Ringos Regenbogenwachshaut - ständige Farbverwandlungen

Diskutiere Ringos Regenbogenwachshaut - ständige Farbverwandlungen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vor zwei Monaten hatte ich mir Sorgen um meinen Hahn Ringo gemacht, denn auf einmal war seine Wachshaut komplett rosa! Der TA konnte aber nichts...

  1. huenchen

    huenchen Guest

    Vor zwei Monaten hatte ich mir Sorgen um meinen Hahn Ringo gemacht, denn auf einmal war seine Wachshaut komplett rosa! Der TA konnte aber nichts fetstellen bzw machen (wer noch mal nachlesen will: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=40946&highlight=huenchen). In der Zwischenzeit konnte man deutliche Farbschwankungen beobachten, momentan ist Ringos Nase wieder tiefblau.

    Ich finde das erstaunlich, aber es scheint sich dann wohl doch um Hormonschwankungen zu handeln, oder ?

    Ich versuche mal, zwei Fotos reinzustellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. huenchen

    huenchen Guest

    Hier also nochmal das Bild von vor zwei Monaten :
     

    Anhänge:

  4. huenchen

    huenchen Guest

    Und hier das Bild von heute. Es iist leider etwas unscharf, sorry, aber der Racker hatte nicht so große Lust heute, Model zu spielen...aber man erkennt die Farbe sehr gut!
     

    Anhänge:

  5. D@niel

    D@niel Guest

    Verfärbung der Wachshaut beim Hahn kann auf Hormonstörungen oder Hodentumor hinweisen.
    Ich würde mal zu einem TA fahren (vogelkundig).
    Die braune Wachshaut ist dann so wie die einer Henne in Brutstimmung, allerdings viel glatter.
    Das scheint ja bei Ringo der Fall zu sein.
    Hoffe ich konnte helfen.
     
  6. huenchen

    huenchen Guest

    Ich war mit ihm ja schon beim Arzt. Man kann bei so einer wahrscheinlichen Hodenerkrankung nicht viel machen. Ansonsten geht es Ringo ja auch sehr gut. Und da er ein rechtes Sensibelchen ist - er wäre mir schon fast bei der Untersuchung kollabiert- möchte ich ihm eine OP nicht zumuten. Auf jeden Fall so lange nicht, wie sich sein Zustand nicht gravierend verschlechtert.
     
  7. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo Steffi! Du hast aber zwei süsse Welli's. Ich hoffe das der kleine , die Krankheit die beschrieben wird nicht hat. Aber warum sagst du, warscheinliche Hodenerkrankung? Ist es also gar nicht bewiesen das Ringo eine Hodenerkrankung hat. Oder wie?:0- L.G. Sarah!
     
  8. #7 Schalke Vogel, 1. Oktober 2003
    Schalke Vogel

    Schalke Vogel Guest

    Hallo huenchen,


    ich denke auch dass irgendeine Erkrankung der Hoden und damit

    verbundene Hormonschwankungen die Ursache sein könnten.

    Da du ja schon beim Tierarzt warst, würde ich, vorausgesetzt er

    war vogelkundig, auch abwarten.

    Allerdings Frage ich hier einfach mal an allle, was kann man bei

    einem Welli-Hahn in so einem Fall überhaupt machen. Ich meine,

    Hund oder Katzen oder so, könnte man zur Not ja noch

    kastrieren.

    Aber Wellies? Ich meine, die naja Hoden, sind doch winzig

    klein. :s :s :)
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    @ Sarah

    Wachshaut verfärben bei Hähnen ist eindeutig krank.
    Von blau-----zu braun.
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Um das mal abzuklären verschieb ich das Ganze mal ihns Krankheitsforum.....

    Hallo Alfred und Co. könnt ihr dazu was sagen????
     
  11. Va.

    Va. Guest

    Hallo,

    ich hatte auch mal einen Hahn, der plötzlich eine braune Wachshaut bekam. Das muss nicht immer eine ernsthafte
    Erkrankung sein, sondern kann auch auf einen "einfachen"
    Zinkmangel hindeuten.

    Sprich Deinen Tierarzt bitte darauf noch einmal an. Ist er
    nicht vogelkundig (ich frage deshalb, weil er auf diese Idee
    anscheinend nicht gekommen ist)?

    Mein TA hat mir damals den Tipp gegeben, Merz Special Dragees (aber nur die mit Extra-Zink) zu zerbröseln und über das Futter zu geben. Bei meinem Hahn wurde die Wachshaut schon nach ca. 1 Woche wieder blau.

    Was bekommt er denn sonst so an Obst und Gemüse. Die Versorgnung muss ausgewogen sein, sonst wird es immer wieder zu Mangelerscheinungen kommen.
     
  12. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Ja,

    die Wachshaut des Hahnes kann sich auch anders verferben, dies kann von einer Krankheit kommen.
    Dann gibt es da noch die Schecken mit violett und rot, doch plötzlich ist sie dunkelblau. Das hat mit den Hormonen zu tun. Dunkelblau ist ein Zeichen von Brutstimmung.
    Weiteres ist mir nicht bekannt.

    Notfalls im krankenforum nachfragen. Möchte jetzt nicht unbedingt verschieben.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  13. huenchen

    huenchen Guest

    @vana: von Zinkmangel hat der TA leider nichts erwähnt. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass die Verfärbung auf eine wie auch immer geartete innere Hodengeschichte oder so zurückzuführen ist. Wie schon gesagt, müssen wir sehen, wie Ringo damit zurecht kommt. Momentan merkt man null, dass er evtl. krank sein könnte. Allerdings ist er ziemlich empfindlich, und ich weiß nicht, wie er einen weiteren Transport zum TA geschweige denn eine Untersuchung und Blutabnahme überstehen würde....lieber weiß ich nicht 100% genau, was er hat, als dass er mir nen Herzkasper beim TA kriegt! Es geht nim ja schließlich gut!
    Wenn ich diese Zinkkur auf Verdacht mache, dürfen die anderen Wellis das Futter dann auch aufnehmen ? Oder schadet das ?
    Sie bekommen Gurke, Möhre, Apfel im Wehcsel, manchmal Basilikum und Petersilie. Andere Frischsachen (außer Salat, da bin ich aber vorsichtig) mögen sie leider nicht.

    @schalke vogel : man kann wohl operieren, wenn ein Tumor da ist, aber es ist nicht gesagt, dass der Vogel überhaupt die Narkose überlebt.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. west

    west Guest

    hallo steffie,
    mein jerry (6 j) hat diese verfärbungen, blau-gräulich, und zurück schon seit min. 2 jahre.
    tä hat nie etwas feststellen können, halt hormonschwankungen,- jerry ist sonst auch topfit, kriegt und isst viel grün.
    ein rätsel...
    grüße


    lo
     
  16. D@niel

    D@niel Guest

    Ach ja. Die Wachshaut verfärbt sich im Alter auch braun beim Hahn. Bei der Henne gräulich. Im hohen Alter ca. 10 Jahre.
     
Thema:

Ringos Regenbogenwachshaut - ständige Farbverwandlungen

Die Seite wird geladen...

Ringos Regenbogenwachshaut - ständige Farbverwandlungen - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  2. Hilfe mein Grauer greift mich ständig an

    Hilfe mein Grauer greift mich ständig an: Vor 4 Wochen habe ich für meine Henne einen Hahn gekauft. Die ersten tage war er sowas von lieb ,er lies sich streicheln ,wiegen gab Küsschen....
  3. Ständiger Schlafplatzwechsel + Kein Paar

    Ständiger Schlafplatzwechsel + Kein Paar: Ich habe zwei Anliegen, wo ich etwas ratlos bin. Seit neustem sucht mein männlicher ZF immer wieder ein anderen Schlafplatz zum schlafen,...
  4. ständiges Glucken

    ständiges Glucken: Hallo. Hat jemand von euch einen Tipp für mich. Meine beiden Orpington Henne sind ständig am glucken. sie sitzen seit Wochen ohne Eier auf den...
  5. Henne sitzt ständig im Nest ohne zu brüten

    Henne sitzt ständig im Nest ohne zu brüten: Hallo liebe Kanarienfreunde, meine Henne sitzt nun seit einigen Wochen, sprich seit Beginn der Brutzeit, auf ihrem Nest ohne jedoch Eier zu...