Rotschwänzchennest im Neubau - Hilfe!

Diskutiere Rotschwänzchennest im Neubau - Hilfe! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin ganz neu hier und habe eigentlich auch wenig mit Vögeln zu tun, stehe aber momentan vor einem Vogel-Problem zu dem ich keine...

  1. Maretha

    Maretha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und habe eigentlich auch wenig mit Vögeln zu tun, stehe aber momentan vor einem Vogel-Problem zu dem ich keine Lösung weiß und auch nicht so recht, wen ich fragen könnte.

    Wir bauen momentan, allerdings passiert seit knapp 3 Wochen nicht viel bzw. im Haus eigentlich gar nichts, da die Fußbodenheizung ihren ersten Heizzyklus durchläuft.
    Diese Zeit muss ein Rotschwänzchenpaar genutzt haben um in einer Einbaudose für Downlights (in der zukünftigen Küche) ein Nest zu bauen und zu brüten. 8o
    Die cleveren Kerlchen fliegen durch die permanent gekippten Fenster der Küche und des benachbarten Hauswirtschaftsraumes ein und aus und haben ein wunderbar trockenes und warmes Plätzchen für ihren Nachwuchs gefunden (ich frage mich nur, wie sie überhaupt darauf gekommen sind). Der Nachwuchs ist bereits geschlüpft - die Elterntiere bringen Futter und es piepst aus der Decke.

    Nun wird ab nächster Woche aber eigentlich wieder High Life auf der Baustelle herrschen, da dann der Fliesenleger anfängt.

    Die Elterntiere sind extrem scheu - ich lag heute eine Ewigkeit auf der Lauer um überhaupt herauszufinden um was für Vögel es sich handelt - und ich möchte nicht, dass die armen Jungvögel verhungern o.ä. weil plötzlich zu viele Menschen da sind.

    Nun meine Frage(n): Wie lange brauchen die Jungtiere denn, bis sie flügge werden bzw. das Nest verlassen? Und was kann / soll ich tun? Da wir unseren Zeitplan nicht beliebig nach hinten verschieben können, kann ich doch schlecht die Handwerker abbestellen bis die Vögelchen weg sind... :traurig:

    Vorläufig habe ich die Bohrungen die in den Keller durchgehen sowie alle engen Mauernischen abgedeckt/versperrt damit kein "Nestflüchter" komplett abstürzt oder nachher aus Versehen irgendwo eingebaut wird...

    Ich bin echt ratlos...

    Viele Grüße
    Maretha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Hallo Maretha

    Es ist lieb, dass Du Dir Gedanken um die Vögelchen machst und für die Sicherheit späterer Ästlinge gesorgt hast.

    Hausrotschwänze flüchten bei Störungen sehr schnell und die Brut wäre verloren. Die Nestlingszeit beträgt 12 bis 19 Tage, beim Gartenrotschwanz 15-18 Tage. Danach werden aus den Nestlingen Ästlinge, d.h. sie verlassen zwar das Nest, sind aber noch von den Eltern abhängig und werden noch ca. 10 Tage von den Eltern geführt, d.h. sie folgen den Eltern durch Sträucher und Bäume und erlernen dabei ihre Nahrung zu erkennen und zu erbeuten.

    Die Ästlingszeit ist die gefährlichste für die Jungen, sie ist unfallträchtig, weil die Jungvögel noch unbeholfen sind, noch keine voll ausgebildete Flugmuskulatur haben und nur ein Stummelschwänzchen. Die Möglichkeit des direkten Ausflugs aus der Küche muss ihnen gegeben sein, also Fenster weit auf oder eine lange Holzlatte so durch das gekippte Fenster legen, dass sie sowohl von innen darauf landen, als auch auf ihr durch den Fensterspalt rausflattern können.

    Wenn es nur irgendwie möglich wäre die Bauarbeiten zu verlagern in andere Räume??

    LG astrid
     
  4. Maretha

    Maretha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ohje, das klingt schwierig...

    Als nächstes kommt der Fliesenleger und der fängt im Keller und in den Bädern an. Bis er zur Küche kommt dauert es also noch, naja, ca. 1,5 Wochen vielleicht etwas länger, wenn er erst noch die Treppen und den Flur macht. Parallel dazu müssten aber schon die Türzargen eingebaut werden und eine der Türen ist ja quasi die Durchflugschneise der Mutter (die Mutter scheint das Hauswirtschaftsraumfenster zu bevorzugen, der Vater das Küchenfenster - wenn ich das richtig beobachtet habe).
    Aber ich denke die Ästlingszeit könnten wir irgendwie erreichen. Aber wie wir die Tiere dann sicher aus dem Haus bekommen, weiß ich gerade noch nicht. Wie hoch kommen die kleinen denn ohne Hilfsmittel so ungefähr? (Und was mache ich mit der Nachbarskatze die schon die ganze Zeit ums Haus schleicht - wahrscheinlich weil ihr der Flugbetrieb aufgefallen ist???)
    Ich würde mich ja auf der Baustelle einquartieren (zumindest tagsüber) und die Vögelchen bewachen, aber 1. glaube ich nicht, dass das den Eltern gefiele und 2. warte ich gerade auf meinen eigenen Nachwuchs, der sich jederzeit auf den Weg machen kann...

    Das ist wirklich eine blöde Situation!!!

    Aber Danke schon mal für Deine Antwort - jetzt weiß ich wenigstens wie der ungefähre Ablauf sein sollte.
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Weißt Du denn, wie alt die Kleinen sind, also wann sind sie geschlüpft? Du schreibst 1.5 Wochen, also 10 oder 11 Arbeitstage. Wir haben morgen, da ist kein Arbeitstag und Pfingstmontag auch nicht. Bis zum Pfingstmontag sind es noch 6 Arbeitstage (ich hoffe, die arbeiten Samstags nicht?).

    Angenommen, die Kleinen sind gestern geschlüpft, dann sind sie am Dienstag nach Pfingstmontag 14 Tage alt, es sind aber erst 6 Arbeitstage vergangen. Theoretisch müsste das ganz knapp zu schaffen sein, dass die Rotschwänzchen noch relativ unbehelligt von Bauarbeiten zu Ästlingen werden und ausfliegen könnte, vielleicht -wenn Du mit den Bauarbeitern sprichts- ist es ja auch gar kein Problem, eine andere Arbeit vorzuziehen ohne, dass alles auf den Kopf gestellt wird.

    Wenn die Kleinen bereit sind auszufliegen, also Ästlinge, müsst ihr das Fenster weit aufmachen, vielleicht könnte ihr die Kleinen sogar per Hand rausbringen und in ein nahes Gebüsch setzten, die Kleinen und die Eltern finden sich durch Kontaktlaute. Sie müssen aber wirklich schon Ästlinge sein. Es macht nichts, die Vögelchen anzufassen, anders als bei Säugern nehmen die Elternvögel ihre Kinder danach an.

    Dass Du Dich als Hochschwangere da einquartierst, kommt natürlich nicht in Frage. :trost: Nachbars Mieze, tja, das ist ein Problem und Risiko, mit dem jedes Vögelchen lebt und das nur der Nachbar lösen kann, indem er die Katze während der Brut- und Setzzeit im Haus hält, aber das ist mit einem Freigänger kaum zu machen.

    LG astrid
     
  6. Maretha

    Maretha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Astrid,

    ich habe mit dem Bauleiter gesprochen und auch dieser ist der Ansicht, dass wir die Zeit bis zum Ästlingsstadium schon irgendwie ohne größere Belästigung der Tiere UND ohne Einstellung der Bauarbeiten (das ist terminlich leider einfach nicht drin) herumbekommen müssten. Wir wissen zwar nicht wie alt sie sind, aber älter als 3 Tage können sie eigentlich nicht sein.
    Ich hoffe jetzt also, dass sie Ästlinge werden bevor unser Nachwuchs "schlüpft". Denn dann kann ich täglich (mehrfach) vorbeischauen und sie ggfs. in den direkt benachbarten, schön bewachsenen Schrebergarten umquartieren. (Es ist schon mal gut zu wissen, dass das geht ohne dass die Eltern den Abflug machen.) Dort haben sie evtl. eine Chance, auf unserer Baustelle wohl eher nicht. Wenn sie natürlich gerade das Nest verlassen, wenn wir im KH sind wäre das äußerst unpraktisch... Ich werde aber die Handwerker entsprechend instruieren.

    Vielen Dank für Deine Hilfe!

    LG Maretha
     
  7. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Gern geschehen. Und für Dich alles Gute für die Geburt!

    Wenn Du magst und solange es Dir möglich ist, kannst Du ja berichten, wie es um die Vögelchen steht, wäre schön.

    LG astrid
     
  8. #7 Dino2007, 2. Juni 2011
    Dino2007

    Dino2007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53179 Bonn
    und ncht vergessen, sobald Nachbars's Katze auftaucht, sie lautstark zu verjagen - das nützt bei mir auch - leider nur nicht immer - aber steter Tropfen hölt den Stein/Katze.
    Und viel Spaß bei der "Vorgeburtszeit/Nachwuchs Mensch" und der Ästlingszeit mit den Jungvögeln. Auf jeden Fall wird es bestimmt nicht langweilig.
     
  9. Maretha

    Maretha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch für die guten Wünsche. Ich werde berichten wie es weitergeht.

    @ Dino: Die Katze hat, so mein bisheriger Eindruck, ein wirklich dickes Fell - sie lebt schließlich mit 2 lautstarken und manchmal ganz schön nervtötenden *****n zusammen... Aber ich werde mein Bestes tun.

    Nachtrag: Ähhh, hinter den **** verbirgt sich die Mehrzahl von Mops, und gemeint ist natürlich die Hunderasse!!! *rofl
     
  10. #9 animalshope, 2. Juni 2011
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen,
    das finde ich echt super, das sich mal jemand um vögelchen im bau gedanken macht....
    ich möchte garnicht wissen, wieviele eingemauert...verputzt und was weiss ich werden, oder einfach raus und weggeworfen:nene: und bauarbeiter die für
    sowas verständnis haben...echt selten...

    ich wünsche dir und den vögelchen viel erfolg
    und hoffe nur das beste

    ganz liebe grüsse
    Birgit
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Maretha

    dir alles Gute für die Geburt

    (ein anderes Rotschwänzchenpaar hat sich ebenfalls für eine "Hausgeburt" entschieden: klick)
     
  12. Maretha

    Maretha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So, unsere Vögelchen haben gestern den ersten Stresstest überstanden. Zur "Morgenbesprechung" waren 5 Gewerke (Schreiner, Gipser, Fliesenleger, Sanitärinstallateur und Schlosser) auf der Baustelle anwesend, die sich zwar im großen und ganzen versuchten aus der Küche fernzuhalten, was aber nun einmal nicht 100%ig möglich war.
    Trotzdem konnte ich abends die Elterntiere beim Füttern und Schimpfen (wenn sie mich entdeckten) und die Jungtiere beim lautstarken Begrüßen der Eltern beobachten.
    Ihnen scheint also auch die Beschallung durch 2 Radios gleichzeitig (das des Fliesenlegers im EG, das des Sanitärinstallateurs im OG) tagsüber nicht weiter geschadet zu haben.
    Heute und morgen ist es deutlich ruhiger auf der Baustelle und dann sind 3 freie Tage und - wer weiß - vielleicht haben wir ja dann schon das Ästlingsstadium erreicht. Eine Transportbox steht schon bereit.
     
  13. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Die Daumen sind fest gedrückt, dass die Kleinen die restliche Zeit auf der Baustelle auch noch überstehen. Danke für Dein update. :0-

    LG astrid
     
  14. Maretha

    Maretha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Heute sind die Vögelchen ausgeflogen - auf den Tag pünktlich damit die Fenster ohne Verzögerung abgeklebt und der Außenputz angebracht werden kann.
    Sie müssen recht früh dran gewesen sein und haben es anscheinend ohne jegliche Hilfsmittel geschafft, das Haus durch das gekippte Fenster zu verlassen... Wobei ich natürlich nicht weiß, wie viele es überhaupt waren - dem Lärm nach aber definitiv mehr als eines.
    Als ich kam flatterte noch ein einsamer Nachzügler am Fenster herum (Foto s.u.). Den habe ich dann eingefangen und in einer Pappschachtel nach draußen getragen, wo er sich zunächst weigerte die Schachtel und dann meine Hand zu verlassen. Als ich schließlich versuchte ihn in die Büsche des Nachbarn zu bugsieren, sauste er an mir vorbei und landete ein ganzes Stück weiter auf unserem Baugerüst. Von schlecht fliegen können also keine Spur und einen schön katzensicheren Platz hat er da sicherlich auch erst Mal gehabt. Was weiter mit dem bzw. den Tierchen passiert werde ich wohl nicht erfahren, aber immerhin haben sie nun die gleichen Chancen als hätten die Eltern irgendwo in freier Wildbahn gebrütet.
    Ich habe natürlich noch das ganze EG abgesucht ob noch irgendwo ein verirrter Vogel sitzt, konnte aber keinen finden. Mein Mann hat heute abend noch einmal das gleiche getan und nichts gefunden, die Chancen stehen also gut, dass wirklich alle das Haus verlassen haben.

    Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe, auch oder vor allem im Namen der Vögelchen. :-)

    LG Maretha

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Liebe Maretha,
    der Dank gebührt Dir, weil Du Dich im Baustress und Hochschwanger noch um die Vögelchen gesorgt und sie bis zu ihrem sicheren Ausflug begleitet hast.

    Für Dich, für die Geburt und das Kindchen das da kommen wird, viele gute Wünsche für Eure Gesundheit und ein wunderschönes gemeinsames Leben. Die Tier- und Naturverbundenheit bekommt das kleine Wesen ja schon in die Wiege gelegt.

    LG astrid
     
  16. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Den guten Wünschen von Astrid kann ich mich nur anschließen! Mein Respekt für deine Tat ist dir gesichert.
    LG,
    nobody1
     
  17. #16 SusanneKrüger, 15. Juni 2011
    SusanneKrüger

    SusanneKrüger Vogel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68219 Mannheim
    Liebe Maretha,

    auch von mir die besten Wünsche für die bevorstehende Geburt. Ich hoffe, das kleine Menschlein ist nur angesteckt von Deiner Tierliebe und Naturverbundenheit (ja, manchmal werde auch ich sentimental, grins). Auch mein Respekt ist Dir sicher!
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 animalshope, 16. Juni 2011
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    Hallo,
    schliesse mich euch allen an mit den allerbesten wünschen an

    schön, das es noch solche menschen gibt...

    ganz liebe grüsse

    birgit
     
  20. Maretha

    Maretha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure lieben Wünsche und auch euch allen weiterhin alles Gute!
     
Thema: Rotschwänzchennest im Neubau - Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotschwänzchennest im neubau was tun

Die Seite wird geladen...

Rotschwänzchennest im Neubau - Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...