Ringe stellen Gefahrenquelle da — Was kann man tun?

Diskutiere Ringe stellen Gefahrenquelle da — Was kann man tun? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo liebe Aga-Liebhaber :-) meine zwei hübschen knabbern eigentlich mehr mals täglich an ihren Ringen herum. Scheinbar stört sie der Ring....

  1. x-ray

    x-ray Guest

    Hallo liebe Aga-Liebhaber :-)

    meine zwei hübschen knabbern eigentlich mehr mals täglich an ihren Ringen herum. Scheinbar stört sie der Ring. Hin und wieder beobachte ich dies genauer, muss aber sagen, dass die Ringe recht locker sind und sich gut drehen – also an den Beinchen nicht drücken.

    Nun ist heute aber doch etwas "schreckliches" passiert. Als ich beim Frühstück war, hörte ich plötzlich ein aufgeregtes Zwitschern der beiden. Ich dachte, nun zanken sie sich mal wieder. Aber als ich in das Zimmer kam sah ich, das sich der arme Fray nicht von der Weide befreien konnte. 8o :traurig: Lila versuchte scheinbar ihm zu helfen - sie ein wenig über ihm hockte. Als ich näher ran ging (langsam natürlich) konnte nur Lila weg fliegen. Der zernagte Zweig der Weide verhinderte die Flucht von Fray.

    Als ich Fray dann fix festgehalten habe, konnte ich sehen, dass ein Stück von dem zerstückelten Weidenzweig unter seinem Ring fest saß und ihm an dem Wegflug gehindert hat. Vor Aufregung biß er mir noch in den Daumen :p

    Bis her meidet der Arme die sonst so heiß geliebten Zweige zum rumtollen. Der Fuß scheint soweit in Ordnung zu sein. Doch hätte er ihn sich auch brechen können :traurig:

    Ab und an hänge ich immer ein paar Zeige von einer Korkenzieher-Weide an den Schrank. Der wird mit sehr viel Liebe von den beiden zerlegt ... innerhalb von drei Tagen. Wie kann ich den beiden den Spaß können aber dennoch die Gefahr eines hängenbleibens verhindern? Die Weide bietet immer viele kletter Möglichkeiten. Wie ich aber gemerkt habe hat sie den nachteil das sie beim Aga-Zerlegungsvorgang in kleine Streifen/Fasern geknabbert wird (hui, war das jetzt verständlich?).

    Am liebsten würde ich die ollen Ringe abmachen wollen, doch darf ich das? Züchten will ich nicht und hab es auch nicht vor. Ich will ja nur, dass nicht wiederso was passieren kann.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wie verhindert ihr soetwas?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 littlefisher, 9. Februar 2006
    littlefisher

    littlefisher Guest

    Hallo X-Ray !

    Mein Jerry hatte auch so ein Problem ! Er hat sich auch in einem Astwerk den ich in die Volie zum abknabbern bereitgestellt habe mit dem Ring verheddert nur dabei hat sich leider die Stelle unter dem Ring entzündet und da hat ein Ta den Ring entfernt ! Das ist zweimal bei ihm passiert und da habe ich gesagt der Ring kommt ab ! Ich habe ihn nun in der Schublade und bewahre ihn gut auf !
    Vielleicht ist das auch von Vogel zu Vogel verschieden ! Ich weiß es nicht!
    Meine Tommy hat nie Probleme damit gehabt und sie hat den Ring auch an !
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Entscheidend ist, daß der Ring die vorgeschrieben Größe hat.
    Dann passiert so etwas eigentlich nicht.
    Für fischeri, roseicollis, sind 4,5 mm angegeben.
    Dieses Maß (45) steht auf dem Ring.
    Ergo kann jeder selbst kontollieren, ob die richtige Größe aufgezogen würde.
    Kleinere Rassen als die oben genannten haben die Ringgröße 4,0 mm (4)
     
  5. #4 Tigertraene, 9. Februar 2006
    Tigertraene

    Tigertraene Mitglied

    Dabei seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24 bei kiel
    Huhu,

    Freut mich echt das nochmal alles gut ausgegangen ist!

    Also mein einer hat sich den Ring selber abgemacht auch wenn ich nciht weißwieso, aufjedenfall hat er auch immer dran rum gebissen, da ich schätze mal ihn den gestört hat. und irgendwann lag der ring aufm käfig fußboden.
    Frag doch sonst mal dein Tieraarzt ob man ihn ab machen lassen kann, vlt. weiß er ja genaueres.

    lg
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ringe stellen Gefahrenquelle da — Was kann man tun?

Die Seite wird geladen...

Ringe stellen Gefahrenquelle da — Was kann man tun? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei hat kahle Stelle

    Graupapagei hat kahle Stelle: hallo. Mein Graupapagei hat eine Kahle Stelle unter dem Flügel und ist nachts manchmal unruhig und kratzt sich am Schnabel. Termin hab ich erst am...
  2. Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?

    Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meinem Nymphensittichpärchen. Ich weiß , dass das Thema schon oft im Forum vorkam,...
  3. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  4. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  5. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...