Rigo ist endlich da ! :-)

Diskutiere Rigo ist endlich da ! :-) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo liebe forummitglieder.. am letzten mittwoch war es endlich soweit... rigo wurde mitglied in unserer kleinen familie :) schon auf der...

  1. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hallo liebe forummitglieder..

    am letzten mittwoch war es endlich soweit...
    rigo wurde mitglied in unserer kleinen familie :)

    schon auf der fahrt vom züchter nach hause, war der rigo
    ein ganz lieber kerl. hat sich ruhig verhalten und sich sogar geputzt
    während der autofahrt :) ..wahnsinn, damit hätten wir
    niemals gerechnet.

    zu hause angekommen, haben wir ihn erstmal in seine voliere gebracht,
    damit er sich erstmal etwas in unserer wohnung eingewöhnen kann.
    doch schon nach kurzer zeit, fing er an, uns seine kletterkünste
    zu zeigen, das ganze ging noch etwas tolpatschig von statten :)
    aber er hat das schon super gemacht !
    die ersten rundflüge durch die wohnung, klettern am kletterbaum, schaukeln, sitzen, spielen, putzen und schlafen auf den seilen, spielen mit uns am frühstückstisch oder am couchtisch hat er schon hinter sich.

    und es ist für uns faszinierend wie er tag für tag dazu lernt, besser zu klettern, zu fliegen oder auch mit uns zu schmusen :)

    er ist echt ein süßer fratz und möchten ihn niemehr missen.

    ein erstes foto haben wir euch mal angehangen. :)

    grüßje
     

    Anhänge:

    • rigo.jpg
      Dateigröße:
      26,5 KB
      Aufrufe:
      225
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hi oxylog,
    es tut mir leid es dir sagen zu müssen, aber......
























































    du bist infiziert und süchtig (mit dem "Grauenvirus") :D
     
  4. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    ja... ich glaube auch. :)

    aber er ist echt süß und man kann seinen knopfaugen
    nur schwer wiederstehen.

    ich denke bisher fühlt er sich sehr wohl bei uns.
    er ist den ganzen tag draußen, mit uns zusammen, macht quatsch
    mit uns und sogar mittagsschlaf mit uns zusammen :) ...echt niedlich.
    dann sitzt er auf der schulter und putzt sich vergnügt und macht dann
    bissl die augen zu um zu schlafen.

    bisher macht er auch den anschein das er kern gesund ist.

    wir haben nur etwas bedenken, weil sich manchmal mit den füßen
    am kopf kratzt. ist das verhalten normal ? er macht das besonders dann
    wenn er am rumspielen ist.

    grüßje

    ps. noch ein weiteres bild, beim ersten erkunden der fernbedienungen :)
     

    Anhänge:

    • rigo2.jpg
      Dateigröße:
      30,2 KB
      Aufrufe:
      215
  5. fisch

    fisch Guest

    Womit soll er sich denn sonst kratzen? :zwinker:
    Nein, das ist völlig normal - bei Hunden beanstandet es ja auch keiner, wenn sie sich mit den Pfoten am Kopf kratzen. Bei den Papas ist das nicht anders. :trost:
     
  6. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    ok.. beruhigt :)

    wir wollen eben nur alles richtig machen, das es unserem kleinen
    gut geht :) .. deswegen noch etwas vorsichtig.
    danke+grüßje
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Oxylog

    Und dass die Freude genauso ungetrübt bleibt, würde ich euch raten, ihm JETZT schon ganz behutsam zu zeigen, wo er hin darf und wo nicht. Was er annagen darf, und was nicht.
    Jetzt kann man den süssen Knopfaugen noch nicht widerstehen, aber wenn ihr euch erst die dritte Fernbedienung, das Handy, die Armbanduhr oder was auch immer zerfressen ist, dann kann das schon auch mal nerven.
    Nur DANN weiss der Graue nicht, weshalb nun plötzlich geschimpft wird, wenn man o.g. Dinge kaputt nagt :?
    Ebenso verhält sich das auch mit dem "am Mund rumnagen" (was ohnehin nicht gerade gesundheitsförderlich ist) und mit dem Ohren knabbern.

    Und auch wenn jetzt gleich wieder ein Raunen durchs Publikum geht....
    Versucht den Grauen nicht ZU sehr an euch zu binden (er scheint ohnehin eine HZ zu sein, und bereits fehlgeprägt), ihr werdet sonst unter Umständen große Schwierigkeiten haben, wenn ein Partner dazu kommen soll. Der Graue wird nicht wissen, was er mit einem Grauen soll, wenn er (einen von) euch bereits als Partner betrachtet.

    Bitte vergesst so etwas jetzt in eurer Anfangs-Euphorie nicht, und macht es euch und dem Grauen nicht unnötig schwer.

    Nur ein kleiner Tip am Rande ;)

    LG
    Alpha
     
  8. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Herzlichen Glückwunsch zu eurem Rigo.

    Ein kleiner Tip am Rande, den Ball den er im ersten Bild im Schnabel hat würde ich sofort verbannen. er ist viel zu leicht kaputt zu machen, und die kleinteile können verschluckt werden.
    Es gibt auch stabilere Katzenbällt, als diesen, die haben viel dickeres Plastik (obwohl selbst die nicht standhalten)
    Und zum Alleinhalten hat Alpha ja schon alles gesagt.

    Viel Spaß weiterhin mit dem Süßen
     
  9. angie2147

    angie2147 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/Chemnitz
    Hallo an alle...

    ich gehöre auch zu der glücklichen familie, in die rigo eingezogen ist.
    als erstes vielen vielen dank für eure tips!!!

    klare grenzen versuchen wir ihm jetzt schon zu zeigen. er versucht momentan
    alles anzuknabbern, reagiert aber schon auf ein "scharfes" NEIN.
    rigo versucht auch am mund zu knabbern. was bedeutet dieses verhalten?
    will er gefüttert werden? oder füttern?
    Der graue-partner kommt so bald wie möglich. darüber haben wir uns schon im
    vorfeld gedanken gemacht. manchmal denke ich, wenn ich rigo so anschaue,
    wie schön es wäre, wenn er sich jetzt mit einem anderen grauen unterhalten
    und spielen könnte. wir (oxylog und ich - rigo's federlose) sind für paarhaltung
    :+klugsche und mit 2 grauen hat man noch mehr zum lachen :freude:

    rigo ist eine HZ. nachdem wir uns über die unterschiede zwischen HZ und
    NB belesen und informiert haben, war es schon zu spät. rigo war sozusagen
    schon da. nun versuchen wir das beste draus zu machen und ihm so schnell
    wie möglich einen artgerechten partner gönnen, damit er lernt ein vogel zu
    sein. wir möchten gerne, dass der graue-partner eine NB ist. vertragen sich
    NB und HZ?

    danke tweety1212. wir haben noch nicht so viel erfahrung und da kann man
    schnell zu einem falschen spielzeug greifen. wir werden deinen rat befolgen.

    zum thema kratzen. mein freund hat sich vielleicht ein wenig falsch
    ausgedrückt. dass sich rigo mit dem fuß kratzt ist normal. uns ist aufgefallen,
    dass er sich auffällig oft kratzt. und manchmal sehr lange. wir haben
    bedenken, dass es milben sein könnten. doch alles, was ich über milben
    gelesen habe, trifft nicht zu, ausser das kratzen halt.
    für uns ist es schwer zu beurteilen was "oft" ist und ob sich rigo zu oft
    kratzt oder ob das "normal" ist.
    aber zu diesem thema poste ich noch mal im "vogelkrankheiten"-forum.

    vielen dank und viele grüße
    angie
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Angie,

    auch dir ein Herzliches Willkommen entgegen werf :bier:
    Schön, dass ihr eine NB als Partner holen wollt - und JAAA, HA und NB verstehen sich (sieh z.B. meine 2) :zwinker:
    Wichtig ist, dass eine HA nicht zu lange alleine ist und dadurch noch mehr verlernt, ein Vogel zu sein. Je früher eine Vergesellschaftung ansteht, desto einfacher wird es.
     
  11. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Definitv ja :prima: Wenn es Abneigungen gibt, dann wäre das auch bei HA und HA passiert. Ich habe zu meiner kranken Krümel, auch eine HA, eine gesunde NB gekauft und sie haben sich von anfang an verstanden. Vor allem bringt Eumel ihr bei was ein 'normaler' Vogel alles macht. Ich finds toll, dass ihr so schnell wie möglich einen Partner kauft :zustimm:
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Angie

    wir haben hier auch drei HZ und eine NB.

    Ich muß sagen, daß ein Vergesellschaftung zwischen HZ und NB viel besser funktioniert als zwei HZ.

    Coco ( HZ ) und Paula ( NB ) waren schon nach 3 Wochen so ein vereintes Paar. Einfach nur schön.

    Cougar ( HZ ) und Paul ( HZ ) sind nun auch schon seit April zusammen aber bei den Beiden tut sich nichts.
    Paul ist einfach zu fehlgeprägt.
    Ich glaube, daß er gar nicht weiß was andere Graue sind.
    Diese anderen großen Vögel machen ihm glaub ich Angst.

    Manchmal aber geht er auch zu Cougar um sie ein bisschen zu ärgern.

    Schön, daß ihr einen Partner holt.
    Es ist einfach nur schön mit anzusehen wie da zwei Graue kuscheln, spielen, quasseln und sich auch mal ie Köppe einhauen.

    Wartet nicht zu lange.
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo oxylog,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Euerem neuen Familienzuwachs :blume:!

    Ist ein wirklich süßer Knilch, und die niedlichen Knopfaugen, dahinschmelz :zwinker: !

    Ob hinter dem intensiven Kratzen Milben stecken, kann Euch ein Tierarzt mit Sicherheit sagen.
     
  14. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hey...
    also wir wissen leider nicht wie wir bei einem grauen intensives
    kratzen auslegen sollen...
    also manchmal kratzt er sich ca. alle 15minuten kurz am kopf...
    dann mal wieder ne ganze zeit garnicht.
    es fällt uns besonders auf wenn er spielt.
    wenn er seine ruhe-phasen hat, dann kratzt er sich nie.
    wir glauben nicht das er krank sein könnte.. da er wirklich putzmunter und
    verspielt ist und nachts auch durchschläft.
    wir werden das mal weiter beobachten.
    danke+grüße
    rigo, anna und dirk :)
     
  15. #14 Tierfreak, 24. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2005
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo oxylog,

    na, das hört sich ja doch nicht so schlimm an mit dem Kratzen.

    Phasenweise kommt es schon mal vor, das sich Graue mal kratzen, das ist völlig normal.
    Wenn er aber sonst in Ruhephasen nicht kratzt, und auch nachts ruhig schläft, scheinen es schon mal keine roten Vogelmilben zu sein. Die ärgern ihre Opfer nämlich meist nachts und halten sich am Tage eher in Ritzen versteckt.

    Unser Pino hatte sich anfangs auch viel an den Füßchen gefummelt und sich auch mal gekratzt, mir kam es so vor, als ob er manchmal verlegen oder aufgeregt war. Ist ja auch alles neu für so einen Wichtel, wenn er einen Umzug hinter sich hat, und so viele neue Dinge kennenlernt.
     
  16. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hey..
    danke erstmal für die antworten.
    wir werden uns das auf jedenfall die nexten tage/wochen mal
    weiter anschauen und beobachten.
    bisher ist im gefieder und auf der haut nix auffälliges zu beobachten.
    er kratzt sich ja auch keine wunden oder blutig. verliert auch keine federn.

    wir überlegen schon ob wir mal einen TA aufsuchen sollen.
    wollen unseren grauen aber ungern den stress antun im moment.
    da er ja erst neu bei uns ist.

    wir sind gerade dabei die luftfeuchtigkeit bei uns zu
    checken. vielleicht liegts ja daran.
    ..hmm.. na ma schauen.

    wenn jemand von euch noch tips hat, würden wir uns auf jedenfall
    drüber freuen.

    bestn dank+grüße
     
  17. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hier mal noch ein foto, als rigo das erste mal
    selbst auf dem lande-seil gelandet ist :)
    einfach sweet.
    grüße
     

    Anhänge:

  18. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hey leute..
    wir müssen uns nochmal an euch wenden, wegen dem kartzen
    unseres lieben rigo´s.

    es macht uns schon ganz schön sorgen.
    wir haben mal buch darüber geführt wie oft er sich am köpfchen kratzt.
    es ist so ca. alle 15-20minuten. mal mehr mal weniger ausgibig.
    uns ist auch aufgefallen das er sich heut öfter mit dem fussnagel in die
    nasenlöcher gekratzt hat. außerdem hat er auf beiden seiten über den nasenlöchern so einen kleinen punkt.(an der stelle wo die federn aufhören und die haut anfängt) die eine kleine stelle links über dem auge ist auch schon bissl aufgekratzt.
    jetzt machen wir uns echt sorgen um unseren grauen :(

    auf der anderen seite ist er lebendig, quitschvergnügt, spielt den ganzen tag, putzt sich uns schläft auch fein mit dem kopf im gefieder.

    wahrscheinlich werden wir morgen doch mal einen TA aufsuchen.

    habt ihr sonst noch einen rat oder idee was unser junger grauer hat ?!

    besten dank+grüße
     
  19. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ihr zum TA geht, dann sucht euch bitte gleich einen, der vogelkundig ist. Listen findet ihr im Internet, eine auch hier übers Menu oben (ich glaub unter "Adressen").

    Wenn ihr euch so unsicher seid, und wenn da auch noch andere Dinge sind (diese Stellen....), dann lasst lieber nachschauen.

    LG
    Alpha
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Genau so ist es :zustimm:
    Wir können von hier nichts feststellen oder beurteilen. Wenn du der meinung ist, dass es doch zu häufig ist und du auch aufgekratzte Stellen findest, so stell ihm einen papageienkundigen TA vor.
    Achte wirklich darauf, dass er papageienkundig (oder wenigstens vogelkundig) ist, denn der "unwissende" TA kann mehr schaden als nutzen :+klugsche
     
  22. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Mit der Kralle auch mal im Nasenloch kratzen halte ich für normal. Meine fünf machen das zwischendurch auch mal.
    Das Kopfkratzen wird schon des öfteren auch aus Verlegenheit gemacht, oder wenn sie etwas machen wollten, es aber durch Ablenkung vergessen haben -- man nennt das wohl Übersprungshandlung.

    Aber,
    vorsorglich mal dem TA vorstellen kann nicht schaden.
    Denn wie Sven auch schreibt, wir sehen deinen Grauen nicht und können deshalb aus Entfernung nicht beurteilen.
     
Thema:

Rigo ist endlich da ! :-)

Die Seite wird geladen...

Rigo ist endlich da ! :-) - Ähnliche Themen

  1. Endlich wieder Papageien!

    Endlich wieder Papageien!: Muss gerade mal meine Freude teilen; nach Jahren ohne Papageien sind heute wieder welche da :dance: Heut mittag eingezogen, anfangs etwas...
  2. Endlich, ein neuer schöner Zwergerpel für unsere Zwergente

    Endlich, ein neuer schöner Zwergerpel für unsere Zwergente: Hallo, nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder etwas freudiges zu berichten. Bei uns in der Nähe war letztes Wochenende eine...
  3. Lissy & Lui Endlich Edelstahl

    Lissy & Lui Endlich Edelstahl: Hallo Ihr Lieben, endlich ist es soweit: Lissy & Lui wohnen in Edelstahl. :freude: Nach jahrelangen Kompromisslösungen und schlechtem...
  4. Endlich Außenvoliere-Wetter

    Endlich Außenvoliere-Wetter: Nun,es war heute soweit,endlich dürfen wir für ein paar Stunden an die frische Luft. Die Voliere ist noch garnicht Sesonfertig,keine frischen...