Rotkehlchenbaby Futterhilfe?

Diskutiere Rotkehlchenbaby Futterhilfe? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle. Wir haben bei uns am Haus auf einer Fensterbank, gut versteckt hinter einem Strauch, ein Rotkehlchennest entdeckt, in welchem sich...

  1. #1 Merlinho, 17. Mai 2012
    Merlinho

    Merlinho Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle. Wir haben bei uns am Haus auf einer Fensterbank, gut versteckt hinter einem Strauch, ein Rotkehlchennest entdeckt, in welchem sich 6 Eier befanden. Wir haben das ganze "Geschehen" die letzten Tage fast ununterbrochen beobachtet :), wie die Mutter drauf saß und die Kleinen ausgebrütet hat, von einem anderen Rotkehlchen teilweise selbst dann mit Nahrung versorgt wurde, aber auch zwischendurch das Nest mal verlassen hat. Heute war/ist es nun so weit und die kleinen Minirotkehlchen sind dabei zu schlüpfen.

    Auch wenn in Sachen Nahrung bisher offensichtlich alles gut gelaufen ist, habe ich mich doch gefragt, ob es irgendwie möglich ist, den Eltern in Nestnähe Futter bereit zustellen, welches diese auch den Babys geben können und welches diese auch vertragen und ihnen gut bekommt. Das man möglichst den kleinen selbst nichts gibt ist klar und sich ihnen auch nicht nähert auch, aber macht es Sinn, eben in Nestnähe was hinzulegen, so dass für alle genügend Nahrung gesichert ist(quasi ein immer bereitstehendes Buffet :) ) und was müsste das für Futter sein? kann man denen Hackfleisch geben, welches ganz fein ist oder so etwas wie Würmer, Armeisen etc.

    Besten Dank und Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Merlinho, 17. Mai 2012
    Merlinho

    Merlinho Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich würde sie einfach in Ruhe lassen, sie machen das schon selbst. Bloss kein Hackfleisch! Und auch keine Würmer.
     
  5. #4 Merlinho, 17. Mai 2012
    Merlinho

    Merlinho Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, warscheinlich hast du Recht. Ich will nur, dass die alle auf jedenfall überleben und es denen gut geht :)
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist verständlich, aber die Natur ist nicht immer so wie wir das möchten.
     
  7. #6 dustybird, 17. Mai 2012
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Auch wie @ Moni schon geschrieben hat, in der Natur gibt es andere Gesetze.In der Regel ist es so, das die Rotkehlchen den Nistplatz schon sehr früh verlassen. Aber Finger weg von den einfangen der Jungvögel, weil diese außerhalb des Nistplatzes noch einige Tage weiter gefüttert wird ( don't worry ) Gerd
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Rotkehlchenbaby Futterhilfe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hackfleisch rotkehlchen

    ,
  2. rotkehlchen baby

    ,
  3. rotkehlchen baby nahrung

    ,
  4. was machen die rotkehlchenbabys