Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung

Diskutiere Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bei Dir ist ja richtig was los, toll :)! Bei mir kommen immer mal wieder die Rotkehlcheneltern - die Jungen sehe ich nur aus der Ferne, eine...

  1. #41 Klara4477, 07.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Bei Dir ist ja richtig was los, toll :)!

    Bei mir kommen immer mal wieder die Rotkehlcheneltern - die Jungen sehe ich nur aus der Ferne, eine Meise, das Eichhörnchen und ein Taubenpaar.
    Aber alle darf man nur mit etwas Abstand betrachten, sonst sind sie wieder weg.

    Toll das die Meisen sogar zwischen Deinen Füssen umherlaufen, sie wissen wohl das Du es gut mit ihnen meinst :zustimm:.
     
  2. jofri

    jofri Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Wenn Kohlmeisen Junge im Kasten versorgen müssen, verlieren die jede Scheu.
    Wenn Du Geduld aufbringst, fressen die dir aus der Hand.
    Nach dem Ausfliegen der Jungen ist dieses Intermezzo aber schlagartig vorbei.
     
  3. #43 Robin-Redbreast, 07.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    33
    Hallo jofri,

    das ist ja wirklich schön, dass deine Wildvögel sich so nah an dich heran trauen! Die Kohlmeisen sind hier eher schüchtern, aber eine Blaumeise hat auch gerade gar keine Angst vor mir, man könnte schon fast sagen sie ist zutraulich! Um die Zaunkönige bist du echt zu beneiden, die sieht man hier eigentlich so gut wie nie, nur letztes Jahr im Herbst war täglich einer hier, überhaupt nicht scheu, und er hat auch eine Weile im alten Rotkehlchennest geschlafen (nachdem er noch einen Deckel drauf gebaut hat). Irgendwann war er dann leider wieder weg, sehr schade, ich hab mich immer total gefreut, wenn der Winzling da draußen Spaß hatte!

    Die Weichfresser sind bei mir leider etwas schwer zu füttern, da sie ja eigentlich lieber vom Boden picken - und da liegt die letzte Flocke noch gar nicht auf dem Boden und schon kommen Scharen von Mäusen von überall her, das geht so leider gar nicht. Deshalb auch die gefüllte Kokosnuss an der Decke, da fällt wenig raus und mit Ausnahme der Amseln haben sich auch die Bodenpicker daran gewöhnt, habe was zum sitzen/landen drangebaut. Die Amseln füttere ich dann immer ein kleines Stückchen weiter weg, die sollen wegen der Mäuse ja trotzdem nicht zu kurz kommen:-)

    Hallo Klara!

    Schön, dass Lieschen und Robin auch noch auf den Balkon kommen:-) Haben sie die Halbhöhle schon entdeckt?

    Bei mir herrscht immer noch ziemlich reger Rotkehlchenbetrieb, Mama und Papa Rotkehlchen haben bei mir unübersehbar ihr „Liebesnest“, da wird schon fleißig an der 2. Brut gearbeitet, dann bekommen sie natürlich noch ihre Mehlwürmer und noch etwas Weichfutter (ich teile die Ration nun immer auf 3 Portionen auf) und da schauen sie immer mal wieder ins Schüsselchen. Von den Kleinen ist nun einer auch direkt auf der Terrasse und ein zweiter ist überwiegend direkt daneben. Sehen kann ich sie immer nur für einen Sekundenbruchteil, weil die sich ja immer sehr gut in/unter meinen Pflanzen verstecken, aber es ist trotzdem richtig schön, auch noch ein bißchen was von den Kleinen mitzubekommen. Gestern hat einer der Kleinen Flugübungen auf der Terrasse gemacht, da konnnte ich sogar mal ein bißchen mehr sehen!

    Mama Rotkehlchen war heute Vormittag für ein paar Minuten am Nest! Erst hat sie es sich genau angeschaut, dann hat sie ein bißchen hier und da rumgezupft, und dann folgte noch 1 Minute Probesitzen im Nest. Ich glaube ja wirklich, dass sie am liebsten nochmal an der gleichen Stelle die nächste Brut großziehen würde - aber eigentlich nehmen Rotkehlchen ja nicht 2x das selbe Nest her. Naja, da lass ich mich einfach mal überraschen:-)

    Liebe Grüße

    Robin
     
    Klara4477 gefällt das.
  4. #44 Klara4477, 12.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Hallo Robin,

    irgendwie habe ich bei all den Beiträgen hier etwas die Übersicht verloren *lol*.

    Ich finde es sooo schön das bei Dir noch soviel los ist mit Deinen Rotkehlchen.
    Hier ist leider ziemlich Ruhe eingekehrt.
    Ich sehe immer mal wieder welche rund um's Haus, aber auf den Balkon ist niemand mehr gekommen.
    Der gehört grad scheinbar ganz alleine den Pummelhummeln :D.

    Ich habe dann heute auch mal das Nest weggenommen und alle Kissen und Stofftiere gewaschen da das jetzt offenbar aktuell doch alles nichtmehr gebraucht wird.

    An der Halbhöhle habe ich auch noch niemanden gesehen, aber vielleicht kommt das noch.
    Aber sollten Robin und Lieschen noch eine 2.Brut nachlegen, dann scheinbar nicht hier.

    Naja, vielleicht tut sich im August nochmal was, würde mich echt freuen :).
     
  5. jofri

    jofri Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Klara im August sicher nicht.
    Da ist die Brutzeit längst vorbei.
     
  6. #46 Klara4477, 12.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Ich meinte mal gelesen zu haben das im August auch noch Rotkehlchen brüten?
    Dann habe ich mich wohl vertan!

    Naja, egal. Die Halbhöhle hängt jetzt da, und vieleicht wird sie irgendwann :D mal benutzt - würde mich sehr freuen. Mal sehen...
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    279
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Sie fangen im August nicht mehr an zu brüten, aber es können noch einige Ästlinge unterwegs sein von der Brut im Juni.
    Abwarten und Tee trinken :)
     
    Klara4477 gefällt das.
  8. #48 Klara4477, 12.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Und wieder was dazugelernt, danke :).
    Nun, dann schaue ich mal ob sich da dieses Jahr noch was tut. Und wenn nicht... vieleicht nächstes Jahr.
    Aber so oder so ist hier immer "tierisch" was los :D.
     
  9. #49 Robin-Redbreast, 12.05.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    33
    Hallo Klara:-)

    Ich find‘s auch richtig schön, dass hier immer noch so einiges los ist:-) Letztes Jahr war das ja ganz anders, nachdem der kleine Nachzögling ein paar Tage nach dem Nest verlassen auch weg war von der Terrasse habe ich sie kein einziges Mal mehr gesehen, und auch in diesen paar Tagen kamen sie ausschliesslich zum Füttern und nach dem Rechten sehen.

    Das ist dieses Jahr ganz anders, sie bleiben auch einfach mal kurz da, zum putzen, baden oder für eine kurze Pause, das macht den „Abschied“ schon leichter. Letztes Jahr konnte ich erst mal gar nix mehr mit der Terrasse anfangen, war irgendwie so still und leblos ohne die Rotkehlchen und hat mir am Anfang überhaupt keinen Spaß mehr gemacht, irgendwie echt deprimierend;-) Da verzichte ich doch lieber noch eine Weile länger auf die Terrasse und hab sie noch hier, wenn natürlich auch nicht mehr in der gleichen Intensität!
    Wenigstens darst du ja jetzt die Pummelhummeln beobachten, dann rührt sich auch wieder was und das ist bestimmt auch richtig interessant, ich mag Hummel ja eh total gerne:-)

    Einen der Kleinen konnte ich heute nochmal für längere Zeit beobachten, saß vor der Terrassentüre in einem Blumenkübel, das war glaube ich nicht derselbe von vorgestern, der von heute war auf jeden Fall schon größer. So schön:-)

    Das mit der Brutzeit bis August liest man immer mal wieder, aber ich glaube, dass kommt nur in den allerseltesten Fällen vor, wenn sie in Ausnahmefällen noch eine 3. Brut haben, aber normalerweise ist so Ende Juni/Anfang Juli das Ende der Brutzeit, also in unseren Breitengraden.

    Mama Rotkehlchen fliegt immer noch täglich mindestens 1x zum Nest, vielleicht sollte ich doch mal reinfotografieren;-)
    Habe gestern auf jeden Fall trotzdem mal eine Halbhöhle bestellt, solange sie noch regelmässig auf der Terrasse ist kann sie die dann für nächstes Jahr ja vielleicht schon mal im Hinterkopf behalten - obwohl ich trotzdem denke, dass „ihr“ Regal durch keine Halbhöhle der Welt ersetzt werden kann:-)

    Liebe Grüße

    Robin
     
  10. #50 Klara4477, 12.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Ach das hört sich schön an :).
    Bei mir ist es dann wohl eher wie bei Dir letztes Jahr.
    Aber wer weiss, vieleicht kommen sie ja wieder - schön wär's.

    Wenn Du sie mal "erwischst", machst Du mal Photos von den Jungen wenn sie nochmal da sind?
    Meine sehe ich nurnoch ab und an aus der Entfernung.

    Ja, die Pummelhummeln sind schon toll, aber dennoch kein Vergleich zu Lieschen und Familie :D.
    Meinem Grossen sind sie nicht ganz geheuer und ihm wäre es wohl am liebsten ich würde den Korb rausstellen :+knirsch:, aber das mache ich nicht.
    Ich hätte Sorge sie finden ihr Nest nicht wieder und ich glaube der Korb würde da draussen auch nicht lange "überleben".
    Irgendein Nachbar oder eins von den weniger netten Kindern aus dem Viertel würde ihn wohl entsorgen.

    Also wir wohnen hier schon echt schön und nett :+knirsch:, aber es gibt ja immer auch ein paar... solche.

    Ich sitze gerade wieder mitten in der Einflugschneise :D. Aber selbst wenn ich direkt vor dem Korb bin für ein Photo, sie sind ganz entspannt und fliegen einfach an mir vorbei rein.
     
  11. irisb

    irisb Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    14
    Und wo ist das Foto?:roll:
     
  12. #52 Klara4477, 12.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Also um genau zu sein habe ich eben ein kurzes Video gemacht, aber ich weiss nicht wie ich das hier einbetten kann.

    Wenn ich versuche es als Datei hochzuladen bekomme ich eine Fehlermeldung.
     
    irisb gefällt das.
  13. #53 Klara4477, 12.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    irisb gefällt das.
  14. #54 Karin G., 12.05.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.367
    Zustimmungen:
    645
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Klara
    Ein Video musst du extern speichern z.B. bei YouTube, dann kannst du es verlinken
    Im Testforum steht eine Anleitung.
     
  15. irisb

    irisb Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    14
    Ein bisschen sehr OT, aber dieses Foto muss ich noch loswerden.
    seht es als Dankeschön für euer netten Berichte.

    Der Kirschbaum-Prachtkäfer hat sich im letzten Jahr wahrscheinlich aus unserer Pflaumenbaumleiche herausgebohrt - zumindest gab es dort Spuren
    Den Anhang DSC00932 kirschbaumprachtkäfer ausschnitt mai 18.jpg betrachten
    (den Baum hatten wir stehn gelassen und angebohrt für möglichen Mieter aus der Bienenfamilie)
     
    Else und Klara4477 gefällt das.
  16. #56 Klara4477, 12.05.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Wow, der ist aber schön. So einen habe ich noch nie gesehen. So bunt und so glitzernd :).
    Danke für das tolle Photo!
     
  17. irisb

    irisb Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    14
    Gerne!
    Den kannte ich vorher auch nicht . Deshalb hab ich auch schnell den Liebsten auf die Kamerasuche geschickt, den Hübschen derzeit fotogen auf den Topfrand gesetzt und dann versucht, ihn "einzufangen" (hatte was von Karussel). Danach hab ich mich auf die Suche im Netz gemacht und wurde auch fündig. (ein paar Naturfreunde waren ebenfalls sehr angetan über meinen Fund)
     
  18. #58 Robin-Redbreast, 12.05.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    33
    Hallo Klara!

    Ich weiß was du meinst, nachdem die Rotkehlchen letztes Jahr weg waren kamen ja meine anderen sonstigen tierischen Gäste, die Mama Rotkehlchen davor sehr erfolgreich verscheucht hatte, ganz schnell zurück, aber das war in dem Moment halt einfach nicht das selbe, obwohl es natürlich trotzdem schön war, als es endlich wieder etwas lebhafter wurde;-)

    Und wie du siehst sind sie dieses Jahr trotzdem wieder gekommen obwohl sie letztes Jahr so schnell verschwunden waren, ist also alles möglich und ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass das bei dir im nächsten Jahr auch so ist:-)

    Das mit dem Fotografieren der Kleinen ist echt nicht so leicht, weil ich ja die Fliegengittertüre immer vor der Linse habe wenn ich sie mal kurz sehe. Mit dem Handy geht’s gar nicht, da hab ich dann immer nur Gitter drauf, und die andere Kamera ist nie da wo ich sie gerade brauchen würde - heute als der Kleine so schön ruhig da saß war ich gerade auf dem Sofa und die Kamera vorne an der Terrassentüre, wenn ich aufgestanden wäre hätte ich ihn wahrscheinlich verscheucht, also bin ich ruhig sitzen geblieben und hab mal wieder nur beobachtet.

    Die kurzen Flugübungen sind auch immer so schnell vorbei bevor sie wieder irgendwo in meinen Pflanzen verschwinden, da hab ich gar keine Chance, aber ich habe irgendwo ein paar Flugübungen auf der Überwachungskamera drauf, auch nicht in prickelnder Qualität aber man kann schon was erkennen. Ich muß diese ganzen Videos in den nächsten Wochen mal genau durchsehen und dann muß ich mal schauen, wie das mit YouTube geht;-)

    Hast schon recht dass du das Nest auf dem Balkon gelassen hast, es reicht ja ein einziger Idiot und es ist zerstört, und vielleicht ist es ja auch eine gute Möglichkeit, deinem Sohnemann das mulmige Gefühl so nach und nach zu nehmen;-)

    Liebe Grüße

    Robin
     
  19. #59 Robin-Redbreast, 12.05.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    33
    @irisb

    Jetzt hätte ich das tolle Foto von dir fast übersehen - Prachtkäfer ist echt ein passender Name, der sieht ja wirklich faszinierend aus - schon gigantisch, was die Natur so alles zu bieten hat und wie wenig man davon im Alltag leider mitbekommt, auch wenn man die Augen offen hält!

    Vielen Dank für‘s Einstellen :-)

    Liebe Grüße

    Robin
     
    irisb gefällt das.
  20. #60 Robin-Redbreast, 15.05.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    33
    Hallo allerseits:-)

    Hier kommt nochmal ein schnelles Update!

    Ich bin ja immer noch dabei, die Videos der Überwachungskamera zu sichten und herunterzuladen, und ich glaube nun auch gesehen zu haben, was bei Papa Rotkehlchen den Knoten platzen hat lassen um so richtig bei der Fütterung zu helfen. Mama Rotkehlchen war gerade am Nestrand, da kam er auch angeflogen. Sie ist dann ein Stück zur Seite gerückt und hat ihm neben sich Platz gemacht, so dass er die Kleinen direkt selber füttern konnte (und durfte und sollte) - hat er dann auch ganz behutsam gemacht, und genau danach ging es bei ihm dann so richtig los mit Futter herbeischaffen - er wollte wohl einfach selber gleich den Nachwuchs füttern und nicht über den „Zwischenschnabel“ von Mama Rotkehlchen:-)

    Hier wird es nun leider auch etwas ruhiger - ich vermute ganz stark, dass Mama Rotkehlchen seit gestern oder evtl. auch schon vorgestern wieder brütet, seit dem sehe ich die beiden kaum noch zusammen hier, sie war heute in der Früh nur kurz zum Baden hier, ansonsten sehe ich fast ausschliesslich Papa Rotkehlchen.

    Gestern und heute hat mein „Terrassen-Rotkehlchen-Kind“ offensichtlich seine richtige Begeisterung für‘s Fliegen entdeckt, es wurden wirklich sehr viele Flugübungen gemacht, und Papa Rotkehlchen hat es dabei immer „animiert“, sprich er hat das Kleine ganz gezielt in bestimmte Bereiche gelockt oder es aufgefordert ihm nachzufliegen, besonders gründlich hat er mit ihm das Wenden im Flug in einer Art Nische geübt, da hatte das Kleine davor noch etwas Schwierigkeiten, seit heute Nachmittag klappt es fast schon so gut wie bei den Großen, und das mit dem zielsicheren Landen klappt jetzt auch schon richtig gut:-)

    Nachdem der Unterricht beendet war ist das kleine Rotkehlchen dann in die große Wildrose neben der Terrasse umgezogen und hat dort selber fleißig weiter geübt, bis es sich dann irgendwann Richtung Hecke und Sträucher davongemacht hat. Es kam zwar immer mal wieder kurz zurück, aber ich glaube fast, dass die Zeit, in der es überwiegend auf der Terrasse war, nun auch endgültig vorbei ist, schnüff. Aber ich bin natürlich super dankbar, dass ich diesmal auch das noch alles beobachten durfte, auch wenn er oder sie mir richtig fehlen wird!

    Ach ja, und es hat heute auch die erste Maus verscheucht, man merkt ganz eindeutig, dass es der Nachwuchs von Mama Rotkehlchen ist;-)

    Ich habe ein paar kleine Schnipsel gefunden die es zeigen wenn es beim Landen mal nicht direkt in der Vegetation verschwunden ist, hänge ich trotz der schlechten Qualität mal mit an!


    Liebe Grüße

    Robin
     

    Anhänge:

    Else und irisb gefällt das.
Thema:

Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung

Die Seite wird geladen...

Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung - Ähnliche Themen

  1. Blaumeise füttert bei den Kohlmeisen mit?!

    Blaumeise füttert bei den Kohlmeisen mit?!: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ich habe nicht einen ähnlichen Beitrag übersehen - habe nun eine Weile gelesen, aber bisher nichts zum...
  2. Rotkehlchen brütet im Blumenkasten!

    Rotkehlchen brütet im Blumenkasten!: Hallo, Ich habe vor knapp einer Woche gesehen, dass ein Rotkehlchen ein Nest im Blumenkasten "gebaut" hat. Es sind seit drei Tagen auch schon Eier...
  3. Rotkehlchen nisten in Blumenkasten.

    Rotkehlchen nisten in Blumenkasten.: Vielen Dank für die Aufnahme in das Vogelforum. Nun zu meinem Anliegen. Auf unsere Terrasse nistet in einem Blumenkasten ein Rotkehlchenpaar. Das...
  4. Das Rotkehlchen - der nette Gartenbewohner

    Das Rotkehlchen - der nette Gartenbewohner: Frohe Ostern euch alle.
  5. Ein Rotkehlchen auf meinem Balkon, Frage dazu

    Ein Rotkehlchen auf meinem Balkon, Frage dazu: Hallo zusammen, ich habe einen Balkon, auf diesem steht ein Hängesessel. Auf eben diesem habe ich vor ein paar Tagen zwei grosse Stofftiere und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden