Rotmaskensittich – happy end

Diskutiere Rotmaskensittich – happy end im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, das muß ich euch unbedingt noch erzählen! Falls es einige nicht mitbekommen haben: Ich startete vor ca. 2 Wochen hier einen Hilferuf...

  1. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    das muß ich euch unbedingt noch erzählen!

    Falls es einige nicht mitbekommen haben: Ich startete vor ca. 2 Wochen hier einen Hilferuf wegen dem Rotmaskensittich (angebl. Rotstirn-Amazone).

    Ich habe alle Hebel in Bewegung gesetzt, um vielleicht den Parter von Lora zu finden. Vor einigen Tagen habe ich erfahren, dass noch eine Rotstirn-Amazone den Besitzer gewechselt hat, auch in meinem Bekanntenkreis. Welch ein Zufall! Ich habe gleich angerufen und erfahren, dass es auch ein Rotmaskensittich ist. Sofort dachte ich, das kann kein Zufall sein, dass 2 Rotmaskensittiche als Rotstirn-Amazonen verscheuert werden.

    Vorhin wurde mir der Vogel gebracht. Der Sittich ist nicht ganz so stark gebaut wie Lora, aber dafür kann er fliegen und hat alle Federn. Ich muß mir noch einen Namen überlegen, der jetzige Besitzer wusste ihn nicht.

    Lora ist sofort auf den Käfig und die Beiden haben sich durchs Gitter gebissen. Lora hat am Fuß geblutet. Ohje, dachte ich, die gehören bestimmt nicht zusammen. Der Typ, der ihn gebracht hat, sagte: Ich nehm ihn nicht mehr mit, das Geschrei ist nicht auszuhalten und ging.

    In meiner Verzweiflung habe ich einen Züchter angerufen, der schon über 40 Jahre Papageien-Erfahrung hat. Er beruhigte mich und sagte, ich soll die Beiden einfach in die Voliere (2x1m) setzen. Eigentlich passiert da nix, weil sie sich ausweichen können. Ich soll sie nur gut beobachten, am Anfang. Das habe ich dann gemacht, mit zitternden Knien und den schlimmsten Befürchtungen.

    Was soll ich sagen, sie sind sofort zueinander geklettert und haben sich ausgiebig gekrault. Ich bin ja so überglücklich.

    Fröhliche Grüßles
    Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Karin,

    schön, dass du uns DAS nicht vorenthältst!;)
    Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass der neue Sittich nun wirklich Loras ehemaliger Partner ist?
    Ich freue mich riesig für die beiden Süßen und natürlich auch für dich!!!:)
    Viel Erfolg weiterhin mit den beiden!
    Und Bilder wären natürlich auch nicht zu verachten....;) :D
     
  4. Korinna

    Korinna Guest

    Na das ist ja toll! Dass sie sich verstehen und nicht mehr allein sind!
    Viel Glück und alles Gute für die Beiden! Und viel Spaß bei der Namensuche! :)

    :0-
     
  5. Antje

    Antje Guest

    Hallo Karin,

    ich sag´s ja immer wieder: wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Finde ich klasse, daß Du einen Partner für den Sittich gefunden hast.

    Sach mal, sind die denn wirklich sooo laut?
     
  6. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Hallöchen,

    Bilder mache ich morgen, wenn sie sich etwas sicherer fühlen. Der Neue hängt nur am Gitter, Lora erkundet die Voliere.

    Ob sie wirklich ein Paar sind, kann ich nicht sagen, aber ich vermute es. Die Beiden sind gleich zueinander geklettert und haben sich gegenseitig ausgiebig gekrault und geputzt. So viel Ahnung von Verpaarung habe ich nicht. Kraulen sich fremde Vögel sofort, wenn man sie zusammensetzt? Weiß dazu jemand was?

    @ Antje – Jaaaa, sie sind wirklich sehr, sehr laut, ohrenbetäubend. Lora allein ging ja noch, obwohl … wenn sie geschrien hat, haben die Nandays immer ihren Kommentar mit abgegeben. Das Mohrchen Susi fand das ganz toll und hat mitgeschrien und geturnt. Die Nymphen sind so erschrocken und haben voll Panik auch gerufen. Also, alles in allem, es war schon vorher recht laut hier.

    Drückt mir die Daumen, daß die Nachbarn mitspielen und dass die Beiden sich beruhigen und in Zukunft nicht so laut schreien wie jetzt. Die Vögel sind in der Außenvoliere. Da bekommen die Nachbarn mehr vom Krach mit als ich.

    Grüßles
    Karin

    PS: Wißt ihr einen Namen, der zu Lora passt. Cora geht ja nicht, so heißt schon meine liebste Nanday-Henne
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Cora.
    Das ist ja mal was Erfreuliches in der heutigen Zeit. Ich wünsche Euch viel Freude an dem neuen Sittich.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. #7 g4eSpunky, 26. April 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    das hört sich ja prima an... manchmal muss man wohl doch an das Schicksal glauben... super, dass die zwei sich bei dir wieder gefunden haben... all das kann kein Zufall sein!
     
  9. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Guten Morgen,

    am Samstag abend wurden unsere Nerven stark strapaziert.
    Um ca. 19.00 Uhr fingen die Beiden an zu schreien wie verrückt. Sie wollten in die Wohnung. Als sie um 20.00 Uhr immer noch so laut waren, hatte ich Mitleid (auch mit den Nachbarn) und stellte einen Käfig in die Voliere. Lora setzte sich gleich auf den Käfig und wollte reingetragen werden. Ich holte ein Netz, um die Neue einzufangen. Das verbot mir aber mein Mann. Er sagte, laß sie schreien, wenn du sie in der Voliere lassen willst, sie werden sich daran gewöhnen müssen. Als habe ich den Käfig wieder rausgeholt. Die Vögel schrien weiter. Um 21.30 Uhr lagen unsere Nerven blank und wir erwarteten schon, daß jeden Moment die Polizei vor der Tür steht - wegen Ruhestörung. Ich bin dann raus und habe die Voliere mit Bettlaken abgedunkelt. Nach ca. 10 min war endlich Ruhe.

    Dietmar und ich haben uns noch lange darüber unterhalten, wie es weitergehen soll, denn wenn die Vögel weiterhin diesen Lärm veranstalten, können sie einfach nicht hier bleiben.

    Gestern morgen um 7.00 Uhr habe ich die Laken entfernt. Die Beiden saßen eng zusammen und haben mich verschlafen angeschaut und leise gegluckst. Den ganzen Tag über war kaum etwas von ihnen zu hören, nur ab und zu 5-6 laute Schreie. Hoffentlich bleibt das so, ich möchte ihnen wirklich ein schönes neues Zuhause geben.

    Jetzt aber ein paar Bilder

    Grüßles
    Karin
     

    Anhänge:

  10. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Sind das ein oder zwei Rotmaskensittiche?
     

    Anhänge:

  11. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Kuckuck, ich seh dich!
     

    Anhänge:

  12. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Hmm, ist das jetzt meine Feder im Schnabel oder deine?
     

    Anhänge:

  13. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Anscheinend sind es doch nicht meine Federn, da kann ich ja weiterputzen.
     

    Anhänge:

  14. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Bevor jetzt jemand fragt:

    Nein, ich habe keine Zuchtgenehmigung!
    Nein, ich möchte sie nicht brüten lassen!

    Den Kasten habe ich vor 2 Jahren von einem sehr guten Freund zum Geburtstag bekommen. Ich habe ihn in die Voliere in ca. 60 cm Höhe auf einen Baumstumpf gestellt, um dem Schenker eine Freude zu machen. Als die Mohrenköpfe noch in der Voliere waren, war das kein Problem, vom Loch bis zum Boden sind es fast 40 cm glattes Holz (da wären sie nie reingegangen) und außerdem viel zu tief angebracht. Jetzt hab ich den Mist, Lora war gestern schon öfters drin und hat den Kasten erkundet.

    Ich habe aber Angst, den Kasten jetzt zu entfernen. Das Geschrei könnte wieder los gehen. Das kann ich den Nachbarn im Moment einfach nicht zumuten.
     

    Anhänge:

  15. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    laß doch den Kasten drin und tausche die Eier aus , falls welche kommen.
    Dann können die vögel ihren Trieb befriedigen und Du hast trotzdem keine Küken ;)
     
  16. SuVoM

    SuVoM Guest

    Diese glückliche Entwicklung ...

    ... freut mich sehr.

    Ich denke auch, wenn sich die beiden richtig eingelebt
    haben und zudem ihre evtl. Brutlust (wenn auch mit
    falschen Eiern) ausleben dürfen, werden sie ruhiger.

    Beste Grüße
    Susanne
     
  17. Antje

    Antje Guest

    Genau, laß sie machen. So gut wie sie sich verstehen, einfach klasse.

    Und egal, ob sie nun ein echtes Pärchen sind. Besser können sie sich doch gar nicht verstehen oder?

    Wahrscheinlich wären die Eier ja eh nicht befruchtet oder hast Du sie schon beim "Menscheln" erwischt?

    Einen Namen der zu Lora paßt? Hmmm, schwierig, da muß ich erst mal drüber nachdenken.
     
  18. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    gestern haben sie den Nistkasten nicht beachtet. Ich denke, Lora hat nur mal auskundschaftet, was das für ein Ding ist und ob man darin auch schlafen kann.

    Wenn ich an die Voliere gehe, klettert die Neue (ich nenn sie Lucy - ist mir grad eingefallen und gefällt mir) sofort zu Lora und kuschelt sich an sie. Als ich gestern in die Voliere ging, reckten Beide die Hälse und versuchen, mich zu beißen. Mal sehen, wie es heute ist.
     
  19. Antje

    Antje Guest

    Die beiden scheinen sich ja wirklich prima zu verstehen. Auf jedem Fall haben sie sich bereits gegen Dich verschworen. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    HILFE

    Gestern sind die ersten großen Probleme aufgetaucht - ich bin völlig ratlos. Mittags war noch allen in Ordnung. Ich hab mich in die Voliere gesetzt und mit den Vögeln geredet. Erstmals habe ich Lucy mit ihrem Namen angesprochen. Sie war ganz angetan davon und sehr interessiert. Dann habe ich ihnen einen Napf mit Futter hingehalten und Lora hat sofort gefressen. Lucy war etwas schüchtern, hat dann aber doch mitgefressen.

    Nachmittags bin ich wieder zur Voliere und habe durchs Gitter mit den Vögeln redet. Lucy kam sofort ans Gitter und und hat mir zugehört. Lora kam nach einiger Zeit auch näher. Als Lora neben Lucy saß, passierte es! Lucy hat Lora voll angegriffen und bitterböse gebissen. Lora fiel dann auf den Boden und kletterte wieder hoch. Lucy stürzte sich sofort wieder auf sie und hat sie runtergeschmissen. Als Lora wieder oben war (am anderen Ende der Voliere), ging Lucy wieder auf sie los. Lucy war wie von Sinnen. Ich bekam Panik und habe einen Käfig aus dem Keller geholt.

    Als ich wieder zur Voliere ging, saßen die Beiden zusammen, als wenn nichts wäre. Als Lucy mich kommen sah, kam sie ans Gitter. Im nächsten Moment stürzte sie sich wieder auf Lora. Ich war schockiert und bin einfach wieder weggegangen. Ruhe war. Als ich abends die Voliere abdeckte, das gleiche Schauspiel. Ich bin völlig ratlos, was ich machen soll.

    Oh je, was hab ich mir da wieder angetan.

    Hilflose Grüßles
    Karin
     
  22. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Karin,

    Meine Schwiegereltern (wohnen in Bolivien) hatten auch 2 solcher Rotmaskensittiche (Wildfänge , jung gekauft ) und nach 10 Jahren Zusammenlebens der beiden (mit guter gegenseitiger Akzeptanz) hat der eine der beiden den anderen totgebissen.......keiner weiß warum und weshalb.Das Geschlecht der beiden haben wir aber nie erfahren..... Offenbar ist diese Art nicht so ganz ungefährlich .....:(
    Du solltest sie vielleicht doch erstmal auf Abstand halten wenn Du nicht da bist.
    Ich hoffe, daß es bei Dir nicht so weit kommt , aber das wollte ich Dir als Warnung sagen........
     
Thema: Rotmaskensittich – happy end
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotmaskensittich

Die Seite wird geladen...

Rotmaskensittich – happy end - Ähnliche Themen

  1. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  2. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  3. Ende der Zucht 2016

    Ende der Zucht 2016: Hallo, nun ist auch das Zuchtjahr 2016 beendet. Die letzten Nachzügler mit der Ringnummer 077 / 078 / 079 sind kurz vor dem ausfliegen. Es war ein...
  4. Happy Birthday, Blu

    Happy Birthday, Blu: Hallo ihr Lieben :0- heute hat der jüngste meiner 4 Geierchen Schlupftag. Blu wird 1 Jahr alt (jung) :) Gleich gibt es wieder Papageienmuffins,...
  5. Fiedi mausert seit Ende Februar

    Fiedi mausert seit Ende Februar: Ich habe mir im Oktober 2015 einen neuen Fiedi vom Züchter geholt, er trägt einen roten Ring... Er war noch sehr jung und hat bei Abholung noch...