Ringeltauben auf Balkon füttern...

Diskutiere Ringeltauben auf Balkon füttern... im Wildtauben Forum im Bereich Wildvögel; hallo :),...ich brauche HIIIILFE!!!!!!!....siehe Foto!!!:traurig:!!! ich habe leider "nur" einen Balkon (ca. 5m lang x 1,5m breit) mit...

  1. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    hallo :),...ich brauche HIIIILFE!!!!!!!....siehe Foto!!!:traurig:!!!
    ich habe leider "nur" einen Balkon (ca. 5m lang x 1,5m breit) mit eingelassenen Blumenkästen davor,- letzten Sommer habe ich mir ein Vogelhäuschen gekauft und es in die Ecke eines Blumenkastens gesteckt. Es wurde auch super gut angenommen, vorwiegend von Meisen, aber auch von allen möglichen, anderen Vögeln-unter anderem auch Buntspechte, Eichelhäher, Elstern und vor allem aber von-Ringeltauben!!! Die Tauben sitzen auf der Balkonbrüstung und recken sich toootal den Hals aus, um an den Inhalt des Vogelhäuschens zu kommen,oder, sie springen-wie auf dem Foto zu sehen-direkt in's Häuschen-obwohl sie viiiel zu groß und zu dick dafür sind. Das Häuschen musste ich letztens,wegen des Sturmes, erst einmal entfernen,-habe daraufhin, auf dem Boden extra für die Ringels, eine Fressschale hingestellt. Die nehmen sie auch gut an-ich dachte zwar zu Anfang, es wäre "nur" eine Taube und habe sie "Elsie" genannt,-aber dann habe ich erkennen müssen, dass es nicht Eine, sondern viele "Elsies" sind-aber egal-ich liebe sie ALLE,-es sind also letztendlich ca.8-10 Täubchen (denke es ist ein kleiner Schwarm),- sie überwinden sogar ihre Angst und fliegen, bzw., hüpfen von der Brüstung auf den Boden um zu fressen,-ich habe immer den Eindruck, als wenn sie ansonsten gar NICHTS zu fressen finden würden, als ob sie sonst hungern müssten,bzw., völlig ausgehungert wären-...das tut mir in der Seele weh, das geht nicht und das kann ich so, nicht ertragen (aber vielleicht, bin ich auch diesbezüglich, ein bisschen zuuu ängstlich/überfürsorglich?!?) Jetzt aber mein Problem: Die Tauben verteilen beim Fressen,sämtliches Futter, es fällt und gammelt auch sehr schnell,in allen Ritzen der Balkonfliesen,-ich versuche,es regelmäßig zu säubern, ist aber sehr,sehr schwierig, fast unmöglich,und es ist so,auf Dauer, einfach kein Zustand..leider!!! Hat vielleicht Jemand eine Idee, wie ich das "Problem" lösen kann,-wie ich "beiden" - Meisen etc., und Täubchen gerecht werde?!? Oder mache ich vielleicht ALLES falsch,übertreibe, und es ist -von mir- vielleicht völlig falsch verstandene Tierliebe?!?...möchte eigentlich nur, dass es den Täubchen gut geht und dass sie keinen Hunger leiden müssen!!!..die Meisen schaffen das schon, sie sind seeehr mutig, und kommen sogar, wenn ich direkt neben dem Häuschen stehe...aber die Ringels...?!? ich würde mich über Ideen/ Lösungen wirklich sehr freuen!!! Daaanke:)
    Den Anhang IMG-20190905-WA0000.jpg betrachten Den Anhang IMG-20190905-WA0000.jpg betrachten Den Anhang IMG-20190905-WA0000.jpg betrachten :+shocked:
     
  2. #2 esth3009, 11.03.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    778
    Ort:
    Piratenland
    Also meine Beobachtung ist dass Ringeltauben an sich sehr wählerisch sind.
    Ich habe zwei Futterstellen eine auf dem Boden und eine in einer Speziell gebauten Futterstelle.
    Früher hatte ich noch einen Futtersilo doch da lag mehr Futter daneben als gegessen wurde. Die Ringels sind verhältnismäßig groß und in den Kleine Futterhäuschen extrem unbeholfen.

    Seitdem ich die Futterstelle auf dem Boden haben, das Silo entfernt oder so gehängt dass die Tauben gar nicht dran kommen, ist es fast sauber bei mir.
    Unter der Boden Futterstelle hab ich so eine Fallschutzplatte bekommst Du in jedem Baumarkt. Die sind Wasserdurchlässig so dass das Futter nicht anfängt zu schwimmen. Zwei im Wechsel und regelmäßig säubern hat sich bewährt.
     
  3. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    hallo "Piratenbändiger" ,erstmal vielen Dank für die Nachricht und den Tip!!!! :) habe mich sehr darüber gefreut, ansonsten wird
    sich nämlich immer nur über mich lustig gemacht, wenn ich irgendetwas von meiner Vogelliebe erzähle-daaanke!!!!
    Ich hatte schon genau die gleichen Überlegungen,-Futtersilo oder eine Bodenplatte. Im Moment habe ich ein unheimlich schlechtes Gewissen,
    ich musste den Futternapf ja wegnehmen ( war wirklich eine extreme Sauerei) und konnte bisher wegen des besch.., Dauerregens noch nicht viel weiter unternehmen-die Ringels kommen aber trotzdem und suchen verzweifelt in allen kleinen Ritzen, ihr Futter, was ja nicht mehr da ist. Das zu sehen, tut mir wirklich im Herzen weh. Ich hoffe, dass das mit solch einer Platte dann besser klappt, ich hab nur Angst, dass das dann vielleicht auch nicht geht, die Ringels kommen und ich sie noch ein Mal enttäuschen muss,-...sozusagen: erst anlocken, kleinen Finger geben, und dann wieder wegziehen-furchtbar. Ich mache mir wirklich schon jetzt große Vorwürfe deswegen, ist aber auch meiner Unerfahrenheit geschuldet, ich meine es ja eigentlich nur gut...:traurig: Eine Frage hätte ich noch: Hast Du einen Futternapf oder eine Schale oder wie sieht Deine Futterstelle aus...?!? Meine Wohnung ist eine Dachgeschosswohnung, also über dem Balkon ist Nichts mehr, heißt, der Futternapf -und auch alles andere- ist dem Wetter/ Regen, ständig und ungefiltert ausgesetzt. Der Futternapf läuft mit Wasser voll...aber, da gibt's wahrscheinlich keine andere Lösung...!?! Futtersilo ist es jedenfalls nicht-die Erfahrung hast Du ja schon gemacht. Nochmal vielen Dank und einen ganz lieben Gruß :0-
     
  4. #4 Karin G., 13.03.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.884
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    CH / am Bodensee
    vielleicht das Futter in einem (leicht erhöhtem) Sieb anbieten, dann kann das Wasser durchlaufen

    Oder die Futterstelle "überdachen"?
     
  5. #5 esth3009, 13.03.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    778
    Ort:
    Piratenland
    Unser Balkon ist auch nicht überdacht. Wir haben daraufhin einen Futterplatz gebaut. Anleitung aus dem Buch Vögel füttern, aber richtig von Peter Berthold
    Näpfe sind ungünstig am besten eigenen sich Bodenfutterstellen, sowohl oben als auch auf dem Boden oder du besorgst Dir eine Bodensilo.
    Ich habe hier nur schalenloses Futter drin und nur in Futtersilos oder Säulen mit Schalen. Da kommen die Ringeltauben nicht dran.

    Den Anhang IMG_1414_1_1_c.JPG betrachten

    Den Anhang IMG_1424_1_1_c.JPG betrachten
     
  6. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    vielen,lieben Dank für Deine Nachricht, Fotos und Tips!!:)!! Vielleicht habe ich mich ja etwas missverständlich ausgedrückt,-aber es ging/geht mir eigentlich "genau" um meine Ringeltauben,-und absolut nicht darum, sie ab zu wehren,-nein, eben ganz im Gegenteil- ich wollte sie ja weiter füttern!!! Ich dachte, das hättest Du auch so verstanden,-aber nach der letzten Nachricht, haben wir uns wohl doch etwas missverstanden,-macht ja nix,-...ich habe 'eh sooo viele Tauben hier, ich glaube, ich könnte ihnen-(allen!!!!)-sowieso nicht und nie gerecht werden, die Vielen, fressen so, so viel, da komme ich gar nicht hinterher...und um sowas dann wirklich zu realisieren, bräuchte man sicher einen Garten, auf einem "relativ" kleinem Balkon, ist das einfach nicht möglich...leider!!!:traurig:!!! Ich glaube, dass ich DAS, jetzt einfach mal einsehen muss...es wird ganz einfach viiiel zu viiiiiiiiiel!!!! Ich würde sie sooo gerne ALLE,ALLE versorgen, aber das ist auf meinem beschränkten Raum (Balkon) leider nicht möglich...leider!!!! Dank Dir aber trotzdem nochmal gaaanz herzlich!!!! liebe Grüße:0-
     
  7. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    hallo liebe Karin, vielen Dank für den Tip:)..habe ich mir auch schon überlegt!!! DANKE aber trotzdem!!:)!!
     
  8. #8 esth3009, 16.03.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    778
    Ort:
    Piratenland
    Das habe ich auch so verstanden, deswegen Boden für Tauben und Elstern oben für die Kleineren, aber strikt daran halten tun sie nicht.
    Es ging doch darum die Fütterung etwas sauberer zu gestalten.
    Angefangen hat das Ganze das ich die Futterstelle unter einen Hocker gestellt habe, damit sie nicht zu nass wird. Das ginge auch auf einem kleinen Balkon. Wenn die Tauben sich mit ihrer Größe im Futterhaus breit machen wird immer sehr viel Futter daneben fallen. Ein größeres Futterhaus würde vielleicht auch schon helfen.
     
  9. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    ...aaah:), dann habe ICH das wohl falsch/missverstanden...zeigt mal wieder:-es geht doch NIX über eine persönliche/live Unterhaltung!!!! Mein Futterhaus ist eigentlich schon relativ "groß",-ich muss es mir wirklich noch ein Mal überlegen...ich könnte zwar jedes Mal heulen, wenn jetzt -immer noch-, und das nach fast 3 Wochen- meine Ringels, auf meinem Balkon, nach ihrem Futter suuuuchen...:nene:!!!! Aber, ich muss iiirgendwie auch ein bisschen in der Realität bleiben,-manche Dinge sind-auch beim besten Willen- einfach nicht realisierbar,-...und ich glaube,-mit meinen Möglichkeiten-,muss ich das wohl einfach mal einsehen-leider!!!...abgesehen davon, denke ich immer sehr schnell, ich müsste, und könnte auch, die "ganze Welt" retten!!! Das kann ich aber, leider, leider nicht,-DAS aber "einzusehen" fällt mir uuunglaublich schwer-seeeehr, seeeeeeeeeeeeehr schwer!!!:heul:!!! alles Liebe, Britta!!:0-!!...meine Bruder konnte als Kleinkind nicht "Britta" sagen, dafür aber "Bimbi"...daher der Name!!:zwinker:!!
     
    esth3009 gefällt das.
  10. #10 esth3009, 16.03.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    778
    Ort:
    Piratenland
    Du könntest vielleicht unter das Futterhaus ein größeres Brett anbringen, so als Landeplatz.
     
  11. #11 Panyptila, 16.03.2020
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    241
    Hi,
    ich würde die Ringels einfach einmal morgens füttern und zwar so, dass das Futter relativ schnell weg ist. Dann gibts keine Futtersauerei, sie sind erstmal satt und verziehen sich über Tag. Sie sollen ja auch noch selber draußen Futter suchen und kein "all you can eat" vorfinden. Das dürfte den "Druck" auf den Balkon deutlich entschärfen. Die Kleinvogelfütterung kann man mit Knödeln und Futtersilo beibehalten, das gibt ja wenig Dreck. Auf den Boden des Balkons kann man z. B. ein Vlies od. eine Matte legen damit nichts in die Ritzen fällt. Von den Tauben meist restlos gefressen wird Weizen, Hafer, alternativ eine gute Taubenmischung.
    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    Else gefällt das.
  12. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    hallo lieber Thomas, vielen Dank Deine Tipps :) ,-das Meiste, hab ich allerdings selbst schon "ausprobiert"-nämlich , morgens, nur ein relativ kleines Häufchen Futter auszulegen. Ich dachte, wenn es weg ist, ist es weg-aber nix da,-Pustekuchen!!:nene:!! Meine Ringels-und es sind wirklich sehr viele-waren zwar primär morgens und abends da, aber auch den ganzen restlichen Tag, waren immer wieder "Suchende" da...auch wenn dann meistens gar nichts mehr da war...Nach dem ich auf Grund des Sturmes, das Vogelhäuschen demontieren musste, habe ich in unserem "allgemeinen" Garten, eine Futtersäule ,Knödel und Meisenringe im Fliederbusch/baum gehängt und für die Bodenfresser, eine Schale auf dem Boden neben dem Busch gestellt-alles gut,-bis auf meine Nachbarn, die glauben, ich würde damit Ratten anlocken. Ist also nix für auf Dauer,-sollte es ja aber auch nicht sein!!! Du hast natürlich auch Recht, wenn Du sagst, dass die Vögel-egal welche-auch noch selbst ihr Futter suchen sollten/müssen, das sehe ich genauso. Aber die Meinungen über eine "Ganzjahresfütterung" gehen ja diesbezüglich,auch sehr auseinander...und tragen bei mir, ein Mal mehr zur Verunsicherung bei!! :traurig:!!! Ich denke aber, ich werde mein Häuschen jetzt wieder aufstellen, mehrere Optionen mal ausprobieren und letztendlich gucken, was so passiert-anders geht's ja -leider- 'eh nicht. Mich würde aber noch interessieren, woher Du das Futter -explizit- für die Ringels beziehst,- ich hatte schon mal bei Fressnapf nach Taubenfutter gefragt-NIX-völlige Fehlanzeige...:+keinplan!!! Unten auf dem Rasen, hatte ich nämlich jetzt auch immer das gleiche Futter, wie sonst auf dem Balkon,-die Ringels haben es auch entdeckt, bzw. gefressen,aber viel, viel weniger, zeigten oft sogar ein ziemliches Desinteresse...jedenfalls hatte ich den Eindruck, als wenn es für sie nicht das Gleiche gewesen wäre...komisch!?! Es war/ist aber übrigens das Futter, das ich auch sonst immer im Vogelhäuschen, und auch zuletzt auf dem Balkonboden hatte :roll:- geschälte Sonnenblumenkerne, etwas Fettfutter, Rosinchen, Leinsamen und gehackte Erdnüsse, eben eine Mischung...und da haben sich die Ringels immer tootal drauf gestürzt und sogar richtig heavy drüber gestritten!!! Vielleicht mache ich ja aber auch 'ne ganze Menge falsch, oder es sind bei mir hier , einfach zuuu viele Vögel...ich weiß es nicht-leider,leider-keine Ahnung !?:huh:!?! Es geht mir auch wirklich nicht darum, dass "ich" einen Vorteil von/bei dem Ganzen habe, indem ICH Vögel beobachten kann ( natürlich ist das schön-klar!!) aber unten im Garten, kann ich sie auch kaum sehen, und kümmere mich aber trotzdem um sie,- ich möchte vorrangig eigentlich nur, dass es den Vögeln, hier, bei mir, gut geht!!!! Viele, liebe Grüße, Britta:0-
     
  13. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    dank Dir für den Tipp :freude:, ich bin aber leider üüüberhaupt nicht, auch nicht ein kleines Bisschen,handwerklich begabt und habe auch Niemanden, dem ich das ansonsten auf's Auge drücken könnte...:zwinker:
     
  14. #14 Panyptila, 22.03.2020
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    241
    Hallo Britta,

    die Einzelsaaten wie Weizen, Hafer o. ä. kaufe ich immer im Raiffeisenmarkt Willkommen bei raiffeisenmarkt.de Die sind allerdings nicht in jeder Region vertreten, werden aber durch andere Märkte für landwirtschaftlichen Handel ersetzt. Da muß man dann ggf. in seiner Region nach schauen. Ich habe vor einiger Zeit im Fressnapf noch Taubenfutter gesehen, die sind aber regional unterschiedlich sortiert. Ansonsten sind die Dehner Märkte bei der Wildvogelfütterung sehr gut aufgestellt, auch da kann man schauen ob einer in seiner Nähe ist. Klick! Ansonsten gibt es online massig wenn man mal "Taubenfutter" eingibt, kann man sich dann frei Haus in jeglicher Menge bestellen.
    Natürlich fressen sie auch den Erdnussschrot und geschälte Sonnenblumenkerne, brauchen aber so fetthaltige Samen eigentlich nicht, das ist eher was für die Kleinvögel.
    Ich denke, wenn sie morgens gut gefressen haben werden sie nicht mehr in großer Zahl auf dem Balkon herumlungern, ab und an nachschauen natürlich schon. Ich denke das ist nicht so schlimm. Es geht sich ja im Prinzip darum, dass nicht den ganzen Tag "rush hour" ist und viel Futter herumgeschmissen wird. Für den Balkonboden gäbe es viele Ideen, ein Stück billigen Kunststoffboden, Betonplatten, großes Brett, große Matte, das braucht man nur hinzulegen, da ist handwerklich nichts erforderlich. Die Frage ist ob sie gerne auf den Balkonboden kommen. Ansonsten könnte man auch einen Balkonkasten ans Geländer hängen und mit Futter bestücken, dann können sie direkt von der Brüstung aus fressen, das wäre auch von der Reinigung sehr einfach.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
  15. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, hallo:)...ich bräuchte ein neues , stehendes und vor allem "stabiles" Vogelhaus für meinen Balkon. Es müsste eines sein, das Futter vor Nässe schützt (vielleicht ein etwas mehr herunter gezogenes Dach) und nicht sooo sehr große Einfluglöcher hat, sodass meine Ringels nicht wieder (wie beim alten Haus) hineinspringen können, (sie haben einen Bodenfutterplatz!!!)...weiß vielleicht Jemanden, der so Etwas eigen konstruiert, oder wo man gut eines kaufen kann?!? habe bisher nur immer die selben, grottenhäßliche , nicht funktionelle und teure Häuschen "online" gefunden...:(!!! würde mich seeeehr über Vorschläge freuen!!!:):):) vielen lieben Dank schonmal, Bimbi
     
  16. #16 Alfred Klein, 29.07.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.916
    Zustimmungen:
    1.642
    Ort:
    66... Saarland
    Na, irgendwo in Deinem Umkreis wird es doch eine Schreinerei geben. Die bauen Dir alles so wie Du es möchtest.
     
  17. #17 esth3009, 29.07.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    778
    Ort:
    Piratenland
    ich weiß jetzt nicht Deine genaue Vorstellung von Preis und Aussehen, aber hast Du schon mal
    hier und hier oder hier geschaut.
    Die meisten Futterhäuser sind nicht unter allen Bedingungen regensicher, da musst Du unter Umständen selbst nacharbeiten.

    Meine Erfahrungen damit sind, dass ich nach starken Regengüssen das Futter komplett austausche, deshalb sind auch in den Futterhäusern höchsten 2 Tagesrationen drin, gerade wenn Du schalenloses Futter verwendest. Aber auch Erdnusssäulen und Knödel sollten bei andauerndem regnerischen Wetter öfters ausgetauscht werden.
     
  18. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    hallo :0- und erst auch einmal ,vielen lieben Dank für die netten Resonanzen!:)! In der Schreinerei ist es mir auf Maß anfertigen zu lassen, leider zuu teuer,-würde ich zwar gerne, kann ich mir aber finanziell -leider-nicht wirklich leisten, Es gibt ja auch sehr viele unterschiedliche,kommerzielle Anbieter , und ich dachte, es könnte mir vielleicht Jemanden davon empfehlen,- oder auch abraten. Selbst nacharbeiten ,ist bei mir, eigentlich gar nicht, aber wenn, auch nur gaaanz minimal, wenn üüüberhaupt möglich. Es gibt ja Firmen, wie Habau, Vivarar,Voss Garden etc.-er ist denn dann am ehesten zu empfehlen,hmm?!?:+keinplan
    die Links werde ich auf jeden Fall schon mal nach verfolgen.....vielen Dank..und wünscht mit bitte Glück!!! DAAAANKE[​IMG] und gute Nacht erst ein Mal,
    schlaft schön....:zwinker:
     
  19. Bimbi

    Bimbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    hallo liebe "Piratenbändigerin" :zwinker:!!!...und sorry, dass ich erst sooo spät antworte !:traurig:! Ich war inzwischen in einigen Läden,- neue, bzw., üüüberhaupt Futterhäuschen, gibt es aber wohl erst wieder ab Herbst,-muss dann wohl noch ein bisschen warten, aber vielen Dank für Deine Nachricht und ganz liebe Grüße:0-
    PS:...das mit dem "regennassen Futter" halte ich natürlich genauso wie DU!!!!
     
Thema: Ringeltauben auf Balkon füttern...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie halte ich tauben vom vogelhaus fern

    ,
  2. taubensichere Futterhaäuser

Die Seite wird geladen...

Ringeltauben auf Balkon füttern... - Ähnliche Themen

  1. Ringeltauben & Stockenten auf dem Balkon

    Ringeltauben & Stockenten auf dem Balkon: Guten Morgen, überraschenderweise hat sich mein Ringeltaubenpaar des letzten Jahres wieder pünktlich zum Osterfest auf meinem Balkon im 13. Stock...
  2. brütende Ringeltauben auf dem Balkon

    brütende Ringeltauben auf dem Balkon: als eigenes Thema abgetrennt von hier Ich bin neu hier, weil ich seit kurzem auf dem Balkon auch Mitbewohner hab. Ist dies eine Ringeltaube und...
  3. Auf dem Balkon brütende Ringeltauben

    Auf dem Balkon brütende Ringeltauben: Hallo, ein Ringeltauben-Paar hat sich einen Blumentopf auf unserem Balkon als Brutplatz ausgesucht. Das Nest war an einem Tag gebaut. Am...
  4. Häufiger Besuch von Ringeltauben

    Häufiger Besuch von Ringeltauben: Hallo zusammen, In diesem Jahr haben wir ziemlich viele Ringeltauben im gesamten Innenhof. Einige rasten immer wieder auf meiner Balkonbrüstung...
  5. Beizjagd auf Ringeltauben

    Beizjagd auf Ringeltauben: Hallo zusammen, ich wollte mal nachfragen welcher Greifvogel sich eurer Meinung nach am besten für die Beizjagd auf Tauben eignet? Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden