Rico (Grauer) und Henry (Hellroter) durften heute wieder in ihren Freiflug geniessen

Diskutiere Rico (Grauer) und Henry (Hellroter) durften heute wieder in ihren Freiflug geniessen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Marcus, ich denke das einige durchaus noch Fragen hätten, ich beispielsweise auch. Dass du nun auf Google verweist und dich...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Marcus,

    ich denke das einige durchaus noch Fragen hätten, ich beispielsweise auch.
    Dass du nun auf Google verweist und dich zurückzuziehen möchtest, finde ich ehrlich gesagt schade und etwas komisch. Zumal bis zu deinem letzten Posting #280 hier auch niemand erneut irgendwie gestänkert hat :?.
    Egal, wir müssen dann so einfach akzeptieren....

    PS:
    Nicht wundern, habe einige nachfolgende Postings vorbeugend nochmal zum Mülleimer getragen, um das Thema weiter zu erhalten und ein erneutes Abdriften zu verhindern. Bitte benutzt für solche Sachen besser die PN Funktion ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,
    ich habe soweit mir bekannt ist, auf die Fragen geantwortet die an mich hoefflich gestellt worden sind.
    Tut mir leid wenn das komisch empfunden wird ,dass ich mich nun zurueck ziehen moechte.

    Da es hier um Frei Flug geht, habe ich noch Trainer genannt deren arbeit ich sehr schaetze und weil ich weiss wie dort gearbeitet wird.
    Auch hier, kann man sich ueber google weitere Infos holen um dann mit diesen Trainern in Kontakt zu treten.

    Das Thema ist, wie bereits hier erwaehnt enorm komplex und wie anhand der vielen unterschiedlichen Meinungen die dazu geposted werden gesehen werden kann,
    ist es sehr muehsam eine Diskussion hier darueber zu fuehren. Ich finde es meiner bescheidenen Meinung nach nicht sehr "fruchtbar" wenn hier geposted wird - was dann eh wieder geloescht wird. Daher habe ich auf google verwiesen fuer die Leute die interesse haben das Thema weiter mit mir zu diskutieren.

    Wenn es von nun an sachlich bleibt, soll heissen nicht wieder Bloedsinn von Hinz und Kunz hier ueber meine Person und Arbeit geschrieben wird, dann bin ich nachwievor mit dabei.


    LG. M.
     
  4. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Marcus,

    dann erlaube ich mir eine Frage zu stellen.
    In dem sehr interessanten Video von Barbara Heidenreich sieht man, dass der Ara jedes Mal eine Belohnung bekommt,
    wenn er das richtige Ziel anfliegt.
    Würde so etwas nach langem Training und vielen Übungen auch ohne Belohnung funktionieren?
    Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass die Belohnung nur während der Ausbildung wichtig ist.
    Das Video ist übrigens super.
    Man spürt geradezu, wie viel Vertrauen der Ara zu Barbara Heidenreich hat.
     
  5. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hazel,

    Gute Frage! Und hier ist bereits der erste wichtige Punkt.

    "Man" redet im Training - da es um Verhalten geht, nicht von Belohnung da eine Belohnung nichts mit Verhalten zu tun haben muss das gleiche gilt fuer Leckerlie und der gleichen - bitte NICHT persoenlich nehmen!. Wenn eine Konsequenz, die einem Verhalten unmittelbar folgt, dazu fuehrt dass das Verhalten unter aehnlichen Umstaenden in der Zukunft weiter oder gar vermehrt ausgefuehrt wird, dann wurde das Verhalten auch verstaerkt und die angebotene Konsequenz - in dem Fall vom Trainer gegeben - war ein Verstaerker.

    Somit um deine sehr gute Frage zu beantworten, ja das Verhalten wird auch spaeter im Training verstaerkt, jedoch muss dies nicht wie in diesem Fall zu sehen war immer mit einem Futter Verstaerker gemacht werden. Und was ein Verstaerker ist, entscheidet grundsaetzlich das Tier = NICHT der Halter.

    Ich bin mir sicher Barbara wuerde sich ueber einen komentar von dir freuen - das es sicherlich auch fuer sie verstaerkend ist - weiter solche Videos zur verfuegung zu stellen. :zwinker:

    LG. M.
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
  7. #286 papugi, 8. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    es ist eine lerngruppe (kein forum) mit minilessons, kostenlos.
    Es gibt auch den LLP kurs aber da ist lange wartezeit.
     
  8. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hervoragendes Forum von Dr. Susan Friedman und ihren Assistenten.

    LG. M.
     
  9. #288 nanuk, 8. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2012
    nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Celine, der Link von dir fuehrt auf die e-mail addy der Yahoo Gruppe.

    Bitte daher diesen Link verwenden:

    http://www.behaviorworks.org/htm/comp_professional_logistics.html


    und dann wie dort beschrieben vorgehen in der Info bitte.

    LG. M.

    P.S.

    hier ist ein besserer Link:

    http://groups.yahoo.com/groups/ParrotBAS/join
     
  10. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Danke Marcus, ich wollte auch gerade nachfragen.

    Und Danke auch für Deine Antwort.
    Ich werde mir merken, dass es Verstärker und nicht Belohnung heißt.
    Mein Edelpapagei ist flugbehindert.
    Deshalb kann ich mit ihm nur eingeschränkt Flugübungen machen, muss aber auch nicht befürchten, dass er weg fliegt.
    So wie es wieder wärmer ist, möchte ich mit ihm in unserem großen Garten trainieren.
    Die ersten Übungen im Wohnzimmer.
    Da ich davon ausgegangen bin, dass meine Edelpapageien gar nicht fliegen werden können (PBFD), habe ich mich bisher nicht mit dem Thema Freiflug
    auseinander gesetzt.
    Ich werde mich zunächst mit der genannten Yahoo Gruppe auseinander setzen,
    bin aber natürlich dankbar für weitere Tipps, wie ich am besten an die Materie heran gehe.
     
  11. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hazel,
    gern geschehen und ich danke dir sehr dafuer das du meinen Hinweis richtig verstanden hast und ihn NICHTpersoenlich genommen hast! :freude:
    Auch wenn es am Anfang den "Anschein" erwecken sollte das der Unterschied der Begriffe nicht wichtig sei......, er ist es wenn man sich mehr mit dem ganzen Thema auseinander setzt.

    Ich wuerde dennoch betonen bitte - wenn ich darf - das ich, wenn es meine Papageien waeren NICHT im Garten Trainieren wuerde.
    Der Grund ist, das ich einen Kakadu kenne von einem sehr guten Freund von mir, der auch PBFD hat und sie fliegt "trotzdem" so wie sie sollte (sie ist trainiert fuer den FF draussen!)Daher moechte ich sehr hoefflich darauf hinweisen bitte, das deine Voegel evtl. "besser" fliegen koennten "als es den Anschein" hat?
    Ich sage NICHT das dies so "ist" mit deinen, sei jedoch bitte vorsichtig.
    Fange daher innen einfach langsam an und schaue wie weit du mit ihnen innen kommst.


    Zur Liste - Gruppe - Forum - wie nun auch immer......, wie von Celine hingewiesen wurde, dies ist kein "normales" Forum, dort wird "gearbeitet". :)
    Und dies ist auch kein Forum ueber Frei Flug.

    Meinen Dank an Celine, fuer den Link und meinen Dank auch an Manuela als Modie hier, das dieser Link geposted werden durfte!
    Da mir hier in den VF gesagt wurde (NICHT in diesem Thread hier), man solle = darf, hier keine anderen Foren (Links) posten.

    Ich freue mich sehr das dies nun anscheined moeglich ist!

    LG. M.
     
  12. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Marcus,

    danke auch für den Hinweis.
    Ich bin mir auch sehr unsicher.
    Er kann zwar nur von oben nach unten fliegen und der Garten ist von hohen Hecken umgeben,
    aber eine Windboe und er bekommt vielleicht wieder Aufwind.
    Auch weiß ich nicht, wie weit er fliegen kann.
    Im Haus ca. 11 Meter. Mehr Strecke kann ich ihm leider nicht bieten.
    Ich würde es ihm nur so gerne ermöglichen, im Freien zu fliegen.
    Zum einen liebt er es zu fliegen, zum anderen kennt er den Garten.
    Als er noch nicht fliegen konnte, habe ich ihn regelmäßig mit in den Garten genommen, was er jetzt natürlich vermisst.
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Marcus,

    erst mal freue ich mich, dass du weiterhin bereit bis auf unsere Fragen einzugehen und mit uns das spannende Thema Freiflug weiter zu besprechen :freude:.

    Das Video von Barbara Heidenreich hat mir übrigens auch sehr gut gefallen und es lässt schöne Einblicke zu, wie man einen Vogel schon mal auf gezielte Anlaufstellen trainieren kann.

    Normal ist das auch so. Da der Link aber wohl zu einer Seite führt, wo man sich anscheint ebenfalls intensiv mit Freiflug beschäftigt und es auch keine deutschsprachige Seite ist, mache ich gern mal eine Ausnahme ;).

    Dazu hätte ich nun eine Frage, da ich mir über eine weitere Vorgehensweise auch schon meine eigenen Gedanken gemacht habe :zwinker:.

    Wenn man daheim im Haus mit seinem Vogel den gezielten Flug soweit eintrainiert hat, wie würdest du dann weiter vorgehen, um den Übergang zu Freiflug draußen zu schaffen ?

    Meine Überlegung war schon mal, dass man mit den Vogel zunächst in anderen fremden Räumlichkeiten diese Flugübungen austesten könnte. Dabei wäre als weitere Steigerung vielleicht auch ein Trainig in einer Halle oder ähnlichen sicher günstig, um die Distanz zum Vogel für die Übungen vergrößern zu können.

    Irgendwann käme dann aber der heikle Übergang zum Flug draußen.

    Wie könnte man diesen Übergang möglichst gefahrlos erarbeiten ?
    Trainiert man zur Sicherheit zunächst erst mal z.B. mit einem Geschirr und einer langen Flugleine ?
    Mir persönlich käme ein Versuch ganz ohne Hilfsmittel dann doch fürs erste recht gewagt vor, oder ist meine Angst diesbezüglich vielleicht übertrieben ?

    Vermutlich muss man eh jedes Tier individuell beurteilen, was man evtl. schon wagen kann und was besser nicht. Dies ist wohl auch der Punkt, wo wirkliche Sachkenntnis des Halters gefragt ist, um die Lage halbwegs richtig einschätzen zu können.

    Dann würden mich deine Erfahrungen in Bezug auf plötzlich auftauchende Greifvögel interessieren.
    Bei uns sind z.B. sehr viele Greifvögel heimisch, weshalb mir der Freiflug speziell bei uns in der Gegend doch recht riskant vorkommt.
    Hast du schon mal brenzliche Situationen mit Greifvögel erlebt ? Wie verhält man sich am besten, wenn unerwartet ein solcher auftaucht ?
     
  14. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hazel,
    also mit anderen Worten.....er kann fliegen!
    Ist doch toll! Darf ich mal bitte fragen "warum" es nun FF draussen sein "muss"?

    LG. M.
     
  15. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,


    Manuela, siehe bitte meine Post weiter oben.... Da die Liste, Forum etc., von Susan Friedman sich NICHT Mit dem FF befasst.
    So, das sollte heissen, ich "darf" hier also nun nur zu Englisch Sprachigen Listen - Foren verweisen?

    warum bitte?

    Wenn ich hierzu eine klare Antwort bekomme, werde ich auch gerne deine Fragen beantworten.

    LG. M.

    P.S.

    Ich lebe in England, kann daher auch gerne in Englisch antworten = darf ich daher nun auf mein Forum hinweisen, da ich ja, in England lebe und mein Forum
    von England aus betreibe?
     
  16. #295 Tierfreak, 8. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Marcus,

    nein, das war damit nicht gemeint, habe mich vielleicht ungünstig ausgedrückt :). Ich habe die Seite aus Zeitmangel vorhin nur kurz geöffnet und da der Link zunächst auf eine normale HP-Textseite und nicht direkt auf ein Forum ging, hatte ich ihn vorerst gelassen ohne den Seiteninhalt genau zu lesen.
    Wenn sich die verlinkte Seite wirklich nicht speziell mit dem Freiflug befasst, muss ich sie leider doch rausnehmen, da sie dann am eigentlichen etwas Thema vorbei geht.
    Ich bitte um Verständnis, da müssen wir halt die Forenregeln beachten :trost:.

    Ansonsten sind zum Thema passende Links zu Fremdforen durchaus erlaubt (auch deutschsprachige), solange sie direkt auf Seiten/Themen gehen, die sich mit der gleichen Thematik beschäftigen und welche interessante Infos dazu enthalten. Nur einfach so auf ein fremdes Forum zu verlinken, ohne ein speziell passendes Thema dabei auszuwählen ist halt nicht erlaubt :zwinker:.
     
  17. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Marcus,
    er kann nur abwärts fliegen, gewinnt also aus eigener Kraft nicht an Höhe.
    Auch scheint er keine Kurven fliegen zu können.

    Deshalb bezeichne ich ihn als flugbehindert.
    Und nur deshalb könnte ich mir einen, zwangsläufig eingeschränkten, Freiflug im Garten vorstellen.
    Er kennt, wie schon erwähnt, den Garten aus der Zeit als er noch nicht fliegen konnte und durch
    die Außenvoliere kennt er auch andere Vögel, auch Sperber, und ist wenig schreckhaft.
    Er "muss" nicht draußen frei fliegen.
    Ich glaube nur, dass es einerseits seiner Gesundheit sehr zuträglich wäre, an der frischen Luft zu fliegen
    und andererseits bin ich mir sehr sicher, dass er es genießen würde.
    Wenn es trotz seiner Flugbehinderung zu gefährlich ist, werde ich es natürlich lassen.
    Deshalb frage ich ja einen Spezialisten.
     
  18. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Schade,
    denn es geht hier um mehr als nur FF. Aber "gut" wenn euere Forums Regeln so sind nimm den Link - die Links hier heraus.
    Nur verstehe ich es nun wirklich nicht warum!?

    evtl. waere es gut mal euere Forums Regeln zu ueberdenken....


    Den Rest verkneife ich mir.


    LG. M.
     
  19. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hazel,

    ist es dir moeglich mal bitte ein kurzes Video hier einzustellen?
    Ich meine wenn er fliegt.....

    LG. M.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Marcus,
    ich werde es versuchen.
    Wird nicht ganz einfach, weil ich zwar sehen kann, wann er Lust hat, los zu fliegen, dabei aber selten die Kamera parat habe.
    Es gehört also viel Geduld und Zeit dazu, ihn beim Fliegen zu "erwischen".
    Er sitzt gerne auf einer Tür, von der er entweder ins Vogelzimmer zurück fliegen kann (ca. 6 Meter) oder zu mir ins Wohnzimmer (ca. 11 Meter).
    Manchmal sitzt er aber einfach nur auf der Tür und brabbelt vor sich hin.
    Aber, wie gesagt, ich werde versuchen ihn anzulocken und beim Anflug zu filmen.

    Wenn er seine Flügel nicht ausbreitet, sieht man überhaupt nichts von seinem Gefiederschaden.
    Seine Schwungfedern sind an den Spitzen aber "angenagt", was zu dem eingeschränkten Flugvermögen führt.
     
  22. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Nachtrag:
    Sein Flug ist mit dem der hier gezeigten Amazone vergleichbar.
    Immer geradeaus und abwärts.
    Zum Schluss muss er "eingesammelt" und auf einen höheren Standort gesetzt werden, damit er wieder fliegen kann.
     
Thema: Rico (Grauer) und Henry (Hellroter) durften heute wieder in ihren Freiflug geniessen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Rico (Grauer) und Henry (Hellroter) durften heute wieder in ihren Freiflug geniessen - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...