rocky hat keine schwanzfedern mehr

Diskutiere rocky hat keine schwanzfedern mehr im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hi war nun 2 wochen nicht daheim und hab heute gesehen das mein rocky keine schwanz feder mehr hat. eltern wissen nicht wie er sie verloren...

  1. snussel

    snussel Guest

    hi
    war nun 2 wochen nicht daheim
    und hab heute gesehen das mein rocky keine schwanz feder mehr hat.
    eltern wissen nicht wie er sie verloren hat.
    also ob er sie selbst raus gerissen hat, oder ob es seine partnerin raus gerissen hat oder ob er sie alleine verloren hat.
    rocky lebt mit seiner frau zusammen.
    beide sind ca ein halbes jahr.
    haben die am 28.dezember bekommen.
    kann später auch noch ein foto reinstellen von rocky.

    meine frage
    woran kann es liegen dass er keine federn mehr hat?
    wachsen diese nach, wenn nein kann er auch ohne weiter glücklich leben?

    lg
    snussel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!
    Was ist Rocky denn für ein Vogel?

    Hm,.... Ist er denn in der Mauser? Normalerweise verlieren die Vögel die Schwanzfedern nicht alle auf einmal. Vielleicht sind sie ihm auch ausgerupft worden? Einer Bekannten ist das mal passiert. Aus Versehen natürlich. Die sind auch wieder nachgewachsen.

    LG Christine
     
  4. #3 Susanne Wrona, 7. Februar 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    35041 Marburg
    kann es sein, daß er sich irgendwann mal ordentlich erschrocken hat. Dann war es eine Schockmauser. Die Federn wachsen in dem Fall aber wieder nach.
    Viele Grüße Susanne
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Lucy Lu
    da snussel bei den Nymphensittichen geschrieben hat, wird es sich wohl auch um einen Nymphen handeln :zwinker:

    @ snussel
    willkommen im Forum :zustimm:
     
  6. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo zusammen,

    es kann viele Ursachen geben. Schockmauser wäre eine davon. Vielleicht wurde er versehentlich eingeklemmt? Ist bei unserem Kiro mal passiert, als er auf der Türe saß. Wenn die Vögel erschrecken oder wo hängen bleiben oder eingeklemmt werden, werfen sie oft alle betroffenen Federn ab. Nach etwa 2-3 Wochen wachsen die Federn dann wieder nach.

    Ich denke schon, dass Rocky auch ohne Schwanzfedern glücklich leben könnte. Auch wenn Nymphies die Schwänze z.B. zur Balance und beim Klettern benutzen, geht es mit ein bißchen Übung schon. Kiro konnte nach ein paar Tagen wieder sicher landen und klettern.

    Falls Rocky sonst fit ist, würde ich an Deiner Stelle erstmal genau beobachten, ob er sich Federn ausrupft oder sie ihm ausgerupft werden. Wenn Du das beides ausschliessen kannst, bliebe noch eine Krankheit oder eben eine Schockmauser.

    Liebe Grüße und alles Gute für den Kleinen
    Kiki
     
  7. snussel

    snussel Guest

    hi
    ich kann die vögel leider nicht beobachten weil ich nicht immer daheim bin
    wegen der ausbildung wohne ich wärend der woche wo anderst.
    weis nur dass die schwanzfedern in der mitte gelegen haben.
    mehr kann ich nicht dazu sagen,
    dafür sehe ich sie zu selten.
    das mti dem schock könnte ne möglichkeit sein, da mein vater öfter am pc spielt(die vögelis sind im zimmer wo der pc steht) und vllt war das mal zu laut oder so.

    ja es sind nymphen :)
    hihi

    danke fürs willkommen heißen.
    wenn ich ein therd finde wo man sich vorstellen kann würde ich das tun.
    lg
     
  8. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    wenn die Federn alle auf einmal plötzlich irgendwo lagen, spricht das für eine Schockmauser! Allerdings reicht dafür normal nicht schon ein Geräusch. Dein Nymphie müsste sich dann schon ganz doll erschrocken haben und wie wild durch die Gegend geflattert sein. Haben Deine Eltern nichts mitbekommen? Vielleicht können sie ja unter der Woche ein bisschen beobachten?

    Viele Grüße
    Kiki
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. snussel

    snussel Guest

    die haben nichts mitbekommen
    die waren arbeiten und kamen abend heim und da waren die federn weg.
    deshalb weis ich das nicht.
    die können diese auch nicht so intensiv beobachten weil sie arbeiten.
    leider.
    lg
     
  11. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo,

    mein Chico hatte auch mal eine Schockmauser: ich hatte nicht aufgepasst und durch den Durchzug ist eine Tür heftig zugeknallt -mein Nymph war damals noch ganz frisch bei mir (ca. 3-4 Wochen) und hatte noch keine Artgenossen.
    Er hat definitiv nicht auf der zugeknallten Tür gesessen und auch alle Schwanzfedern verloren. Die Federn sind aber alle nachgewachsen und er war ganz schnell wieder völlig fit, natürlich hat es etwas gedauert bis die Federn alle wieder da waren.
    Wenn er keine blutigen Stellen hat und sich auch sonst normal benimmt, würde ich mir erstmal keine großen Sorgen machen -vielleicht hat er sich wirklich nur erschrocken.

    LG, Cynthia
     
Thema: rocky hat keine schwanzfedern mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich ohne schwanzfedern

    ,
  2. nymohensittich keine schwanzfedern mehr