Rico`s Futterkiste

Diskutiere Rico`s Futterkiste im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Trottel von einem Kater hat mir Freitag abend die Futterbox meiner Amas umgeschmissen, die stand offen auf der Spüle, ich brachte gerade die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    Mein Trottel von einem Kater hat mir Freitag abend die Futterbox meiner Amas umgeschmissen, die stand offen auf der Spüle, ich brachte gerade die Näpfe zu den Käfigen....und wo landeten die Körner ? natürchlich eingeweicht im Becken beim Salat!

    Da ich nicht gerne einfach ein anderes als das gewohnte Futter nehme, wenn es auch notfalltechnisch gewesen wäre....

    kurz die Route ausdrucken, und samstag früh ab zu Rico`s Futterkiste!

    Da bestelle ich schon seit längerem das Futter.

    Dort angekommen, alle sowas von superfreundlich. Ich bekam das Lager mit allem drum und dran gezeigt, incl. Ergebnisse der Test von Einzelsaaten, ich konnte beim Futtermischen zuschauen, von den gefriergetrockneten Früchten probieren, mich von sämtlichen Lagerbedingungen überzeugen. Die nehmens supergenau.

    Nun weiß ich sicher, ein besseres Futter bekommt man wohl kaum.

    nach mehreren Kaffee`s und Ara und Graue-schauen, haben wir uns auf den Heimweg gemacht und uns erstmal ordentlich verfranst :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ich & die Vögel, 13. Juni 2005
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Ich habe dort auch letztens bestellt. Weil ich nun Diätfutter verfüttern muss.

    Ich werde zukünftig dort weiter einkaufen. Ich finde Ricos sehr gut :zustimm:
     
  4. #3 vosd_franziska, 13. Juni 2005
    vosd_franziska

    vosd_franziska Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    ich hab gerade heute auch wieder da bestellt, die sind da wirklich immer super nett und haben so viel auswahl. ich bin höchst zufrieden mit ihnen, außerdem liefern die ja auch immer richtig schnell.
     
  5. RS1979

    RS1979 Guest

    Jepp, wir kaufen für den WHK und die Wellies auch immer dort das Futter und sind sowas von zufrieden :zustimm: :prima: :freude: :D
     
  6. #5 Nicole Unger, 13. Juni 2005
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Wir sind da schon seit Jahren Kunden und immer vollkommen zufrieden!!

    Weiter so... :prima: :dance:

    Leider sind die Versandkosten in die Schweiz recht hoch, weshalb ich zu meiner Verwandtschaft in Deutschland schicken lasse..
     
  7. #6 Zugeflogen, 13. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
  8. Tweety

    Tweety Tier-Mama

    Dabei seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
  9. AxelW

    AxelW Guest

  10. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Chilli,
    uns erging es ganz genauso, als wir endlich mal selbst dort aufgekreuzt sind. Wir wurden sofort in die Lagerräume geführt und uns wurde alles gezeigt. Nach der Betriebsführung gab es dann noch ein Tässchen Kaffee in Papageiengesellschaft. Die Leute dort sind alle ausnahmeslos supernett. Ich kann es nur jedem empfehlen, dort mal vorbeizuschauen. Leider müssen wir unser Futter immer bestellen und können nicht selbst dort einkaufen aber wenn wir mal wieder in der Nähe sind, gehen wir ganz bestimmt dort vorbei.
    Gruss
    Barbara :0-
     
  11. #10 Alfred Klein, 15. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Wegen Klimaräume

    Bekanntermaßen wird nur einmal im Jahr geerntet.
    Die Saat muß also für ein ganzes Jahr gelagert werden.
    Wenn nun der Futterhersteller die Saaten neun Monate im Silo liegen hat dürfte es unerheblich sein daß der Einzelhändler sie eine oder zwei Wochen in den Kühlraum legt.
    Ich kann mir durch einen solchen Vorgang keine Verbesserung des Futters vorstellen.
     
  12. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo,
    bei Ricos wird das Futter mit jeder neuen Charge untersucht. Ist das Futter nicht in Ordnung wird es abgelehnt. Das passierte z.B. letztes (oder schon vorletztes) Jahr mit den großen weißen SB, die es bei Ricos einfach nicht gegeben hat, weil die Ernte verregnet war und die Körner zuviel Keime aufwiesen.
    Und die Lagerbedingungen bei Ricos sind für "Dauerlagerung" geeignet. Rein theoretisch könnte er also mit einer Fuhre seinen Jahresvorrat einkaufen (wozu der Platz aber nicht reicht).

    Sollte Ricos also bei einem Futterhersteller Futter einmal im Januar und einmal im August Futter bestellen, so wird das Futter im August aufs neue getestet. Es spielt keine Rolle, wie es bei dem Hersteller gelagert wird. Entweder es besteht den Test oder nicht.
    Teilweise wird sogar doppelt getestet, nämlich dann, wenn vorab eine Probe des Futters geschickt wird, die sich als in Ordnung erweist, dann aber bei der Hauptlieferung etwas komisch erscheint. Ist das Futter dann negativ, muß es wieder abgeholt werden.
    Das sowas mit Aufwand und Kosten verbunden ist dürfte klar sein. Deswegen auch der etwas teurere Preis, der sich aber meiner Meinung nach lohnt.

    Gruß
    Axel
     
  13. #12 flaeschchen, 15. Juni 2005
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Ich persönlich habe auch nur sehr gute Erfahrungen gemacht mit Ricos.
    Die Leute dort sind sehr sehr nett (kenn sie nur per Telefon), die Bestellung ist flott und die Ware kommt immer sehr sorgfältig verpackt an.
    Ich bestelle weiterhin bei Ricos.. die Vögel fressen es auch sehr gerne...
    Habe Ricos bisher immer weiter empfohlen und werde es auch weiterhin tun.
     
  14. #13 Zugeflogen, 16. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    ich verstehe die rumpocherrei auf dem klimaräumen nicht. :nene: wie alfred klein schon sagte, ob der händler der an den enverbraucher liefert das fütter für ein paar wochen oder monate in einen klimaraum legt oder nicht, ist absolut irrelevant.
    dies zeigt auch die kleine untersuchung von brigitta in dem verlinkten thread.
     
  15. #14 Thomas B., 16. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ich schon.
    Alleine bringt es freilich nichts, wenn man schlechte Ware kühl und trocken lagern würde. Aber, wie Axel schon schrieb: Rico's läßt alle Chargen labortechnisch untersuchen, und alle Saaten haben Lebensmittel- oder Saatgutqualität, sind also nicht überlagert.
    Die Verbindung von Einkauf guter, frischer Ware, ständiger Laborkontrolle und perfekter Lagerung (kühl und trocken) ist es, die die überzeugende Futterqualität ausmacht.
    Warum kann man es nicht einfach anerkennen, wenn jemand besonders gute Leistungen erbringt und dabei auch innovativ vorgeht? Wenn er zum Wohle der Kunden mehr Aufwand treibt als die Konkurrenz? Ich sehe darin nichts Schlechtes und auch nichts Überflüssiges.
    LG
    Thomas
     
  16. #15 owl, 17. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2005
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Meine Sittiche bekommen ihr Futter sowohl von der Bird-Box, als auch von Ricos Futterkiste. Und ich gebs zu, dass ich zuweilen den Gemüsegarten oder die Kräuterapotheke von Ricos Futterkiste mit dem Hauptfutter von der Bird-Box vermische. Warum auch nicht, das bringt etwas Abwechslung in den Napf :lekar:

    Wichtig für mich ist einmal, dass es meinen Geierle gut schmeckt. Vorallem aber, dass sie sich dabei gesund ernähren und nicht krank werden davon. Wenn beides der Fall ist, dann ist für mich persönlich der Preis zweitrangig. Bei „nur“ 4 Sittichen hab ich gut reden :~
    Ganz klar, wer z. B. grosse und viele Geierschnäbel füttert, wird vermutlich schon darauf achten, dass er/sie einerseits gute Qualität, aber eben auch preiswertes Futter einkauft.

    Das kann ich voll und ganz bestätigen :zustimm:
    Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass Patrick und Bea ebenfalls supernett
    und sehr hilfsbereit sind :+klugsche

    doch ich kann das schon verstehen. Gerade jetzt bei sommerlichen Temperaturen, kann ich mir gut vorstellen, dass es durchaus Halter/innen gibt, die bei sich zu Hause weniger Futter lagern, statt dessen häufiger frisch bestellen. Übertrieben gesagt, um das Futter quasi vom Kühlraum in den Napf zu geben :D

    Aber egal, während die einen auf Kühlräume und Laboruntersuchungen pochen, ist für andere der Kostenfaktor von Bedeutung – und ich kann beide „Seiten“ verstehen.

    Was ich damit sagen möchte:
    Leben und leben lassen, Hauptsache unseren Geiern geht es gut

    P.S: Konkurrenz belebt das Geschäft, das ist doch klasse :prima:
     
  17. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    Auf die Laboruntersuchen die Rico`s Futterkiste durchführen läßt, was sie mit jeder Saatenlieferung machen, vertraue ich auf jeden Fall.
    Und einen Selbsttest den ich aus Neugierde durchführte, hat mich auch überzeugt, jedes einzelne Korn ist keimfähig. Bei vielen anderen Sorten habe ich das auch schon getestet, da keimt meist weniger als die Hälfte....und es schimmelt sehr schnell. Das ist bis jetzt das erste Futter, beim dem dies nicht so ist.
     
  18. #17 Zugeflogen, 17. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    natürlich ist eine inovative entwicklung im bereich lagerung gut. aber was nützt mir die klimalagerung, wenn das klimagelagerte futter nach ein paar tagen versand und guter lagerung bei mir zu hause ( ich denke kaum ein halter hat zu hause einen klimaraum) dieselbe keimbelastung (aerobe keime) ausfweist, wie futter welches nich aus einem klimaraum kommt.
    brigittas untersuchung ist zwar nicht gleich zu setzten mit einer von uni´s oder ähnlichen institutionen durchgeführten, jedoch denke ich ist sie durchaus aussagekräftig.

    ich kopiere hier mal das wesentliche rüber:

     
  19. #18 Thomas B., 18. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Sebastian,
    natürlich muß man das Futter auch zu Hause fachgerecht lagern und nicht vergammeln lassen. Mir ist aber immer noch nicht klar, aus welchen Gründen dagegen polemisiert wird, sein Futter bei einem Händler zu kaufen, der viel Aufwand treibt und bei Einkauf, Lagerung und Kontrollen alle Risiken zu minimieren und hervorragende Qualität (Lebensmittel- oder Saatgutqualität) zu liefern versucht.
    Ich wiederhole mich: Gute Ware, gute Lagerung und strenge Kontrollen, das ist das Erfolgsgeheimnis. Was ist dagegen zu sagen? Was hast Du gegen Rico's?
    LG
    Thomas
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo,
    Nein, ist es nicht. Es ist ein Unterschied, ob ein Futter einen Anfangsgehalt von 1000 keimbildenden Einheiten enthält oder 1.000.000 KBE. Und schon nach "einer kurzen Weile" soll es egal sein?? Das halte ich erstmal für eine Mär. In etwa zwei Wochen kann ich aber mehr dazu sagen.

    Ein Tip:
    Laß Dir von Brigitta die genauen Ergebnisse übermitteln.

    Und noch ein Tip: Wenn Du von Ricos einen aktuellen Katalog hast; auf Seite 17 ist eine Grafik über die Lagerfähigkeit der Saaten in Abhängigkeit von der Luftfeuchtigkeit.

    Gruß
    Axel
     
  22. #20 Zugeflogen, 18. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    das ist klar, aber ich denke dass kaum ein halter einen klimaraum zu hause hat, indem er das futter lagert. und damit sind wir wieder an dem punkt, dass die keimbelastung nachdem das futter aus dem klimaraum raus ist wieder steigt und das zwar offensichtlich in dem maße, dass die klimalagerung nach einiger zeit nichtmehr bemerktbar ist.


    das problem ist, dass der katalog von ricos ist. ich möchte denen nun absolut nichts unterstellen, aber es wird sich dabei um eine grafik handeln, die die klimaraumlagerung unterstützt. das ist dasselbe als wenn du einen autohändler der marke ford fragst, ob er mit seinen fahrzeugen zufrieden ist. er wird das nicht verneinen.


    hast du eine ähnliche untersuchung gestartet?
     
Thema: Rico`s Futterkiste
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ricos futterkiste bewertungen

    ,
  2. ricos futterkiste

    ,
  3. ricosfutterkiste

    ,
  4. ricos futterkiste erfahrungen,
  5. futtererdnuesse,
  6. papageienfuttermittelversant
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.