Rico und Lora

Diskutiere Rico und Lora im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallihallo! So, nun war es also soweit! Wir sind gestern mit unserem Rico losgefahren, damit er sich eine Frau aussuchen kann. Die Familie hat...

  1. #1 Lowri, 25. Januar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2004
    Lowri

    Lowri Guest

    Hallihallo!

    So, nun war es also soweit! Wir sind gestern mit unserem Rico losgefahren, damit er sich eine Frau aussuchen kann.
    Die Familie hat mehrere Amazonen, nicht Blaustirnen, aber ich glaube, das hatte ich schon geschrieben.
    Jedenfalls, sah Rico durch seinen Transportkäfig das riesige Klettergerüst mit den anderen, und machte schon große Augen. Als ich den Käfig öffnete, flog er ohne zu Zögern los - quer durch den Raum, einen Ast anpeilen - landen! Es ging ein Riesengeschrei los wegen des Neuankömmlings, is ja klar.
    Lora - die Amazone, von der die Frau schon im Vorfeld sagte, daß sie wohl in Frage kommen würde - kam sofort zu ihm hin und begann ihm das Köpfchen zu kraulen. Er verdrehte die Augen, ließ den Kopf sacken und war wie in Trance.......er sah aus, wie jemand, der dachte, er würde nie wieder die Sonne sehen und nach Jahren Dunkelheit einen wunderschönen Sonnenaufgang sieht - er war hin und weg.
    Dann kam der Boss des Schwarms um ihn auch mal anzugucken und bisher kannten wir Rico ja nur als sehr scheuen, eher apathischen Vogel. Aber er sah den anderen Hahn (der übrigens riesig gegen ihn war!!!) und ging sofort auf den anderen los 0l Wir mußten sie trennen und den Boss kurz ausquartieren. Dann kletterte Lora durch das ganze riesige Klettergerüst (bestimmt 20-25 Naturhölzer - bzw. Baumstämme - quer verhängt) und Rico immer fleißig hinterher, er versuchte ununterbrochen sie von den anderen abzuschirmen.
    Bis hierhin waren max. 10 Minuten seit unserer Ankunft vergangen!!!!! Ich dachte, das braucht Stunden, oder Tage! Aber offensichtlich war es Liebe auf den ersten Blick.
    Die Familie wußte vorher auch nicht sicher, welche ihrer Vögel männlich und welche weiblich sind, denn es sind ja alles Abgabetiere - jetzt wissen sie es :D
    Rico ist ja sicher männlich und alles, was ihm als Konkurrenz erschien, wurde angegiftet. Die anderen Mädchen ließ er in Ruhe und wirklich gehackt hat er auch nur nach dem Boss der Truppe.

    So, nun sitzen im Vogelzimmer also zwei grüne Geier! Lora rupft sich, was sie aber erst im Schwarm begonnen hat, bei dem alten Mann in Einzelhaft hat sie das wohl nicht getan....:?
    Ich habe mich schon durch viele Threats durchgearbeitet, aber ich werde Euch sicher noch ne Menge Fragen stellen! In den letzten 24h, also seit sie hier ist, hat sie sich nicht gerupft, obwohl ja nun wirklich Streß genug war.
    Rico gurrt und fiept sie den ganzen Tag an, sie beachtet ihn nur wenig, obwohl sie sich gestern kurz gekrault haben (bei der Familie haben sie sogar geschnäbelt!!!), wenn er zu nah kommt, weicht sie aus, er drängt dann nicht weiter, sondern hält Abstand. Sie sitzen aber die ganze Zeit ca 15cm auseinander. Das ist doch schon ziemlich gut, wenn ich mir so andere Verpaarungen ansehe, oder?!?!?
    Er hat ihr sein ganzes Zuhause gezeigt, ist auf seine Lieblingsplätze geklettert, hat sie angesehen, ist wieder runtergestiegen, hat sie offensichtlich aufgefordert, es auch mal zu versuchen - und dann saß sie mal Probe! Er hat das mit einem Gurren kommentiert.
    Nur, als sie einen Bananenchip aus seiner Hand klauen wollte, da wurde es ihm zu bunt! :D
    Wir überlegen übrigens grade, den Käfig ganz abzuschaffen.

    So, nu sagt Ihr mal was!!! Was meint Ihr zu dem rupfen und zu den annäherungsversuchen?
    Wenn ich Glück habe, dann kommt nächste Woche jemand mit ner Digicam vorbei, dann kann ich Euch die beiden doch zeigen!:)

    Dann liebe Grüße!:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wunderbarer Bericht

    Hallo Lowri
    herzlichen Glückwunsch zum Einzug von Lora und weiterhin alles Gute für die Beiden. ;) Und bald gibts dann auch Bilder. :)
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Lowri,

    da scheint ihr ja wohl einen "6er im Lotto" erwischt zu haben!:)

    Also, ich denke schon, dass das mit den beiden was werden wird. Zumindest hört sich das alles danach an.
    Ich hoffe und drücke die Daumen, dass Lora das Rupfen nun bei euch sein lässt. Sie hat es bei euch sicherlich viel ruhiger als dort bei den vielen Amazonen, sodass sich das eventuell gibt...

    Habt ihr beide schon in einem sitzen???
    Wie wollt ihr das ohne Käfige regeln? Seid ihr immer zu Hause oder habt ihr ein Vogelzimmer?

    Was für eine Amazone ist denn Lora nun und wie alt ist sie?

    Ich freue mich schon auf die Bilder!
    Und nicht vergessen, uns immer schön mit Berichten über die Vergesellschaftung der beiden grünen Schatzis zu erfreuen!;) :D
     
  5. Lowri

    Lowri Guest

    Evita "Lorita" Perón - okay, wir rufen sie Lora!

    Hallo!

    Also, Lora ist 1984 in einem Zoogeschäft gekauft worden und ist wahrscheinlich wbwnfalls ein Wildfang, da sie einen offenen Ring hat.
    Sie ist ebenso wie Rico eine Blaustirnamazone und ist handzahm.
    Lora hat nach ihrem leben im Zoogeschäft in einem 40 x40 x75 cm Käfig gesessen, bei der Frau jedoch gibt es gar keinen Käfig.

    Sie hat wie schon erwähnt eine riesige Kletterlandschaft für die Vögel gebaut. Die haben wir uns ziemlich genau angesehen und nachgefragt.
    Da ich vor allem hier bei Euch gelesen habe, daß man die beiden erstmal in zwei getrennten Käfigen unterbringen soll, hatten wir auch einen zweiten organisiert. Uns wurde aber geraten, die beiden frei fliegen zu lassen, zu beobachten, und falls es Streit gibt, sie dann zu trennen.
    Bisher gab es aber keinen Streit - Rico läßt sie von allen seinen Futternäpfen essen, auch wenn da seine Lieblingssachen drin sind, sie darf überall sitzen, nur nicht aus seiner Hand fressen :)
    Seit gestern abend sitzen sie noch enger zusammen.
    Ich habe mal gelesen, daß bei gut harmonierenden Paaren alles synchron abläuft, ich weiß nicht, ob das stimmt, aber sie putzen sich synchron, sie flattern synchron und sie schlafen synchron.....

    Bisjetzt hatten wir nur den einen Käfig ( 60 x85 x100 cm) und dazu haben wir Rico den Kletterbaum gebaut. Der kam uns eigentlich ganz passabel vor - bis wir das Gerüst der Frau entdeckt haben:D Da hängt alles von der Decke und es gibt unzählige Möglichkeiten für sie Vögel.
    Den Kletterbaum hatten wir zu Beginn so, daß unser "apathisches Hühnchen" auch mal fliegen muß (daß er das kann, hat er bei der Frau eindrucksvoll bewiesen)
    Nun, mußten wir den baum aber näher an den Käfig rücken, da lora mal einen gebrochenen Flügel hatte und eher nicht so ganz geschickt im Fliegen ist - der Flügel wurde nämlich nie behandelt und hängt etwas.

    Im Augenblick ist mein Zimmer das Vogelzimmer, alles außer den Möbeln ist vor den Vögeln versteckt, die Kabel hinter Leisten gesteckt, usw. Das knnen sie den ganzen Tqag nach belieben nutzen. Wir sind allerdings am Überlegen, ob wir umziehen - und wenn, dann NUR mit extra Vogelzimmer!
    Wir haben übrigens mal eine kleine Menge von den Wagnerpellets bestellt, als Beifutter - ich werde berichten.

    UND: :D :D :D Lora hat auch in 48h nicht eine Feder gelassen, wenngleich sie sich auch oft putzt!

    Gruß
     
  6. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    heul-juhu!

    moin.

    kurze begüßung,:0-

    :~ ich bin auch´´ wer´´ mit nem rieesigen vogel. --- der ist soo groß, eigentlich sind das schon mehrere .
    wir wohnen mit(nur noch) 6amazonen und zwei gauen zusammen. (ohne gitter)

    nun-schön das lora ein so schönes neues zuhause bekommen durfte.
    ich denke bei uns hatte sie zuviel um die ohren-sie kraulte zwar alles was wollte und wurde auch gekrault,
    - ABER das rupfen... jetzt wird es ihr besser gehn!!!

    es gibt nix schlimmeres für mich, nen vogel aufzunehmen, und dann so ohnmächtig zu sein,und ihn nicht gut halten zu können...

    gruß, a.dau
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo a.dau (oder Thomas)
    herzlich willkommen im Forum. Nun hat es also endlich geklappt mit dem Schreiben. ;)
     
  8. Lowri

    Lowri Guest

    die aktuelle Lage

    So, nun wohnt Lora schon eine Woche bei uns und ich denke, es ist mal Zeit für einen Zwischenbericht.

    Rico ist TOTAL begeistert von der Dame seiner Wahl. Er gurrt und balzt die ganze Zeit, formt seine Flügel zu einem Herz und rennt wie Freddy Frinton aus "Dinner for One" hinter ihr her. Sie ist nicht ganz so begeistert von seiner Zudringlichkeit, hackt ihn auch mal vorsichtig weg, aber im großen und ganzen sitzen sie die meiste Zeit eng beieinander und unterhalten sich.
    In der Woche hat sie sich drei dicke Federkiele ausgerupft 8o
    Selbst das Hingucken tut weh! Bisher hat sie das immer in den Abendstunden getan, aber ob da wirklich eine Regel dahinter steckt weiß ich noch nicht.
    Sie ist sehr zutraulich, kommt gerne auf die Hand, oder sitzt auf der Schulter. Rico scheint davon unbeaeindruckt, er greift nicht an:s
    Sie ist eine soooooo süße Maus und Rico hätte gar nicht besser wählen können.

    Letzte Woche kamen die Pellets von Wagner. Nachdem Rico das erste Mal Handball damit gespielt hat, hat er bei Lora gesehen, daß man die Dinger tatsächlich essen kann. Er hat es auch mal versucht, und nun werden sie nicht mehr aus den Körnern raussortiert.
    Es gibt nach wie vor jeden Tag frisches Obst und Ricos Atembeschwerden sind nach den Globuli wesentlich besser geworden. Seit Lora allerdings da ist, sind sie fast völlig weg, ab und zu höre ich nachts, wenn er schläft mal, daß er schwerer atmet, aber das war's auch schon. Er sit auch viel aktiver geworden, seit sie da ist.
    Sie nagt den ganzen Tag irgendetwas an, er klettert dabei um die herum und versucht mit irgendwelchen Faxen auf sich aufmerksam zu machen.
    Wir können wirklich der Familie einfach nur dankbar sein, daß sie uns Lora überlassen hat!!! :0-

    Liebe Grüße
     
  9. Lowri

    Lowri Guest

    So, nachdem nun nochmal eine Woche rum ist, dachte ich, muß ich Euch mal wieder berichten, was die zwei so treiben:

    Lorchen sitzt den meisten Tag auf Ihrem Lieblingsplatz und schläft, Rico frißt und frißt und frißt.........und frißt....
    Seit ein paar Tagen hat sie entdeckt, daß der Kletterbaum zu langweilig ist und hat als neuen Platz an der Sonne den Fernseher ausgewählt. Sie lät sich zwar brav wieder zurück zu ihrem Baum tragen, sitzt aber zwei Minuten später wieder auf dem Fernseher.

    Vor eine paar Tagen haben sie sich gekrault, aber seit sie auf dem Fernseher wohnen will, tut sich da nichts mehr :(
    Ob sie sich das als Zuflucht wählt, wenn sie ihre Ruhe haben will?
    Rico hat ja schon heftig gebalzt - ob ihr das alles einfach zuviel wurde und sie sich erstmal aklimatisieren will?
    Gerupft hat sie sich in der ganzen Zeit fünf dicke Kiele und ca drei oder vier kleine Daunen, die aber keine Blutkiele hatten.
    Duschen findet sie ganz okay, aber nicht so toll, wie Rico, er macht sooo lustige Faxen dabei - wirklich zum Todlachen.
    Lora scheint gern auf der Hand zu sitzen, aber vor allem ist es ein Transportmittel für sie, denn alles ist einfacher, als mit dem krummen Flügel zu flattern...

    Wenn sie auf ihrem Lieblingsast sitzt und Rico nähert sich, knurrt sie ihn an - er geht meckernd wieder zurück - aber nur um es zwei Minuten später wieder zu versuchen. Sie knurrt wieder, nimt den Fuß hoch - er zieht wieder murrend von dannen. So geht das, bis er entweder irgendwann aufgibt, oder doch neben ihr sitzen darf.
    Sie knabbert wie eine verrückte, es gibt nichts, was nicht sofort auf Schreddertauglichkeit überprüft wird, er versucht zwar mal anzutesten, was sie da wohl tut, aber sobald er merkt, daß das nicht schmeckt, läßt er es bleiben.Trotzallem denken wir doch, daß die beiden sich besser arrangieren, als viel Paare von denen man sonst hört - man muß ja bedenken, sie kennen sich erst zwei Wochen lang.

    Der Bekannte mit der Digicam läßt leider immer noch auf sich warten, aber ich werde es nochmal mit meinem herkömmlichen Fotoapparat versuchen, denn gerade Lora, ist trotz ihres gerupften Kleidchens eine sehr hübsche kleine Dame - und Rico mit seinem süßen kleinen Wimperchen ist natürlich auch ein zuckersüßer Kerl :D

    Würde mich freuen, wenn jemand nochmal seine Meinung zu dem Verhalten der beiden kundtun würde, denn wir sind einfach noch so neu in der Materie.

    Liebe Grüße
     
  10. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    schön zu lesen, dass es lora gut geht...

    lora mag gerne aus dem fenster schauen...

    -das knurren was lora macht- sie meint es nicht böse-(ehr ein wenig zickig)
    - wenn euer hahn gemerkt hatt das sie nicht hackt, werden die beiden sich auch wieder kraulen-ganz sicher!!!
    wenn du den fernseher mit dem kletterbaum tauschen solltest -idee?- achte nur darauf, dass die beiden im sommer nicht zuviel sonne bkommen...

    es ist möglich,dass lörchen in 14 tagen einen netten platz in berlin bekommt.-bei einem mädel!

    gruß,a.dau
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Lowri,

    für mich hört sich das alles sehr gut an. Es ist zwar erst eine kurze Zeit und Lora hat sich eventuell noch nicht sooo eingelebt, dass sie ihr wahres Gesicht zeigt, aber es sieht wirklich gut aus! ;)
    Das könnte schon sein... Mein Amazonengockelchen hat auch einen Platz, an dem er NOCH sicher ist. Ich denke aber, es ist nur eine Frage der Zeit, bis die anderen sich auch dahin getrauen... (Dort liegt nämlich eine Korkhöhle- ein ganz großes Ungeheuer für die drei anderen Geier :D )
    Vielleicht genießt sie aber auch die Wärme, díe der Fernseher ausstrahlt...
    Also haben die beiden sich schon ganz gut miteinander arrangiert, wissen, was die Papageiensprache bedeutet, und akzeptieren sich.
    Das kann nur von Vorteil sein, um sie vom Rupfen abzulenken und zu beschäftigen. Also, immer schön für Knabberäste sorgen.;)

    Wegen des Rupfens:
    Wurden gesundheitliche Ursachen (Parasiten, Organschäden etc.) durch einen vogelkundigen TA ausgeschlossen?

    Lowri, wir freuen uns, wenn du weiterhin so ausführlich über deine beiden Grünen berichtest, auch wenn nicht immer gleich jemand antwortet. ;) Gelesen wird auf alle Fälle...

    Hallo a.dau,

    herzlich willkommen hier bei den Grünenfans! :0-
    Ich liege doch richtig in der Annahme, dass Lora von dir kommt?
    Erzähle uns doch auch etwas von deinen anderen Grünen... ;)
     
  12. Lowri

    Lowri Guest

    was ist denn das ??? :o)

    So, nachdem ich heute den ganzen Tag zu hause mit meiner Magen-Darm-Grippe gekämpft habe, habe ich die Gelegenheit genutzt und die beiden auch den ganzen Tag beobachtet.
    Sie fühlen sich offensichtlich auch nicht groß gestört, im Gegenteil, sie ahmen mein Verhalten nach.
    Wenn ich schlafe - ruckzuck wird der Schnabel unter den Flügeln verpackt und geschlafen.
    Als ich wieder aufwachte, blinzelte mich Lora schon vom Fernseher aus an, Rico streckte sich genau in dem Moment und gähnte ausgiebig :D
    Nach dem Schlafen hat man Hunger, is ja klar - also habe ich meinen Zweiback geknabbert, Rico alle seine Futternäpfe inspiziert und das Beste rausgepickt - Lora hat die einfache Variante gewählt und ist einfach auf den Kopf geflogen und hat sich auch was vom Zwieback gegönnt.

    Danach hat Lora Fliegen geübt. Sie ist bestimmt 15 - 20 Mal vom Fernseher auf den Käfig/Kletterbaum/batt geflogen und wieder zurück. Rico hat nur ganz verwundert geschaut. 8o

    Jetzt ist uns noch was lustiges aufgefallen: Aus reinem Übermut habe ich ein Lied im Radio mitgepfiffen, was Lora sehr aufmerksam verfolgt hat.
    Dann habe ich mir überlegt, vielleicht wurde ihr früher versucht ein Lied beizubringen, denn sie krächzt ja auch etwas, was wie ihr Name klingt. Welches Lied bringen Menschen Papageien bei??
    Klar, der "River-Kwai-Marsch" *ätz*
    Also habe ich mal drauf losgepfifen - und siehe da, unser süßes kleines Lorchen ist fast ausgeflippt!! Sie hat sich fast auf den bauch gelegt, mit den Augen gerollt, die Pupillem zu winzigen Pünktchen verengt und schrie in einer ohrenbetäubenden Lautstärke mit. Sie pfiff zwar nicht gerade das Lied (Gott bewahre!! :s ) , es hörte sich mehr nach einem sehr schrillen gerollten "rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr" an (Marke: Sierrrrrrrrra Tequila :D )
    Höre ich auf zu Pfeifen, wartet sie ab, schlägt mit den flügeln, pfeife ich weiter, "rrrrrrrrrrrrrr"t sie mit - findet sie ds jetzt klasse, oder wünscht sie mir Tod, pest und Teufel an den Hals?
    Sieht eher so aus, als findet sie es witzig!

    Gruß

    P.S.: Seit Donnerstag keine einzige Feder mehr gerupft - aber lieber den Tag nicht vor dem Abend loben....!
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Lowri,

    wenn ich von meinen beiden Amazonen ausgehe, würde ich sagen, sie findet das gut! ;)
    Bei uns ist es ja nun so, dass die Grauen ihre Pfeif-Lieder tagsüber immer wieder zum besten geben. Die beiden Amazonen flippen da regelrecht aus und stimmen auch schon mal im richtigen Moment mit ein.
    Auch wenn ich pfeife, produzieren sie sich so, wie du es beschreibst. Meine Baluama beherrscht den von dir wohl sehr geliebten "River Quai Marsch" :D und stimmt da immer mit ein. Komischerweise mag sie ganz besonders "Alle meine Entchen", aber pfeifen kann sie das nicht... :D

    Bei meinen Grauen sind das außerdem:
    "Anton aus Tirol" :D
    "Der Vogelfänger"
    "Pippi Langstrumpf"
    "We wish you a merry christmess" (hoffe, das vergessen sie bald mal wieder)
    "Happy birthday"

    Ok, ich sag nichts dazu .... ;) :D
     
  14. Lowri

    Lowri Guest

    mal wieder..

    Hallo!

    Ich denke, es ist mal wieder an der Zeit, zu berichten, was unsere beiden grünen so machen.
    Zunächst einmal hat auch Lora die Katzen davon überzeugt, daß sie gefährlich ist :D Wenn kleine Kater schlafen und plötzlich brummert so ein grünes Flügelvieh über sie und verliert dabei noch Krümel aus dem Schnabel....pfui, so findet Kater, geht man mit seiner Exzellenz nicht um!
    Kurzum - sobald Lora Anstalten macht zu fliegen, ergreift unser getuptes Katertier die Flucht!
    Unser Kälbchen (Doggenmix) hat neulich Nacht Bekanntschft mit Lora geschlossen. Irgendwie muß Lora das Gleichgewicht verloren haben, keine Ahnung, es war recht finster, nur der Fernseher lief leise - Riesenflattertheater - und als ich die Augen aufmachte, flog Lora gerade vom Boden auf die Bettkante - da lag aber schon Kälbchens Schnauze. Ich habe mich zwar sofort wie von Sinnen auf den Hund gestürzt - aber volkommen unnötig, denn ausser einem kleinen nassen Nasenstuper "Hey, wie kommst du denn hierher..." war gar nichts. Der Hund ist nichtmal interessiert, wenn die Papageien ihr vor der Nase rumklettern - jedenfalls nicht an den Papgeien :D
    Allabendlich ein Bild für Götter: Der Riesenhund macht ganz lieb Sitz vor dem Kletterbaum und wartet bis die beiden etwas von dem Obst fallen lassen, was dann mit einem großen Haps im Maul verschwindet - und wieder wird fein Sitz gemacht, bis die nächste Banane fällt....

    Nach zehn Tagen(!!!!!!), in denen sich Lora keine einzige Feder(!!!!!) ausgerupft hat, lagen gestern allerdings gleich zwei dicke Blutkiele auf ihrem - immernoch - Lieblingsplatz Fernseher... Komisch, wirklich, ich kann beim besten Willen nicht sagen, was in den zehn Tagen anders war, oder was gestern anders war, als die Tage davor....*grübel*
    Es tut einem selbst weh, wenn man die dicken Kiele sieht, eine war eine fast fertige Feder...*heul*

    Weiß einer von Euch, wielange eine Feder braucht, bis sie nachgewachsen ist - bzw, bis man den Kiel sieht?

    Die Angaben sind da einfach so unterschiedlich. Mir ist auch klar, daß eine Schwungfeder länger braucht, als eine Daune, aber nur mal so ungefähr???

    Auch wenn die beiden sich nicht noch weiter angenähert haben, jeder darf überall hin, jeder geht auch an dem anderen teilweise sogar mit flüchtigem Körperkontakt, vorbei, etc....findet Rico es gar nicht gut, wenn Lorchen lieber mit auf dem Fernsehsessel sitzt, statt auf dem Fernseher oder auf dem Kletterbaum/Käfig.
    Er ruft ganz aufgeregt - sie antwortet auch manchmal, findet es aber scheinbar gemütlicher auf der Lehne oder Schulter.
    Rico ist ja nicht handzahm, aber in der letzten Zeit haben wir zunehmend das Gefühl, er möchte sehr, sehr gerne - er traut sich nur nicht, die Hand zu berühren...
    Wir werden dran bleiben, es ist doch auch für den notfall einfach besser, wenn der Vogel sich anfassen läßt und man nicht um mehrere Finger fürchten muß (frei nach |,,|| - bitte fünf Bier für die Männer vom Sägewerk :D )

    Ich warte immer wieder gespannt auf neue Ratschläge, also bitte, nur zu!
    Und wenn jemand das mit den Federn vielleicht aus der Erfahrung und nicht aus Büchern weiß, wäre das auch klasse!

    Bis dann
     
  15. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo,

    ich habe extra so lange mit einer antwort gewartet, weil ich gehofft hatte, dir wird geholfen.- hätte auch gerne andere meinungen gehört.

    für uns war es ja der hauptgrund, lora in ruhigere haltung zu geben.-!!!damit sie sich nicht immer mehr verstümmelt!!!

    nun- wir haben ja schon über mehrere möglichkeiten gesprochen.
    hoffentlich ist es keine "sucht"geworden!!!

    was könnte helfen?-ich weiß ja, du beobachtest die vögel genau- hat lora langeweile?
    würden frische äste sie ablenken?

    sie hat ja bei dem älteren herren einen ganzen bogen oben in die tür genagt...
    könnte ein senkrecht angebrachtes (der tür nachempfunden) brett helfen?

    sage bitte, wenn es "neues" gibt. -positiv oder negativ.


    gruß, annette dau
     
  16. Lowri

    Lowri Guest

    Lora regiert die Welt :o)

    Hallo!

    Da wir im Augenblick mit den Pferden so einen Streß haben, habe ich total vergessen, hier das Neuste zu schreiben - sorry....

    Also, Lora hat das Zepter fast voll und ganz übernommen. :D
    Seit Rico ihr einen seiner Lieblingsplätze überlassen hat, sitzt Lorchen nicht mehr auf dem Fernseher und die beiden sitzen wieder näher beisammen.
    Der Kletterbaum wird fast wöchentlich erweitert, bzw erneuert. Eine Bekannte hat ihre riesige Weide gestutzt und wir sind fleißig am Äste holen.
    Von unserem Essen möchte sie ihren Teil ab haben, ist ganz klar :s Als sie Anfang der Woche erst den Salat verschmäht hat und sich dann an meinem Döner bedienen wollte, habe ich mich immer von ihr weggedreht - mit dem Ergebnis, das sie mich ins Ohr gezwickt hat und meckernd auf den Baum zurück geflogen ist. :p
    Überhaupt fliegt sie relativ viel - jedenfalls zu Rico dem Faulpelz.
    Alles dreht sich nur um die Papageien, unsere Arbeitskollegen grinsen uns schon nur noch blöde an.....

    Letztes WE ist mir aufgefallen, daß Lora unter dem linken Flügel grün geworden ist!!!! Wenn sie flattert, ist kein einziger rosaner Tupfen zu erkennen!!! Das Gefieder sieht schon noch etwas zerzaust aus - aber grün!!!!!
    Dafür schien mir die Stelle am Hals größer geworden zu sein. Hat man sie am Anfang nur gesehen, wenn man das Gefieder hochgepustet hat, konnte man mittlerweile deutlich sehen, daß der Hals schlanker ist - allerdings noch kein rosa.
    Gestern dachte ich, auch unter dem rechten Flügel ist es grün - allerdings bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob ich vielleicht rechts und links verwechselt habe - oder ob sie einfach nicht die Flügel weit genug abgespreizt hatte, so daß man auch "alles " sehen konnte - ich werde auf jeden Fall nochmal genau nachsehen, ist ja logisch - und dann auch berichten.
    Sie knabbert sehr viel, das haben wir auch schon festgestellt - sie heißt auch "der Schreddervogel" :D Selbst der neue Kleiderschrank hat schon etwas abbekommen :(
    Aber wer kann einem sooooooooo süßen Lorchen schon böse sein? Da fixiert sie einen dann, legt den Kopf schief, krächzt ihr "Lora" und dann ist die Welt wieder in Ordnung :)

    Ich hätte die Woche bestimmt eh geschrieben, denn ich finde es beachtlich, wie sich die beiden zusammen entwickeln! Durch den Entschluß Rico zu behalten und nicht weiter zu vermitteln, hat sich unser Tagesablauf komplett geändert! Und ich hätte nie gedacht, daß es soviel Spaß macht...

    Ich hoffe, ich komm mal wieder öfter zum Schreiben hier, aber die letzten beiden Wochen waren mit wirklichem Streß mit den Pferden ausgefüllt (inkl. Anwalt und Stallwechsel!).

    Ich möchte auch immer noch wissen, wielange Federn brauchen, bis sie nachwachsen!!!!

    Viele liebe Grüße
     
  17. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    :0-

    wie lang federn brauchen um nachzuwachsen?
    ich weiß es nicht...
    aber länger ls ein jahr dürfte es nicht dauern.

    schön,dass bei euch doch alles gut ist!!!

    die geschichte mit dem anwalt...
    -ihr schafft das schon-ich halte euch dem linken daumen...

    gruß, annette dau
     
  18. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Lowri,

    ich freue mich für und mit euch, dass sich zwischen Rico und Lora alles so gut entwickelt!

    Wegen des Rupfens:
    Leider hast du mir immer noch nicht auf meine Frage geantwortet, ob ein TA physiche Ursachen ausschließen konnte, d.h. ob Lora schon bei einem TA war.;)
    Es ist aber schon so, dass man bei psychisch bedingten Rupfern auch immer wieder mit Rückschlägen rechnen muss. Das kann u.U. sogar nach Monaten oder Jahren passieren...
    Ich denke aber, dass ihr auf dem besten Wege seid. Sicherlich wird Lora das nicht von heute auf morgen einstellen...
    Immer schön für Beschäftigung sorgen und darauf achten, dass sie nicht übermäßigem Stress ausgesetzt ist.

    Das ist unterschiedlich. Hehe, kann es sein, dass du ungeduldig bist? ;)
    Ich habe ja auch einen Rupfer, habe aber noch nie so intensiv das Nachwachsen der Federn beobachtet.
    Auf alle Fälle müssten sie spätestens mit der nächsten Mauser kommen, wenn sie denn stehen gelassen werden. Mein Grauer entfernt die kleinen neuen Kielchen ziemlich zeitig, gibt ihnen also gar keine Chance zum Wachsen...
    Werden die Kiele vollständig vom Vogel entfernt, wachsen neue schneller nach, als wenn sie nur an- oder abgeknabbert werden. In letzterem Falle brauchen sie bis zur Mauser.
    Eine genaue Zeitangabe kann ich dir auch nicht geben.;)

    Was ich dir gerne noch auf den Weg geben möchte:
    Bitte seid äußerst vorsichtig und verlasst euch nicht darauf, dass euer Kälbchen den Grünen schon nichts antuen wird... Es braucht wirklich nur mal einen dummen Zufall ...
    Ich würde meine Hand nicht für meinen Hund ins Feuer legen, obwohl das nur ein kleines Pudelchen ist.
    Mir ist immer folgende Begebenheit in Erinnerung, von der ich hörte: Der Hund lebte mit den Amazonen Jahre zusammen, nichts geschah, er tat ihnen nichts.... Eines Tages schnappte der Hund dann doch eine Amazone, als sie mal wieder bei ihm landete. Das war nur eine Sache von Sekunden, die die Amazone aber mit dem Leben bezahlen musste... Warum das geschah, weiß man nicht... Eventuell war es nur eine Schreckreaktion des Hundes...
     
  19. Lowri

    Lowri Guest

    Also, das mit dem Hund war nur ein Versehen, bzw Missgeschick, weil ich fast eingeschlafen wäre - ich traue weder Hund noch Katze in der beziehung über den Weg, obwohl bisher alle eher desinteressiert waren, oder sogar Angst vor den Vögeln hatten.
    Unbeaufsichtigt kommt kein anderes Tier in das Vogelzimmer!!!

    Und ja, Lora war bei a.dau beim Tierarzt.

    Gestern abend habe ich sie mir nochmal ganz genau angesehen.
    Also: Der große nackte Fleck unter dem rechten Flügel ist komplett "begrünt", unter dem linken Flügel ist der nackte Fleck nur noch halb so groß.
    Insgesamt ist ihr Federkleid nicht so schön glatt wie das von Rico, viele kleine graue Daunen sieht man durchblitzen, aber im Gesamturteil würde ich sagen, daß es ein Riesending ist, daß sie wieder ergrünt - oder??!!!
    Wir freuen uns jedenfalls wie verrückt.
    Gestern abend hat sie beim Duschen wieder so eine Schau abgezogen, daß Rico laut ´kreischen mußte, daß er auch mal wieder etwas Wassernebel abbekommt :D

    Wir haben schon einige Federkiele wachsen sehen - aber spätestens wenn man erste grüne Schimmer daran erkennen konnte, war der Kiel auf wundersame Art und Weise verschwunden :(
    Wir hatten ihr ein homöopathisches Mittel raussuchen lassen, aber ich bin nicht überzeugt, daß das Mittel wirklich diese WEndung herbeigeführt hat, ich denke es waren alle Faktoren zusammen.
    Auf jeden Fall werden wir das natürlich weiter genau unter Beobachtung halten.
    Rico scheint übrigens ziemlich oft zu überlegen, ob er nicht doch auch mal zu uns runter fliegen soll - Lora scheint da immer sooo leckere Sachen zu bekommen - und weil sie ihn nie abbbeissen läßt, beugt er sich schon manchmal vor, flattert......und hebt doch nciht ab:D Vielleicht hat er ja eines Tages doch den Mut, sich anfassen zu lassen.

    Gruß

    P.S.: Lora liebt übrigens "Lord of the Dance". Es ist Teil unserer Reitmusik und jedesmal, wenn sie läuft, trillert, pfeift und kreischt sie wie verrückt :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    :0-

    jo-

    musik liebt sie...

    ...jetzt muß du gitarre spielen lernen.

    gruß,annette dau
     
  22. Lowri

    Lowri Guest

    und nochmal das Neuste

    Also, Lorchen entwickelt sich weiter prächtig! Es ist sooo schön den beiden zuzusehen, wie sie sich unterhalten oder miteinander spielen.
    Gestern hat Lora einen frischen Zweig im Schnabel gehalten und daran geknabbert. Rico wollte vom anderen Ende abbeissen (jaja, die Kirschen in Nachbars Garten :D ) da hat sie den Zweig in die Hand genommen und so wild gefuchtelt, daß es aussah, als schlägt sie damit nach Rico *peitsch* er war reichlich unbeeindruckt, mußte aber wilde Verrenkungen machen, um weiter an dem Ende zu knabbern - wirklich zum Schreien komisch!!!

    Lora ist weiterhin grün unter den Flügeln!!!! Wir haben sie jetzt schon *tock tock tock* eine Woche nicht mehr an sich knabbern sehen und auch keinerlei Federn gefunden!
    Dann ist jetzt ein Ionisator unterwegs und demnächst wird auch ein Sandkaten gezimmert, daß sich die leidige Sache mit dem Zeitungspapier rund um den Kletterbaum erledigt hat. Lora und Rico klettern beide nur sehr selten in den Käfig, der steht ja 24h offen. Rico schläft auf dem höchsten Punkt auf seinem Baum, Lora dicht dahinter oder auf dem Käfig.

    Letzte Woche hat sie sich geputzt und er war wohl in Schmuselaune...er rückte immer näher an sie heran - sie drohte ein wenig, aber nicht wirklich ernsthaft - dann hat er sie am Flügel mitgeputzt. Lora war so verdutzt, daß sie ihn erst nur angestarrt hat, dann hat sie vorsichtig nach ihm gehackt. Daraufhin hat er seinen Kopf so schief gehalten, bis er unter Lora war und es sah kurz so aus, als ob sie sich füttern. Dann war es Lora aber doch zuviel Intimität auf einmal und sie ist weg geflogen - so sind se, die Frauen:p

    Ich bin sooo froh, daß wir uns entschlossen haben, Rico zu behalten und so schnell eine passende Dame gefunden haben. Ich kann die Diskussionen hier mit Einzelvogel und Vergesellschaften ja oder nein nur schwer nachvollziehen - was kann es besseres geben, als zwei Abgabetiere miteinander zu vergesellschaften??? Gut, es mag Ausnahmen geben - aber prinzipiell ist es für mich der einzige Weg!

    Gruß



    P.: Lora findet auch Depeche Mode richtig klasse...ein LÄRM!!!!! :D
     
Thema:

Rico und Lora

Die Seite wird geladen...

Rico und Lora - Ähnliche Themen

  1. Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter

    Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter: Hallo in die Runde, ich habe langsam ein echtes Problem: Lora, männlich, fast 30 Jahre alt, aus Guyana importiert, hier im Einzelhandel gelandet...
  2. Rico

    Rico: Hallo, die meisten kennen mich ja und wissen, dass ich sehr geduldig bin, wenn es um Papageien geht. Rico ist ja als solcher ein ganz...
  3. Lora Keimfutter

    Lora Keimfutter: Hallo, ich hab ein kleines Problem. Den Händler bei dem ich mein Lora Keimfutter gekauft hab gibt es nicht mehr :-( . Leider hab ich das...
  4. Neue Bilder von Honey & Rico

    Neue Bilder von Honey & Rico: Huhu, ich möcht auch gerne noch Bilder von meinen Zweien zeigen.... Nächste Woche wird eine schöne große Voliere bestellt, hab mich nun...
  5. Rico ist nicht mehr alleine .

    Rico ist nicht mehr alleine .: Hallo, Rico hat Gesellschaft bekommen . Bella, eine 14 wöchige Gelbscheitelamazone . Die beiden verstehen sich bestens und es macht Spass zu...