Rostkappenpapageien und Ziegensittiche

Diskutiere Rostkappenpapageien und Ziegensittiche im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde! Seit Anfang des Jahres haben meine Freundin und ich 2 Ziegensittichjungs. Sie sind zutraulich und bringen uns viel...

  1. #1 ArchyCalli_Finn, 19.12.2019
    ArchyCalli_Finn

    ArchyCalli_Finn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde!

    Seit Anfang des Jahres haben meine Freundin und ich 2 Ziegensittichjungs. Sie sind zutraulich und bringen uns viel Freude auch wenn sie doch sehr frech und laut werden können. :roll:

    Und da sie uns so viel Freude bringen und ich sowieso mit vielen Vögel aufwuchs, planen wir für nächstes Jahr umzuräumen und uns eine größere (teilbare) Voliere zu holen um 2 weitere Vögel einziehen zu lassen.

    Nun ist die Frage, ob man Rostkappenpapageien mit den beiden Ziegen vereinbaren kann?
    Wir haben bereits die unterschiedlichsten Meinungen zur Vergesellschaftung von Ziegen mit anderen Vogelarten gehört. Eine sehr nette Zoofachgeschäftsmitarbeiterin riet uns von Agaporniden und Arten die kleiner sind als Ziegen ab, meinte aber Zwerpapageien im allg. wären sicher kein Problem.

    Was sagt ihr denn dazu? Wird das zu chaotisch? Würde die Rostkappe Probleme machen oder doch den kürzeren ziehen?
    Gibt es noch welche Besonderheiten zu beachten?

    Ich danke schon mal für jegliche Hilfe! :)
     
  2. #2 Geiercaro, 20.12.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Hessen
    Warum gönnst du den Ziegenjungs nicht je ein Mädel?? Das wäre das beste für deine Vögel.
     
    Andreas.S und Karin G. gefällt das.
  3. #3 Sammyspapa, 20.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    2.387
    Ort:
    Idstein
    Rostkappen sind sehr territoriale Vögel und kaum zu vergesellschaften. Die machen euch gehacktes aus den Ziegen. Zumal der Platz für beide Arten groß sein müsste. Gesetzliche Mindestmaße für Weißbäuchen sind 2x1x2m. Die Futteransprüche sind auch grundlegend verschieden.
    Von Agarporniden würde ich auch abraten, die beißen den Ziegen wahrscheinlich die Füße kaputt und bei Sperlingspapageien wahrscheinlich das gleiche Spiel oder die Sperlis sind so verängstigt, dass sie völlig inaktiv und wie versteinert in der Ecke sitzen.
    Das einzig sinnvolle sind hier wie o.g zwei Mädels zu den Hähnen. Gibt ja auch nette Mutationen bei den Ziegen, dann hat man nochmal ein bisschen Farbe.
    Alles andere macht wahrscheinlich nur Probleme.
     
  4. #4 ArchyCalli_Finn, 20.12.2019
    ArchyCalli_Finn

    ArchyCalli_Finn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten!
    Wir haben uns alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und sind uns einig, dass wir das lieber lassen mit Rostkappen ^^°

    2 Mädels wollen wir ungern dazu holen. Unsere Ziegen haben sich echt gern und wir sind uns unsicher ob wir es uns zutrauen, darauf zu achten dass kein Nachwuchs entsteht.
    Wir haben uns auch beim Züchter darüber informiert und der meinte reine Männer WGs kommen meist super miteinander aus. Da stimmt der Spruch "Die stärkste Liebe ist die unter Männern" :+knirsch: und wir merken es täglich.

    Wir haben uns nun auf Nymphen geeinigt, lassen uns aber Zeit um alles in Ruhe zu planen, überdenken und auszubauen.
    Danke für die schnellen Antworten! :beifall:
     
  5. #5 Astrid Timm, 20.12.2019
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    34393
    Ich würde Ziegen auch nicht mit Nymphen zusammen halten, denn da haben die Nymphen meist das Nachsehen. Ziegen sind auch nicht Ohne! Wenn man keine riesen AV hat mit unendlich vielen Möglichkeiten sich zurück zu ziehen, würde ich Ziegen nicht mit anderen Arten vergesellschaften .
     
  6. #6 ArchyCalli_Finn, 20.12.2019
    ArchyCalli_Finn

    ArchyCalli_Finn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Aus diesem Grund haben wir eher an eine große, trennbare Voli gedacht. So hätte jede Art seinen eigenen Abteil und Rückzugsort.

    Wir haben tatsächlich schon die unterschiedlichsten Meinungen zum Thema Nymphen gehört, die reichten von "Ziegen machen Nymphen platt"/"Nymphen machen es den Ziegen schwer" bis hin zu "Jahrelang ohne Probleme"
    Die Dame aus dem Zoofachgeschäft meinte auch es käme Hauptsächlich auf den Charakter der Vögel an und darauf das jeder genügend Freiraum hat. Unsere sind glücklicherweise recht umgänglich, heißt Calimero ist eher schüchtern und unterwürfig und Archibald stenkert zwar gerne mal, ist aber eig. ein ziemliches Weichei und merkt schnell mit wem er's machen kann und mit wem nicht.

    Hat denn mal jemand Erfahrung gemacht und kann diese eventuell schildern?
     
  7. #7 Sammyspapa, 20.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    2.387
    Ort:
    Idstein
    Was heißt denn das? Wie groß, welches Modell etc?
     
  8. #8 ArchyCalli_Finn, 20.12.2019
    ArchyCalli_Finn

    ArchyCalli_Finn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Da sind wir gerne für Vorschläge offen! :)
    Wir haben auch schon gehört, daß es Vollieren-Bauer gibt, wäre sowas eine bessere Option als ein Käfig aus dem Laden?
    Zur Zeit haben wir einen von Montana (so heißen die glaube ich? Sind eig für Papageien) , den finden unsere Ziegen super zum Klettern, und wir finden ihn entspannt zu reinigen. Soweit ich gesehen habe, gibt es diesen auch als XXL Palace.
    Wie bereits gesagt, gilt dieses Thema grundsätzlich erstmal zur allg. Information und um zu schauen, ob und wie wir es händeln können, und wenn es auch erst in 1 oder 2 Jahren passieren kann. Die Tiere sollen es ja gut bei uns haben :)
     
  9. #9 Sammyspapa, 20.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    2.387
    Ort:
    Idstein
    Also ich persönlich bin ein Freund von Montanas. Die tun alles was sie sollen. Guckt mal (falls ihr es nicht schon wisst) die Palace XXL gibt es als Ausführung extra für Sittiche und kleinere Papageien mit engerem Gitterabstand. Bei der normalen kommen die Ziegen problemlos mit dem Kopf durchs Gitter und die Gitterabstände sind zu weit für sie zum Klettern. Selbst für meine Kakadus ist das schon grenzwertig.
     
  10. #10 ArchyCalli_Finn, 20.12.2019
    ArchyCalli_Finn

    ArchyCalli_Finn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Oh wirklich?
    Danke für den Tipp! Das es die mit engeren Gittern gibt, wussten wir nicht! Wir haben ihn von meinem Vater übernommen, er hatte vorher schon Nymphen drinnen und bisher haben wir keine Probleme beim Klettern unserer Knallköppe festgestellt. Unser einer fällt vlt. hi und da mal, liegt aber an seiner fehlenden Hinterkralle, dadurch ist er manchmal etwas tollpatsvhig im allg. Wird aber auch stetig besser. Würden ihm engere Gitter da gut tun? Oder ist das egal? Ihn scheint es jetzt auch nicht zu stören, wir machen uns da mehr Sorgen als er anscheinend

    Den XXL placa haben wir auch schon ins Auge gefasst oder ggf den Arkansas II, auch von Montana. Das ist der größte, den wir bisher gefunden haben, Trennbar etc. So das auch bei Halbierung alle ausreichend Platz zum klettern bzw fliegen haben. Wäre dieser passend? Ist zwar auch ein Papageienkäfig und wir hatten anfangs doch etwas Angst, da Ziegen ja als Ausbruchskünsler gelten, bisher haben sie aber noch nicht mal die Köpfe durch gesteckt und die Lücke unten ist mit einer Plexiglasplatte verschlossen :+keinplan
     
Thema:

Rostkappenpapageien und Ziegensittiche

Die Seite wird geladen...

Rostkappenpapageien und Ziegensittiche - Ähnliche Themen

  1. Wie werden Rostkappenpapageien handzahm und zutraulich?

    Wie werden Rostkappenpapageien handzahm und zutraulich?: Hallo zusammen! wir besitzen seit diesem Wochenende ein 6 Monate altes Rostkappenpapageienpaar, die beiden vertragen sich sehr gut miteinander...
  2. Vogelzüchter von Rostkappenpapageien in BW?

    Vogelzüchter von Rostkappenpapageien in BW?: Hallo, bin seit längerem auf der Suche nach Rostkappenpapageien die nicht weiter wie 100km entfernt sind, leider bislang ohne Erfolg. Jetzt wollte...
  3. Japanischer Ahorn für Rostkappenpapageien?

    Japanischer Ahorn für Rostkappenpapageien?: Hallo zusammen! Ab Montag gibt es Japanischen Ahorn im Angebot zu kaufen.. Ist der giftig oder kann ich den für meine Rostkappen kaufen? Schöne...
  4. Beleuchtung für Rostkappenpapageien, brauche Hilfe!

    Beleuchtung für Rostkappenpapageien, brauche Hilfe!: Hallo zusammen! Kann mir bitte jemand helfen? Ich habe die Montana Palace 2 Voliere und bekomme bald ein Rostkappenpärchen. Welche Beleuchtung...
  5. Baum, Pflanzen für Rostkappenpapageien

    Baum, Pflanzen für Rostkappenpapageien: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage.. Wir sind dabei alles für ein Rostkappenpärchen vorzubereiten. Voliere steht, nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden