Rocky und Paula - Hähnchen und Hühnchen in Action!!!

Diskutiere Rocky und Paula - Hähnchen und Hühnchen in Action!!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen!!! Ich habe mich und meine Geierchen bei "Who is who" schon kurz vorgestellt und möchte hier einen neuen Thread eröffnen. Mal...

  1. Janne7

    Janne7 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!!!

    Ich habe mich und meine Geierchen bei "Who is who" schon kurz vorgestellt und möchte hier einen neuen Thread eröffnen.

    Mal sehen, ob es hier mit `nem grösseren Foto klappt.....
    [​IMG]

    YES! WOW! Das sprengt ja gleich alle Dimensionen!!!:+shocked:

    Links ist Paula, rechts ist Rocky. *stolzguck*

    Isch hätt` jetzt auch gleich mal `ne Frage an euch: Was macht ihr gegen extrem spitze, scharfe Krallen??? Paula hat mich inzwischen derart verstümmelt, ich sehe aus, als hätte ich es zuhause mit `ner Horde wilder Katzen zu tun! Meine Hände, Arme und Schultern sind totaaaaal zerkratzt!
    Wir haben zwei Steinstangen im Käfig, aber Paula scheint sich da nicht wirklich die Krallen abzuwetzen. Bei Rocky ist das gaaanz anders! Der hat auch irgendwie eine ganz andere Fusshaltung und kratzt überhaupt nicht! (dafür kann er besser beissen, höhö, aua!)
    Benutzt ihr eine Feile oder schneidet ihr was weg? Oder lasst ihr das den Tierli-Doc machen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Janne,
    herzlich willkommen!!! Deine beiden sind ja niedlich!
    Unsere Henne Timon hat auch unglaublich scharfe Krallen. Mein Mann wird immer schon schief angeguckt, wenn wir weg sind und jemand, der nicht weiß, dass wir Papageien haben, meine Arme sieht...:nene:
    Bislang haben wir die Krallen ab und an beim Doc schneiden lassen. Selbst schneiden trau ich mich nicht, weil man viel zu leicht zu weit schneidet und Blutgefässe erwischen kann. Und das blutet wie blöd! Bei Timon wars aber auch leider so, immer wenn sie die Krallen gekürzt bekommen hatte, kam sie die ersten Tage damit gar nicht zu Recht. Sie rutschte überall ab und war allgemein recht unsicher auf den Füßen, eben weil da was entscheidendes fehlte.
    Am besten geeignet sind immer noch Naturäste. Da wetzen sie sich am besten die Krallen ab.
     
  4. #3 VEBsurfer, 25. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Oktober 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo und herzlich willkommen bei den grünen,

    ich freue mich, dass du dich gleich mit zwei so schönen prachtexemplaren bei uns meldest. ein wunderbares paar hast du!!!

    die krallen! ein unangenehmes thema. bei meinem hahn ist es auch so, dass die ständig wachsen. da helfen keine naturäste und rubbelstangen etc. ich kürze sie ihm regelmäßig. das ist kein problem, da er zahm ist.

    meine henne ist wilder. die hält nicht still. in solchen fällen kann man sie in die voli setzen; dann so locken, dass sie am gitter turnt; den fuß festhalten und schnell knipsen. brauchte ich aber noch nicht machen.

    ich finde es nicht so schwer, die richtige "schnittiefe" zu finden. mein hahn hat mit dem schneiden keine probleme.

    wenn du dich nicht selber traust, solltest du zu einem ta gehen, der es kann. wenn die zehen einmal rund gewachsen sind, ist das "leben" in der kralle oft zu weit gewachsen und man bekommt sie nicht mehr auf eine angemessene länge.
     
  5. Janne7

    Janne7 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Birte, hallo Stefan,

    dankeee!!! Eure Komplimente an die beiden grünen werde ich weitergeben!!!:zwinker:

    Birte, also bedauern dich die Leute still, weil du so einen bösen, bösen Mann hast?:o Na, das sieht ja auch lägger aus, kenne es ja, aber auf meine bessere Hälfte hat es noch keiner geschoben!!! *kicher*

    Stefan, womit knipst du ?? *dummfrag*
     
  6. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Janne,

    ich freu mich, dass Du hier gleich loslegst :zustimm: ! Die beiden sind wirklich bildhübsch.
    Stefan hat Dir schon zwei Möglichkeiten genannt. Aber ich empfehle Dir, die Krallen so spitz zu lassen, denn somit können sich die Amas besser wo festkrallen! Mit Naturästen bleiben die Krallen spitz. Lediglich bei den Therapiestangen stumpfen die Krallen ab. Mit stumpfen Krallen geht dies nicht mehr so gut und sie stürzen eher ab. Damit steigt auch die Gefahr, dass sie sich verletzen können.
    Krallen abknipsen oder pfeilen (mit ganz normaler Nagelpfeile!) würde ich nur empfehlen, wenn diese länger sind als normal.
     
  7. #6 mäusemädchen, 25. Oktober 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Janne,
    das war und ist und bleibt die richtige Antwort. Besonders hervorhebenswert ist jedoch, daß diese Naturäste in (unterschiedlichen = trainieren der Muskulatur) Durchmessern angeboten werden müssen, die die Krallen keinesfalls vollständig umschließen können. In diesem Fall wird eine natürliche Abnutzung der Krallen begünstigt - nicht von heute auf morgen - aber sie tritt ein (die Abnutzung der Krallen). Die menschliche Ungeduld = Tierarztkonsultation = Schneiden der Krallen ruft ein übermäßiges Wachstum hervor und der permanente Tierarztbesuch ist vorprogrammiert (was entsprechende Verhaltensauffälligkeiten nach sich ziehen kann). Denkt in u. a. diesem Zusammenhang mal an das Leben der Krummschnäbel in freier Natur und seid bestrebt, dieses Leben in Gefangenschaft, soweit wie überhaupt möglich, umzusetzen!

    Gruß
    MMchen
     
  8. #7 VEBsurfer, 26. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Oktober 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    dass das schneiden der krallen das nachwachsen begünstigt, stimmt leider. ich versuche bei meinem hahn von dieser praxis auch schon wieder "runter" zu kommen und die intervalle möglichst lang zu halten. meine henne brauchte ich noch nie zu schneiden.

    meinen hahn habe ich schon mit "schneidepraxis" bekommen. bei ihm wirkt es mit den ästen jedoch auch deshalb nicht so gut, weil er anders als die henne ein "fauler" hahn ist. er klettert nicht viel, fliegt aber oft. die henne turnt hingegen ständig herum.

    beim ihm knipse ich nur die ganz dünnen spitzen ab. aber erst dann, wenn er sich damit verheddert. also wenn unfallgefahr besteht.

    es ist, mmädchen, nicht immer leicht, bei einem vogel, der nicht ausreichend zu fuß unterwegs ist, auf eine abnutzung durch dicke äste zu setzen. der ist jetzt 13. dieses verhalten hat er schon als jungvogel gezeigt. daher fing der züchter mit dem krallenschneiden an (zum ausgleich hat der vogel eine tolle flugmuskulatur...)

    dass die geier IMMER auf frischen naturästen mit rinde (zum schreddern) sitzen sollten und auch der kletterbaum regelmäßig mit naturästen in unterschiedlichem durchmesser neu bestückt werden sollte, ist natürlich prinzipiell unverzichtbar! meine bekommen bald auch schon wieder einen neuen kletterbaum... aber erst mal muss das laub runter...
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Janne,
    herzlich Willkommen auch von mir.

    Also für unseren Paul, der zum Anfang Rasierklingenkrallen hatte, hab ich eine Pediküre Stange gekauft.

    Ich muß sagen, er liebt dieses Ding.
    Seine Krallen sind mit der Zeit nicht mehr ganz so scharf gewesen wie zum Anfang.

    Sie sehen jetzt auch viel gepflegter aus.
    allerdings dauerte es auch eine ganze Zeit bis er dieses Ding entdeckt hatte.
     
  10. TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi,
    naja, also entweder fragen sie, ob wir Katzen haben oder sie fragen im Scherz nach meinem Mann. Aber auf Papageien ist noch nie jemand gekommen...
     
  11. #10 Janne7, 26. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2006
    Janne7

    Janne7 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!!!

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!!!
    Na, als nächstes werden wir wohl für neue Naturäste sorgen. Ich möchte ja auch nicht wirklich Hand anlegen um die Krallen zu "entschärfen".
    Und der Tierarztbesuch.....oooooh Graus....da es hier in der näheren Umgebung keinen TA gibt, der sich ausreichend mit Papageien auskennt, ist schon allein die Fahrerei dorthin Stress!!! Das will ich erst recht vermeiden!!!

    Neee Birte, das glaub` ich, dass noch niemand darauf kam, dass du Papageien hast! Aber schon witzig, wie manche reagieren!;)

    Reginsche, sind diese Pediküre-Stangen diese hier???
    [​IMG]
    Oder gibt es noch andere???

    Stefan , bei mir ist die Henne das Klettertier, und trotzdem hat sie die Spitzen Krallen! Naja, mal sehen, wie es mit den neuen Ästen wird.
    Ansonsten muss ich dich noch mal auf die "Knipstechnik" ansprechen!;)

    Hat aber wirklich nix mit Ungeduld zu tun, MMchen! Paula ist nun über ein Jahr bei uns und seitdem haben wir alles möglich ausprobiert!!! Und wie gesagt, TA-Besuche nur dann, wenn sie angebracht und nötig sind!

    Hey Julia, ich bin ja auch nett empfangen worden!:cheesy:
    So nach und nach werd` ich mich hier mal durchlesen. Das eine oder andere "brauchbare" kann ich sicherlich noch aufschnappen!
     

    Anhänge:

  12. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Janne,

    ich bin zwar nicht Reginsche, aber antworte trotzdem mal :D .
    Das auf dem Bild sind pediküre Stangen. Diese gibt es aber auch noch in dieser Form und dieser Form! Kaktusholzsitzstangen sind auch super, genauso wie Naturlianen. Wenn Du diese siehst, dann würde ich gleich welche kaufen, denn sie sind immer super schnell ausverkauft!
     
  13. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Janne,

    auch von mir reichlich spät ein herzliches Willkommen hier im Ama-Forum.

    Meine turnen auch sehr gerne auf Naturästen wirklich verschiedenster Dicke herum und was auch ganz gerne genutzt wird, ist ein Ast, der einfach gegen ein Regal gelehnt worden ist (Äste müssen also nicht immer waagerecht angebracht werden). Man muss nur aufpassen, wogegen man die Äste lehnt, da diese dann als "Leiter" (in diesem Fall in untere Regalbretter) benutzt werden.
     
  14. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ja, das sind die Pedikürestangen.

    Ich hab die aber nicht und auch nicht die in den anderen Abbildungen.

    Meine sind ein wenig oval.
    Oben die Fläche ist glatt damit die Fußballen geschont werden und da wo die Krallen sind ist es halt rauh.

    Auch hab ich eine die wie eine Welle ausieht. Also sie ist mal dünn und mal dicker.
     
  15. Janne7

    Janne7 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hey Sanne, soooo spät dran bist du doch gar nicht! Bin doch erst seit gestern hier!:D
    Also bei uns wird demnächst mal wieder eine Umrüstung in Sachen Sitzstangen anstehen!!!

    Reginsche, von diesen Stangen haben wir zwei Stück in der Voli, hat aber bisher bei Paula nix genützt.:nene:

    Julia, hab` in der Videothek den Schmuse-Film von deinen beiden gesehen!!! Wie süüüss!!! Bei meinen ist sowas eher die Ausnahme. Die sind eher wie Hund und Katze! Aber sie verletzten sich nicht oder sowas. Und spätestens am Abend sitzen sie Schulter an Schulter auf der Schlafstange und kuscheln sich in den Schlaf!

    Paula ist unglaublich eifersüchtig, sobald sich jemand mit Rocky beschäftigt. Manchmal brauche ich ihn nur zu rufen, da wird sie schon hellhörig! Sie will dann immer unsere ganze Aufmerksamkeit, die kleine Hexe!

    Wie lange haben eure Krummschnäbel ihren täglichen Freiflug?
     
  16. Janne7

    Janne7 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    oooooh Reginsche, du hast ja auch `ne Paula!!!!:gimmefive
     
  17. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Janne,

    also meine beiden haben derzeit immer unterschiedlich Freiflug, denn ich bin derzeit nicht immer so zu Hause. Aber der Freifkug liegt in der Woche bei ca. 5 Stunden und am WE bei 12 Stunden!
     
  18. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi janne,
    mit den geiern ist es wohl immer anders: meine schmusen tagsüber und wollen nachts getrennt schlafen...

    freiflug haben sie ganztags. das zimmer ist papageiensicher und hat vor dem fenster eine außenvoli. wenn es die temperatur zuläßt (so wie gerade), ist es offen und sie können zwischen drinnen und draußen wechseln.

    abends ab 6 oder 7 bekommen sie ihr "spätes näpfchen" in der voli, die dann auch zugemacht wird. bevor ich ins bett gehe, mache ich sie wieder auf, damit sie den tag draußen beginnen können, wann sie wollen.
     
  19. Janne7

    Janne7 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Stefan, idealer geht`s nicht!!! Super!!!

    Julia, 5 Stunden täglich???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    meine voli ist auch zu klein für nen daueraufenthalt. die müssen ganztags freiflug haben.
     
  22. Peppermint

    Peppermint Peppermint

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Krallen sachte kürzen

    Hallo,

    ihr könnt ruhig lachen, aber ich kürze bei meinem Grauen die Krallen mit einem elektrischen Pediküregerät. Einfach den Schleifaufsatz drauf und mal kurz die Kralle zwischen zwei Finger geklemmt.

    Geht schnell, ist gut zu dosieren sprich zu kürzen und kann auch die Kanten und Spitze der Kralle abrunden.

    Funktioniert auch gut bei langem Schnabel:D

    Viele Grüße Pepper
     
Thema:

Rocky und Paula - Hähnchen und Hühnchen in Action!!!

Die Seite wird geladen...

Rocky und Paula - Hähnchen und Hühnchen in Action!!! - Ähnliche Themen

  1. Hähnchen kräht mitten in der Nacht

    Hähnchen kräht mitten in der Nacht: Unsere beiden Wachtelchen (1.1 wildfarbig) sitzen nun in dem hergerichteten Gehege, das aus einem Nagerterrarium (natürlich alles neu) umgebaut...
  2. Bonnie und Rocky, zwei Nymphensittiche in NRW...

    Bonnie und Rocky, zwei Nymphensittiche in NRW...: hallo liebe Suchende.. ich bin Filiz, 25 Jahre alt und aus Dortmund in NRW. zu meinem Geburstag im Februar hat mein Freund mir zwei zuckersüße...
  3. Katharinasittich Paula - Federverlust, krackelige unbeholfene Bewegungen...

    Katharinasittich Paula - Federverlust, krackelige unbeholfene Bewegungen...: Hallo, hier geht es um meinen Katharinasittich Paula, der/die krank ist. Zu aller erst aber: ich habe auf diversen Seiten nach vogelkundigen TAs...
  4. Paula ist bei uns eingezogen.

    Paula ist bei uns eingezogen.: Hallo zusammen, nachdem ich mich jetzt schon eine Weile nicht mehr gemeldet habe kommt hier die Zusammenfassung. Wie ich ja schon erzählt habe...
  5. Henne rupft Hähnchen

    Henne rupft Hähnchen: Hallo, ich bin neu auf diesem Forum und brauche Euren Rat. Vor ein paar Monaten hat mein Freund ein Sperlipärchen gekauft. Wir haben die...