Ringeltaubenjunges gerettet

Diskutiere Ringeltaubenjunges gerettet im Wildtauben Forum im Bereich Wildvögel; Hallo liebe Menschen, ich habe gestern Morgen,bei einer Bekannten im Garten,eine junge Ringeltaube gerettet. Der Hund war hinterm Haus damit...

  1. #1 Caracola, 08.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2020
    Caracola

    Caracola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Menschen,
    ich habe gestern Morgen,bei einer Bekannten im Garten,eine junge Ringeltaube gerettet.
    Der Hund war hinterm Haus damit beschäftigt sie zu rupfen.
    Ich habe sie ihm weggenommen und sie hatte Glück,er hat sie nicht verletzt.
    Zu mindestens nicht mehr als dass dem Tier jetzt Federn am Flügel fehlen.
    Ich habe mich an jemanden vom Nabu gewand und auch drei Vogelhelferinnen angeschrieben.
    Leider sind alle voll und keiner hat mehr Platz.
    Ich werde die Taube jetzt aufpäppeln.
    Die Taube wurde, durch Bilder, auf ein Jungtier von zwei bis drei Wochen geschätzt und ist zum fliegen wohl noch nicht so weit gewesen.
    Ich hätte das Tier auch gerne zurück ins Nest gesetzt aber zum einen hab ich keins entdeckt und zum anderen wird das Tier so kein fliegen lernen.
    Nun habe ich mehrere Fragen....

    Wie alt denkt ihr ist das Tier?
    Wie viel sollte das Tier wiegen?
    Wann werden die Federn nachwachsen (mir wurde gesagt dass die Federn erst zur nächsten Mauser nachwachsen werden)?
    Werde ich das Tier danach überhaupt noch auswildern können, wenn es so lange bei mir bleiben wird?
    Ein Freund erzählte mir es gibt Menschen die die Federn ersetzen können.
    Wäre das eine Option und müssen es dann die gleichen Arten sein?
    Ich meine ich kann ja jetzt nicht irgendwo eine Ringeltaube fangen und ihr die Federn ausrupfen.
    Ich weiß dass Tauben noch zusätzliche Vitamine brauchen und Morgen werde ich mir alles besorgen.
    Zur Zeit bekommt es 5 mal am Tag Nüsse,Leinsamen 5Kornflocken und Linsen.Kleingehackt und eingeweicht mit einer groben Spritze.
    Begeistert ist dasTier nicht aber es schluckt gut und wirkt gesund.
    Die Taube pickt schon ein wenig aber nimmt dabei nicht wirklich etwas auf. Trinken möchte sie nicht aber der Brei von mit ist auch sehr feucht.
    Ich habe nicht wirklich ein Plan, Wie viel sie täglich essen sollte.
    Und ist es wirklich nötig eine zweite Taube dazu zu setzen damit sie nicht zu zutraulich wird?
    Ich möchte auf jeden Fall sicher stellen dass die Taube in Zukunft wieder frei in der Natur leben kann und hoffe ich mache nicht zu viel falsch.
    grüße und danke schon mal
     

    Anhänge:

  2. #2 Sammyspapa, 08.11.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Idstein
    Moin moin :)
    Die Federn wachsen relativ schnell nach, wenn sie ausgerissen sind. Abgeschnittene Federn wechseln erst mit der Jugendmauser.
    2-3 Wochen ist definitiv zu jung, die Taube ist eine Jungtaube und mMn schon ziemlich sicher selbstständig und auf jeden Fall flügge.
    Ringeltauben kann man auch einen gewissen Anteil Obst geben in Form von Beeren, Apfel, Trauben und Rosinen.
    Ich hab bei Ringeltauben päppel gute Erfahrungen mit einem Kraftfutter aus Getreide, Mais, Erbsen, geschälten Sonnenblumenkernen, Bucheckern und verschiedenen Nüssen gemacht ungefähr 2/3 Kerne und Körner und 1/3 aus Trockenobst und Beeren.
    Eigentlich ist die Taube kein Kandidat mehr zum zwangsfüttern, das müsste sie schon selbst können, trinken ebenfalls.
    Wichtig wäre allerdings zu wissen, warum sie von dem Hund erwischt worden ist. Junge Ringeltauben neigen zu Trichomonadenbefall und werden dann so schwach, dass sie kaum noch fliegen können und Matt in der Gegend sitzen.
    Ist sie sehr dünn? Dazu mal das Brustbein abtasten, das sollte eben bis leicht erhöht in der Brustmuskulatur sitzen. Junge Tauben sind im Herbst allerdings gern mal etwas dünner. Wenn es spitz knöchern hervor steht ist sie zu dünn.
    Als nächstes mal den Schnabel öffnen und den Kopf nach hinten strecken. Hat sie weiß-gelbliche Beläge im Rachen oder riecht nach Fisch aus dem Hals hat sie Trichomonadenbefall und braucht ein entsprechendes Medikament (Name fällt mir grade nicht ein) dagegen, was sehr gut hilft.
    So als Futtermenge gehen schon problemlos 3-4 Esslöffel trockenes Futter tgl in eine Ringel. Lässt sich auch gut am Kot ausmachen, ob sie genug frisst. Ist der Kot hellgrün oder von grünlicher wässriger Flüssigkeit umgeben hungert sie, ist der Kot braun bis olivgrün ist alles in Ordnung.
    Zur Unterstützung der Verdauung brauchen Ringels einen guten Taubengrit und zur Federbildung und zur Versorgung mit Mineralien und Vitaminen kann bzw sollte man noch 2-3 mal wöchentlich Korvimin ZVT geben. Jeweils so eine Messerspitze reicht völlig aus.
    Mit dem zahm werden ist es häufig ein Problem bei Ringeltauben. Allerdings ist sie schon recht alt und wird wahrscheinlich nicht allzu schnell zahm werden. Im übrigen keine Sorge, in dem Alter nimmt sie freiwillig kein Futter mehr vom Mensch an. Sie wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach gegen Zwangsfütterei weiterhin wehren.
    Probier mal aus, ob sie nicht doch von selbst frisst. Wenn das so ist, dann einfach eine Unterkunft bauen, die Fußgängergerecht ist, füttern, säubern und sonst in Frieden lassen. Ältere Ringels sind oft sehr gestresst von Menschen und deren Gegenwart und manche drehen völlig durch, wenn sie einen sehen. Daher tut man ihr ohnehin einen Gefallen, wenn man sie möglichst in Frieden lässt.
    LG :)
     
  3. #3 Caracola, 08.11.2020
    Caracola

    Caracola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Danke schon mal für die Antwort.
    Also weiße Ablagerungen sehe ich nicht und die Taube riecht auch aus dem Schnabel überhaupt nicht. Sie sieht auch nicht schlecht aus.
    Ihr Brustbein kann ich fühlen aber danach zu urteilen würde ich nicht sagen, dass sie zu dünn ist. Nachdem ich sie Zwangs gefüttert habe (die arme, hätte ich das gewusst) sieht ihr Kot gar nicht schlecht aus. Grün, ganz wenig weiß, nicht zu dünn und nicht zu fest. Eben hat sie sogar getrunken. Okay also werde ich die Zwangsfütterung einstellen und erst mal abwarten ob sie selbständig isst. Gestern hat sie es nicht getan, wie lange soll ich denn warten am besten? Beim ersten Bild sieht Mensch die aufgerissenen Flügelfedern auf den anderen die hinten am “Schwanz“
     

    Anhänge:

  4. #4 Caracola, 08.11.2020
    Caracola

    Caracola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ach so also sie pickt schon nach den Körnern aber eher nicht so wirklich und wenn bekommt sie die nicht aufgenommen. Und richtig merkwürdig, sie pickt nur wenn ich sie am Kopf berühre und quasi ein Stück runter navigiere. Also sie geht mit dem Kopf runter weil ich sie berühre und dann pickt sie.
     
  5. si si

    si si Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    eine Frage von mir, gebe sie hier rein, da ich leider nicht weiß wen ich bei der Erstellung eines neuen Beitrags ansprechen soll..
    ich habe eine ca. 1 Montat alte Taube am Balkon, die Taubeneltern kommen nur selten, glaub die wird nicht oft gefüttert, wie kann ich sie füttern, sie ist ja kein Kücken mehr (obwohl noch gelbe Federn am Kopf).
    Probematisch ist auch dass es nun von Tag zu Tag kälter wird ..
    Ein "Haus" mit Heu hab ich ihr natürlich hingestellt, Futter für die Eltern ist auch immer da..
    Was kann ich tun?
    LG si si
     
  6. #6 Sammyspapa, 08.11.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Idstein
    @si si
    Das ist normal, ältere Taubenküken werden nur noch einige wenige Male am Tag gefüttert von den Eltern und auch nicht mehr wirklich gewärmt. Wenn alle Federn voll da sind machen die jetzigen Temperaturen auch nichts. Der gelbe Flaum am Kopf verschwindet erst kurz nach dem ausfliegen.
    Einfach weiter Futter und vielleicht sauberes Wasser zur Verfügung stellen und gut ist :)
     
    si si gefällt das.
  7. #7 Sammyspapa, 08.11.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Idstein
    @Caracola Warte ruhig mal einen Tag ab. Ein bisschen Hunger motiviert beim fressen lernen ;)
    Wenn sie trinkt ist es schonmal super!
    Eigenartig finde ich allerdings, dass sie so wenig scheu ist. Die Ringel, die ich bisher hatte waren in dem Alter und älter immer ausgesprochen scheu und schreckhaft.
    Schläft sie viel oder ist viel aufgeplustert?
    Die Federn am Schwanz und Flügel wachsen recht schnell nach, Verletzungen sehe ich keine. Dass grade der Schwanz in einem raus geht passiert schnell, das ist eine sogenannte Schockmauser. Dabei stoßen sie große Büschel Federn ab und der Angreifer hat ein Maul voll Federn und die Taube kann sich mit blauem Auge retten.
     
  8. #8 Caracola, 08.11.2020
    Caracola

    Caracola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Okay. Dann werde ich morgen mal etwas andere Futterzusammensetzung bereit stellen und erst mal abwarten. Naja Verletzung in dem Sinne nicht, aber auf der einen Seite fehlen halt eine Menge Flügelfedern. Wenn schlafen bedeutet Augen zu dann schläft sie nicht viel. Aufgeplustert ist sie nie. Ich mache Morgen mal ein Video. Meinst du lieber mal zum Tierarzt? Sie wirkt auf mich halt nicht wirklich krank. Die Augen sind sauber und nicht trüb das Federkleid, abgesehen von den gelassenen Federn, sieht gesund aus. Ich habe sie heute mal auf die Wiese gesetzt da ist sie auch rum gelaufen und von einem kleinen Baumstamm geflattert aber eben nur einen halben Meter weit. Und ich habe wie gesagt auch keinen weißen oder gelben Belag gesehen. Heute will ich sie erst mal nicht mehr belästigen aber Morgen mach ich ein Video.
     
  9. #9 Sammyspapa, 08.11.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Idstein
    Ah okay, das klingt eigentlich gut! Es las sich nur so, als ob sie sehr ruhig ist und wenig Scheu und das wäre für mich ein Alarm Zeichen, aber wenn sie sonst fit wirkt würde ich mal abwarten. Tauben sind schon richtig hart im Nehmen, die wirft so schnell nichts aus der Bahn :)
     
  10. #10 Caracola, 08.11.2020
    Caracola

    Caracola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Danke erst mal an dich :-)
     
    Sammyspapa gefällt das.
  11. #11 Karin G., 09.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.230
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Schweiz/Bodensee
    dazu das hier
     
  12. #12 Caracola, 09.11.2020
    Caracola

    Caracola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Das ist mir zu kompliziert, zumal ich bei YouTube oder dergleichen keinen acount besitze. Ich habe jetzt Artgerechtes Futter besorgt und Grit dazu. Korvimin habe ich bestellt, das gab es nirgend. Die Taube hat eben auch ordentlich im Futter gewühlt, ich kann allerdings nicht genau sagen was dann wirklich in ihr gelandet ist und was daneben. Ich werde einfach mal schauen was in den nächsten Stunden so raus kommt hinten :-) sie wirkt immer noch fit und ist auch viel scheuer. Im Schnabel erkenne ich immer noch keinen Belag.
     
  13. #13 Sammyspapa, 09.11.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Idstein
    Wenn kein Belag da ist, wird wahrscheinlich auch keiner kommen. Das muss man nicht täglich checken, das ist quasi eine Bestandsaufnahme, ob sie was hat oder nicht :)
    Ob sie gefressen hat kann man auch an der Taube ertasten. Wenn man unten zwischen Hals und Brust die Haut zwischen den Fingern abtastet fühlt man die festen Körner im Kropf ;)
     
  14. #14 Caracola, 16.11.2020
    Caracola

    Caracola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Sammyspapa,
    Die Taube (die wir übrigens Fridolin getauft haben) hat die Tage super gegessen und ordentlich rumgeflattert. Ein Freund, der sich ein bisschen mit Vögeln auskennt, hat sich die Taube dann gestern angeschaut und meinte dass sie eigentlich fliegen können müsste und sich auch alleine versorgen kann. Also haben wir Fridolin raus genommen, auf die Wiese gesetzt und gewartet. Er hat ein bisschen mit den Flügeln geschlagen und ist dann auch wirklich abgehoben. Ich glaube er war selbst überrascht. Er sass dann zwanzig Minuten im Baum und ist dann zum nächsten Baum geflogen, um kurz danach in Richtung Wald zu fliegen. Vielleicht findet er ja seine Eltern wieder. Ist ja um die Ecke. Wir stellen ihm auf jeden Fall noch ein paar Tage eine Schale raus. Wobei da die Spatzen eher ran gehen. Ich hoffe er kommt alleine klar. Vielen Dank für deine Tips. Ich war schon kurz davor eine Voliere zu bauen :-) Super dass ich hier Hilfe bekommen habe. grüße
     
    Sammyspapa gefällt das.
Thema:

Ringeltaubenjunges gerettet

Die Seite wird geladen...

Ringeltaubenjunges gerettet - Ähnliche Themen

  1. Vogel vor dem Hund gerettet

    Vogel vor dem Hund gerettet: Hallo, ich habe diesen Vogel im Stall vor dem Hund gerettet und dabei gesehen das es ihm nicht gut geht wisst ihr was ich da jetzt machen könnte ?
  2. Tauben in Lichthof eingesperrt (sind gerettet!)

    Tauben in Lichthof eingesperrt (sind gerettet!): Hallo, bei uns wurde vom Nachbarhaus vor ein paar Tagen der gemeinsame Lichthof mit einem Netz abgedeckt, damit darin keine Tauben mehr brüten...
  3. Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet

    Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet: Hallo, hier mal etwas positives. Eine Nachbarin von uns hat 9 Hühner und 1 Hahn, 2 große Hunde, 1 Katze. Sie hat sich vor kurzem getrennt und...
  4. Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?

    Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?: Mein Freund hat ein Vogeljunges vor dem Angriff einer Katze gerettet.:roll: Eigentlich mag ich Sowas überhaupt nicht,aber nun haben wir es...
  5. Beluga gerettet

    Beluga gerettet: Nach zwei wochen gefangenschaft in einem kleinen gewasser wurde er endlich gerettet... der junge beluga ist 2 oder 3 jahre alt und wird wohl das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden