst gar kein Obst oder Gemüse und liebt alle fettigen Sachen, wie Sonnenblumenkerne :~, aber es kommt nichts dran. Aber die Tierärztin sieht sie ja immer und die sagt es ist alles okay.
    Gibt ja auch zierlichere Menschen 8)
     
  22. KaiL

    KaiL Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mein Kleiner wiegt zwischen 450 und 460 Gramm... also durchaus in Ordnung :)
     
Thema:

Richtiges Gewicht?