Rote Federn abbeissen

Diskutiere Rote Federn abbeissen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Rosita, für mich ist die Arcadia bird lamp eine Leuchtstoffröhre bze die Arcadia bird lamp compact eine Energiesparbirne. Deine Frage...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi Rosita,

    für mich ist die Arcadia bird lamp eine Leuchtstoffröhre bze die Arcadia bird lamp compact eine Energiesparbirne.

    Deine Frage klingt nun so, als ob Du eine Fassung hättest, in die Du eine Birne einsetzen möchtest.

    Nun ja, wie auch immer:
    Da die Arcadia Leuchtmittel in Standardfassungen passen, gilt umgekehrt das gleiche: Standard Leuchtmittel passen in Arcadia Fassungen ;)

    Ich hoffe nur, Arcadia verwendet ein elektronisches Vorschaltgerät, sonst flimmerts eben arg.

    Wie schon gesagt, empfehle ich eigentlich HQI.

    Aber wenn Du Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen verwenden möchtest, würde ich solche mit 4500 bis 6000 K farbtemperatur verwenden.
    Oft steht das ganz klein an der Seite der Packung-notfalls schickt man eine email an den Hersteller.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yvonne

    Yvonne Guest

     
  4. Camel33

    Camel33 Guest

    Hallo Injo
    Aslo erstmal. Danke! und ja ich fühlte mich angegriffen.
    Denn zum ersten habe ich Jaco erst seid August.
    Vorher hatte ich Beos, Wellensittiche, Nympfensittiche, alle Top, im sprechen und in der Gesundheit.
    Und man kann nicht gleich alles über Papageien wissen. Bloß frage ich mich warum andere Papageienhalter jetzt auf Ihren Internetseiten dummes Zeug schreiben. Mein Wissen über die ARCADIA Birdlamp habe ich von der Internetseite http://www.papageienverein.de. Und da steht was anderes über die Lampe. Warum sollten die was schreiben was nicht stimmt, oder was dem Papageien nicht gut tun würde. Ich habe mir keine Birne sondern eine Röhre gekauft mit allen wie es auf der Seite beschrieben ist. Die bekommen doch kein Geld dafür das ich mir sowas kaufe, also warum sollten die Daten die dort beschrieben sind nicht stimmen. Es sind andere Daten als von Dir beschrieben.
    Das mit dem Baden ist so. Jaco fängt an zu schreien und wegzufliegen wenn er nur die Wasserflasche nur sieht. Und wie gesagt ich bade ihn erstmal wie gehabt weiter und vielleicht geht es mit der neuen Wanne besser. Also ich finde den Käfig für Jaco okay, Leider haben nicht alle einen Garten um eine Voliere zu bauen, oder gleich ein ganzes Zimmer umzureißen. Und unsere nächste Wohnung hat ein Zimmer mehr. (Für Jaco) Und man sollte jetzt nicht gleich alle Leute schlecht reden die das noch nicht haben. Solange diese Leute versuchen für ihren Grauen alles zu geben was ihnen zur jetzigen Situation möglich ist und sie sich um den Grauen mit viel Liebe kümmern, und er gesund ist und sich wohl fühlt, sollte man nicht immer alles schwarz sehen.
    (Ich weiß jetzt hagelt es wieder Kritik.)
     
  5. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Sven

    Ich weiss zwar nicht warum Du dich Angegriffen fühlst und Kritik
    wird es mit Sicherheit nicht Hageln .... zumindest nicht von meiner
    Seite.

    Du hast noch möglichen Ursachen für das federabeissen deines
    Grauen gefragt und Du hast darauf Sachliche Hinweise
    bekommen. Was Du letztendlich darauß machst liegt ganz allein
    bei Dir.

    Niemand hat Dir hier Vorwürfe gemacht das Du nur einen Grauen hällst sondern man hat versucht Dir Aufzuzeigen das daß
    Federbeissen durchaus von der Einzelhaltung kommen kann aber nicht muss

    Was die Kritik angeht so sehe ich für meinen Teil darinn überhaupt nichts Schlechtes ganz im Gegenteil aus Kritik kann
    man auch dazu lernen

    Wenn Du der Meinung bist alles das zu glauben was Du auf
    HP was Papageien angeht so ist das dein gutes Recht und niemand wird etwas dagegen haben.

    Nur eins verstehe ich nicht so recht an deinem ersten Posting
    Du stellst eine Frage bekommst Antworten darauf aber keine
    dieser Antworten scheinen für dich eine Bedeutung zu haben
    denn anscheinend weisst Du ja besser warum dein Grauer sich die roten Federn abbeisst

    So kommt es mir jedenfalls vor. Ich für meinen Teil ziehe mich
    aus deinem Thread zurück und wünsche Dir für die Zukunft
    alles liebe und gute für Dich und deinen Grauen.

    Solltest Du in meinem Posting eine Kritik für dich sehen so mach
    das bitte per PN denn ich möchte hier absulut einen Streit vermeiden das liegt und lag nicht in meinem Sinn:)
     
  6. Camel33

    Camel33 Guest

    Hi
    Richtig!
    Habe eine Frage gestellt.
    Wollte aber nicht das man mir gleich vorhält das alles was ich gekauft habe Müll sei. (Käfig, Lampe etc.)
    Oder wenn man eine Frage schon beantwortet z.B das er mit Futter sehr gut versorgt wird, das alles gleich in frage gestellt wird das ich das gar nicht wissen könne. Das es daran liegt das er allein ist, hätte ich mir auch selber sagen können. Denn das ist wohl die beliebteste Antwort die es in der Tierhaltung gibt. Und wer sagt das dem nicht so ist der lügt. Dachte es gebe noch andere Gründe wie z.B. das Baden. Da viele hier diese erfahrung mit dem Baden gemacht haben, denke ich sollte ich erstmal den weg einschlagen.
     
  7. zora-cora

    zora-cora Guest

    na na sven,


    sei mal froh, dass du hier so ausfürhliche antworten bekommen hast (so zwecks lampe, etc..).

    dass dir hier keiner eine sichere ferndiagnose machen kann ist doch klar.

    um fragen sinnvoll beantworten zu können muss man eben auch mal gegenfragen zulassen.

    und dass eben vermutlich die häufigste ursache bei solchen dingen wie rupfen die einzelhaltung ist, dafür kann ja auch niemand was.
    diese tatsache musst du eben akzeptieren.

    ob es bei deinem vogel der fall ist, kann mit SICHERHEIT niemand 100%ig sagen. aber dir sind ja auch einige andere mögliche ursachen genannt worden.

    ich sehe es wie rosita: was DU nun draus machst ist dein ding.

    und wie ingo schon schrieb: man sollte das problem so schnell wie möglich in den griff bekommen - eh das kind in den brunnen gefallen ist.

    leider ist es nun mal oft genug schon so gewesen, dass halter meinten, sie täten alles für den vogel und er fühle sich wohl.
    das aber kann man wohl von aussen manchmal nur schwer tatsächlich feststellen (das wohlfühlen).
    es ist ja nicht so, dass jemand der meinung wäre, du tust nicht alles in bestem sinne.

    also überlege gut und lass dir mit dem handeln nicht zu lange zeit.

    ich hoffe, du entscheidest dich richtig - viel glück.
     
  8. #27 Ingo, 13. März 2003
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2003
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich schließe mich Rosita an und sage nichts mehr dazu.
    Was ich für wichtig hielt habe ich gesagt.
    Und was die Meinung zum Arcadia Leuchtmittel angeht, so habe ich die doch recht ausführlich begründet.
    Nicht alles, was auf Expertenwebsites steht ist wahr-nicht jeder gute Papageienzüchter versteht genug von Physik und Endokrinologie, um die Lichtdiskussion ebenso kompetent zu führen, wie er seine Papageien vermehrt. Und wie gesagt: Auf ein vom Hersteller zwischen den Zähnen hervor gequetschtes "UVB" regaieren die Leute oft so euphorisch, daß sie die kleinen grauen Zellen ausschalten.
    Viel zu viele Leute nehmen auch gerne das hin, was irgendwo im Web gesagt wird und ihrer Meinung entgegenkommt.
    Wenn jemand sagt, daß baden genauso gut hilft, wie eine teuren Zweitvogel zu kaufen. ist man hocherfreut und reagiert patzig, wenn andere sagen, daß es das eben auf Dauer auf keinen Fall bringt.
    Nebenbei gefragt:
    Bist Du eigentlich nicht berufstätig und hast keinerlei Freunde, daß Du über 10 Stunden Tag für Tag mit Deinem Grauen verbringen kannst?
    Leider kann heute jeder ungeprüft ins Web stellen, was er will und mit Ratschlägen und Tipps um sich werfen.
    Es macht immer Sinn, die Kompetenz des Anbieter zu hinterfragen und sich von verschiedenen unabhängigen Seiten Informationen über diesen zu holen, bevor man auf dieser Basis wichtige Entscheidungen trifft -bitte, informier Dich auch über mich und die Ansichten von anderen zu meinem Kenntnisstand (Dipl. Biol. Dr rer nat. Ingo Kober; Am Großen Wald 30; 69251 Gaiberg)!
    Es gibt auch Institute, Universitäten, Wissenschaftler, die durchaus auch auf Anfragen ihr Fachgebiet bertreffend antworten-fragt man sich so rum, bekommt man die Art von Überblick, die einem hilft bezüglich eines bestimmten Themas die Spreu vom Weizen zu trennen. Ach ja..Fachbücher gibt es auch. Aber surfen ist ja so easy....
    Viele Leute nehmen gerade bei Leuchtmitteln (evtl weil die Physik dazu etwas kompliziert ist?) die Herstellerreklame recht unkritisch hin und übernehmen das dort gesagte. Zufällig bin ich beruflich ein bißchen vom Fach und versuche mir außerdem bei allen Hilfsmitteln, die ich verwende objektiv klarzuwerden, wo der Nutzen liegt.
    Daher habe ich eben eine bestimmte Meinung zu dem Thema, die ich oben kundgetan habe. Nicht mehr und nicht weniger.
    Und wenn auch gilt: Jede zusätzliche Lichtquelle ist zu begrüßen (sofern sie flimmerfrei ist), so gibt es eben m. E. doch weitaus bessere Alternativen als besagte Lampe und die Wirkung des geringfügigen UV outputs dieses Leuchtmittels wird gnadenlos und unbedenklich überschätzt.
    Die Leute vom von Dir genannten Papageienverein sagen ja übrigens auch, daß in der Heimat der Vögel 80-120 000 Lux normal sind und daß solche helligkeit wichtig ist. Trotzdem empfehlen sie eine Arcadia mit 3000 Lux für 3 Kubikmeter-irgendwie verstehe ich nicht, warum sie eine HQI mit 18000 Lux und ebenfalls um 5000K nicht als Alternative aufführen-da wird sicher wieder gedacht, das bißchen UVB sei es wert, auf Lichtintensität zu verzichten-obwohl oben selbst eingesehen wird, wie wichtig diese ist....da hat evtl wohl jemand nicht weit genug nachgedacht. . Ansonsten gehen sie ja mit mir konform, daß das elektronische Vorschaltgerätr ein Muß ist.
    Zeig den Leuten doch mal diesen Thread hier und frag sie nach Ihrer Meinung, was Du in Deinem Fall tun sollst!
    Wenn mir bei meiner Argumentation zum Thema Licht übrigens jemand einen Fehler nachweisen kann-bitte tun und begründen-ich lerne gerne dazu
    .
    Abgesehen davon ist das hier ein "Nebenkriegsschauplatz".

    Gefragt wurde nach mögliche Ursachen für ein seltsames Verhalten.
    Ich habe mir wie dei anderen auch alle Mühe gegeben, mögliche Ursachen darzulegen, bekannte Risiken aufzuzeigen und mögliche Abhilfe zu diskutieren.
    Aus Zeit und Platzgründen -und weil sowohl die zugrunde liegende Nachfrage als eben dann leider auch auch die ersten Reaktionen altbekannt sind und mich eher frustrieren- habe ich mir dabei vielleicht nicht die größtmögliche Mühe gegeben, ein zartbeseitetes Gemüt so zuvorkommend wie möglich zu behandeln.
    Andererseits habe ich weder beleidigt noch argumentationslos geschimpft oder guten Willen abgesprochen.
    Bevor das hier nun in altbekannter Weise in Diskussionen ausartet, die keinem, schon gar nicht dem Vogel dienen, mache ich Schluß und sage nichts mehr zum Thema.

    Schade, man wird immer öfter dazu motiviert den Mund zu halten und sich um die eigenen Viecher zu kümmern.
     
  9. Bell

    Bell Guest

    Hallo Ingo,

    ich habe mit großem Interesse Deine Ausführungen bzgl. der Leuchtmittel gelesen und mir ging ein Licht auf :D

    Da ich in meinem Vogelzimmer, wo die Papageien leben auf Birdlamps verzichte und schon des öfteren beobachtete, daß meine Papageien sich oftmals direkt unter die Halogenstrahler in der Decke setzen und dies scheinbar genießen, denke ich, daß die Ausleuchtung dieses Zimmers zu gering ist.

    Meine Frage nun an Dich :

    Inwieweit sind Halogenstrahler (normale mit Trafos) geeignet für Vögel ? Daten ?
    Welchen Aufwand würde es bedeuten diese Deckenspots (eingelassen) auf HQI umzurüsten und gibt es überhaupt geeignete Fassungen für die Zimmerdecke ?

    Und noch was : Gibt es die auch für Außen (Voliere) ?


    Wäre nett, wenn Du mir weiterhelfen würdest.


    viele Grüße

    Bell
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hmm..wollt ja eigentlic h ier in diesem Thread nichts mehr sagen.
    Das war aber nun sozusagen eine unabhängige Frage :)
    Also: Halogen ist im Prinzip OK. Nur die Lichtausbeute pro Watt ist etwa 1/5 der von HQI, wenn ich die Zahlen richtig im Kopf habe. Auch ist die Lichtfarbe glaube ich stets unter 4000K.
    Immerhin: Flimmerfrei und wenn man das Schutzglas entfernt gibts sogar etwas UVB ;)
    Jedes flimmerfreie zusätzliche Licht ist besser als gar keins-also warum nicht Halogen. Die Birds "sonnen" sich ja auch gerne in der Wärme, die diese Lampen abgeben.
    Aber klar kann man die auch gegen HQi oder CDM Lampen austauschen.
    Und die gibts auch als Außenbeleuchtung (was meint Ihr denn, womit die hellsten Straßenlaternen ausgestattet sind).
    Einen Einblick in das, was man so bekommt gibt zb dieser link: http://lichtshop24.com/
    Aber wenn Du bei ebay mal HQI oder CDM eingibst, kannst Du meist auch viel finden und viel Geld sparen ;)
     
  11. Bell

    Bell Guest

    Danke für die Antwort :)

    viele Grüße

    Bell
     
  12. Baerjul

    Baerjul Guest

    Hallo Zusammen,
    habe hier nur mitgelesen und fühle mich wieder ein Stück "schlauer". Meine Jule wird im Sommer 3 Jahre alt und ihre roten Schwanzfedern haben sich eigentlich erst jetzt langsam zurecht gewachsen. Man muß also auch eine ganz normale Entwicklung bedenken, die bei einem aktiven und ständig herumkletterndem Tier in Gefangenschaft einfach so ist. Insofern Geduld und natürlich um Mangelerscheinungen vorzubeugen: Beobachtung!
    Schade finde ich immer wieder zu bemerken, daß so häufig Meinungen und Ratschläge oder in Worte gefaßte Überlegungen so furchtbar empfindlich aufgenommen werden.
    Eine Begründung sehe ich oft in unser aller schlechtem Gewissen diese schönen Tiere überhaupt in Gefangenschaft zu halten und somit unserer ständigen Erklärungsnot es den Tieren auch wirklich so angenehm wie möglich machen zu können!
    Warum fühlen sich viele immer so angegriffen von persönlichen Meinungen? Wir versuchen doch nur alle das Beste für unsere Tiere zu finden und das ist doch eine tolle Sache. Wenn bei einer solchen Diskussion dann so eine "fruchtbare" Erklärung wie die von Ingo dabei herauskommt, ist das doch super!!!
    Sven tut auch alles für seinen Geier und ich glaube er ist bei ihm in den besten Händen.
    Gute Frage, hervorragende Antworten, alles in allem lehrreiche Dinge für unsere Grauen.
    Man hat wieder etwas gelernt!
    Liebe Grüße an alle
    Baer :0-
     
  13. Camel33

    Camel33 Guest

    Oh Oh OH. Man wie konnte ich nur so DUMM sein.
    Wußte nicht das nur hier die Leute recht haben.
    10 Stunden mit meinen Grauen. Na und, was ist schon dabei? Ich sperre Jaco ja nicht drausen in eine Voliere. Habe um 14.30 Feierabend ab 15.00 Uhr ist Jaco schon draußen, und ich brauche nicht so viel schlaf wie so mach andere. Und solange es Jaco gefällt soll er so lange drausen bleiben wie er es will.
    Das nur dazu.
    Traurig ist nur das viele nicht den mut haben zu schreiben was sie denken. Alle schreiben nur noch ja, ja, ja das allein sein das ist es. Und das sie selber nur einen haben sagen sie nicht.

    NUR ZU INFO: JACO BADET JETZT. UND NOCH KEINE WEITERE FEDER GEZOGEN.
    Dank sagen ich an AMIGO 03 für die Duschidee.
    Und schon bin weg
     
  14. Amigo03

    Amigo03 Guest

     
  15. zora-cora

    zora-cora Guest

    mensch sven!

    du gehörst ja leider auch zu denen, die sich die antworten aussuchen, die ihnen am besten bekommen.
    glaubst du denn wirklich, dass ingo und die anderen dir seitenlange beiträge schreiben, um dich persönlich anzugreifen???
    ich schrieb es schon ab und zu, und bei dir nun auch: es geht hier nicht um dich, sondern um deinen vogel!

    und auch das nochmal: das ist leider kein hirngespinst, dass es wohl mitunter die häufigste ursache ist. und das hat nix mit meinungen der user hier zu tun, sondern es ist fakt. ob es dir nun passt oder nicht.

    und selbst wenn du komplette 24 stunden mit deinem vogel zusammen bist, so könnte es trotzdem sein, dass ihm irgendwas fehlt, das mit ihm fliegt, balzt, gefiederpflege und liebe macht (und vieles mehr).

    aber wenn dein vogel jetzt badet und das problem damit gelöst sein sollte, dann soll es ja recht sein.


    also sven, bitte etwas weniger persönlich reagieren, denn es geht hier um deinen vogel. du spielst nur die nebenrolle.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Camel33

    Camel33 Guest

    Was soll denn der Blödsinn?
    Also, ich sage nur erstmal alles durchlesen und dann antworten.
    Sicher geht es um den Vogel. Wer hat denn was anderes gesagt? Ich bestimmt nicht, aber wenn der Halter für dumm hingestellt werden soll, nur weil er noch nicht so lange einen Papagei hat, dann hat DAS NICHTS MEHR MIT DEM VOGEL ZU TUN.
    Wenn ich schreibe das Jaco sehr lange draußen ist, dann ist das so. Dann braucht man mich nicht fragen wie ich das mache. ( 10 Stunden wie geht das denn) Wenn ich schreibe das ich mich zum größten Teil mit dem Futter auskenne. (wegen den Vitaminen und so) dann ist das so. Da braucht man mir dann nicht schreiben,woher ich denn sowas wissen könne.. All diese Sachen haben NICHTS mit dem Papagei zu tun, sonder man stellt neue Besitzer für dumm da. (Und das habe ich hier jetzt aber schon öfter gelesen.) Das Futter und so, könnte zwar eine Ursache fürs rupfen sein, aber wenn ein Bezitzer schreibt, er bekommt gutes Essen, dann sollte man das glauben und erstmal andere Möglichkeiten aufzählen. Und noch eins, nur weil ein Einziger hier sagt alles über Lampen zu wissen, besser als alle anderen scheint es ja hier gleich einen Grund für einige zu sein um alles abzureißen und neu zu kaufen. Meiner Meinung nach blödsinn, weil jeder alles besser weiß.Und in der WP Zeitschrift schreiben die nur sehr gutes über die Lampen, oh ich habe vergessen die wissen das närtürlich auch nicht besser, schreiben das nur damit das heft nicht so dünn ist.
     
  18. zora-cora

    zora-cora Guest

    danke für den "Blödsinn"....

    sven,

    ein beispiel:
    wenn mir jemand erzählt, dass einzig und allein sonneblumenkerne das beste ist, was es für graupapageien gibt, dann glaube ich das erstmal.
    aber maximal nur solange, bis mir (mehrere) leute sagen, dass dies nicht richtig ist!
    aber bis dahin bin ich in dem glauben, dass ich meinem papageien das beste füttere - und trotzdem ist dem nicht so.

    ich hoffe, du verstehst wenigstens den vergleich!

    das allein ist der grund, weshalb man dich z.B. nach der ernährung des grauen gefragt hatte.
    kapierst du´s jetzt?


    was ist denn überhaupt dabei zu antworten, was/wie man momentan füttert? wenn du wirklich glaubst, deine ernährung ist das non plus ultra, dann hast du doch nix zu befürchten!!!? (und wir hier könnten vielleicht noch was dazu lernen, nicht wahr?)

    *versteh die welt nicht mehr* :?
     
Thema: Rote Federn abbeissen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei beißt die roten federn ab

    ,
  2. lux bei wolkentag