Rosenköpfchen kann gleichgewicht nicht halten

Diskutiere Rosenköpfchen kann gleichgewicht nicht halten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Wir haben ein Rosenköpfchen. Bis vor 4 Jahren war es ein Pärchen. Mittlerweile ist unser Vöglein ca 12 Jahre. Er fällt in letzter Zeit...

  1. janethm

    janethm Guest

    Hallo. Wir haben ein Rosenköpfchen. Bis vor 4 Jahren war es ein Pärchen. Mittlerweile ist unser Vöglein ca 12 Jahre. Er fällt in letzter Zeit sehr häufig von der Stange und kann sein Gleichgewicht nicht halten. Er rotiert dann mit ausgebreiteten Flügeln auf dem Boden der Voliere rum und das über einen längeren Zeitraum.Wir waren auch beim Tierarzt, welcher ihn untersucht und eine Spritze gab. Er sagte, es wäre eine Lungeninfektion und nicht heilbar. Es ist auch fraglich, ob er diese Krankheit überstehen wird. Mit anderen Besitzern von Rosenköpfchen habe ich mich unterhalten und jeder sagte mir was anderes, z.B. sagte einer, ich sollte ihn einschläfern lassen, da er sich nur noch quält. Ein anderer sagte, das wäre wohl so was wie ein Schlaganfall gewesen, was er hatte. Könnt ihr mir was genaueres sagen? :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Hat schwere Stoffwechselstörungen und einen Nervenschaden!
     
  4. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    warst du bei einem vogelkundigen Tierarzt? Die meisten Tierärzte haben leider keine Ahnung von den Vögeln und viele Vögel, denen man helfen könnte bleiben auf der Strecke.:(

    Aus welcher Region kommst du? Vielleicht können wir dir einen vk TA empfehlen?

    Auf jeden Fall könntest du schon einmal Vitamin B ins Trinkwasser geben. Das gibt es von Ratiopharm als "Vitamin B-Komplex" in Kapseln, die man aufdrehen kann. Eine Kapsel kommt auf 400 ml Wasser.
    Es ist ein wasserlösliches Vitamin, wenn der Körper genug davon hat, scheidet er es aus. Vitamin B ist ein Nervenvitamin und könnte hilfreich sein.

    Ansonsten kommen viele andere Möglichkeiten in Frage.

    Mag der Vogel Obst und Gemüse?
    Welcher Körner gibst du?

    Wichtig und unersetzbar ist der Gang zu einen vk TA, denn der kann eine klare Diagnose stellen und die nötigen Schritte mit dir besprechen.

    Liebe Grüße
    Elsbeth
     
  5. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Hallo janethm,
    die Diagnose mit der Lungeninfektion hört sich absolut falsch an.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser TA wirklich vogelkundig war.
    Ich schließe mich den Vorrednern an: schnell zum vkTA!
    Sigg hat Dir ja schon gesagt, um was es sich aller Wahrscheinlichkeit nach handelt und Quiko, welche Maßnahmen Du ergreifen solltest.
    Also Gute Besserung an den Vogel, buteo
     
  6. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo!
    Ja, ich weiß auch nicht. Ich war kürzlich auch bei einem TA, der dem Vogel nur einmal auf die Brust gesehen hat, und sagte er hätte eine Lungen/Luftsackentzündung. Eine Fachärztin für Geflügel bei der wir danach waren sagte mir aber, dass man das unmöglich so einfach diagnostizieren könne. Ich weiß ja nicht, was genau bei Dir untersucht wurde, aber es klingt ähmlich. Ansehen, Diagnose, AB per Spritze. Ich würde auch auf jeden Fall zu einem vogelkundigem TA gehen. Da kann man sich so einiges ersparen.
    Auf jeden Fall gute Besserung für den Patienten!

    LG
    Sabine
     
  7. #6 HaSBACHMeSBACH, 1. September 2007
    HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    geh' auf jeden Fall nochmal zu einem vogelkundigen Tierarzt. Deine Beschreibungen sind ähnlich dem, was mein Vogel hatte.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=148166

    Meine Tierärztin konnte ihm auf jeden Fall helfen und er ist auf dem Weg der Besserung. Laut meiner Tierärztin reicht es nicht als Behandlung Vitamin B nur ins Trinkwasser zu geben. Sie hatte mir eine Vitamin-B-Komlex-Mischung mitgegeben, wovon der Vogel 2x am Tag eine bestimmte Menge in den Schnabel gegeben bekommen hat.
     
  8. janethm

    janethm Guest

    Ich komme aus der Region Hameln. Der Tierarzt bei dem ich war, war ein ganz normaler Tierarzt. Glaub auch nicht, das er übermässig viel mit Vögeln zu tun hat.
    Also Obst und Gemüse frisst er leider sehr wenig. Die Vorbesitzer haben sich nicht gut um die Vöglein gekümmert und Obst oder Gemüse kannten die wohl gar nicht. Körner gebe ich eine Futtermischung für Großsittiche (die Tüte ist ziemlich bunt und heisst irgendwie was mit : african.....) Leider habe ich jetzt die Verpackung nicht mehr, da ich das Futter immer umfülle.
    Das mit den Vitaminen im Wasser werde ich auf jeden Fall machen. Wodurch kann der Kleine denn einen Nervenschaden haben?:traurig:
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo janethm,

    ich würde Dir dringend raten, mit dem Kleinen baldigst zur Tierärztliche Hochschule Hannover (Bünteweg 17, Tel. 0511 / 8567497) und dort zu Frau Dr. Kothe zu gehen. Hier kannst Du mal die Empfehlungen lesen und ich denke, dort wärt Ihr gut aufgehoben. Alle anderen TÄ, die nicht vogelkundig sind, kann man bei solchen unklaren Erkrankungen, wie sie Dein RK hat, vergessen, leider. :traurig:

    Das mit dem Vitamin-B-Komlex kannst Du bis dahin machen, aber das allein wird Euch wohl nicht helfen. Bitte versäume deshalb nicht so viel Zeit, denn leider haben bereits erkrankte Vögel diese nicht lange.

    Alles Gute für den Kleinen und bitte berichte dann mal!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Janethm,

    das Vogelfutter ist mir bekannt, aber ich fand dessen Inhaltsstoffe nie so ganz überzeugend.
    Ich bevorzuge inzwischen Agapornidenfutter von Rico´s Futterkiste (kannst du im Internet googeln) oder von Futterkonzept.
    Hier werden reine Saaten verwendet, wenig oder keine Sonnenblumenkerne sind drin enthalten. Sonneblumenkerne oder Kardisaat (sehen aus wie kleine Sonnenblumenkerne) sind sehr fetthaltig und beeinflussen (bei Dauergabe) die Funktion der Leber sehr negativ.

    Degenerative Erkrankungen der Leber bewirken oft neurologische Ausfallerscheinungen.

    Die wichtigste Vorsorge liegt in einer guten Versorgung mit Nahrung.

    Es gibt jetzt noch die Möglichkeit Korvimin ZVT über das Futter zu streuen. Es sit ein Vitamin-und Mineralstoffpulver, es wird unterstützend in der Mauser oder auch bei Obst-und Gemüse-Abstinenz gegeben.

    Hier in der Region haben es alle TÄ vorrätig. Auch die Kliniken, die am Wochenende geöffnet haben.:zwinker:

    Besteht die Möglichkeit, dass dein Vögelchen sich bei diesen Rotationen und beim Herunterfallen arg verletzen kann? Ist es in einer großen Voli?

    Ich habe schon Vogelhalter gesehen, die in solchen Fällen Decken und weiches Material auf dem Voliboden ausgelegt haben, damit nicht noch mehr Schaden entsteht.

    Nimmt der Vogel genug Nahrung auf?

    Du könntest ihn mit Kolbenhirse oder Rispenhirse oder ähnlichen Leckereien verwöhnen.

    Gedrückte Daumen und Krallen
    Elsbeth
     
  12. janethm

    janethm Guest

    So, nun war auch ich in Hannover mit meinem Piepmatz. Ich wurde sehr gut beraten und der Kleine wurde auch gründlich untersucht. Das hauptsächlichste Problem bei ihm ist die Leber. Wir probieren nun eine Futterumstellung, welches keine sonnenblumenkerne enthält. Aus dem jetzigen Futter hab ich die ganzen sonnenblumenkerne raus gesucht. Zusätzlich bekommt er Vitamintropfen ins Wasser. Da er sonst eigentlich fit ist und auch vor dem Besuch in der TiHo regelmässig und genug gefuttert hat, getrunken und auch täglich gebadet hat, hat sie auf weitere Medikamente erst mal verzichtet. Sie riet mir allerdings ein Tuch oder was ähnliches reinzuhängen, damit er sich bei einem Absturz nicht verletzt und weich fällt. Bei den Stürzen bis jetzt hat er sich Gott sei Dank nicht verletzt.:dance:
     
Thema: Rosenköpfchen kann gleichgewicht nicht halten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlaganfall bei rosenköpfchen

Die Seite wird geladen...

Rosenköpfchen kann gleichgewicht nicht halten - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...