Rosi "online" - nicht mehr allein !

Diskutiere Rosi "online" - nicht mehr allein ! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, was soll ich sagen - es gibt gute Nachrichten! Rosi, mein Blaßkopfrosella, ist nicht mehr allein! *freu* -nein- *freu freu freu*! Ich habe...

  1. rosilein

    rosilein Guest

    Hallo, was soll ich sagen - es gibt gute Nachrichten! Rosi, mein Blaßkopfrosella, ist nicht mehr allein! *freu* -nein- *freu freu freu*! Ich habe wohl den bestmöglichen Partner für sie gefunden. Es handelt sich um ein Geschwistertier. Die beiden waren, bis Rosi bei uns eingezogen ist, zusammen und haben sich prächtig verstanden. Daran wird sich in den drei Wochen wohl nichts geändert haben. Ich bin so gespannt! :gott:
    Ist es ungünstiger wenn es sich bei dem Geschwisterpaar um gleichgeschlechtliche Tiere handelt? Eine Geschlechtsbestimmung hat noch nicht stattgefunden! Was wird sich alles ändern? Bleibt Rosi so zutraulich? Wird "?" (wir haben noch keinen Namen für ihn) sich auch so schnell eingewöhnen? Soll ich die beiden dann erstmal ein paar Tage im Käfig lassen zum eingewöhnen? Können zwei eigentlich nochmehr Blödsinn machen als einer? Wie bekomme ich beide abends gleichzeitig in ihren Käfig? Wie wird Clickertraining mit den beiden funktionieren? Ich habe schon jetzt soooooviele Fragen und es ist noch garnicht soweit. Aber heute abend - da holen wir "?" ab! Bitte gebt mir ruhig Tipps und lasst mich an Euren Erfahrungen teilhaben! :jaaa:
    @ Birmi : Rosi und Coco bleiben Freunde - oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birmi

    Birmi Guest

    Das finde ich ja super das das so schnell geklappt hat! Gegengeschlechtlich wäre glaube besser, obwohl ich ja bei meinen auch nicht weiß ob es ein Pärchen ist. Also in dem Punkt kann ich dir leider nicht weiter helfen. Deine Rosi wird sich am Anfang vielleicht mehr auf das Geschwisterkind konzentrieren aber sie bleibt sicherlich so zutraulich und wenn du Glück hast lernt der andere das auch! Es dauert in der Regel nicht lange das sie sich eingewöhnen, kommt immer auf das Tier an, aber wenn sie sich schon kennen wird das kein Problem sein, denke ich, wirst du ja sehen und wir würden uns freuen wenn du uns wieder berichtest und uns dann auch neue Bilder zeigst. Es ist doch klar 2 machen doppelt so viel Dummheiten wie einer (macht ja auch gemeinsam Spass) Aber auch du wirst jede menge freude mit ihnen haben. Mit in den Käfig Abends war bei uns selten ein Problem, der eine geht vor (Coco meistens) und ruft dann den anderen so lange bis der dann hinterher kommt. Das wirst du aber dann sehen, sie gewöhnen sich ja dann auch an die Zeiten. Coco und Rosi werden mit Sicherheit Freunde bleiben und werden in Kontakt bleiben. Ich habe damals, als wir Lotti gekauft haben, erst einmal beide ein paar Tage im Käfig gelassen so das sich Lotti an die Umgebung gewöhnen kann aber das macht jeder anders, wirst du ja sehen, keine Panik, du wirst schon alles richtig machen, so ich habe jetzt Feierabend und fahre nach HAuse. Hören uns dann morgen wieder!!! Freu mich dann schon auf neue Infos!
     
  4. rosilein

    rosilein Guest

    So, nun ist es soweit! 19.30 Uhr waren wir mit mit Sheakespeare (so soll er nun heißen) zu Haus. Zuerst haben wir ihn noch in seiner Transportbox Rosi gezeigt. Sie schien auch recht interessiert. Sheakespeare hat sich recht unbeteiligt gegeben. Nach einer Weile haben wir ihn zu Rosi in den Käfig gelassen. Schnell hat man den körperlichen Unterschied erkannt. Er ist doch ein Stück größer und kräftiger als sie. Relativ schnell hat er von Rosis Lieblingsplatz Besitz ergriffen und ist dort recht aufgeregt mit leisen Pieptönen hin und her gelaufen. Hausherrin Rosi hat sich vertreiben lassen und hat keine große Notiz von ihm genommen. Seine plumpen Annäherungsversuche hat sie eher mit Flucht beantwortet. Aus der Ferne war aber doch schon Interesse erkennbar. Nach ca. einer Stunde hat sich die Situation das erste mal entspannt. Man saß nachdenklich auf einer Stange, wenn auch weit voneinander entfernt. Bald ist es Nacht und man wird sich beruhigen. Mal sehen was der nächste Tag bringt. :0-
    Fotos sicher morgen! ;)
     
  5. rosilein

    rosilein Guest

    Der erste Tag von Sheakespeare bei Rosi ist rum. Ich hätte es mir doch etwas einfacher vorgestellt. Im wesentlichen ist es noch wie gestern. Rosi flüchtet sobald sich Sheakespeare nähert. Manchmal vertreibt er sie auch regelrecht. :? Sie sitzen auch mal kurze Zeit auf einer Stange, aber das hält nicht lange an. Jetzt, wo das Licht aus ist, ist das kein Problem. Sie sitzen auf der selben Stange, aber weit entfernt. Ich hoffe das ändert sich bald noch ein wenig. Ich war wirklich der Hoffnung, daß sie von anfang an besser harmonieren! :~
    Was kann ich tun? - nichts oder? Bitte sagt, daß sie sich noch zusammenraufen - wenn auch nur um mir mut zu machen. ;) Ich lasse sie erstmal noch nicht raus. Am Sonntag werde ich das erste mal beide rauslassen , bin ja gespannt!
    Bilder von beiden habe ich beigefügt- bis jetzt aber eben nur im Käfig!

    1. Sheakespeare
    2. re. Sheakespeare li. Rosi
    3. vorn Sheakespeare hinten Rosi
     

    Anhänge:

  6. Birmi

    Birmi Guest

    Wirklich süß die beiden! Hab einfach ein wenig geduld das kann noch dauern. So war es bei mir auch, es hat eine ganze Weile gedauert bis die beiden auf eine Stange gesessen haben aber das wird schon werden, sie kennen sich ja eigentlich. Bei mir war es Anfangs sogar so schlimm das die beiden sich anfangs sogar gebissen haben und Coco hat Lotti regelrecht vertrieben, ich hab sie einfach machen lassen (ist nie was ersthaftes passiert) und das kann bei dir auch passieren, aber keine Panik, solange keiner verletzt ist. Ich denke das ist dann so ne Art MAcht- oder Revierkampf! Ach das wird schon, hab ein wenig Geduld und vertraue den Beiden. Vielleicht hättest du Sheakespeare erst einmal in ein seperaten Käfig lassen sollen und Rosi raus lassen so das sie sich erst einmal begutachten hätten können, aber ist ja auch egal jetz. Ist nur alles neu für die Beiden und so wie ich das sehe sieht es aus als hättest du 2 Hennen aber 100%ig Sicherheit hast du nur mit ner DNA! Aber ich denke solange sie sich verstehen ist das egal.
     
  7. rosilein

    rosilein Guest

    du meinst zwei "Zicken"?
    Rein von der Statur würde ich bei Sheakespeare ja auf einen Hahn tippen, er ist doch wesentlich kräftiger. Aber wie Du schon sagst - alles ein Lotteriespiel ohne DNA. :? Wichtig ist sie verstehen sich irgendwann! :jaaa:
    Einen zweiten Käfig hatte ich leider nicht, dachte ja auch da sie sich eigentlich kennen ..... :s
     
  8. Birmi

    Birmi Guest

    Ich hab jetzt nicht nach der Satur gekuckt sondern nach den Farben und die sind beim Hahn kräftiger, zumindest sehen sie ja beide völlig gleich aus, aber wie gesagt nur ne Vermutung! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass und viel Gllück mit den Beiden, sie werden dir bestimmt noch viel Freude bereiten, glaub mir...
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Steffen

    Nun hast Du ja beide. ;) Nun ich finde den gemeinsamen Käfig nicht groß genug . Oder täuscht das Bild ? Plattschweifler sind exellente Flieger .
    Beide sind dabei sich kennenzulernen und teilen ihr Revier auf . Nach der Geschlechtsreife verändert sich das Verhalten - je nach Geschlecht richtig .
    Lass bitte beide raus zum Fliegen .
    Hast Du einen Kletterbaum ? Mach zusätzlich auf dem Käfig einen Ast oder Äste fest . Die Vögel müssen fliegen . Wenn sie in Bewegung sind , und draußen abgelenkt durch Äste schreddern , Papprollen zerkleinern usw. - verteilt sich ihre Energie .

    Warte nicht zu lange mit der DNA .Dann hast Du Gewissheit .Plattschweifler haben je nach 2 Hähnen oder 2 Hennen andere Verhaltensweisen als z.B. Wellis . ;)
     
  11. rosilein

    rosilein Guest

    Hallo Pine, :0-
    der Käfig ist für die beiden auf jeden Fall zu klein. Wir sind auch schon auf der Suche nach einem neuen, größeren Modell. Haben da schon einiges im Auge.
    Natürlich können die beiden raus zum Fliegen! Rosi hat mehrmals täglich ihre Runden gedreht als sie noch allein war. Sie war auch völlig unkompliziert und hat zwischendurch laufend ihren Käfig "besucht". Wir konnten ihn also jederzeit zumachen - wenn nötig. Jetzt habe ich beide erstmal 3 Tage zur Eingewöhnung drin gelassen. Morgen ist der große Tag des ersten geimeinsamen Ausflugs. Sicher wird es dann nicht mehr ganz so einfach. Ich denke mal: Rosi drin :cheesy: - Shakespeare draußen :s
    Shakespeare drin :jaaa: - Rosi draußen :( .....oder so
    Die beiden haben in unserem Wohnzimmer bisher einen schönen Landeplatz (Ast mit verschiedenem Spielzeug) an der Wand und bekommen frische Obstbaumzweige zum knabbern. Ein Vogelbaum ist in Arbeit - ach hätt ich doch nur mehr Zeit. Rosi hatte ihre Spielplätze bisher überall (auf dem Schrank, dem Fernseher, der Lampe, dem Tisch.... Wenn wir weiter so machen, dann wohnen wir bald in einer großen Vogelvoli! Aber außerhalb ihres Käfigs sind die beiden mit Sicherheit noch viel interessanter und können richtig Blödsinn machen! :hintavotz
     
Thema:

Rosi "online" - nicht mehr allein !

Die Seite wird geladen...

Rosi "online" - nicht mehr allein ! - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...