Rückmeldung von einem ehmaligem Notfall-Nymphensittichmann

Diskutiere Rückmeldung von einem ehmaligem Notfall-Nymphensittichmann im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; :prima: Rückmeldung von einem ehmaligem Notfall-Nymphensittichmann - oder wie wird man Vogelmutter Hallo Zusammen, nachfolgendes wollte ich...

  1. Gwennie

    Gwennie Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    :prima: Rückmeldung von einem ehmaligem Notfall-Nymphensittichmann -
    oder wie wird man Vogelmutter
    Hallo Zusammen,
    nachfolgendes wollte ich einfach mal loswerden...:+smiley:
    Vor einigen Wochen, sind wohl auch schon gut 3 Monate her, hatte ich mal hier berichtet, dass wir einen ca. 1,5 Jahre alten Nymphensittich aus schlechter Haltung weggeholt haben. Nachdem wir mit Eurer Hilfe hier sein Geschlecht ermitteln konnten und uns entschlossen hatten, ihn zu behalten, haben wir uns nach einer adequaten Partnerin für ihn umgesehen. Den Versuch eine Henne zu übernehmen, die abgegeben werden sollte, scheiterte an der etwas schwerfälligen Koresspondenz und so haben wir uns in unserer näheren Umgebung noch einmal genauer umgehört und wurden fündig. Seit ca. 5 Wochen hat unser kleiner Hahn eine nette schneeweiße Frau von einem 3/4 Jahr und ihr Kennenlernen zeigte sich auf beiden Seiten als Liebe auf den ersten Blick. Vom ersten Tag an schmusen beide, putzen sich gegenseitig und fliegen im Part de Deux durch das Zimmer. Morgens singt der Hahn seine etwas ruhigere Henne oder uns Menschen an und am Abend brabbeln sich die beiden in den Schlaf. Ich denke, dass wir über Umwege ein glückliches Paar bekommen haben und haben fest vor ihnen zum Frühjahr eine Freivoliere zu bauen, die sie dann bewohnen sollen.
    Einzig das schonenste Verhindern von Nachzuchten, dass müssen wir uns noch von Euch erfragen, mein erster Gedanke war ein Austauschen der Eier und dann brüten lassen, dann aber habe ich hier gelesen, dass es auch so gemacht wird, dass man die Eier wegnimmt und den Lebensraum mit kleinen Umbauten und neuen Spielsachen so verändert, dass die Tiere abgelenkt sind und aufgrund ihrer Neugierde und Spielfreude das Brüten vergessen sollen.
    Ich werde mich also dann mal weiter durch das Forum lesen und wenn akut ein Problem aufkommen sollte, frage ich einfach mal hier bei euch nach.
    Bis dahin viele Grüße
    Marietta

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Marietta,


    ach, ein so schönes Happy-End ist doch wunderbar. Da hast du dir aber ein ganz süßes Traumpärchen geangelt. :prima: :freude:

    Ich wünsche den beiden allzeit Gesundheit und stets guten Flug.

    P.S.: Ich koche die Nymphie-Eier ab und lege sie wieder hin oder tausche sie durch Plastikeier aus. Funktioniert prima.

    Gruß

    Petra
     
  4. Gwennie

    Gwennie Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Petra,
    danke für die netten Worte und den Tipp, ist schon notiert.:zustimm:
    lg Marietta
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Marietta

    na das sind wirklich gute Neuigkeiten, und ich freue mich sehr für deine Nymphen, und für dich natürlich auch.

    Auf dem Foto könnte man fast meinen, dass dein Männchen die Flügel etwas abspreizt, und bereit zum balzen ist. Ist schon herrlich zu beobachten, wie charmant die Nymphenjungs um ihre Bräute werben :freude:

    Mit den Eiern mache ich es genau wie Petra, soll heissen, dass ich sie gegen Plastikeier ausgetauscht habe, als Rudi und Rosi gebrütet haben. Vorher habe ich die Fake-Eier etwas angewärmt, damit's nicht gleich so auffallen soll. Hat gut funktioniert, meine Nymphen haben pflichtbewusst auf den Plastikeiern weitergebrütet.

    Der Tipp mit den potentiellen Höhlen verschliessen, und für Beschäftigung zu sorgen ist sehr gut, kann mich nur anschliessen. Bei meinen Nymphen ist es halt so, dass gerade im Frühling dann nichts mehr interessant genug ist, um sie vom Brüten abzulenken. Als ich dann alles abgedichtet hatte, und trotzdem beobachten musste, wie meine Geier sogar unterm Sofa rumlaufen, oder hintern Fernseher gekrochen sind, dann habe ich sie eben brüten lassen. Meine Schlümpfe haben dann sage und schreibe 4 Wochen gebrütet, bis sie das Nest dann mal unbebrütet gelassen haben. Dann war es wichtig den richtigen Zeitpunkt zu ergreifen, um das Nest komplett zu entfernen. Es gab dann zwar etwas enttäuschte Gesichtchen, aber niemals lange, ca. 1-2 Tage, dann gingen sie wieder anderen Aktivitäten nach :D

    Wenn du Fragen hast, dann frage ruhig, denn hier sind sehr viele UserInnen die sich bestens auskennen, sowohl mit dem Brüten, als auch mit der Jungenaufzucht, oder mit dem Bau von Aussenvolieren.

    Ich wünsche Dir und Deinen beiden sehr hübschen Nymphen weiterhin viel Spass und alles Gute :0-
     
  6. #5 Tina Einbrodt, 25. Oktober 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo, schön das es alles so super gut für Euch ausgegangen ist. Um Eier muß man sich nicht gleich Gedanken, nur weil man ein glücklich kuschelndes Paar hat. Ablenkung heißt die Deviese, und wenn sie im Frühjahr eh umziehen sollen haben sie ja gut zu tun die neue Umgebung erst mal kennenzulernen.
    Viel frische Äste abwechslungsreiche Spielsache öfter mal neu gestaltet und die dunklen Ecken dicht gemacht.
     
  7. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Marietta,

    na da hast du ja ein tolles Paar.:beifall: Außer den schon genanntet Möglichkeiten kannst du zur Brutzeit auch noch die Tage verkürzen. Du kannst die Eier wenn welche gelegt wurden auch anpieken. Aber leg´sie dann bitte wieder zurück. Sonst kann es sein das das Weibchen nachlegt. Oder du ersetzt sie durch Plastikeier.
    Wie heißen denn die beiden Nymphies?





    Grüße, Frank:0-
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    muss was korrigieren

    nein, nicht pflichtbewusst! Das ist völliger Quatsch, ne ungeschickte Wortwahl :~ Meine Nymphen haben liebevoll und mit Begeisterung gebrütet. Ich hatte niemals den Eindruck als würden sie es ungern tun, oder sogar als Pflicht ansehen. Ausserdem haben meine Geier nur Rechte, und keine Pflichten :D

    @ Marietta, was Du für Dein Nymphenmännchen getan hast - ihn aus schlechter Haltung zu befreien, eine Artgenossin an seine Seite zu setzen.... all das muss für Dein Männchen sehr viel mehr wert sein, als ich hier auszudrücken vermag. Er ist übrigens ein recht Hübscher, die wf Männchen gefallen mir sowieso am besten. Dein Mädel finde ich total süss, wie sie neugierig in die Kamera guckt :freude:
     
  9. Gwennie

    Gwennie Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Vielen Dank Euch allen für die netten Kommentare und die mir sehr wertvollen Ratschläge.
    Es ist schön, dass es dieses Forum und Euch hier gibt, so habe ich gute Chancen viele Fehler nicht zu machen, die man sonst aus Unwissenheit vielleicht gemacht hätte - besser und direkter kann kein noch so gutes Buch helfen:zustimm: .
    Ja, die beiden sind wirklich ein süßes Paar und beide, jeder für sich, ein echter Glücksgriff. Der Junge, er heißt Punkie (den Namen hat er vom alten Halter) ist sogar schon so zutraulich, dass er mich sehr gerne als Start- und Landebahn benutzt und mir dafür auch mal die Haare sortiert. Das Mädchen, heißt Sweety, ist noch etwas zurückhaltend, aber nicht ängstlich, eben neugiergierig und an allem interessiert, so dass ich denke, dass auch sie sicher mal, genau wie Punkie, die Scheu vor uns ablegt.
    Hauptsache aber ist, die beiden sind gesund, harmonieren und werden hoffentlich zusammen sehr alt:)
    Noch eine kleine Frage, wie helft ihr Euren durch die Mauser?
    Gebt Ihr außer dem normalen Futter, Obst und Salat noch besondere Zusätze?
    Ich denke an so an Sachen wie Flüssig-Vitamine oder Mauserhilfe....etc., was der gut sortierte Zooladen halt so anbietet.
    Auch Euch allen viele Grüße und allzeit guten Flug und Gesundheit für Eure kleinen Flügeltiere
    Marietta
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Marietta,

    meine bekommen eine bunte Mischung aus Diät- und Großsittichfutter, Obst- Gemüse, Kräuter, Vogelmiere , etc. sowie verschiedene Saarten (Wildsaat, Chicoreesaat, Thymian,) etc. Einmal die Woche gebe ich Eiweißfutter mit K1 . (man kann die Tropfen auch so kaufen und ins Wasser tun)

    1- bis 2x bekommen sie zusätzlich als Leckerchen Kolbenhirse.

    In der Mauserzeit, wenn Emilie mal wieder Eier legt oder bei Erkrankung gebe ich dann zusätzlich Vitakombex oder Vitaminkalk.

    Zur Verwertung von Vitamin D3 und auch zum "besseren Sehen" benötigen die Vögel mehr oder weniger UV-Licht. Sofern ein regelmäßige Aussetzung der UV-Strahlung nicht möglich ist, ist evtl. die Anschaffung einer Birdlampe empfehlenswert.
     
  12. Gwennie

    Gwennie Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Petra,
    nochmals vielen Dank für Deine Tipps.
    Werde meine Wochenendeinkaufsliste ein nun noch wenig erweitern;)
    viele Grüße
    Marietta
     
Thema:

Rückmeldung von einem ehmaligem Notfall-Nymphensittichmann

Die Seite wird geladen...

Rückmeldung von einem ehmaligem Notfall-Nymphensittichmann - Ähnliche Themen

  1. Notfall Tierheim 76189 Karlsruhe: sehr scheuer Halsbandsittich(w)

    Notfall Tierheim 76189 Karlsruhe: sehr scheuer Halsbandsittich(w): Halsbandsittich-Weibchen aus wahrscheinlich wildlebender Population: Der Vogel wurde an einer Autobahntankstelle aufgegriffen und zu uns ins...
  2. Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..

    Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..: Hallo zusammen, ich habe heute Abend kurz vor sieben einen kleinen, ganz nackten und mit geschlossenen Augen vor sich hinpiependen Vogel vor...
  3. Welches Handaufzucht Futter ist mehr für Sperlingspapageie geeignet Nutribird a21 oderr 19?

    Welches Handaufzucht Futter ist mehr für Sperlingspapageie geeignet Nutribird a21 oderr 19?: Ich brauche schnelll Hilfe stehe grade im Geschäfte. Ich habe Sperlingspapageien und die hatten Eier gelegt.Und jetzt ist 1 bereits geschlüpft...
  4. Hilfeeeeee Spätzchen gefunden

    Hilfeeeeee Spätzchen gefunden: Hallo ihr lieben, habe den kleinen vor der Katze gerettet und das Nest war zerstört. Nun ist er seit gestern bei mir und warm eingepackt. Bis...
  5. Notfall - Pepe der Blaukopfsittich im Tierheim Aachen (52070)

    Notfall - Pepe der Blaukopfsittich im Tierheim Aachen (52070): Guten Morgen Zusammen, im Tierheim Aachen sucht Pepe ein ganz armer Blaukopfsittich ganz dringend ein neues zu Hause. Er wurde im Stadtwald in...