rocco zuckt und flattert wild umher

Diskutiere rocco zuckt und flattert wild umher im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo ich habe mal eine frage an euch , mein rosenköpfchen rocco der schüttelt sich wie wild und fliegt im selben moment los was hat er könnt...

  1. kiwi81

    kiwi81 Guest

    hallo
    ich habe mal eine frage an euch ,
    mein rosenköpfchen rocco der schüttelt sich wie wild und fliegt im selben moment los was hat er könnt ihr mir helfen???

    es sieht aus als hätte er nicht genug ausflug aber das kann nicht sein denn die volieren tür ist den ganzen tag lang offen.

    es währe sehr nett von euch wenn ihr mir einen tipp geben könntet was das sein kann!!!

    gruss Kiwi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guido

    Guido Guest

    Hi Kiwi
    Hört sich nach Milbenbefall an, ich bin aber kein TA. Kann der Kleine denn ausreichend Baden ? Baden und Freiflug helfen da Meistens.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  4. kiwi81

    kiwi81 Guest

    ja sie badet und fliegt regelmäßig und ausreichend. woran erkenne ich das genau ,ob es milben sind? würde sie sich nicht rupfen? bitte bitte helft mir bin voll verzweifelt.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Kiwi
    Milben werden abgeschüttelt und nicht gerupft. Brauchst nicht verzweifelt zu sein. Im VF gibt es viele Nachtschwärmer die Dir vielleicht besser helfen können als ich. Musste nur etwas warten.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Milben sind sicherlich eine mögliche Erklärung. Die meisten Arten sind mit bloßen Auge oder einer Lupe zu erkennen.
    Rupfen muß nicht sein, übersteigertes Putzne und Kratzen sowie unmotiviertes Auffliegen sind auch häufige Symptome.
    Treten diese vor allem nachts auf, kann es sich um die nachtaktive rote Vogelmilbe handeln: tagsüber den Käfig mit einem Tuch abdecken, dann kommen sie aus ihren verstecken und sind als rote Punkte auf dem Tuch zu erkennen.

    Milben sind vergleichsweise leicht zu behandeln.
    Allerdings gibt es leider auch andere mögliche Ursachen wie eine Störung des Zentralnervensystems durch Fehlernährung oder Infektion oder auch eine Vergiftung, die ähnliche Symptome herruft.

    Letztlich ist da eine Ferndiagnose leider nicht möglich und ein TA wird sich den Vogel anschauen müssen, wenn Du keinen Hinweis auf Milben findest.
     
  7. kiwi81

    kiwi81 Guest

    vielen dank erstmal das ihr mir zurück geschrieben habt. Ich vermute das es milben sein könten weil meine anderern zwei baby und abdul schütteln und fliegen auch wie wild herrum. Naja dann mal wieder zum TA sind ja schließlich schon stammkunden was sein muß sein. Danke ihr habt mir sehr geholfen :)
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Kiwi
    Du bist hier bei den Vogelforen, da hilft jeder jedem soweit es geht.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hi Guido, ich bin auch heilfroh, das ich im Notfall ganz schnelle Hilfe durch die vielen erfahrenen Aga-Freunde habe. Denn mein eher zufälliges Gespräch mit der TA hat mich ziemlich nachdenklich gemacht. Ich werde mich vorsichtshalber auch mal kundig machen, welche Kleintierpraxis Erfahrung hat mit unseren kleinen Freunden. Aber die Erfahrung der Vogelforen-Mitglieder ist fast wertvoller als der TA, weil der schon sehr viel Erfahrung oder langjährige Berufserfahung speziell mit den Piepern haben müsste. Liebe Grüsse :0- :0- Andra
     
  10. kiwi81

    kiwi81 Guest

    tach,
    wir haben auch jeden TA bei uns durch und eine gefunden die wirklich tierisch lieb ist zu unseren kleinen süßen. Bei uns war das fast normal das am wochenende irgendetwas war meißtens mit rocco zuerst konnte wir uns nicht entscheiden beim welchen TA bleiben wir,bis mal wieder notdienst angesagt war. Die TÄ war soo nett und lieb zu rocco das wir entschieden haben sie oder keinen.:)


    gruß kiwi:0-
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi andra,

    das forum ist auch mein hobby :) ,
    aber wenn es um krankheiten geht, reicht so eine ferndiagnose nicht aus.
    außerdem kann es einen grund haben, warum ein tierarzt bei ein und der selben krankheit bei zwei unterschiedlichen vögeln, unterschiedliche medikamente gibt.

    also was dem einen vogel hilft, kann bei dem nächsten wirkungslos, oder sogar schlecht sein.

    mal ein beispiel:
    ringelblumensalbe ist ein gern genommenes, wirkungsvolles medikament ohne nebenwirkungen bei wunden der haut.
    sollte aber irgendwo ein pilzspörchen rumwuseln, würde es sich durch die konsistenz der salbe sprunghaft vermehren.
    sowas testet eben ein guter ta durch einen hautabstrich.

    also den gang zum ta erzetzt kein forum.

    finde ich gut, dass du dich schon mal für den notfall um einem vogelkundigen ta kümmern willst.


    hoffentlich liest sich das jetzt nicht zu oberschullehrerhaft :~

    gruß,
    claudia
     
  12. kiwi81

    kiwi81 Guest

    hej,
    habe da noch eine frage muß ich mit allen vier zum TA :?
    Eigentlich schon oder:?



    Gruß kiwi:0-
     
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hi Claudia, nee ganz bestimmt nicht. Ich fühle mich aber tatsächlich sicherer durch das Forum und hoffe, das meine Süssen so schnell keinen TA brauchen. Ich mache mich aber zur Sicherheit mal kundig, wem man in Ernstfall vertrauen kann. Ich hatte vor 2 Wochen mit meinem Ricky-Mädchen ein schlimmes Erlebnis; die hat es geschafft, den kompletten Flügel nach einem Absturz in den Gittern zu verheddern. Ich war gerade in der Nähe und konnte sie befreien. Es war fürchterlich, aber der Flügel ist heile geblieben. Ich habe lange Zeit mit ihr beruhigend geflüstert und Augen auf, Augen zu gemacht. Ich war fix und alle. Aber sie hat das gut verkraftet. Da habe ich dann auch überlegt, zu wem ich im Ernstfall gegangen wäre8o 8o Die Kleene hat es im Moment nicht leicht, als sie noch ganz ruhig und geschockt war, hatte ihr Partner nix besseres zu tun als Paarungsversuche zu starten. Als die nicht erwünscht waren, hat er sein Weib in die Beinchen gebissen. Ich habe noch einige Stunden auf die beiden aufgepasst. 0l 0l Rauhe Sitten bei den Agas und Grund genug, sich Gedanken über einen TA zu machen. :0- :0- Liebe Grüsse Andra:0-
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi kiwi,

    die frage ob du mit allen piepern zum ta musst, hast du dir schon selbst beantwortet. ;)


    gruß,
    claudia
     
  15. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi andra,

    keine frage! bin auch froh, dass es dieses forum gibt!
    guter rat ist so selten, und nirgendwo gibt es so ein großes repertoire an erfahrungen und erlebnissen wie hier.

    das forum und ein vogelkundiger ta sind quasi ne "rundumversicherung" für die krummschnäbel.
    :)

    gruß,
    claudia
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. knuppel

    knuppel Guest

    @ kiwi81

    Ich hoffe deinen Piepern geht es schon besser. Warst du schon beim Tierarzt gewesen?

    Zum Glück kann ich sagen, dass meine bisher noch nichts hatten, aber wenn ich genauer mal drüber nachdenke was ist wenn mal einer krank wird, dann stehe ich vor einem Rätsel. Zu welchen Tierarzt gehe ich dann? Ich habe zwar einen ganz guten, wo wir schon immer waren, aber ob er sich mit Agas auskennt?
    Gar nicht so einfach.
    Dann hoffe ich mal, dass meine Piepers noch lange wohl auf bleiben.
     
  18. kiwi81

    kiwi81 Guest

    hi knuppel,
    nein war ich noch nicht weil ich erst um 20uhr feierabend hatte naja meine süßen haben das schon längere zeit ich werde morgen hinfahren die tuen mir echt leid ich fühle mit ihnen was man alles für ein tier alles macht ich würde echt alles für die tun die hauptsache denn geht es gut



    gruß kiwi:0-
     
Thema:

rocco zuckt und flattert wild umher

Die Seite wird geladen...

rocco zuckt und flattert wild umher - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  4. Wildes Deutschland RBB

    Wildes Deutschland RBB: Hallo, ich habe den Film gestern gesehen und war ganz interessant. Siehe hier, wird auch wiederholt: Wildes Deutschland - Die Lausitz -...
  5. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr