Rosenköpfchenpaar

Diskutiere Rosenköpfchenpaar im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo liebe Vogelfreunde, ich brauche Rat... Ich halte zwei Schwarzköpfchen und zwei Rosenköpfchen,Geschlecht ist mir noch nicht bekannt. Bei...

  1. Mau Mau

    Mau Mau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde,
    ich brauche Rat... Ich halte zwei Schwarzköpfchen und zwei Rosenköpfchen,Geschlecht ist mir noch nicht bekannt. Bei den Rosenköpfchenpaar habe ich ein Problem,und zwar beisst der eine dem anderen immer die federn aus dem Nacken. Es scheint nicht böswillig,denn der andere lässt ihn ja auch beissen,was ihn aber ziemlich schlecht aussehen lässt. Ich habe die beiden schon mal getrennt gehabt,aber wenn ich sie wieder zusammen gesetzt habe, dauerte es nicht sehr lange,und ich hatte das selbe Problem wieder.
    Welche Tipps habt Ihr für mich?
    Was kann ich tun?
    Ich freue mich sehr über jeden Rat!
    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo mau mau,

    rupfen oder gegenseitiges rupfen ist in der regel ein anzeichen dafür, dass irgendwas einen rosenkopf stresst. dafür bräuchten wir ein paar mehr infos.
    wie groß ist der käfig/die voliere? bekommen sie genug freiflug? sitzen sie alleine, oder mit anderen arten zusammen in einem käfig? ist es ein gegengeschlechtliches pärchen? wie ernährst du sie? wie alt sind sie?

    gruß,
    claudia
     
  4. #3 watzmann279, 15. November 2010
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo mau mau
    hast Du die beiden schon lange?
    es könnte natürlich sein, das sie sich einfach nicht mehr vertragen, z.Bsp. wenn es Geschwister wären od. so,
    ansonsten schließe ich mich Claudia an, eventuell stresst sie irgendwas,
    es ist immer schwierig die Rupferei zu erklären
    LG
     
  5. #4 Agaernährerin, 15. November 2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Gegen dieses Rupfen kann man in der REgel nichts tun.
    Ich habe mich lange mit meinem vk-TA darüber unterhalten, da meine Tarantahenne auch ihre Männer rupft. Ihrem vorherigen Partner hat sie den Kopf fast gänzlich nackt gerupft und dem jetzigen hat sie bereits beide Gesichtshälften kahl gelegt.
    Der Doc sagte zu mir, dass das übermäßige Gefiederpflege ist,die dann in rupfen ausartet. Hieran kann man leider nichts tun.
    An meiner Henne sieht man auch z.B. dass das nichts mit dem "falschen" Partner zu tun hat.
    So schwer es für uns Halter ist den Tieren dabei zusehen zu müssen, aber ich habe gelernt darüber hinweg zu schauen.
     
  6. Mau Mau

    Mau Mau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo claudia,
    also um auf deine fragen zu kommen. der käfig ist ohne ständer vielleicht einen meter hoch,einen meter breit und fünfzig tief.
    wenn ich dazu komme,dann setzte ich hier mal bilder rein. freiflug ist im moment zugegebener massen etwas wenig,da im selben raum ander vogelarten wie nymphensittiche und prachtrosellas sind,auf die sie dann losgehen. im käfig selbst sind noch zwei russköpfchen. die vier agaporniden sind ca 1 jahr alt. das geschlecht ist mir jedoch von allen unbekannt. leider...
    füttern tu ich sie mit einer futtermischung,hirse,obst und salat,stangen,...
    lg Mau Mau
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo mau mau,

    der käfig ist für 4 agas ohne freiflug leider zu klein. und auch die tatsache, dass zwei verschiedene aga-arten auf so engem raum zusammen sitzen, kann das ein oder andere sensibelchen stressen, auch wenn sie sonst augenscheinlich zu frieden zu sein scheinen. wundert mich fast, dass es keinen stress unter deinen agas gibt.

    wie oben schon gesagt, heißt es ja auch "einmal rupfer - immer rupfer", aber vielleicht kannst du die haltungsbedingungen deiner agas doch etwas entschärfen? ein versuch wäre es wert. eigentlich sogar nötig, auch wenn es nicht die ursache für das rupfen ist.

    gruß,
    claudia
     
  8. #7 watzmann279, 19. November 2010
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo mau mau
    da muß ich mich Claudia anschließen, für zwei verschiedene AGA-Arten ist der Käfig etwas zu klein
    wenn du an den Bedingungen was ändern kannst, höhrt ev. die Rupferei auch auf, die sind warscheinlich gestreßt durch das Platzangebot u. ohne Feiflug, weil da können sie sich nicht so aus dem Weg gehen
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Mau Mau

    Mau Mau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön!!
    Ich werde mir Eure Ratschläge auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Und ich habe auch schon etwas geändert,hab schonmal
    die verschiedene Aga-Rassen getrennt. Zusätzlich verbessere ich immer mehr die Freihaltungsbedingungen...

    viele Grüsse an Euch
     
  11. #9 watzmann279, 11. Dezember 2010
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    hallo mau mau
    das ist super wenn wir dir helfen konnten,
    so wird es denn mit den AGAS ev. auch besser
    LG
     
Thema:

Rosenköpfchenpaar

Die Seite wird geladen...

Rosenköpfchenpaar - Ähnliche Themen

  1. Rosenköpfchenpaar im Saarland

    Rosenköpfchenpaar im Saarland: Hallo, in einem saarländischen Tierheim ist ein Rosenköpfchenpaar abgegeben worden. Die Beiden suchen jetzt dringend ein neues Zuhause....