rote Kolbenhirse zum päppeln von kranken Vögeln?

Diskutiere rote Kolbenhirse zum päppeln von kranken Vögeln? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo wiedermal, mich würde mal interessieren wie ihr das mit der roten Kolbenhirse haltet. Ich verwende die schon seit Jahren bei kranken Vögeln...

  1. #1 finchNoa@Barbie, 15.03.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    266
    Hallo wiedermal,

    mich würde mal interessieren wie ihr das mit der roten Kolbenhirse haltet. Ich verwende die schon seit Jahren
    bei kranken Vögeln und der erste Tipp von meinen vkTA ist bei Krankheiten immer viel Kohi zu füttern.
    Ich lese auch oft das die gern verwendet wird um Megabakterienwellis päppeln.

    Aus irgendwelchen Gründen wird die rote Kolbenhirse gegenüber anderen Hirsearten bevorzugt gefressen, manche Vögel stürzen sich ja regelrecht drauf, als Belohnung beim Klickertraining wird sie Glaube ich auch angewendet.

    Nun wollte mich hier im Forum vor krurzem jemand belehren das rote Kohi aus diversen Gründen im Grunde gar nichts bringt.

    Gibt´s da wirklich eine besondere "Beziehung" zwischen Vogel und roter Kohi oder doch nur alles Einbildung? :+keinplan


    *
     
  2. Gast10

    Gast10 Guest

    Einfach die Daten der Zusammensetzung nachlesen und die Fakten besagen ja, das keine Unterschiede im Nährwert bestehen. Zahlen lügen nicht.
    Wenn ich Silberhirserispen oder Rispen der Japanhirse gebe, gehen sie auch sofort dran, das ändert aber nichts am Nährwert.
    Keimfutter wird auch bevorzugt genommen, sofort wenn es gegeben wird. Auch ein "Draufstürzen" , wenn es denn nicht nen bischen hinkt....als Vergleich.
    Nur hier haben wir reichlich Vitamine durch den Keimprozess und die Kohlenhydrate sind umgewandelt und wenn ich es ausschließlich gebe, ist es eher ein Magerfutter, allerdings mit dem Nachteil des Einsetzen des Bruttriebes.
    Gruß
    PS Noch mal zum nachlesen:
    http://www.birdsandmore.de/shop/pdf/kanarien.pdf
     
  3. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich glaube, das kommt darauf an, was der Vogel kennt. Wenn man ihm nie anderes angeboten hat, dann wird der das sehr gern haben.
    Wobei ich mich auch schon gefragt habe, warum meine Vögel die Hirse in Rispenform so gern haben, obwohl exakt dasselbe im Grundfutter drin ist.

    Ich denke, dass zum Päppeln sich alles eignet, was als Grundfutter noch durchgeht (bei Körnerfresser also Körner) & sehr gerne vom Vogel gegessen wird.
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  4. #4 terra1964, 15.03.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    32139 Spenge
    Grundsätzlich hast du damit recht. Aber besteht die Möglichkeit das irgendwas drin ist was in der Zusammensetzung nicht aufgeführt ist???
    Andernfalls ist es doch eher verkehrt kranke Vögel damit zu päppeln, denn es führt ja eher zu einseitiger Ernährung.
    Gruß
    Terra
     
  5. #5 finchNoa@Barbie, 17.03.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    266
    Naja es geht um eine bis wenige Wochen nicht um Monate.
     
  6. #6 finchNoa@Barbie, 28.04.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    266
    Nur, falls mal wieder jedemand meint, der Vergleich mit dem Draufstürzen würde hinken ...



    *
     
  7. #7 Gast 20000, 28.04.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    159
    Mir würde da sofort auffallen, das die gelbe Goulda. alles andere als fit!
    Leider war auch nicht festzustellen, ob die Futterschüssel gefüllt war.
    Vielleicht hat man ja um das Video zu erstellen, etwas nachgeholfen?
    Was ich nämlich ganz stark vermute, wenn ich mir das Verhalten der Goulds ansehe.
    Sicher habe ich auch Mannahirse, aber das sich auch nur eine Goulda. in den Volieren auf einen Meter meiner Hand nähert, ist in 40 Jahren nicht passiert.
    Und das waren sicher viele, viele Hunderte von Vögeln (Goulda)
    Gruß
     
  8. #8 Elentari, 28.04.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Österreich
    Es muss was dran sein, aber was?

    Ich hatte noch keine Vogelart, die nicht mit großer Begeisterung rote Kolbenhirse gefressen hat. Nicht umsonst verwendet man die als Bestechung beim Zähmen.

    Ebenso extrem gehen die Zebrafinken und Gouldamadinen aber auch auf Eierschalen.
    Wie eine Horde Geier.
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  9. #9 Gast 20000, 28.04.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    159
    Na, wer sich mit Vögeln länger beschäftigt hat sieht doch das hier die Vögel regelrecht ausgehungert sind.
    Vielleicht wollte jemand auch nur die Zahmheit seiner Tiere unter Beweis stellen?
    Was es damit auf sich hat, das Vögel Manna- oder Senegal bevorzugen?...ganz einfach in der Natur ernten sie die Ähren, Rispen oder Kolben der samentragenden Gräser ab...ergo darf man von einer genetischen Prägung ausgehen. Die haben sie aber nur wenige Monate zur Verfügung.
    In jedem guten PF-Gemisch befindet sich schließlich Manna - und Senegalhirse, ohne das die Tiere einen besonderen Heißhunger darauf entwickeln, bei der Fütterung von echter Silberhirse bevorzugen sie sogar die, und lassen Senegal -oder auch Mannahirse links liegen.
    Vögel sind schließlich Opportunisten.
    Gruß
     
  10. #10 finchNoa@Barbie, 28.04.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    266
    Genetische Veranlagung klingt einleuchtend. Aber Deiner Argumentation nach, sind alle Vögel die auf Kohi "fliegen" also ausgehungert. :+keinplan
     
  11. #11 Munia maja, 28.04.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.965
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    das Ausklauben von Hirse aus der Rispe oder dem Kolben entspricht einfach dem natürlich Fressverhalten der meistens Prachtfinken - deshalb "stürzen" sie sich drauf, auch wenn eine Hirsemischung direkt daneben im Napf angeboten wird. Das Herumklettern und Auspicken aus dem Kolben erhöht einfach das mentale Wohlbefinden. Ähnliches kennt man doch von uns Menschen: es gibt in der Lebensmittelindustrie extra Food-Designer, die sich nur mit der Fragestellung befassen, welche Konsistenz welches Lebensmittel haben muss, damit es am liebsten gegessen wird (hätte beinahe "gefressen" geschrieben... ;) :D ). Ein gutes Beispiel sind Cornflakes.

    MfG,
    Steffi
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  12. #12 Gast 20000, 28.04.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    159
    Post 10
    Ich an ihrer Stelle würde mir einfach das Video noch mal ansehen!
    Da hat jemand ja auch sicher lange für gebraucht, um es aufzutreiben....so schlappe 6 Wochen.

    Ich erinnere mich dabei noch am meine 7 Wellensittiche, die ich als Schüler in einer Voliere hielt. Sie wurden Morgens bevor ich zu Schule ging und am späten Nachmittag gefüttert.
    Eines Nachmittags verblieb die Fütterung, Gründe kann ich nicht mehr nachvollziehen und am nächsten Morgen hatte ich verpennt und wurde von meiner wütenden Mutter aus dem Haus zur Schule gescheucht. Am Nachmittag fütterte ich sie dann und beim Betreten der Voliere flogen sie mir auf die Hand und die Futterschüssel, die die Platahirse enthielt, etwas anderes war zu jener Zeit nicht bekommen, geschweige denn Mannahirse. Sie waren schlichtweg ausgehungert. Ist auch später nie wieder vorgekommen, denn ich habe die Fütterung am Nachmittag niemals wieder vergessen.
    Tatsächlich sieht man das auch im Video, wenn man über ein kleines bisschen Erfahrung verfügt!
    Gruß
     
  13. #13 finchNoa@Barbie, 29.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    266
    Tjanun, das Video wurde mir von der Tube vorgeschlagen als ich schon gar nicht mehr an das Thema hier gedacht habe, also hielt sich der Auftreibungsaufwand meinerseits total in Grenzen. :+streiche

    Es gibt einige Leute bei denen die Goulds auf die Hand oder auf den Arm kommen. Man braucht nur einen Gould der auf die Hand fliegt und die Anderen machen es nach. So einfach ist das. Ob dabei Handaufzucht eine Rolle gespielt hat oder sehr viel Geduld, weiß der Kuckuck.
    Mit Unterstellungen den Vögel wurde vielleicht sogar absichtlich das Futter entzogen, um solche Videos erzeugen zu können, wäre ich ja extrem vorsichtig. Schreib dem Züchter doch mal Deinen Verdacht, er betreibt eine tolle Seite über seine Vogelzucht im Internet... sofern Du seiner Sprache mächtig bist.
    Fotogalerie :: Amadina guldové!

    *
     
  14. #14 Elentari, 29.04.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Österreich
    Man muss sich nicht krampfhaft an dem einen Video festbeißen.

    Bei mir hängen die Gouldamadinen an der Kolbenhirse noch bevor ich die Hand aus dem Käfig draußen habe. Und vor Jahren hatte ich welche, die mir die auch aus der Hand gefressen haben. Im Vergleich zu zB Zebrafinken sind sie deutlich weniger schreckhaft und die Fluchtdistanz ist auch niedriger.
    Im Schwarm ist das Sicherheitsgefühl auch größer und sobald sich eine traut, werden es rasch mehr.

    Wenn sie andere Hirse in Rispen sich so toll finden, spräche das sehr dafür, dass sie sich von der Optik angezogen fühlen und weniger vom Geschmack
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  15. #15 Gast 20000, 29.04.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    159
    Ist auch schon in 2 Posts erwähnt worden!
    Gruß
    PS aber beim Video hat man kräftig nachgeholfen und ich finde, wenn man so etwas dann absichtlich macht, schon bemerkenswert. Der eine läßt sie dursten und der nächste dann hungern...
     
Thema: rote Kolbenhirse zum päppeln von kranken Vögeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel kolbenhirse

Die Seite wird geladen...

rote Kolbenhirse zum päppeln von kranken Vögeln? - Ähnliche Themen

  1. Bülbül Krank ?

    Bülbül Krank ?: [ATTACH] Hallo, ich habe einen Bülbül der am Schnabel, auf seinem Gefieder etwas hat, wovon ich nicht weiß was es ist. Kann mir da jemand...
  2. Habt ihr euch schonmal überlegt was nach eurem Tod mit den Vögeln passiert?

    Habt ihr euch schonmal überlegt was nach eurem Tod mit den Vögeln passiert?: Ich meine wenn alles gut geht, sollte es so laufen das bis zu meinem Tod meine Vögel nicht mehr leben. Aber man kann ja immer mal einen Unfall...
  3. Stein im Kot? Rote Grashüpfer?

    Stein im Kot? Rote Grashüpfer?: Hallo ihr Federlosen, Unsere kleine Mehlschwalbe die wir vor 1 1/2 Wochen gefunden haben hat sich super erholt. Gestern waren wir Grashüpfer...
  4. Wachtelhenne erbricht Wasser

    Wachtelhenne erbricht Wasser: Hallo zusammen, Ich habe vor 2 Tagen eine meiner Wachteln aufgeplustert in der Voliere sitzen sehen. Habe sie dann eingefangen und bemerkt dass...
  5. Rote Vogelmilbe in der Kanarienvoliere

    Rote Vogelmilbe in der Kanarienvoliere: Hallo in die Runde, ich brauche Hilfe und Tipps von Euch. Ich habe mir in meiner großen Innenvoliere (Montana Villa Casa 120) die rote Vogelmilbe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden