Rosenköpfchen haben Junges ^^ was soll ich tun

Diskutiere Rosenköpfchen haben Junges ^^ was soll ich tun im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; PS: Falls das zufällig ein admin liest bei der registierung is die Sicherheitsfrage noch net richtig ;) bzw. net aufs neue Jahr abgestimmt....Hey,...

  1. Flammi

    Flammi Guest

    PS: Falls das zufällig ein admin liest bei der registierung is die Sicherheitsfrage noch net richtig ;) bzw. net aufs neue Jahr abgestimmt....Hey,

    also ich habe zwei rosenkopfchen. Männchen und Weibchen. Dann nach ner Zeit dachte ich dass mir die Zoohandlung falsche Infos gegeben hat. Das Weibchen hat das Männchen sozusagen "bestiegen". Daher hab ich einen Brutkasten in den Käfig weil ich mir dachte dass sie so auch mal ihre Ruhe haben und ja eh nix passiern kann ;)

    Naja jetzt siehts so aus.. ich hab scho seit paar tagen so leises Zwitschern gehört dachte aber bisher es wären die großen, naja und jetzt im Brutkasten tatsächlcih ein junges gesehen.

    Naja, jetzt bin ich wirklich überfordert. Ich will natürlich nicht das das junge stirbt. Aber laut meinem Buch sollte das junge nach dem schlüpfen, solange es noch kein Federkleid haben eine wärme von etwa 32 Grad haben. In meinem Zimmer sinds gerade mal 22 Grad. Und die beiden eltern sind zwar oft im brutkasten, aber halt auch mal beide heraussen.

    Und auch so, weiß ich nicht ob es nur ein junges, oder gar mehrere sind.

    kann ich denn da mal den Deckel beiseite schieben, oder wird das junnge bzw. evtl. die junegn dann von den beiden eltern abgelehnt?

    Kann ich irgendwas tun, damit das junge überlebt und wenn ja was?

    Wär mir wirklich ne riesen Hilfe. Danke schon mal im Voraus.:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brinschk

    Brinschk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster, Germany
    Hallo Flammi,
    mit Rosenköpfchen und insebsondere Jungenaufzucht habe ich leider nicht so die Ahnung, da hilft dir sicherlich noch jemand anderes..
    Aber, so wie es klingt, hast du keine Zuchtgenehmigung, oder? Diese braucht man nämlich, um Papageienvögel züchten zu dürfen.
    Falls du keine Zuchtgenehmigung hast, dann solltest du in Zukunft davon Abstand nehmen, den Vögeln einen Brutkasten anzubieten..
    Ich glaube, man kann aber, um den Nachwuchs vermitteln zu können beim Vet.-Amt angeben, dass es ein sog. "Unfall" war und bekommt dann Ringe, bin mir aber unsicher in diesem Punkt, habe es auch nur mal so gelesen im Zusammenhang mit Wellis.
    Ich wünsche den Eltern und dem Nachwuchs trotzdem alles Gute und dass alles klappt.

    Edit: Gib mal bei Wikipedia Agaporniden ein, da stehen auch ein paar Infos zum Thema Nachwuchs.
     
  4. Flammi

    Flammi Guest

    Hey,

    also es ist ja so, dass es wirklich ein Unfall war. Mir wurde damals gesagt:

    Chicko wäre ein Weibchen
    Gary ein Männchen

    Naja, festgestellt habe ich dann, das Chicko in Wirklichkeit ein Männchen sein muss. Allerdings nicht dass Gary ein Weibchen ist. Daher hatte ich mir wie gesagt keine Sorgen gemacht als ich den Brutkasten reingehängt habe.


    Den Brutkasten werd ich sobald das vorbei ist natürlich entfernen.

    Vet.-Amt
    Kannst du mir sagen was das ist? :?

    Ja ich hoffe dass mir noch jemand etwas dazu sagen kann. Auch wenns n Unfall war, würd ich den bzw. die Kleinen gerne durchbringen.

    VIelen Dank schon mal für deine Antwort :)
     
  5. Brinschk

    Brinschk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster, Germany
    sorry, hab mich schon so an die ganzen abkürzungen gewöhnt: Mit Vet.-Amt meinte ich das Veterinärsamt deiner Stadt.
    Dort muss man sich melden, wenn man als Züchter Ringe haben will, bzw. die Prüfung zur Zuchtgenehmigung ablegen möchte..
    Ich würde auch versuchen, den oder die Kleinen durchzubekommen, sie sterben zu lassen, wäre ja auch grausam..So wie es sich anhört im Vergleich zu Wikipedia betreiben deine aber die normale Jungenaufzucht, aber da ich nur Wellis habe und diese auch nie Junge haben werden und hatten, kann ich zum Thema Brut und Brutpflege nur wenig sagen..
    Ich denke, kurz mal gucken, wieviele es denn sind kannst du wohl, aber den Rest sollten dir wirklich erfahrenere Leute sagen..
    Viel Glück!
     
  6. Flammi

    Flammi Guest

    Ja dann hoff ich einfach mal dass sich noch jemand findet der mir weiterhelfen kann.

    Danke für deine Antworten.

    Lieben Gruß :)
     
  7. #6 Flammi, 8. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2008
    Flammi

    Flammi Guest

    Laut:xxxxx

    sidn Rosenköpfchen

    Grün: Kennzeichnung nach der Psittakoseverordnung von der Meldepflicht ausgenommen (Anlage 5 BArtSchV)

    ^^


    Hmm... aber dennoch die Frage:

    Wie bring ich di ch jungen bzw. das junge durch? :)
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    wie du schon geschrieben hast, die vögel müssen zwingend beringt werden und zwar ist das die kennzeichnung nach der psittakoseverordnung. das ist fakt, wie bei jedem krummschnabel, sittich, papagei
    somit musst du zum amtstierarzt und den vorfall angeben

    die meldepflicht ist was anderes, meldepflichtig nach der bundeartenschutzverordnung sind sie nicht, wie du auch richtig "gegoogelt" hast, aber sie müssen beringt werden (nachweispflich, psittakoseverordnung, ansonsten kann es sehr teuer werden, bußgeld)

    die aufzucht machen die alten allein, du musst ihen lediglich das entsprechen aufzuchtfutter zusätzlich zum körnerfutter geben (aufzuchtfutter bekommst du in jeder zoohandlung), damit die alttiere auch die jungen füttern können. nur mit körnerfutter klappt es meistens nicht. zusätzlich gurke, obst, gemüse, grünzeug
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Flammi

    Flammi Guest

    Hallo,

    danke für deinen Kommentar.

    Tut mir leid dass ich jetzt nochmal so blöd nachfrage, aber ich bin wirklich absolut planlos.

    Mit Amtstierarzt ist auch das Veterinärsamt gemeint? Oder kann ich da zu jedem beliebigem Tierarzt gehen?

    Und wann sollte das gemacht werden? Weil ich meine, ich kann ja schlecht einfach die Kiste packen und dorthin fahrn? Wart ich solange bis der Kleine mal rauskommt?

    Danke nochmal :)
     
  11. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Nein, lass mal die Kleinen, wo sie sind.
    Du rufst bei deiner Stadt oder Gemeinde an und fragst nach, wer der Amtstierarzt ist. Dann meldest du dich bei ihm und berichtest von dem "Unfall". Er wird dir dann sicher sagen, wie da weiter zu verfahren ist, eventuell kommt er auch vorbei.
    Den Aga-Eltern bietest du am besten verschiedenes Futter an, sie werden sich nehmen, was am besten für das Kleine ist. Ich würde zusätzlich zu dem üblichen Futter noch Keimfutter, Eifutter und viel Grünzeug anbieten, alles in verschiedenen Näpfen.
    Ich habe jetzt ein bissel Keimfutter in einen Topf gemacht und warte, bis es kleine Pflanzen sind, das wird sicher sehr lecker für die Kleinen...:+schimpf
    Außerdem natürlich darauf achten, dass immer genug Grit, Kalk, Sepia zur Verfügung steht, die Vogelmama braucht es!
     
Thema: Rosenköpfchen haben Junges ^^ was soll ich tun
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaponieden brutpflege

    ,
  2. Wann kommen rosenköpfchen aus dem brutkasten

    ,
  3. rosenköpfchen aufzuchtfutter