Rotschwanzsittich Züchter gesucht

Diskutiere Rotschwanzsittich Züchter gesucht im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich bin momentan auf der Suche nach Rotschwanzsittich-Züchtern. Habe zwar schon mal in einer Datenbank geschaut aber keine Website gefunden...

  1. #1 Horizon, 30.10.2018
    Horizon

    Horizon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich bin momentan auf der Suche nach Rotschwanzsittich-Züchtern. Habe zwar schon mal in einer Datenbank geschaut aber keine Website gefunden und nur Email-Adressen, war mir außerdem unsicher ob sie überhaupt noch züchten, da die Seite nicht sehr aktuell aussah.
    Kennt jemand also Züchter (HZs vorzugsweise) in BW oder Bayern (Schweiz würde auch gehen) oder kann mir eine Liste mit allen Züchtern schicken?
    Vielen Dank schonmal :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Christian, 30.10.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.518
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich kann Dir nur dringend raten: Finger weg von Handaufzuchten!

    Auch Naturbruten werden zahm, ohne die enorme Gefahr von Verhaltensstörungen.
     
  4. #3 Sammyspapa, 30.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Und Aggressivität bei Geschlechtsreife
     
  5. #4 Christian, 30.10.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.518
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ,,, und Eifersucht!

    „Klettenverhalten“ ist auch ganz toll, wenn man nix mehr mache kann, ohne dass die Geier einem aufder Schulter „kleben“.

    Vogelhaltung soll Spaß machen und nicht zur Belastung werden, was bei HZ aber eben meist passiert.
     
  6. #5 Horizon, 30.10.2018
    Horizon

    Horizon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich hab auch in einem englisch-sprachigem Forum nachgefragt und da meinten alle Handzuchten werden schneller zahm und ihnen kann man einfach mehr beibringen weil sie dem Menschen mehr vertrauen
     
  7. #6 Sammyspapa, 30.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Das ist auch die ersten Jahre bis zur Geschlechtsreife so, aber anschließend ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, das Handaufzuchten garstig werden.
    Handaufzuchten muss man sehr sorgfältig pflegen und beobachten. Man ist eigentlich (zumindest bei schlecht sozialisierten und geprägten Tieren) mehr damit beschäftigt sie im Zaum zu halten, sie zu beschäftigen, psychische Störungen zu kompensieren usw als das man sich entspannt an den Vögeln freuen kann. Es ist deutlich deutlich anstrengender und schwieriger HZs erfolgreich zu halten ohne Probleme mit Aggression, Eifersucht, psychischen Störungen ausbrechen zu lassen.
    Das kann einem schnell den Spaß an den Vögeln versauen, da man permanent ein Damoklesschwert über sich hat und fürchtet, dass gleich wieder irgendwas schief geht. Zumal die Vögel immens drunter leiden.
     
    Christian gefällt das.
  8. #7 Christian, 30.10.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.518
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich kann Dir nur dringend raten, Dich nicht in englisch-sprachigen Foren über Vogelhaltung zu infomieren. Wenn ich mir ansehe, was für Ansichten Amis und Asiaten zu dem Thema vertreten, könnte ich ausrasten.

    Hier mal vernünftige Literatur zu dem Thema:

    https://www.tierschutz-tvt.de/index...aufzucht_bei_Papageien__Jan._2006_.pdf&did=62

    Ganz wichtig zu wissen ist halt, dass man nie weiß, wie der Züchter Handaufzucht betreibt. I.d.R. geht es um Gewinnmaximierung ... HZ sind immer teurer als Naturbruten. Und bei HZ findet i.d.R. keine vernünftige Sozialisation der Jungvögel durch Eltern und/oder andere adulte Artgenossen statt. Das beste Beispiel ist das Krallenstutzen ... viele Vögel lernen es nie, sei es weil es HZ sind oder weil sie zu früh abgegeben wurden.

    Fakt ist auch Naturbruten werden zahm, man braucht aber ein paar Wochen Geduld. Sie werden aber niemals zu „Kuscheltieren“, die man auf den Rücken legen und kraulen kann ... das ist einfach wieder der Natur der Tiere. Kraulen hingegen lassen sich zahme Vögel durchaus, aber nicht auf dem Rücken liegend.

    Wer sowas will sollte sich lieber einen Hund anschaffen :-(
     
  9. #8 Christian, 30.10.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.518
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ruhrgebiet
  10. #9 Horizon, 30.10.2018
    Horizon

    Horizon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch mal etwas von Teilhandaufzuchten oder so gehört, wie ist es damit? Wie ist das Verhalten der Vögel die so aufgezogen wurden und gibt es die gleichen "Risiken" wie bei HZs?
     
  11. #10 Sammyspapa, 30.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Die Teilhandaufzuchten sind etwas stabiler und robuster während der Aufzucht und werden häufig etwas kräftiger, aber das Endergebnis bleibt oft das gleiche wie bei Vollhandaufzuchten. Hängt allerdings auch davon ab wann der Jungvogel in die HZ genommen wurde.
    Allerdings hat der Vogel dann nach wie vor unabhängig vom Zeitpunkt der Entnahme keine Chance von seinen Eltern Verhaltensweisen zu lernen, die so ein erwachsener Vogel braucht.
     
  12. #11 Christian, 30.10.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.518
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ruhrgebiet
    HZ = gestörte (oder zumindest unzureichende) Sozialisation ... Punkt

    Es sei denn, der Züchter weiß ganz genau, was er tut, um trotzdem eine hinreichende Sozialisation zu gewährleisten, was aber locker 6 Monate bis zur Abgabe erfordern kann.

    HZ wird betrieben, um die Vögel besser und teurer verkaufen zu können. Du bist doch das beste Beispiel ... wir schreiben uns hier die Finger wund, und Du willst es einfach nicht wahr haben! Nimm‘s nicht persönlich, aber im Grunde genommen ist es doch so. Ich zeige Dir tierärztlich fundierte Fakten und dergleichen und Du bist immer noch nicht überzeugt.
     
  13. #12 Horizon, 31.10.2018
    Horizon

    Horizon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich bis jetzt mit vielen Vogelhaltern von HZs ausgetauscht und alle sind begeistert und haben keine Probleme mit ihren Schützlingen. (Eine meiner Freunde hatte auch mal eine HZ die sie dann aber abgeben musste und sie würde sich jeder Zeit wieder eine holen. Kannte den Vogel auch, super anhänglich hatte aber auch wirklich viel Vertrauen in Menschen.)
    Die einzigen Contra-Argumente kamen bis jetzt von Leuten die noch nie eine HZ hatten ... klar dass ich dann nicht so leicht zu überzeugen bin oder? :D
    Habe jetzt übrigens ein Paar Züchter angeschrieben und mich anderweitig informiert... also falls ihr "gute HZ-Züchter" habt, die das mit der Sozialisation ernst nehmen, könnt ihr sie mir nennen. Ansonsten informiere ich mich weiter in anderen Foren :zustimm:
    Möchte hier übrigens keinen angreifen aber ich denke unsere Meinungen und Erfahrungen unterscheiden sich einfach zu stark.
     
  14. #13 Sammyspapa, 31.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Also ich hab zwei HZs momentan aus Abgaben weil die Leite damit nicht klar kamen und hatte früher schon welche. Genau deswegen bin ich stark dagegen, da ich tagtäglich die zwei um mich habe und sehe was es anrichtet.
    Aber was red ich eigentlich, genausogut könnte ich mich auch mit meinem Kühlschrank unterhalten. 0l0l
    Dann zahl halt selber Lehrgeld bzw lass die Vögel für deinen Egoismus zahlen und ,,informier" dich halt weiterhin da, wo die Leute dir erzählen was du hören willst. :nene:
    Für sowas fehlt mir jegliches Verständnis, echt.
     
    Boehmei und Geiercaro gefällt das.
  15. #14 Christian, 31.10.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.518
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da mir zunehmend der Verdacht aufkommt, dass hier womöglich auch noch Einzelhaltung angestrebt wird, bringe ich es mal ganz brutal auf den Punkt: Einzelhaltung ist Tierquälerei!

    Papageienvögel leben in freier Natur paarweise und so sollte man sie auch in Gefangenschaft halten. Insbesondere Südamis brauchen einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner ... und den kann ein Mensch niemals ersetzen. Oder hat schon mal jemand einen Halter gesehen, der seinem Vogel das Kopfgefieder putzt?!
     
    Boehmei gefällt das.
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Horizon, 31.10.2018
    Horizon

    Horizon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hatte zwar nicht vor, meinen Vogel alleine zu halten, aber danke. Ja ich weiß dass Vögel, wie die meisten anderen Tiere, einen Partner brauchen. Sorry falls der Verdacht aufkam ich würde mir nur einen Vogel holen wollen, hab mich wohl irgendwo falsch ausgedrückt :huh:
     
  18. #16 Christian, 31.10.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.518
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nö, es war halt nur bislang nicht von einem Pärchen die Rede und die Berichte über andere HZ-Halter klangen halt irgendwie nach Einzelhaltung.

    PS: Es wäre noch erwähnenswert, dass sich Geschwisterpaare nach Eintritt der Geschlechtsreife oft nicht mehr verstehen. Und man sollte am besten gegengeschlechtlich verpaaren, auch wenn zwei Hähne sich u.U. auch verstehen würden. 2 Hennen hingegen ... das gibt meist Zickenterror.
     
Thema:

Rotschwanzsittich Züchter gesucht

Die Seite wird geladen...

Rotschwanzsittich Züchter gesucht - Ähnliche Themen

  1. Gutes Buch über Papageien gesucht

    Gutes Buch über Papageien gesucht: Moin, ich bin auf der Suche nach einem wirklich guten Buch über Papageien (und Sittiche). Habe hier bei mir seit langer Zeit das Buch von...
  2. Hilfreiche Tipps für Putenhähne gesucht...

    Hilfreiche Tipps für Putenhähne gesucht...: Huhu, ich bin neu hier, lese aber schon lange mit, fand auch schon sehr viel nützliches! Nun habe ich aber mal eine Frage bzgl. meiner Puten....
  3. 46325 Borken: Welli-Henne Souki, 9 Jahre, sucht liebevolles Zuhause

    46325 Borken: Welli-Henne Souki, 9 Jahre, sucht liebevolles Zuhause: Hallo zusammen, gestern musste mein Kumpel Elmo ins Regenbogenland fliegen. [IMG] Jetzt meinte meine FeLo, dass ich hier mal nach einem neuen...
  4. Neues Zuhause gesucht

    Neues Zuhause gesucht: Hallo liebe Forenmitglieder, leider muss ich aus privaten Gründen meine kleine Zucht aufgeben. Daher verkleinere ich meinen "Schwarm" von 22...
  5. Schwarzer wassernaher Vogel gesucht

    Schwarzer wassernaher Vogel gesucht: Hallo Forum, trotz Durchsicht von "Was fliegt denn da?" und zumindest grundlegender Erfahrung im Vogelbeobachten ist es mir nicht gelungen, den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden