Ricos Kochfutter - Zubereitung

Diskutiere Ricos Kochfutter - Zubereitung im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mich würde mal interessieren, wie lange ihr das Kochfutter von Ricos kochen lasst und ob ihr es vorher noch einweicht (und wenn ja, wie...

  1. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, wie lange ihr das Kochfutter von Ricos kochen lasst und ob ihr es vorher noch einweicht (und wenn ja, wie lange?).

    Wenn ich das Kochfutter- so wie angegeben- nur 20 Minuten koche, dann sind die Bohnen noch völlig hart. Und die sollten doch richtig durchsein, da sie doch ungekocht irgendwelche giftigen Hemmstoffe enthalten... :traurig:

    Beim letzten Mal habe ich das Futter bestimmt 3 Stunden kochen lassen- die Bohnen waren dann halbweich und der Rest verkocht :(
    Das kanns ja auch nicht sein....

    Wie macht ihr das denn??

    LG

    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Andrea :0-


    Ich koche das Schlemmertöpfchen ~ 20 Minuten. Und mische zu beginn verschiedene Reis und Getreidesorten mit rein und später dann Nudeln und Gemüse.
    Ich denke die getr. Hülsenfrüchte werden nicht weich, da sie ja eigentlich (wenn ich z.B. Linsen kaufe) für viele Stunden in Wasser quellen müssen.
     
  4. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Bei Hülsenfrüchten kenne ich das auch nur so wie Heidi schreibt, lange quellen lassen.
    Daher schmeisse ich das Kochfutter morgens in Wasser und am Nachmittag koche ich es dann.
    Ich mische da immer noch verschiedene Gemüsesorten runter, Getreide habe ich noch nicht probiert.
     
  5. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Ihr,

    also gebt ihr euren Vögeln die Bohnen auch, wenn sie noch nicht weich sind??

    Mmmh, dann werde ich das jetzt auch einfach so machen. Ich weiche es heute abend ein und koche es dann morgen früh nochmal 20 min.
    Das dürfte reichen. Ich hoffe mal, dass dann die Hemmstoffe in den Bohnen verkocht sind...

    LG

    Andrea
     
  6. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,
    die Bohnen sind eigentlich nach oben beschriebener Prozedur weich.
    Nur einige Erbsen sind manchmal noch hart.
    Hülsenfrüchte werden trotzdem immer zuerst zum fressen rausgesucht.
     
  7. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Heiko,

    endlich mal eine Gemeinsamkeit unserer sonst so unterschiedlichen Paare :D Meine fressen auch sehr gerne Erbsen und auch gekochte Bohnen!! Bisher habe ich ja immer alles einzeln eingekauft und auch einzeln gekocht, aber morgen werde ich das mit dem Kochfutter von Rico mal ausprobieren....

    LG

    Andrea
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ricos Kochfutter - Zubereitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kochfutter zubereiten