Rudine

Diskutiere Rudine im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, langsam bin ich mir nicht mehr sicher ob meine Rudine wieder richtig gesund werden wird. Wir ihr sicher wisst hat meine Süße vor...

  1. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    langsam bin ich mir nicht mehr sicher ob meine Rudine wieder richtig gesund werden wird.

    Wir ihr sicher wisst hat meine Süße vor nicht all zu langer Zeit eine Kropfentzündung überstanden. Vor dieser Entzündung litt sie schon längere Zeit an Durchfall und damit Verbunden an enormen Gewichtsverlust.

    Der damalige Kropfabstrich hatte ergeben das Rudine Trichomonaden hatte. Nachdem diese Geschichte überstanden war besserte sich etwas der Durchfall und Rudine nahm wieder zu.

    Aufgrund dieser Geschichte wog ich Rudine alle zwei Wochen, da sie immer noch recht dünn aussah. Vor anderthalb Wochen hatte sie wieder Gewicht verloren. Also Mittwoch zum TA.

    Kropfabstrich ohne Befund. Kotuntersuchung kein eindeutiger Befund. Also noch mal Kotuntersuchung mit Anreicherung. Befund irgendwelche Bakterien (habe den Namen vergessen).Also Zeugs für Trinkwasser (kann mir diese dämlichen lat. Namen nicht merken) was alle bekommen sollen.

    Heute wieder hin zum TA. Spritze bekommen. Noch mal was fürs Trinkwasser für die nächsten zwei Tage und „Termin“ am Montag. Sollte es allerdings schlimmer werden dann vorher hin.

    Und nu? Wir kommen zu Hause an Rudine pennt total erschöpft ein. Knabbert ein bischen Körner. Frisst auch sonst soweit ich sehen konnte ….und fängt an zu würgen.

    Während des Gespräches mit dem TA habe ich erfahren, dass es gut sein kann das Rudine nie wieder richtig gesund werden wird. Die Kropfschleimhaut wird mit jeder Entzündung mehr geschädigt und erholt sich lt. TA wohl nie richtig.

    Also kann es gut sein, dass wir zwei regelmäßig zum TA müssen. Und zwar jedes Mal sobald Anzeichen zu sehen sind.

    Das schlimmste finde ich ist jedoch dieser Durchfall. Dadurch verliert die Kleine so viel Flüssigkeit und Stoffe die sie braucht. Und dieses ständige auf und ab zehrt an ihren Kräften.
    Ich weis nicht, wie ich ihr helfen kann. Tierkohle und solch Mittel möchte ich ihr im Moment nicht geben, da ich nicht sagen kann wie das Einfluss auf die Medikamente hat.

    Achja Kot soll ich sammeln von allen und dann bei unserem nächsten Besuch mitbringen.

    Sie tut mir so leid wie sie da aufgeplustert auf der Stange sitzt und schläft. Und gerade heute Nachmittag. Jedes Mal nach dem fressen kam alles wieder hoch. Zwieback; Banane und Quark möchte sie nicht. Das einzige was sie will ist etwas Spekulatius. Und auch diesen behält sie nicht drin. Jetzt habe ich etwas Körner eingeweicht und lasse sie quellen. Vielleicht hilft das etwas.

    Sorry wenn ich etwas durcheinander geschrieben habe, aber so sieht es im Moment in meinem Kopf aus. Auch andere Gedanken schwirren durch einander. Ich musste schon oft ein Tier begraben. Und habe Angst das Rudine es irgendwann nicht mehr schafft oder den Mut aufgibt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christiane

    Rudine hat aber auch ein Pech.

    Ich wünsche der kleinen Maus,das sie endlich alles übersteht und vielleicht doch noch wieder ganz gesund wird.

    Gebt die Hoffnung nicht auf.

    Gute Besserung der Rudine,
    und dir viel Kraft ihr zu helfen gesund zu werden.
     
  4. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    oh

    das tut mir leid für die Kleine:( . Ich mache mit Norman ja gerade Ähnliches durch, kann also gut nachfühlen, wie es Dir momentan geht.
    Weiß man denn, woher es kommt?
    Zwei meiner Wellies hatten vor 1-2 Monaten eine Kropfentzündung. Das ging aber relativ schnell wieder weg. Ich glaube, sie haben es von Keimfutter bekommen, das wohl bei der Hitze schlecht geworden war.
    Ich drücke Euch alle Daumen!
    Liebe Grüße,
    Marie.
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christiane :0-


    So ein sch.... die arme hübsche Rudine.

    Im Moment scheint einiger wurm drinnen zu sein bei unseren Geiern.

    Ich hoffe das sie wieder gesund und alt wird.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rudine

Die Seite wird geladen...

Rudine - Ähnliche Themen

  1. Zwischenbericht Rudine

    Zwischenbericht Rudine: Halli, hallo Heute waren wir zu m dritten Mal beim TA. Nach dem ich das ganze Wochenende fleißig den Kot meiner Federbande einsammeln durfte...
  2. Meine Rudine ....

    Meine Rudine ....: hat schon wieder Durchfall. Vor einiger Zeit hatte sie eine Kropfentzündung überstanden. Den Durchfall hatte sie da schon. Zwischenzeitkich...
  3. Meine Rudine....

    Meine Rudine....: hat zugnommen. Endlich. Nachdem sie eine Kropfentzündung überstanden hatte wog sie "nur" noch 80g, was eigentlich für einige Nymphies normal ist...
  4. Rudine & Ricki .....

    Rudine & Ricki .....: haben gepuschelt. :D Scheinbar geht die Rechnung, welche sich meine beiden Herren gemacht haben doch auf. Heute morgen um 5.12 Uhr wurde ich...