Rosellasittich: erstes treffen

Diskutiere Rosellasittich: erstes treffen im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; erstes treffen Hallo allesamt, vor ein paar Tagen war es soweit, unser thimmy hat die Lisa kennengelernt. Er wurde ins Zimmer gefuehrt...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    erstes treffen

    Hallo allesamt,

    vor ein paar Tagen war es soweit, unser thimmy hat die Lisa kennengelernt.

    Er wurde ins Zimmer gefuehrt und der Hals wurde immer laenger und sie haben sich einander angeschaut.

    Wir haben die beiden nebeneinander (jeder in seinem Kaefig) gestellt und abgewartet. Man muss dazusagen, dass die beiden sich schon kannten, da sie vor etwa 2 monaten zusammen in der zoohandlung sassen.

    Thimmy wollte lisa gleich fuettern. Lisa die sonst so klein und blass war, guckte ganz erstaunt.

    so heute ein paar Tage spaeter kann man den Unterschied zwischen den beiden kaum noch sehen, irgendwie ist die sonst so blasse lisa nicht mehr so blass. Sei frisst das, was thimmy frisst und ihre farben leuchten ein wenig kraeftiger.

    Sie gibt auch immer oefter mal toene von sich, was sonst sehr selten war.

    Jetzt hab ich ein paar Verhaltensfragen:

    beide sitzen ja noch in einzelnen Kaefigen und ab und zu sitzen sie recht nah aneinander, thimmy fuettert lisa mal (meist ueber nacht) sitzt jeder in einer anderen Ecke, weit entfernt vom anderem. (vielleicht habe sie eine beliebte Schlafecke?)

    Morgens wird einander begruesst.

    Aber wenn die so schuechterne lisa mal einen ton rauslaesst, dann schreit der thimmy dazwischen. Ist das normal? Werden die Weibchen immer so unterdrueckt?

    Auch waren heute die tueren von beiden Kaefigen auf, und zack war der thimmy bei der lisa im Kaefig und hat sich an ihre knabberstange gemacht. als sie dann auch mal ranwollte, neben ihm, schien es, als wolle thimmy das nicht. Sie durfte unten an der stange futtern.

    Thimmy ist gany schoen frech, er hat den Kaefig erkundet und es schien, als sei das normal.

    ist das so? Kann mir jmd von euch erzaehlen, wie das erste treffen war und was normal und was nicht normal ist?

    habt ihr tipps? immer her damit..

    gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karinetti, 1. April 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Kessi!

    Na das ist ja prima, dass gleich das gegenseitige Füttern losgeht!
    Meine Rosellas habe ich bisher auch immer verpaaren können, mal dauerts länger, mal funkts sofort. Jedenfalls habe ich ein sehr harmonierendes Pärchen, die sind total verschossen ineinander, aber gemeinsam auf einer Stange ganz nah aneinander gekuschelt wird nachts niemals geschlafen. Sie sind zwar meisten in der Nähe voneinander, aber oft nicht mal auf der gleichen Stange. Das ist ganz normal und heißt nicht, dass sie sich nicht lieben. Bei mir ist es auch so, dass jeder Vogel für die verschiedensten Tageszeiten einen bestimmten Platz hat. Diese Plätze werden dann oft verteidigt, da darf dann nicht mal der/die Liebste ran. *grins*
    Was das Gezwitscher betrifft....weiß auch nicht so genau, aber bei mir ist es auch oft so, dass meine Henne anfängt zu trällern und mein Hahn dann doppelt so laut dazwischengeht. So sind halt die Männer....*kicher* Die Vögel kommunizieren miteinander, man muss das schon sehr lange beobachten, bis man weiß was sie damit meinen oder meint zu wissen. Ist bei jedem Vogel ein bisschen anders. Meine Graupapageien beispielsweise wenden die Rosellasprache an, aber "richtig". Wenn den Grauen was nicht passt, kreischen sie wie die Rosellas, fühlen sie sich wohl, zwitschern sie liebevoll wie die Rosellas usw. Schon lustig...*g*

    Warum müssen die beiden getrennt voneinander sitzen? Das ist schade...Wie es aussieht würden sie sich ja prima vertragen...oder ist das nur mal die erste "Besichtigung" der Vögel. Wenn du sie zusammführen willst, mach das am besten im Freiflug, da gibts keine Revieransprüche und viel Platz zum Ausweichen. Nur so ein Tipp am Rande.

    Beim ersten Rosellatreffen ist es bei mir auch schon vorgekommen, dass es eine kleine Rauferei gab, aber harmlos. Oft gefolgt von gemeinem zwicken in die Füße. *doofschau*
    Aber all diese Dinge haben wohl sein müssen, bis sie sich dann doch akzeptiert haben und sogar schwer ineinander verliebt haben. Aber auch heute noch sind meine Sittiche nicht immer lieb zueinander. Manchmal wirft mein Hahn meine Henne vom Ast oder zwickt sie ins Füsschen. Oder umgekehrt steigt meine Henne dem Hahn mal auf den Kopf. :D Tiere sind halt wie Kinder.....*kicherkicher*

    Viel Glück und hoffentlich berichtest du weiter!
    Jillie
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi jillie,

    ersteinmal danke dass du mir da so ausfuehrlich geantwortet hast.

    Die beiden sitzen getrennt, weil sie sich erst ein oder zwei tage kannten. Mittlerweile sitzen sie tagsueber in einem Kaefig und heute nacht sollen sie mal gemeinsam in einem schlafen. Nur kommen da auch so einige Bedenken auf.

    Das Maennchen zwickt das Weibchen ab und zu doch noch mal und wenn wie jetzt gerade, das Weibchen schlafen will und das Maennchen noch nicht, dann rennt der durch den ganzen Kaefig und laesst sie nicht in Ruhe da sitzen wo sie sitzt.

    Zuerst ist er mal einfach in ihren Kaefig rein und hat sich ueberall bedient und dann haben wir beide mal rausbekommen, denn das Weibchen ist recht scheu und kommt nicht so aus ihrem Kaefig raus (locken sie mit Kraeckerstange raus). Dann sind beide rumgeflattert und waren immer in der Naehe, er hat sie auch ab und zu gerufen, so dass sie ihm rund des Rufes gefolgt ist.

    Aneinander gekuschelt sitzen sie nicht da, aber er fuettert sie schon ab und zu mal.

    Dann ist der Hahn mal in seinen Kaefig und wir haben das Weibchen an die Tuer gesetzt und es ist mit reingegangen. Kommt auch nicht mehr raus (zu aengstlich) so dass wir letzte nacht, den hahn in den Kaefig vom weibchen sperren mussten, weil wir uns noch unsicher waren, ob er sie in ruhe laesst oder nicht. Also aus Vorsicht. Tagsueber sassen sie wieder zusammen, da konnten wir sie ja beobachten. und nun testen wir mal diese nacht.

    was koennte ein Grund sein, dass nur das Maennchen ab und zu nach dem Weibchen hackt? Ich kann leider nicht genau erkennen, ob es immer die Fuesse sind, aber ich glaube er hackt auch voanders hin.

    Genau, wie du das mit der Henne beschreibst, ist es auch bei uns. Sie die schuechterne traut sich mal zu traellern und er bruellt dazwischen. Unmoeglich der kerl. die henne fluechtet auch nur und wehrt sich nicht. Manchmal rennt der hahn auch hinterher. Gibts da auch rangordnung?

    Wie viele Rosellas hast du denn?

    Wie sah dei Rauferei genauer aus, die du beim ersten Treffen beobachten konntest? Wie merke ich, ob sie sich jetzt total ineinander verknallt haben? Fuettern tut er sie ja ab und zu aber was koennte noch ein zeichen sein?

    Was er noch macht, ist das imponiergehabe, dass er ruft und dabei immer groesser wird. (nennen wir Wagenheber :-) )Weisst du was ich meine?

    Malsehen, was noch so passiert. Man koennte stunden dabei verbringen einfach zuzusehen und zu gucken, was passiert, was die machen etc.
    :)

    so dann bin ich mal gespannt auf deine antwort

    bis bald
     
Thema: Rosellasittich: erstes treffen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erstes Treffen Vogel

Die Seite wird geladen...

Rosellasittich: erstes treffen - Ähnliche Themen

  1. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  2. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  3. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...