Rosellasittich, Bitte um Tips!

Diskutiere Rosellasittich, Bitte um Tips! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich bekommen einen Prachtrosella aus einer sehr bemühten aber unglücklichen Haltung,....:( Nun sucht das Tier eine/n...

  1. #1 Pauli&Paulina, 4. März 2010
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Ich bekommen einen Prachtrosella aus einer sehr bemühten aber unglücklichen Haltung,....:(
    Nun sucht das Tier eine/n Partner/in(Geschlecht noch unbekannt) - und neue Käfigputzer,....am besten natürlich mit VIIIEEELL Raum zum fliegen.

    Wird medizinisch untersucht.

    Sobald ich das Tier bei mir habe kann ich Näheres erzählen,...aber vielleicht gibt es ja jemanden, der Interesse hat...???

    Und habt ihr Tips, wie ich es dem armen Flatterling - solange er bei mir in Quarantäne sitzen muss - angenehm gestalten kann?
    Was mögen Rosellas? Habt ihr Futter-leckerlis?

    Mit lieben Grüßen
    Barbara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Plasmon

    Plasmon Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! :)
    Also, ich gebe meinen Prachtrosellas immer selbstgemischte Körnermischungen als Grundfutter.
    Als Leckerli bekommen sie von mir hin und wieder Eifutter, Knabberstangen oder rote Kolbenhirse.
    Ausserdem kriegen sie jeden Tag verschiedene Obst- und Gemüsesorten.
    Meine Rosellas mögen sehr gerne Gurke, Tomate, Apfel, Mango, Kiwi und hier und da mal Möhre, aber das ist von Rosella zu Rosella verschieden. Einfach ausprobieren. Am besten gibst du allerdings etwas mehr Gemüse als Obst, damit die Fruktose nicht zu sehr ansetzt.

    Ich habe dazu mal einen sehr hilfreichen Link hier im Forum bekommen, den pack ich dir einfach mal hin. Mir hat der sehr geholfen:

    http://www.sittich-info.de/

    Ich hoffe, dass es dem Vogel bald besser geht. :)
    Liebe Grüße und viel Spass beim füttern!
    :)
     
  4. #3 Pauli&Paulina, 12. März 2010
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Harry, der Rosella

    Hallo!

    Danke für die nette Antwort - sehr hilfreich!!!!

    Harry lebt nun seit beinahe einer Woche bei uns - und gestern hat er zur VK-Tierärztin müssen,......
    Er hatte gaaaaanz dicke Rhinolithen (5 x 7mm in jedem Nasenloch 8o), dann wurde er geröngt,....und da hat sich ein Absess gezeigt, das auch gleich operiert wurde.
    Aber er ist ein tapferer Super-Bub - und hat heute schon einen kleinen Aus"flug" gewagt!
    Denkt Euch: nach 4 Jahren auf 50 x 50 cm Käfig - der erste Freiflug!!!!!!!! Nun bekommt er ja auch wieder Luft - davor konnte er nur über den Schnabel atmen,.....

    Nun sitzt er oben auf unserer Lampe und will nicht mehr zurück in seinen Kerker - ich verstehs.
    Harry ist ein ganz entzückender Knopf - gaaaanz aufgeregt, wenn man ihn "anzwitschert", neugierig und lebenslustig - trotz einiger gesundheitlicher Probleme. (Vergrößerte Leber, verschattete "Raucher"lunge,....)

    Vielleicht sucht ja jemand GENAU SO einen Harry??????
    (P.S.: Transportunterstützung gäbe es!!!!)

    Nochmals Danke - und ganz liebe Grüße
    Barbara
     
  5. Suhli

    Suhli Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Mensch ich freu mich, das du dem Harry so ein schönes Leben ermöglichst...

    Rauchwerelunge...ich könnte durchdrehen, ich meine wenn Menschen passiv mitrauchen, entscheiden sie ja ob sie in der nähe bleiben oder lieber gehen...aber der konnte ja nicht mal was dazu.

    Hoffen wir, das die gesundheitlichen Schäden eingedämmt werden können :)

    :prima:
     
  6. Paula83

    Paula83 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch Rosellas aus schlechter Haltung übernommen. Ich kann dazu nur sagen, dass es erstanlich ist wie sehr solche Tiere noch aus sich heraus kommen können und richtig aufblühen können. Sie lernen noch soooo viel,. da muss ich jetzt richtig hinterher sein, dass ich mir immeriweder etwas ausdenke um sie auch geistig zu beschäfftigen.:idee:
    Meine haben auch ein vergrößertes Herz, Leberstau und so weiter.... mein edurften nun den ersten Freiflug geniessen, und machen sich dabei echt gut!
    Drücke deinem Kleinen weiter gaaanz doll iode Daumen, dass er es ab jetzt nur noch schön hat und einen netten Partner bekommt.:freude:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Pauli&Paulina, 3. April 2010
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Harry

    Hallo!

    Ja, Harry ist ein ganz Lieber und Witziger! Er kann mittlerweile SUPER fliegen, das Wohnzimmer wird ihm schon zu klein,...
    Am Morgen kommt er zu uns ins Schlafzimmer geflogen, sitzt dann oben auf einem Tambourin, guckt nach uns, klappert mit den Schellen, schaut ob wir reagieren - klappert wieder - es ist zum SCHIESSEN komisch!
    Wenn ich ihm dann einen Guten Morgen wünsche, wird er ganz aufgeregt, plustern, glätten, putzen...na, ihr wißt schon,...
    Dann fliegt er wieder mit uns hinaus ins Wohnzimmer - muss ja nun mal Frühstück geben - nein?

    Seinen alten Käfig berührt er nicht mit einem Zeh!

    Aber eine Partnerin - oder gar eine artgerechte Voliere zeichnen sich nicht ab,....leider.

    Ein ebenfalls männlicher Penanntsittich stünde für eine Vergesellschaftung zur Verfügung - aber ich habe dabei so meine Zweifel, ob das wirklich gut und sinnvoll wäre - was sagt denn Ihr dazu?
    Besser als nichts - und probieren?
    Oder lieber abwarten und weitersuchen?

    Vielen Dank im voraus - und mit lieben Grüßen
    Barbara
     
  9. Paula83

    Paula83 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte ein Päärchen "Männer" zusammen. das sind Rosellas. Es geht soweit gut ABER optimal ist das NICHT. Ich habe sie als Päärchen aus dem Tierheim übernommen aber da stellte sich herraus, dass die Henne doch ein Hahn ist. Sie kennen es nicht anders und verletzten sich auch nicht, aber es gibt keinen Tag wo sie sich nicht kabbeln. Ich würde es freiwillig nicht nochmal machen aber wie gesagt bei mir geht es soweit gut....:o

    lg
     
Thema:

Rosellasittich, Bitte um Tips!