Rotfutter schädlich? Alternativen? Neue Profukte?

Diskutiere Rotfutter schädlich? Alternativen? Neue Profukte? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen Ich habe eine Rotachat-Kanarie und beim Kauf dieser sagte mir der Züchter einmal in der Woche etwas Rotfutter zu geben, das wäre...

  1. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen

    Ich habe eine Rotachat-Kanarie und beim Kauf dieser sagte mir der Züchter einmal in der Woche etwas Rotfutter zu geben, das wäre nicht schädlich.
    Ein anderer Züchter sagte die wöchentliche Gabe sei unnütz, Rottfutter mache nur während der Mauser Sinn.
    Jetzt weiß ich aber noch aus früheren Zeiten dass Rotfutter schädlich sein kann und daher war dieses nie Thema für mich.
    Aber vielleicht hat sich dies geandert? Gibt es mittlerweile Rotfutter das nicht schädlich ist? Vielleicht kann man auch Farbstoffe auf natürlicher Basis geben? Rote Beete wird nämlich gerne gefressen.

    Wenn es unbedenkliches Rotfutter gibt wie sollte ich es verabreichen? Regelmäßig oder nur zur Mauser?

    Dürfen alle Kanarien davon fressen oder muss ich separieren?

    Liebe Grüsse
    Christina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 23. September 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich will nicht auf alles eingehen.....aber nur soviel.....wann kann eine Gefiederfarbe entstehen?.....ja richtig,...während der Federbildung!
    Wann findet das statt? Richtig..bei der Mauser, denn dann wachsen neue Federn! Also hilft es nicht das "Rottfutter" ins Badewasser zum Färben zu kippen, wenn der Vogel nicht mausert. Ist das schlüssig? Du bist seit 2004 im Forum!!
    Ivan
     
  4. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo

    Ich sagte ja schon die Frage war für mich bisher nicht relevant. Und wegen der häufigen Angriffe verfolge ich das Forum nicht mehr regelmäßig wie früher.
    Für mich war die Fütterung während der Mauser auch logisch aber wenn mir ein Züchter sagt einmal wöchentlich darf ich dies wohl mal in den Raum stellen. Für mich ist auch die Frage wichtig ob das Rotfutter weiterhin schädlich ist. Ich vermute ja, es wird sich nix geändert haben.
    Interessant wäre noch die Antwort zur roten Beete.
    Übrigens wenn ich die Kanarien in einem Rote-Beete-Bad baden lassen wirkt das bestimmt :D
     
  5. #4 IvanTheTerrible, 23. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Dein größtes Problem wird dein Desinterese sein, denn wenn man Vögel hält und das schon Jahre, kann man erwarten, das derjenige sich auch dafür interessiert, dito schon im Beginn seiner Vogelhaltung Fachliteratur gelesen hat, weil dies ja den Vögeln zu Gute kommen würde.
    Dem scheint nicht so zu sein, weil du mit schöner Regelmäßigkeit Fragen stellst, die höchstens jemand stellt, der gestern in der Zoohandlung Vögel eingekauft hat. Du möchtest mit dem Löffel gefüttert werden, aber selbst nicht das Geringste aus eigener Initiative unternehmen, um in der Haltung möglichst keine Fehler zu machen.
    Für dich ist erst einmal grundsätzlich Basiswissen von Bedeutung und alle diesbezüglichen Fragen sind hier in epischer Breite dutzende von Malen erörtert worden, ob es nun um Lebendfutter geht oder um die Farbfütterung.
    Ich habe sie jedenfalls alle gelesen, obwohl ich die Antworten eigentlich kenne, aber es könnte ja sein das jemand eine Idee hat, auf die ich noch nicht gekommen bin. Andere lesen bei den Tauben, bei den Hühnern obwohl sie keine haben, denn auch da gibt es Wissenswertes zu finden, was man vielleicht für die Kanarienhaltung gebrauchen könnte.....andere Leute haben eben andere Ideen!
    Wieder andere lesen nur die eigenen Fragen und die Antworten darauf, das sind die, die meinen, Wissen belastet unnötig!
    Ivan
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 23. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

  7. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Es hätte auch gereicht zu sagen dass das Canthaxantin das einzige ist was den Vögeln die Rotfärbung gibt. Und mein Stand des Wissens ist dass das Canthaxantin eben schädlich ist.

    Mehr wollte ich auch nicht wissen. Ich dachte hier wären die Spezialisten die mir den aktuellen Stand mitteilen können denn Davhbücher nützen da recht wenig da in diesen meist altes Zeug steht. Warum sollte ich mir dann solch ein Buch kaufen? Ich habe ausreichend Literatur und ich würde behaupten ich habe ausreichend Fachwissen. Die meisten meiner Vögel leben schon seit Jahren bei mir, gesund und Fidel. Wenn dann bei mir doch mal Krankheiten auftauchen und ich dann da bei mir nie Krankheiten auftreten mal diesbezüglich um Rat frage, was ist daran verwerflich? Bei mir ist nur deshalb letztens eine Krankheit aufgetaucht weil die Züchter anscheinend nur Kranke Tiere haben. Ist das verantwortlich und interessiert? Und hier handelt es sich um DKB Züchter. Just bei meinem aktuellsten Kauf ebenfalls bei einem DKB Züchter die Vögel haben Trichomonaden! Was nutzt da Quarantäne? Ein Vogel kann lange Zeit mit Trichomonaden leben und man sieht es ihm nicht an. Dies gilt bei vielen Krankheiten. Deshalb fahre ich bei einem Kauf immer St zum vk. Tierarzt. Alles andere ist Humbug. Jetzt werden die Tiere während ihrer Quarantäne behandelt.

    Schade es bestätigt immer wieder. Man wird hier nur beleidigt. Ich frage mich wirklich warum es dieses Forum dann gibt.
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 23. September 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn du einen Link hast und da steht nichts von Schädlichkeit drin, wird es okay sein. Keiner will das Rad neu erfinden. Sicher sind auch 10 Flaschen Bier täglich ungesund, eine sicher nicht.
    Man wird hier nicht beleidigt, aber man wird auf Defizite, die nicht bestehen sollten, aufmerksam gemacht.
    Es ist eben immer die Frage, ob man mit Kritik umgehen kann....manche scheinbar nicht.
    Bei denen ist Widerspruch dann Beleidigung, aber das gibt selbst die deutsche Sprache bei großzügigster Auslegung nicht her.
    Ivan
     
  9. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    1. Falsch, es muss verstoffwechselt werden, daher bitte schon zwei Wochen vor der Mauser. Leute die keine Ahnung haben wann ihre Vögel in die Mauser kommen, füttern es deswegen das ganze Jahr über :D
    2. Nein
    3. Natürlich ist immer gut, gibt es auch ausreichend. Nicht alles was rot aussieht färbt auch rot. Bedenke das der rote Farbstoff nur in Fett löslich ist, der Vogel braucht also auch "Fett", belies dich hier, was in Frage kommt. Link
    4. Siehe Punkt 1
    5. Nein, die weißen nicht :D





    1. Vereinszugehörigkeit ist kein Qualitätssiegel! Meistertitel und Pokale ebenfalls nicht! Sie spiegeln lediglich eine subjektive Befundung nach in Augenscheinnahme eines Vogels durch eine Person wieder, die sich dazu berufen fühlt, oder die andere dafür für berufen halten, weil diese Person die richtigen Antworten auf die gestellten Fragen kennt ;)
    2. Eine Quarantäne schützt nicht vor einer Erkrankung, genauso wenig wie eine Impfung! Sie verhindert nur die Verschleppung bzw. den Ausbruch in seiner ganzen Härte.
    3. Sehr löblich, ich wünschte alle würden das so handhaben :beifall:
    4. Dazu ist eine Quarantäne da! Und nicht unter 6 Wochen, auch wenn das Tier gesund erscheint.
    5. Es ist keine Beleidigung dich mit der Nase auf einen Umstand zu stoßen, den du dir, wie ich auch, mal schnell bei Wikki selber hättest heraussuchen können.

    Eine Beleidigung wäre, dir nicht zu Antworten :+klugsche
     
  10. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    sie lesen sogar bei den kanaren und prachfinken und haben auch heute schon wieder etwas gelernt:zwinker: !

    bilden sich die neuen federn schon bevor die alten ausfallen? wie bei unseren zähnen? die bleibenden schieben die milchzähne raus?
    und bitte denkt dran - es gibt keine dummen fragen - nur dumme antworten... und nun ducken und schnell weg rennen... ;)

    viele grüße andrea
     
  11. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Tiffany

    Super Antwort! Das finde ich total klasse!

    Das Beleidigen bezog ich auf das unterstellte Desinteresse und dass ich mich nicht einlesen würde. Für manche Fragen dachte ich wäre solch ein Forum da. Man muss sich nicht sofort wieder ein neues Buch kaufen zumal es eh nur wenig gute Bücher gibt. Gerade spezielle Fragen werden auch in vielen Büchern nicht beantwortet und Neueste Erkenntnisse fehlen.

    Vielen lieben Dank jedenfalls für die vorbildliche Antwort. Damit kann ich was anfangen und andere User mit Sicherheit auch.
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Wenn Du mal sinnvolles dazu tun würdest, könnte man es Bereicherung nennen!

    Tam
     
  13. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Und wo sind Deine sinnvollen Ausführungen?
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Um einfach mal die Fragen zu beantworten: es ist bei vernünftiger Anwendung genauso wenig schädlich wie bei früheren Diskussionen - erinnere mich nur zu gut an einige sehr unschöne Diskussionen mit Leuten, die ... naja, egal. "Neue" Produkte gibt es nicht, und Beta-Carotin ist in einigen Pflanzen enthalten, musst mal googeln, wie es bei roter Bete ist weiß ich nicht. Ich möchte aber vorsichtig anmerken, dass Unmengen von Obst und Gemüse auch nicht gerade gesund sind. Wöchtentlich macht, wie Ivan sagt, keinen Sinn, denn die Farbe nimmt der Vogel nur an wenn er mausert. Inwiefern sich das auf die anderen Vögel auswirkt, hängt von deren Grundfarbe ab. Wenn Du Rotfutter gibst, werden die gelben orange.
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich dachte schon die haben Wolfenbüttel dicht gemacht... :D
     
  16. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen,

    die Mauserzeit ist ja wohl meist zur selben Zeit, aber der eine Vogel früher der andere später. Ausser dem spärlich werdenen Gefieder wie kann ich noch auf den Beginn der Mauser tippen?

    Bleibt mir nur einfach 2 Wochen vor der generellen Mauserzeit mit der Rotfütterung zu beginnen?

    So oder so werde ich kein Rotfutter nehmen. Ich werde es mit Beta-Carotin und Fetten versuchen und werde mich darüber informieren.
     
  17. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Ich hoffe das trifft jetzt nicht auf Dich zu :D, wann die Mauser beginnt sollte wohl jedem und somit auch Dir ersichtlich werden. Du hältst doch nicht erst seit gestern Vögel, oder?
    Wenn Du einen einzigen Rotachat hast, warum willst Du Dir die Mühe mit Rotfütterung machen?
    Wenn die Vögel während der Mauser beispielsweise in Maßen Grünfutter in Form von Vogelmiere,Löwenzahn und Chicoree bekommen, trägt das durchaus zu einer schönen und kräftigen Ausfärbung bei. Natürlich nicht wie bei der Gabe von Rotfutter, aber meiner Ansicht nach durchaus ansprechend.
    Im übrigen ist die Gabe von Grünfutter (Vogelmiere wächst bei mir auf der Fensterbank), diesem ganzen Obst wovon ich hier immer wieder lese, meiner Ansicht nach vorzuziehen. Meine Vögel sehen maximal alle vier Wochen mal eine kleine Apfelspalte. Aber ich schweife ab...
    Bei mir ist übrigens die Mauser der Altvögel schon fast durch, die JV stecken noch drin...

    Gruss
     
  18. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo
    ja ich sehe wann es beginnt aber ich muss ja 2 Wochen vorher beginnen.

    Bei mir sind die Altvögel auch seit ca. 2 Wochen durch bis auf einen der noch ein paar Federn vertragen kann. Dieser hatte aber auch ganz dolle gemausert.
     
  19. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Die 2 Wochen sind ja jetzt kein starres Zeitfenster. Fang Ende Juli/Anfang August an, dann haut das doch schon irgendwie hin...den Übergang in die Ruhephase merkt man den Vögeln doch an.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Was ist denn in dem ach so schädlichen Rotstoff eigentlich das schädliche? Welcher Inhaltsstoff?
     
  22. tamborie

    tamborie Guest

    Rot= Gefahr!!
    Wir haben doch als Kinder gelernt bei Rot bleibst Du stehn, bei Grün kannste gehen.
    Genau so verhalten die User sich, an für sich, sehr, sehr vorteilhaft.
    Die Erziehung hat also gesessen.

    Tam
     
Thema: Rotfutter schädlich? Alternativen? Neue Profukte?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alternatibe zu rotfuutter

    ,
  2. www.vogelforen.de

    ,
  3. anything

    ,
  4. natürlicher rotfutter für vögel,
  5. rotfutter schädlich kanarien ,
  6. content,
  7. hilft rotfutter wirklich
Die Seite wird geladen...

Rotfutter schädlich? Alternativen? Neue Profukte? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...