Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne

Diskutiere Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an euch bzw. möchte ich mal eure Meinungen hören. Ich habe mir letztes Jahr ein "Zuchtpaar"...

  1. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage an euch bzw. möchte ich mal eure Meinungen hören.
    Ich habe mir letztes Jahr ein "Zuchtpaar" Rosakakadus gekauft. Beide sind ca 3 Jahre alt und seit neustem ist der Hahn sehr agressiv der Henne gegenüber. Er jagt sie durch die Voliere, beißt ihr in die Füße, tritt sie aber auch. :zwinker:
    Die Henne hat schon richtig Angst vor dem Hahn. Den Nistkasten habe ich erstmal wieder aus der Voliere entfernt (die Henne übrigens auch).
    Beim Futter habe ich schon darauf geachtet, dass sie kein Hanf bekommen. Keimfutter bekommen sie auch zwischendurch (zuviel Energie??)
    Besserung ist nicht in Sicht :nene:
    Die Voliere hat die Maße: 2,5m hoch; 2 m breit und ca 1 m tief

    Habt ihr einen Rat?

    Viele Grüße
    Celil

    Was kann ich tun?
     
  2. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Hahn ist auch oftmals sehr ruppig zu seiner Dame, das ist nichts außergewöhnliches bei Rosas. Er jagt sie gerade in der Brutzeit, bis sie sogar manchmal vor Erschöpfung auf dem Boden sitzt. Das geht so 3-4 Wochen, dann ist alles wieder recht "normal". Es ist noch nie was passiert in all den Jahren, keine Verletzung oder sonstwas.

    Meine Beiden haben allerdings auch sehr viel Platz (ca. 4x6 m) und die Henne braucht auch wirklich diesen Platz, um dem Hahn ausweichen zu können.
     
  3. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ina,

    danke für deine schnelle Antwort!
    Ja die Henne saß bei mir auch schon vor Erschöpfung auf dem Boden, bis der Hahn auf sie drauf ist..Er beißt ihr schon auch in die Füße..
    Also meinst du ich soll das einfach ignorieren und hoffen dass es bald besser wird?
    Nistkasten rein, oder besser nicht? Nistkasten mit 2 Öffnungen?
    Ein anderer Züchter hat mir geraden die Flügel vom Hahn zu stutzen :-S
    Was meinst du dazu?
    Ist der Hahn wohl ein Killer?
    Viele Grüße
    Celil
     
  4. #4 Geierhirte, 05.02.2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Der Hahn ist ganz sicher kein Killer 8o
    Ausserdem, woher weißt du, das es ein Zuchtpaar ist ? Die Tiere sind doch grade mal 3 Jahre alt. Hat man dich wohl über´s Ohr gehauen und dir ein nicht harmonierendes Paar angedreht ?

    Und stutzen löst die Probleme auch nicht, der Hahn wird frustrierte und seinen Frust erst recht an der Henne auslassen.

    Was du brauchst, ist viel Platz zum Ausweichen. Ach so: Und du weißt sicherlich, das man eine Zuchtgenehmigung braucht, um Papageien zu züchten ? Ansonsten solltest du den Nistkasten eh draussen lassen. Wobei ich die Vögel dafür eh noch etwas jung finde.


    Geierhirte
     
  5. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Woher weißt du denn das so genau?
    ZG habe ich natürlich ....
    Aber noch nie Kakadus gehabt!
     
  6. #6 Wind-Hexe, 05.02.2011
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Das ist natürlich nicht wirklich groß, um dem Hahn ausweichen zu können.
    Wenn er ein Killer wäre, dürfte die Henne da längst tot sein...
     
  7. #7 Chrissie, 05.02.2011
    Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    1
    Celil, lass Dich nicht provozieren, lass uns lieber nach Lösungen suchen. Beleidigungen Dir gegenüber sind mehr wie daneben und bringen keinem etwas. Deine Henne braucht Rückzugsmöglichkeiten, außerdem haben mir schon mehrere Rosahalter berichtet, dass Rosas etwas früher als weisse Kakadus geschlechtsreif werden. Dein Hahn verhält sich also in seinem Rahmen absolut normal, auch wenn es für Deine Henne Stress bedeutet. Verzichte in dieser Situation auf die Nistkästen und reichhaltiges Futter, das macht es nur noch schlimmer. Gib ihnen viel Beschäftigungsmöglichkeiten (Zweige zum Nagen etc) und sorge dafür, dass Du notfalls schnell auch Trennen kannst. Von Dr. Reinschmidt gibt es einen schönen Artikel, was Rückzugsmöglichkeiten in einer Voliere anbelangt:
    Sichtschutz für Kakadus
    Alleine schon der Henne zuliebe, dass sie auch mal wieder zu Ruhe kommt. Stressfaktoren können einen Vogel auch anfälliger für Krankheiten werden lassen.
     
  8. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das wollte ich mit meinem Posting sagen: bitte viel Platz zum Ausweichen bieten.
    Um Gottes Willen, bitte dem Vogel nicht die Flügel stutzen! Das ist keine Lösung deines Problems, Geierhirte hat es schon auf den Punkt gebracht.

    Ich finde die Vögel mit 3 Jahren ebenfalls zu jung um sie brüten lassen.

    Dein Vogel ist kein Killer. Bis jetzt kenne ich aus meinem Bekanntenkreis nur Gattenmorde bei Kakadus, wenn eben der Partnervogel nicht genug Ausweichmöglichkeiten geboten bekommen hat. Also wäre es sinnvoller, das Problem "an der Wurzel" zu packen.

    Mein Hahn muß sich richtig auspowern können, wenn er das nicht könnte, wäre ich in der Tat beunruhigt. Und die Rosas haben eine unglaubliche Energie.
     
  9. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,

    das beruhigt mich ja schonmal...trotzdem irgendwie widersprüchlich, dass sie sich treten, füttern und putzen und andererseits beißt der Hahn ihr in die Füße bis es blutet!
    Ja, das es wenig Platz ist, ist mir bewusst - arbeite dran!
    Die Henne hat auch vor kurzem 2 Eier gelegt (vom Freisitz aus auf den Boden)
    Viele Grüße
    Celil
     
  10. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Was gebt ihr den euren Rosas zum fressen? Ich gebe von Versele Laga Kakadu Premium, Obst und Gemüse tgl. ca 3 x wöchentlich Keimfutter!
     
  11. #11 Wind-Hexe, 05.02.2011
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo Chrissie,
    ich wollte bestimmt nicht provozieren, wenn dass so rüberkommt, dann ENTSCHULDIGUNG!!!
    Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass der Hahn kein Killer ist. Rosas werden in der Regel nicht so oft zum Hennenmörder, wie die weißen Kakadus und der Rückzugsraum für die Henne ist ja doch begrenzt.
     
  12. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ne, das überlese ich gekonnt...Wenn jemand seine Behaubtungen in keiner Weise untermauern kann ;)
    Danke für den Link, den werde ich gleich mal studieren..!

    Liebe Grüße
    Celil
     
  13. #13 Chrissie, 05.02.2011
    Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    1
    Windhexe, Du warst nicht gemeint.
    Celil: Als erstes Keimfutter streichen. Bei Gemüse Mais und Sellerie weglassen.
     
  14. #14 Wind-Hexe, 05.02.2011
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Meine bekommen auch das das Premium von Versele Laga, dazu mische ich noch Nymphensittich Spezial, da ich meine Kakadus mit Nymphen zusammen halte.
    Keim- und Grünfutter, sowie Obst reiche ich ebenfalls regelmäßig, Eifutter gibt es während der Brutzeit meiner Nymphen häufiger, ansonsten maximal 1 x pro Woche.

    Meine Gelbwangen lieben und bekriegen sich auch des öfteren. Gerade wenn einer von beiden gebadet hat, wird er vom anderen gejagt, bis er auf den Boden ausweicht. Minuten später putzen sie sich dann wieder, wie ein altes Ehepaar. Verletzt wurde bislang noch nie einer (:dance:)
     
  15. #15 Dullkopp, 05.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.02.2011
    Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Celil

    Um die Gefahr für deine Henne zu minimieren (Nicht nur das Männchen ist eine Gefahr sondern auch der Stress)solltest du den Tip mit der grösseren Voliere und den Trennwänden in die Tat umsetzen,habe das selber so gemacht bei Molukken die ja das gleiche Aggressionspotenzial haben wie Rosakakadus,und seitdem keine Probleme mehr gehabt!


    Zusätzlich solltest du drauf achten das du einen speziellen Kakadu-Nistkasten nimmst,mit Trennwand und Fluchtloch,wo die Henne bei Gefahr flüchten kann!

    Zb so einen
    Optimale Nistkästen
     
  16. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hatte es sowieso geplant zu vergrößern, weiß nur noch nicht wie, da ich meine Papageien in Zimmervolieren bei mir in der Wohnung halte und die Grauen ja auch Platz brauchen. Welche Größe haltet ihr den für ausreichend? Je größer desto besser ist mir klar, aber ich meine die Mindestgröße.

    Viele Grüße Celil
     
  17. #17 Wind-Hexe, 05.02.2011
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Die Frage hast du dir doch schon selber beantwortet: je größer, desto besser. Mindestgröße ist immer relativ und immer zu klein...
     
  18. #18 Dullkopp, 05.02.2011
    Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Na da kommt es ja nun an ob du diese Trennwände einbauen willst,denn bei einer 5 meter langen Voliere lohnt sich das glaube ich nicht,denn die Tiere müssen drunterher noch fliegen können.....ich hatte die Voliere 12 m lang und selbst da sah das mit der Trennwand eng aus...
     
  19. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke euch schonmal allen für die vielen Antworten, bin jetzt etwas beruhigter und muss jetzt wohl nur noch schauen wie ich die Voliere größer bekomme.

    Viele Grüße Celil
     
  20. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kannst du diese Aussage mal bitte untermauern? Ich kann mich nämlich dieser Aussage nicht anschließen, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

    Zu der Fütterung:

    man kann bez. der Ernährung Rosakakadus nicht mit anderen Kakaduarten vergleichen. Rosas neigen sehr schnell zur Verfettung, sie können es sehr schlecht verwerten.
    Ich halte diese Versele-Laga Kakadu-Premium viel zu fetthaltig für diese Vögel. Für Rosas, die über Winter in Außenvolieren gehalten werden, würde ich es noch für o.k. finden, aber nicht für Vögel in Wohnungshaltung oder in beheizten Räumen oder über die warme Jahreszeit. Dafür würde ich ein gut ausgewähltes Großsittichfutter ohne Sonnenblumenkerne (z.B. von Ricos) empfehlen. Und in der Menge von der 15%-Klausel vom jeweiligen Körpergewicht.

    Meine Rosahenne wurde über Jahre vom Vorbesitzer mit zu fetthaltigem Körnerfutter ernährt, das Resultat hatte ich hier schon öfters niedergeschrieben. Sie mußte sich einer Fettlipom-OP unterziehen, die alles andere als einfach war (für den Vogel und für uns).
     
Thema: Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosakakadu aggressiv

    ,
  2. schwarmhaltung inkakakadu

    ,
  3. hahn ruppig zu henne vogelforen

    ,
  4. Rosakakadu hahn
Die Seite wird geladen...

Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei erbricht und ist agressiver

    Graupapagei erbricht und ist agressiver: Hallo zsm Wir haben ein graupapagei (2) Er hat vor einem monat mal erbrochen. Wir haben ihn am 22.05 in ein neues käfig gelegt und aß nichts. Er...
  2. Frage zum Verhalten der Wellensittiche

    Frage zum Verhalten der Wellensittiche: Hallo alle zusammen, ich habe seit kurzem zwei wellis. Die verstehen sich sehr gut und quatschten immer neben einander. Dann fängt die Emmi an...
  3. Vorstellung (Henne gestorben)

    Vorstellung (Henne gestorben): Ich bin seit heute neues Mitglied. Wir haben seit 15 Jahren ein Paar Neuguinea Edelpapageien. Leider ist vor kurzem unsere Henne verstorben. Unser...
  4. Verwitweter Nymphi Hahn (15) sucht neue Partnerin in NRW

    Verwitweter Nymphi Hahn (15) sucht neue Partnerin in NRW: Liebe Foren-Mitglieder Suche für meinen 15 Jahre alten, verwitweten Nymphen Hahn eine zahme Henne in ähnlichem Alter, die ebenfalls einsam ist....
  5. 48720 Rosendahl Nymphensittich-Hahn wegen Tod des Partners abzugeben

    48720 Rosendahl Nymphensittich-Hahn wegen Tod des Partners abzugeben: Hallo, unser 6-7 jähriger Grey hat vorgestern seine ein Jahr jüngere Tochter verloren und ruft seitdem ständig nach ihr. Er hat sein erstes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden