Rösenköpfchen müde

Diskutiere Rösenköpfchen müde im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, ich hab ein Problem. Ich hab mir vor ca. 2 Wochen ein Rosenköpfchen aus dem Tierheim geholt (der Partner von meinem war leider...

  1. #1 dragon-nh, 21. Juni 2009
    dragon-nh

    dragon-nh Guest

    Hallo Zusammen,

    ich hab ein Problem. Ich hab mir vor ca. 2 Wochen ein Rosenköpfchen aus dem Tierheim geholt (der Partner von meinem war leider verstorben).

    Jetzt ist es schon fast 13 Uhr und der sitzt da und schläft, dabei ist er der muntere und lautere so ab 9-10 Uhr.
    Wenn man dichter an Käfig kommt macht er die Augen auf und er sitzt auch normal auf der Stange, ich hab ihn auch schon was trinken und fressen gesehen.
    Er hat jetzt auch den Kopf zum schlafen nach hinten gedreht aber wenn nicht hat er den Kopf leicht nach hinten, so als wenn er leicht nach oben guckt.

    Die Kot sehen relativ normal aus aber mir ist aufgefallen das am Gitter Futterreste sind. Das muss er übernacht gemacht haben. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Die Körner sind gepellt und kleben etwas zusammen, so als wenn er die gefressen hat und ausgewürgt am Gitter abgestrichen hat ???.

    Jetzt haben wir Sonntag und ich weiß nicht was ich machen soll ???

    Gestern war er bis abends noch putzmunter und jetzt über Nacht das :-(

    Ich bin aber abends weg gewesen und erst nachts heim gekommen? Liegt das daran, also das er da zuwenig schlaf bekommen hat, quasi mitten in der Nacht kurz geweckt wurde???

    Vielleicht kann mir ja einer von euch einen Tipp geben was ich machen kann.

    vielen Dank im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 21. Juni 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das vermehrte Schlafen ist auf jeden Fall nicht normal, auch die Kopfhaltung deutet darauf hin. Und die verklebten Körner an den Stäben weisen darauf hin, dass er diese hochgewürgt hat.
    Diese Kopfhaltung kenne ich bei Kropfentzündungen (da gibts verschiedene Ursachen u.A. Bakterien, Pilze, Trichomonaden), bei ZNS, aber auch bei Tumoren. Du siehst es kommen einige Sachen infrage. Ich würde Morgen früh sofort zum vogelkundigen Tierarzt gehen und das abklären lassen. Schau mal in unsere Tierarztdatenbank, eventuell hast Du eine Klinik oder einen vogelkundigen Tierarzt in der Nähe, der eine Notfallnummer angegeben hat, dann würde ich gleich anrufen.

    Gute Besserung für das Rosenköpfchen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #3 Susanne Wrona, 21. Juni 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    wenn Du momentan keinen Tierarzt auftreiben kannst, würde ich schon mal Kamillentee anbieten, das kann nie schaden.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  5. #4 charly18blue, 21. Juni 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Kamillentee ist gut :zustimm: und wenn Du zufällig noch Bird-Bene-Bac oder PT-12 da hast, gleich mit reinmachen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. #5 dragon-nh, 21. Juni 2009
    dragon-nh

    dragon-nh Guest

    Danke für die Antworten,
    ich war bis eben nicht in der Lage zu schreiben,
    leider ist Merlin um 14 Uhr plötzlich und schnell verstorben :heul:

    Das ging so irre schnell, gestern stand er noch an der Tür und wollte raus und man hat nichts von einem Anzeichen einer Krankheit gemerkt, er ist rumgeflogen hat gezwitschert und so, wie ich ihn halt in den 2 Wochen kennen gelernt hab.

    Das einzige was mir am Anfang auffiel war das er so einen unheimlich gelenkigen Kopf hatte. Als ich ihn abgeholt hab und er am der Deckenkäfigwand (oben) rumkletterte hatte er manchmal den Kopf in einer komischen Drehung fallen lassen und rechtzeitig wieder aufgefangen.
    Dachte aber das er vielleicht nicht Artgerecht gehalten wurde und das durch z.B. zu kleinem Käfig eine Macke von ihm geworden ist.
    Dieses Verhalten wurde weniger und ist mir die letzten Tage auch nicht mehr aufgefallen.
    Durch seine muntere Art wirkte er auch kern gesund.

    Könnte das ein Anzeichen für ein Tumor gewesen sein? Oder eine Krankheit die ihr kennt? Ich mein die Kopfbewegung.

    Ich werd für ihn einen schönen Platz im Garten suchen gehen.

    Liebe Grüße und vielen Dank
    Nadine
     
  7. #6 charly18blue, 21. Juni 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    es tut mir so leid :trost::trost:. Zwei Unglücksfälle so kurz hintereinander ist hart.

    Dieses Kopfdrehen war mit Sicherheit schon von Anfang an ein Anzeichen, dass was nicht gestimmt hat. Ich denke da eher an Zentralnervöse Ausfallerscheinungen bedingt durch eine Infektion oder Viruserkrankung, als an einen Tumor. Auch ein Vitamin B Mangel wäre denkbar.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi Nadine,
    das tut mir leid für Euch. Aber zum Schutz deines anderen Vogel würde ich den toten Merlin untersuchen lassen, ob er eine Krankheit hatte, die ansteckend für Euren Vogel war.
    alles Gute Luzy
     
  9. #8 dragon-nh, 21. Juni 2009
    dragon-nh

    dragon-nh Guest

    Hallo Susanne und Luzy,

    also Merlin haben wir leider schon begraben, hab aber auch Angst das sich Flippsi angesteckt haben könnte.
    Ich kann ja meinen TA die symtome beschreiben, vielleicht kann er mir dann was aufbauendes vorbeugendes mitgeben.

    Wegen des Vitaminmangels, ich hatte ihn von Anfang an Vitacomplex für Vögel gegeben. Das hatte man mir empfolen um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

    Ich hatte noch nie so viel Pech mit Tieren.
    Ich bin am überlegen ob ich es nochmal mit einem neuen Partner für Flippsy versuchen soll oder lieber auf meine Mutter hören sollte und für meinen ein neues Zuhause suchen sollte. Vielleicht sind Rosenköpfchen einfach zu exzotisch für mich, meinte sie ?!?

    Allerdings war ich mit Krümel beim Tierarzt und mir wurde gesagt das ich ihn schon krank bekommen hab und Merlin hab ich wohl auch krank bekommen.

    Ist aber schon sehr Deprimierend.

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 charly18blue, 22. Juni 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    besser als Vitacombex ist Prime oder Korvimin. Bei Vit-B-Mangel reicht sowas allerdings nicht aus, da man bei den beiden Sachen auf die Dosierung achten muß, wegen der fettlöslichen Vitamine, die bei Überdosierung eine Vitaminose hervorrufen. Vtamin B ist ein wasserlösliches Vitamin, das man dann auch mal hochdosiert geben darf.

    Flippsy würde ich einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen und untersuchen lassen, ob sie fit ist. Und wenn Du einen neuen Partner holst, den ebenfalls. So vermeidest Du, Dir was einzuschleppen.

    Vielleicht kann Dir im AGA Forum jemand einen guten Züchter empfehlen, damit Du einen gesunden Partner für Deine Flippsy bekommst.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. #10 dragon-nh, 4. Juli 2009
    dragon-nh

    dragon-nh Guest

    Hallo Susanne,
    vielen Dank für den Tipp mit den Vitaminen :-)
    Flippsy ist gesund und munter.

    Man hat mir auch schon gesagt, dass man mir ein Rosenköpfchen vom Züchter besorgen wird.

    Liebe Grüße
    Nadine
     
Thema:

Rösenköpfchen müde

Die Seite wird geladen...

Rösenköpfchen müde - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...