Rosella Henne greift Hahn an

Diskutiere Rosella Henne greift Hahn an im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ich bin neu hier und noch keine Erfahrung hier. Ich hab mir vor ca nen halben jahr eine Henne gekauft. Sie war noch sehr jung und sie...

Schlagworte:
  1. #1 amstaff3010, 15. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich bin neu hier und noch keine Erfahrung hier.

    Ich hab mir vor ca nen halben jahr eine Henne gekauft. Sie war noch sehr jung und sie wird auch mittlerweile ganz zutraulich (nimmt Futter aus der Hand)mehr traut sie sich noch nicht.

    Vor einigen Tagen/Wochen bemerkte ich das sie sehr unruhig wird, schreit laut und läuft die voliere auf und ab. Ich hab mich deswegen weiter erkundigt und mir wurde geraten einen Hahn dazu zu holen.

    Heute war nun der Tag u ich hab einen Hahn dazu geholt und ihn.in die voliere zur Henne gesetzt.

    Er war sehr friedlich zu ihr. War interessiert und wollte sich ihr auch immer langsam nähern,wobei sie aber immer ausgeflippt ist und ihn angegriffen hat. (Ohne verletzungen)
    Sie wollte ihn immer beißen und von sich weg scheuchen.

    Er war trotz allem sehr gelassen und versuchte es immer wieder,auch sie kam ihm näher, aber anscheinend nur um rum zu zicken.

    Wenn er ans Futter und Badehaus ran ist, stellte sie ihren Kamm auf und fing an laut zu meckern u scheuchte ihn weg! !!!?????

    Jetzt ist Schlafenszeit und meine Henne hat ihren Platz eingenommen und da stört es sie grad auch nicht das der Hahn genau neben ihr sitzt u schläft? ??!!!

    Wird das besser oder muss ich sie wohl wieder trennen? ?was sehr schade wäre
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gandalf10811, 15. Januar 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Ich hätte den Hahn erstmal in einem separaten Käfig neben den Käfig/Voliere der Henne gestellt, damit sie sich so erstmal sehen und aneinander gewöhnen können.
    (Im Prinzip hast du es aber richtig gemacht, den Hahn zur Henne zu setzen und nicht umgekehrt. Das wäre noch viel gefährlicher)

    Wie groß ist der Käfig denn? Können sich die Vögel ausweichen?
     
  4. #3 amstaff3010, 15. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Der Käfig ist 2m×1m
    Heute läuft es auch schon ganz gut. Sie zanken sich nicht aber gehen sich weiterhin aus den weg. Was mir auch aufgefallen ist das meine Lore jetzt trotz bisschen ärger nicht mehr so viel schreit. Abs Futter lässt sie ihn trotzdem noch nicht so ganz
     
  5. #4 gandalf10811, 15. Januar 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Grundfläche 2x1 Meter? Wie hoch ist er dann?

    Normal gibt sich das. Die Vögel müssen sich halt ausweichen können. Ich würde auch noch eine zweite Futter- und Wasserschale anbieten.
     
  6. #5 amstaff3010, 15. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Zwei Meter hoch und Länge jeweils ein Meter.

    An Futternäpfe hab ich alles doppelt rein getan.
    Mal sehen wie es sich entwickelt.

    Wir wollen im Frühjahr unseren Balkon umbauen zu einer großen voliere. Also wie ein Wintergarten in etwa. Da haben sie auch nochmal viel mehr platz.
     
  7. #6 sittichmac, 15. Januar 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum,
    wie gandalf bereits schrieb hast du dich im prinzip richtig verhalten. zwar ist bei deiner volieren größe erstmal besorgnis geboten da sie sich ja nicht richtig ausweichen können. (in einer 2m langen voliere sähe es anders aus.) auch ist das scheuchen der henne zu diesem zeitpunkt normal da es sich ja um ihr revier handelt und dort ist jetzt dreister weise ein anderer rosella aufgetaucht. du kannst es dem hahn etwas leichter machen in dem du die voliere etwas umgestalltest. so das die henne ihren heimvorteil nicht mehr ausspielen kann. so müssen sich beide an eine neue umgebung gewöhnen. warte mal ab bis die balz beginnt dann dreht sich das verhalten und der hahn dominiert die henne.

    ps: wenn die beiden sich garnicht verstehen würden wäre einer schon tot oder zumindest schwerstens verletzt. ich habe bei vergesellschaftungen von rosellaarten sogar schon vögel verlohren. es passiert selten aber es ist möglich.
     
  8. #7 amstaff3010, 15. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    Danke für die guten tipps.
    Ich hab mich jetzt nach einer größeren voliere umgeschaut bis der Umbau vorbei ist.
    Aber heute haben sie schon echt gute Fortschritte gemacht, hat meinen Hahn nur zwei mal gejagt. Im Gegensatz zu gestern.

    Jetzt hocken sie auch wieder beim schlafen zusammen, da ist meine Henne wie ausgewechselt u früh wenn sie wach werden haut sie einfach von ihm ab u will dann Tagsüber wieder nix von ihm wissen.

    Aber ich hoffe echt das es noch funktioniert u sie sich vertragen. Aber sie haben ja alle zeit der Welt.
     
  9. #8 amstaff3010, 15. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Von wann bis wann ist genau ist die balz?
    Ivh hab gehört von August bis Februar? :O
     
  10. #9 sittichmac, 15. Januar 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    von august bis februar wäre es in australien aber bei uns beginnt sie in der regel erst wenn es wieder warm wird und sie mehr uv licht bekommen (märz - september). zumindest in den aussenvolieren für die wohnungshaltung gelten da wieder andere maßstäbe. da hängt es auch vom licht ab aber auch viel vom futter - ich kenne halter bei denen ist das ganze jahr über balzzeit.
     
  11. #10 amstaff3010, 16. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Soll ich da lieber ein Brutkasten rein tun wenn sie in der balz sind oder eher nicht? Bevor es zu Streitigkeiten kommt.
     
  12. #11 amstaff3010, 16. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Und welches Futter isz dafür am besten geeignet das sie nicht das ganze Jahr über in der balz sind. Weil das ist doch bestimmt Stress ohne ende für die Vögel.
    Sie haben täglich ihr Körnerfutter und bekommen in der Woche 2-3mal Obst, Gemüse, Hirse.
     
  13. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    also das mit dem brutkasten solltest du dir ernsthaft überlegen. wenn du einmal damit angefangen hast wollen sie den immer haben bzw. fangen auch im raum an nach passenden brutgelegenheiten zusuchen. darum nur brutkästen anbieten wenn du mit der zucht beginnen möchtest.

    die optimale ernährung für rosellas in wohnungshaltung besteht aus:
    großsittichfutter ohne sonnenblumenkerne, jeden tag gemüse und kräuter. obst sollte nach zuckeranteil gegeben werden je süßer desso seltener. auch solltest du ihnen regelmäßig frische zweige anbieten. kolbenhirse, sonnenblumen- und andere kerne sollten nur als leckerli verwendung finden.
     
  14. #13 amstaff3010, 18. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    Leider ist noch keine Besserung von der Henne in Aussicht aber der Hahn setzt sich langsam durch.
    Heute habe ich frische Haselnuss streucher bekommen, ,kann ich die bedenkenlos den Vögel anbieten?

    Also solange sie noch nicht zueinander gefunden haben u zur Zeit nur unter Stress stehen deswegen will ich das mit dem Brutkasten lassen. Da tue ich denen ja auch kein gefallen damit?
     
  15. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    haselnusszweige - immer rein damit. wer was zutun hat kommt nicht auf dumme ideen und sowas bietet abwechslung und beschäftigung.
     
  16. #15 amstaff3010, 18. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Sehr schön.
    Wielange dauert das in der Regel bis die zwei Streithähne vertragen.
    Es ging zwei Tage jetzt mal gut u heute hatte sie wieder komplette ausraster.
     
  17. #16 Pauleburger, 18. Januar 2016
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Hi
    Lässt du sie auch mal frei fliegen? Weil zwei Rosellas, die sich nicht mögen auf dieser winzigen Fläche einzusperren, finde ich echt grundverkehrt.
    Wenn du alles so lässt, gibt es bestimmt bald Verletzungen.
    Mein Tipp jetzt: so schnell wie möglich in eine Voliere umsetzen, wo sie sich aus dem Weg gehen können und vor allem Freiflug anbieten.

    Ich habe schon erlebt, wie eine Henne einen Hahn ein halbes Jahr lang aggressiv abgewehrt bzw. dominiert hat. Plötzlich, fast über Nacht hat sich das geändert und sie wurden innerhalb weniger Tage zum super harmonierenden Traumpaar.

    Allerdings hatten sie viel platz (120 Quadratmeter....du hast im Moment gerade mal einen Quadratmeter zur Verfügung, der sich weder für eine Rosellahaltung im Allgemeinen, und noch weniger für eine Verpaarung eignet!)
    Deshalb nochmal die Bitte: unbedingt geräumiger unterbringen und Freiflug anbieten. Sie brauchen das, um sich kennen zu lernen, gerade wenn es keine Liebe auf den ersten blick war (was es auch öfter mal gibt). Ansonsten förderst du nur weiter die aggressive Atmosphäre, weil sich diese distanzierte Vogelart einfach zaghaft annähert und sich bei zu schnellem Kontakt ehr verteidigt...
     
  18. #17 amstaff3010, 18. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Ja sie haben täglich Freiflug,in der zeit zanken sie sich nicht aber kommen sich auch nicht näher.
    Wenn sie zurück gehen ist dann meistens auch Ruhe u wie gesagt meine henne hat dann immer mal so ein kritischen Moment.

    Leider hab ich zur zeit keine größere voliere zur Hand da ja auch die Planung für den Umbau steht. Wo die Vögel dann einziehen.
     
  19. #18 gandalf10811, 19. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Wenn du Freiflug bietest, kommen sie dann ohne Probleme in die Voliere zurück?
    Denke mir eigentlich, dass der Hahn aus Angst schwierig wieder rein gehen wird?

    Ich sehs wie sittichmac aber auch wie pauleburger:
    - die Voliere müsste größer sein, damit sie sich aus dem Weg gehen können
    - aber ich halte das Verhalten gerade für den Anfang für ziemlich normal

    ach ja, Brutkasten brauchst du so noch auf keinen Fall. Wie alt sind die Vögel eigentlich? Die Henne schreibst du ist ein Jungtier?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 amstaff3010, 19. Januar 2016
    amstaff3010

    amstaff3010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hey. Ich habe mir heute eine größere voliere zugelegt.
    3m×4m
    Der hahn wie ihr schon sagtet kann der henne jetzt besser ausweichen.

    Im Freiflug geht meine Henne ohne Probleme rein sobald ich ihr leckerlie in die voliere gebe.
    Ja beim Hahn ist es zur Zeit noch schwierig ihn rein zu setzen, ohne Stangentaxi geht es nicht.

    meine Lore ist jetzt 1/1/2 Jahre u mein pepe 1/2 Jahr.
    Also jünger wie die Henne
     
  22. #20 gandalf10811, 19. Januar 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Dann ist der Hahn eh noch nicht zuchtreif.

    Super, dass du ne größere Voliere hast. Damit dürfte es klappen, nur etwas Geduld wirst du noch aufbringen müssen. Aber die zwei werden sich schon noch verstehen.
     
Thema: Rosella Henne greift Hahn an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosellasittich wie nähert man sich ihne an

    ,
  2. rosellas zwei hennen und ein Hahn