Ringnummer den Züchter feststellen

Diskutiere Ringnummer den Züchter feststellen im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; klar akzeptier ich tatsachen, aber ich nehem sie halt nicht einfach so hin und hinterfrage nun mal, problem damit ?!

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    klar akzeptier ich tatsachen, aber ich nehem sie halt nicht einfach so hin und hinterfrage nun mal, problem damit ?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Mit hinterfragen habe ich kein Problem.
     
  4. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Dieses Unterforum dient zum Erfahrungsaustausch, nicht mehr und nicht weniger. Wir geben keine Garantie auf die Richtigkeit der Beiträge und es erfolgt hier auch keine Rechtsberatung. KLICK

    Soltest du mal einen Beitrag sehen, der deiner Meinung nach nicht in Ordnung ist, bitte ich dich, den Beitrag zu melden (kleines, rotes Dreieck links unten)
    Oder schreibe mir eine PN...dann weiß ich Bescheid, denn auch mir kann mal ein Beitrag "durchgehen"...

    Lieben Gruß, Olli
     
  5. #24 a.canus, 2. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. November 2006
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Vielleicht sollte man hier für alle den Unterschied aufzeigen zwischen einer Behauptung wie hier angegeben:
    und einer sachlichen Frage,

    bei der ersten wird mit der Nummer eine Aussage verknüpft die eine Unterstellung sein könnte usw. auch könnte man sie als negative Bewertung eines Züchters ansehen,
    bei der zweiten wird rein nach dem Züchter gefragt, ohne irgendwelche Aussagen, gut es wird sichtbar, dass der Züchter Mopas züchtet aber sonst nichts.

    Aus diesem Grund ist dies für mich ok, das erste Konstrukt aber nicht, dies hat aber nicht mit Datenschutz zu tun sondern mit übler Nachrede, auch wenn jemand über ein Zoogeschäft, Tierpark usw. etwas negatives schreibt, das erkennen lässt wen er meint(Beispiele: Zoofachgeschäft in Ludwigsburg, oder Vogelpark in der Lüneburger Heide mit vielen Papageien,....), wie eben auch durch Angabe von einer Ringnummer, dann ist das absolut nicht ok und kann auch rechtlich zu Konsequenzen führen (Heiseurteil).

    Für mich hört sich aber manches hier wirklich so an, also ob man als jemand mit einer zugeordneten Ringnummer, also Mitglied in einem Verein, etwas zu verbergen hat und ein Geheimnis um seine Vögel machen muss.
    Leider höre ich das immer wieder gerade von älteren Züchtern, da werden Vögel in der Nachzuchtstatistik nicht gemeldet, es könnte ja was mit den Zahlen angestellt werden.... Ich frage mich nur was, wenn alles legal abläuft....
    Und nochwas geht mir durch den Kopf, was ist mit Vögeln die z.B. in ein Zuchtbuch aufgenommen werden, sei es die Vasaraten oder auch die Poicephalus- , Rotschwanzsittich-, Grassittich-, und Edelsitticharten.
    Von allen werden die Ringnummer weitergegeben und in eine Software eingetragen, diese stellt z.B. Verwandschaftsverhältnisse fest usw.
    Wäre die Ringnummer, bzw. es geht hier ja eigentlich nur um die Züchternummer, datenrechtlich geschützt dürften wohl auch solche Daten nicht weitergegeben werden und müssten von Züchter an den Empfänger auch weitergegeben werden, dass dies ein Verstoß gegen den Datenschutz ist.

    Und was ist mit den entflogenen Vögeln, wenn mir einer zufliegt und ich bei der Ringstelle vom z.B. ZZF nachfrage, wird mir dort der Züchter angegeben, der diesen Ring erhalten hat, egal ob mit fester Nummer oder fortlaufender, auch dies dürfte dann aus Datenschutzrecht nicht gehen ist aber die Grundlage für den Tiersuchdienst des ZZF.

    So könnte man noch einiges aufzählen, was aber zu weit führen würde.
    Nochmals, ich würde wirklich empfehlen nie die ganze Ringnummer öffentlich bekannt zu geben, aber die Züchternummer ohne Namen und Adresse stellen für mich bei einem seriösen Züchter absolut kein Problem dar und schwarze Schafe, die es leider überall gibt, wissen sehr wohl, dass sie über ihre Züchternummer festgestellt werden können.
    Und als abschließénde Frage, was macht es überhaupt für einen Sinn zuordnenbare Züchternummern für einzelne Mitglieder zu vergeben, wenn man sie nicht zur Identifizierung des Züchters verwenden darf?

    ( Dies ist alles aus gesundem Menschenverstand geschrieben, nicht auf rechtlichen Grundlagen, hat also keine Rechtsverbindlichkeit. Aber ich stehe zu meiner Meinung zu diesem Thema.)
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Datenschutz klar definiert

    Und das ist allein durch die Züchternummer möglich. Egal was sonst noch auf dem Ring steht!!

    und

    Quelle

    Anscheinend glauben Einige erst dann eine Sache, wenn sie dafür belangt werden.
    Aber jeder Mensch muß wissen, was er tut und ob er das Risiko in Kauf nimmt.
     
  7. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Nein, sie versteht es nicht, unsere Pico, obwohl doch selbst die Quelle angegeben.





    (Da fällt mir noch ein: ...weil nicht sein kann, was nicht sein darf)
     
  8. #27 bonnie-rico, 2. November 2006
    bonnie-rico

    bonnie-rico Nymphensittiche

    Dabei seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Hallo, habt Ihr eigentlich alle eine Zuchtgenehmigung?

    Die Ringnummer ist dafür da, um TIERSEUCHEN zu verfolgen. Nicht um einen Züchter durch ein Forum auszumachen.

    Was den Datenschutz angeht, kann ich Pico etc. nur zustimmern. Am einfachsten umgeht man so etwas, indem man sich direkt an den entsprechenden Verband (hier die AZ wendet) und der Verband dem Züchter eine Mail zukommen läßt. Auch der Verband darf die Adresse etc. ja eigentlich nicht rausgeben... Das hat nichts damit zu tun, das ein Züchter etwas zu verbergen hat sondern das ist DATENSCHUTZ. Ansonsten könnte man ja sonst auch den Namen und Ort des Züchters auf den Ring schreiben.

    Das gleiche Problem haben wir doch auch im Straßenverkehr. Auch hier haben wir an jedem Fzg. Kennzeichen. Im Normalfall bekomme ich auch nicht raus, wer hinter A-BC 123 steckt. Wohl aber, wenn es um eine Straftat geht.
     
  9. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hi bonnie-rico,

    die Sache ist die, dass gefragt wurde: ... ich habe nen Mopa Ring Nr. AZ XXXXX wer ist der Züchter...
    und manche hier meinen, damit sei die datenschutzrechtlich unkorrekt gepostet worden, das Recht am Ring nicht vorhanden und noch son Klamauk.

    Fürs Forum hier ist alles im grünen Bereich, und ich kann guten Gewissens "meine" Ringnummern posten so oft ich lustig bin.

    Alles andere ist ein Problem der AZ bzw. dem nicht satzungskonformen Handeln deren Mitglieder.
     
  10. #29 bonnie-rico, 2. November 2006
    bonnie-rico

    bonnie-rico Nymphensittiche

    Dabei seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Hallo "Grau",

    dem was Du geschrieben hast ist leider nicht so. Ich möchte die Diskussion hier auch nicht unendlich weiter fortführen. Vielleicht fragen ja diejenigen, die es nach wie vor nicht glauben einfach mal einen Juristen.

    Ein kleiner Denkanstoß vielleicht noch:
    Allein schon durch den Hinweis "ich habe einen Mopa mit Ringnr. AZ 12345 -05- 058", weiß jeder, das der AZ Züchter 12345 in 2005 mindestens 58 Mopas (oder andere Vögel mit der gleichen Ringgröße) gezüchtet hat. Dies hat er aber vielleicht nie veröffentlichen wollen.... -> ein Eingriff in die Privatsspähre!

    An diesem Beispiel sieht man, wie viel man auch durch eine einzige personenbezogene Nummer herausfinden kann. Und dafür ist halt der Datenschutz § im Grundgesetz verankert.

    Die Ringkennzeichnung dient einzig und allein dem Nachhalten, wo eine Tierseuche ausgebrochen ist.
     
  11. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Ich kann daraus gar nichts erkennen. Ich kann das erst mit den Unterlagen der AZ einer Person zuordnen.

    Ist das denn so schwer zu verstehen?

    AZ Informationen sind nicht öffentlich.

    Ahhhhhh!




    (....oder vielleicht auch nur 58 Ringe Minimum gekauft ;-))
     
  12. #31 bonnie-rico, 2. November 2006
    bonnie-rico

    bonnie-rico Nymphensittiche

    Dabei seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    OK, Du willst es nicht verstehen.

    Dann gib doch Deine Postleitzahl mal komplett in Deinem Profil an. Kann doch keiner was mit anfangen. Oder nimm doch als Usernamen Dein Kfz. Kennzeichen. Kann doch auch keiner was mit anfangen... Ist ja auch nicht öffentlich (und trotzdem bekommt es jeder raus wenn er es will).

    Aber ok "Grau"... Du als Volljurist hast Recht.
     
  13. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***

    Es wäre jetzt gegen die Forenregeln, konsequent auf dieser Ebene weiter zu machen. :+klugsche

    Es macht mir überhaupt gar nix aus, wenn Du Dich in Deinem Leben mit Fehlwissen belastest. :nene:

    Lass uns doch gemeinsam auf den ersten User warten, der wegen Benennung - Veröffentlichung "seiner" Ringnummer abgeurteilt wird :trost:
     
  14. #33 bonnie-rico, 2. November 2006
    bonnie-rico

    bonnie-rico Nymphensittiche

    Dabei seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Genau, mein Fehlwissen :beifall:
     
  15. scheffel

    scheffel Guest

    ach herjemine

    leute ich wollte doch hier nicht so eine riesen diskussion anfangen.
    1 die nummer auf dem ring da habe selbst ich als nichtregestriertes mitglied bei azvogelzucht die adresse dennoch rausbekommen ohne diese leute angeschrieben zu haben.
    2 wenn die fortlaufende zahl draufsteht heisst es ja noch lange nicht das er so viele papageien von ein und der selben art gezüchtet hat.
    3 die letzte zahl auf meinem ring war nur die ringgrösse.
    Also um euch mal zu sagen warum ich den züchter eigentlich suche liegt allein bei dem grund das der ring eine bestimmt farbe hat*die ich hier mal nicht nennen möchte weil sonst der nächste tummult ausbricht* und ich im netzt die altersangabe dazu sah und erschrak weil es nicht übereinstimmen kann mit dem als ich ihn gekauft habe. und da wollte ich den züchter selber sprechen und ihn fragen den er wird den vogel doch sicherlich auch vermerkt haben in seinen unterlagen.
    desweiteren kann ich euch beruhigen der züchter sagte mir es sei i.O. wenn man die ringnummer aufschreibt das würde einem züchter nicht verletzen sei den er hat gegenüber einer Meldepflichtigen stelle was zu verbergen.!Deshalb bitte ich darum das ein MODERATOR diesen Thread zumacht! das ist ja hier der helle wahnsinn!8o
    eure scheffel
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    :zustimm:

    Alles Gute!
     
  18. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Auf Wunsch des Threaderstellers werde ich das Thema hier jetzt schließen. In Zukunft bitte ich, keine Ringnummern mehr zu posten, sondern dieses ausschließlich per PN zu klären.

    Gruß, Olli
     
Thema: Ringnummer den Züchter feststellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelring nummer eingeben

    ,
  2. vogelring nummer

    ,
  3. vogelring abgeben

    ,
  4. nummerVogelring zuordnen
Die Seite wird geladen...

Ringnummer den Züchter feststellen - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.