Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne

Diskutiere Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne im Kakadus Forum im Bereich Papageien; ... vor allem, weil man beim zerspanen auch mal eine Insektenlarve oder Käfer findet. Ja, die Idee ist gut, allerdings "feuert" tierisches...

  1. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Idee ist gut, allerdings "feuert" tierisches Eiweiß noch mehr an und der Hahn soll sich ja "beruhigen" ;).

    Also, dieser Tipp besser für etwas später aufheben ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Da steht auch nirgends das Rosa´s genauso viele Partnertiere umbringen wie Molukken,da steht nur das die das gleiche Aggressionspotenzial haben,sprich auch sehr extrem aggressiv werden können......Nachzulesen ua bei www.google.de
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    also, ich weiß nicht wo Du bei Google nachgelesen hast....nirgends taucht auf das Rosas ebenso ein hohes Aggressionspotential gegenüber ihrer Partnerin entwickeln können, wie es bei den weißen Kakadus vorkommt.

    Dem Molukkenkakadu sagt man das höchste Aggressionspotential nach unter den weißen Arten.

    Das bei allen Kakaduarten während der Brutzeit ein höhereś Aggressionsverhalten auftritt, das bestreitet auch Niemand.
    Es richtet sich aber nicht üblicher Weise gegen die Henne, sondern gegen den Halter.

    Ich kenne einige Rosa-Halter, die Deine Theorie bislang nicht bestätigt haben.
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Rosakakaduhähne als Killer....irgendwie lernt man nie aus, da kommt man sich fast vor wie im Märchen...
     
  6. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Pico...ja das kann ja alles sein,dann kenne ich eben andere Rosakakadu-züchter wie du.....und wenn du sagst das du das noch nicht gehört hast das es sowas gibt,hast du höchstwahrscheinlich auch nicht den ersten Thread hier gelesen?!Und etwas weiter schreibt auch Ina von solchen Probleme während der Brutphase....und ein mir bekannter Züchter hat 12 ZP Rosakakdus und berichtet auch andauernd von diversen Problemen bishin sogar zu Gattenmord,das aber nun wirklich sehr selten!Der gleiche Züchter ist das auch im ürbigen mit den Nymphensittichen in der Voliere!
    Er vertritt im übrigen die Meinung das wenn man nur ein paar Kakadus hält es fast nie zu Agressionen kommt,erst dann wenn die Tiere andere Papageien hören....ob das wirklich so ist weiss ich allerdings nicht!
     
  7. #66 charly18blue, 7. Februar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das was Chris da schreibt, kann ich nur bestätigen, zu den Gattenmordenden Kakaduarten gehören die Rosas meiner Meinung nach nicht. Zumindest ist mir kein Fall bekannt bei der Art. Aber sie können oft sehr aggressiv und laut sein. Also wird die Ursache, warum Celils Hahn teilweise so gegen seine Henne wütet wahrscheinlich einer oder mehrere dieser schon erwähnten Punkte sein:
    • Zu wenig Platz
    • Keine Ausweichmöglichkeiten
    • Fehlender Sichtschutz
    • Zu wenig Beschäftigungsmöglichkeiten
    • Ein nicht gut harmonisierendes Paar
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    um was geht es denn ?
    Es geht doch darum, das die Rosas nicht zu den klassischen Gattenmördern gehören, es mal vereinzelte Fälle gibt oder gegeben hat.
    Auf jeden Fall sind die Rosas nicht den weißen Kakadus gleichzusetzen, was Du aber in Deinen Beiträgen ganz deutlich geäußert hast.

    Ich denke auch, das die von Susanne aufgezählten Punkte die Ursache für das Problem ist und dies abgeändert werden kann bzw. sollte.
     
  9. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bis jetzt habe ich nur von 2 Fällen gehört, wo es zum Gattenmord bei Rosas kam. Also es ist wirklich sehr sehr selten. Beides waren Züchter, die Zwangsverpaarung vorgenommen hatten und ihre Vögel in viel zu engen "Behausungen" untergebracht hatten.

    Die Gründe waren genau die Punkte, die Susanne aufgezählt hatte.

    Die Rosas sind nicht zu unterschätzen, auch wenn sie den Ruf als "Anfängerkakadus" haben, die angeblich sehr leicht zu halten sind. In meinen Augen sind sie das nicht, ihre Energie und ihr Nagebedürfnis sind enorm und sie zeigen doch gerade in der Brutlaune die typsichen Merkmale eines Kakadus, auch was die Aggressivität betrifft. Trotzdem würde ich sie jetzt nicht mit weißen Kakadus gleichsetzen, da zähle ich sie doch zu dem "harmloseren" Kaliber.

    Dabei kann ich sagen, die Aggressivität richtet sich bei uns doch gegen die Henne und gegen Halter, die keine Bezugspersonen sind.
    Daß andere Vögel in Hörweite Aggressivität auslösen, kann ich jetzt nicht bestätigen.
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Damit hab ich auch noch keine negative Erfahrung gemacht .

    Da hier aber doch eine Meinungsverschiedenheit bezüglich des Aggressionspotentials besteht , giebt es hierzu eine Studie . In dieser geht klar hervor das der Rosa das Schlußlicht bildet .
    Chrissi hat diese bestimmt auch .
    Auch steht da auch drinn wie sich diese differnziert und womit diese zunimmt ( das hatte Susanne schon richtig beschrieben )

    MFG Jens
     
  11. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ja,
    diese Studie konnte ich auch vor längerer Zeit einsehen und meines Wissens standen die Molluken an oberster Stelle.
     
  12. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Cosima,
    morsches Holz gibt es auch in unserem Wald nur zu genüge! Nur würde ich mir an deiner Stelle Gedanken machen, ob in diesem morschen Holz nicht Schimmelpilzsporen vorhanden sind! Also, ich möchte nicht das meine Vögel an Aspergillose erkranken, oder machst du da einen "Abstrich"?

    Viele Grüße Celil
     
  13. #72 charly18blue, 7. Februar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Celil,

    wenn das Holz trocken ist und nicht feucht gelegen hat, wird auch kein Schimmelpilz drin sitzen. Und glaub mir Cosima macht keinerlei Abstriche was ihre Papageien angeht.
     
  14. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne!

    ich würde es nicht machen... den es gibt wenige Stellen im Wald wo es die meiste Zeit trocken ist! Jeder soll es selber wissen! Die Menschen die ein Vogel mit dieser Erkrankung gehabt haben (mit Luftnot und Anfällen) werden sich das dreimal überlegen.

    Viele Grüße Celil
     
  15. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir gibt es auch schon wieder etwas neues ....habe mir Zebrafinken gekauft ;-)) (nein scherz). Habe heute mit meinem Freund eine Voliere für die Graupis gebaut und aufgestellt.
    Die Rosalinde (Henne) kommt morgen wieder aus dem "Frauenhaus" raus zu ihrem Romeo ;-) mit einer vergrößerten Voliere. Die Voliere ist jetzt 4,5m und mit Sichtschutz, so das sie sich etwas aus dem Weg gehen können. Leider geht es nicht größer da ich nicht den Platz habe. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es ab morgen dann auch wieder in Mengen. Jetzt muss ich nur aufpassen das aus dem Reizarmut nicht eine Reizüberflutung wird ;)
    Ich bin da optimistisch und es wird bestimmt alles gut gehen!

    Danke nochmals ;-)
     
  16. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Celil,

    du bringst es fertig, daß ich wirklich noch einen Herzinfakt bekomme :D :D :D (auch Scherz)!

    Ja, ich bin auch optimistisch. Wäre schön, wenn du ab und an mal weiter berichten würdest und uns auf dem Laufenen hälst.
     
  17. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmine :0-
    danke dir ganz herzlich! Ich lasse die beiden erstmal nicht brüten. Den Kasten habe ich schon in den Keller gestellt. Außerdem wird der Kasten noch umgerüstet und bekommt einen zweiten Flugloch (Notausgang) und einem Trennwand was ca.15cm über den Boden schwebt. Die Ernährung habe ich bei den beiden schon umgestellt.
    Die Graupis mögen ihre Nachbarn (Rosas) überhaupt nicht!!! Zusammen freifliegen!?! Das traue ich mich wirklich nicht. Mein Rico (Graupapagei Hahn) kann sehr unangenehm werden 0l der haut dem Romeo (Rosa. Hahn) bestimmt noch einen auf die Nase ;) und das wollen wir ja nicht !

    Viele Grüße Celil!
     
  18. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ina :0-,
    tut mir wirklich leid:~ aber ich kann es eifach nicht lassen :zwinker:
    Ich bin gerne bereit euch am Laufenden zu halten! Es macht mir auch wirklich Spaß hier im Forum :-)

    Viele Grüße Celil :0-
     
  19. Celil

    Celil Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Und das weißt duuu!!??:+streiche

    Viele Grüße Celil!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Boaah, rekordverdächtig. Da möchte ich ja nicht wissen, wie schnell Dein Mann ein Häusle bauen kann.....
    Kannst Du nicht mal Bilder einstellen? Das klingt alles soooo toll :0-
     
  22. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Kakadus mates. Ich habe zwar nicht viel Zeit um hier alles zu lesen. Man müsste sich schön mit den örtlichen Gegebenheiten beschäftigen. Vor allem sollte man den Vögel schon Äste zum benagen anbieten und wenn es geht schon frische. Ich denke es ist schon ein Nistkasten in der Voliere? dann wird bestimmt zu gut gefüttert ? der Hahn ist schon in Brutstimmung und die Henne noch nicht ? Es ist auch hier immer wieder von sehr großem Nutzen wenn man hier einen Mentor hat , der einem vor Ort beraten kann. Aus der Ferne kann man gute Ratschläge geben. Ich hatte selbst über 20 Paare Kakadus und da hat es auch schon öfters Kämpfe gegeben und das ist normal , auch in der freien Wildbahn kann man das immer wieder beobachten. ( Gerd)
     
Thema: Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosakakadu aggressiv

    ,
  2. schwarmhaltung inkakakadu

    ,
  3. hahn ruppig zu henne vogelforen

    ,
  4. Rosakakadu hahn
Die Seite wird geladen...

Rosakakadu Hahn agressiv zur Henne - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...