Rüppellspapagei (Poicephalus Rueppellii)

Diskutiere Rüppellspapagei (Poicephalus Rueppellii) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Moni! Vielen Dank für den Hinweis! Den Artikel habe ich zufälligerweise im Laufe der Woche bekommen können! Du hast nicht zu viel...

  1. Richard

    Richard Guest

    Hallo Moni!

    Vielen Dank für den Hinweis! Den Artikel habe ich zufälligerweise im Laufe der Woche bekommen können! Du hast nicht zu viel versprochen!

    Meine zwei Rabauken haben ihren Umzug gut überstanden. Ich habe sie nun seit einer Woche und die zwei machen wirklich viel Freude! Und natürlich einen Besitzer, der gerne und stolz vor der Voliere steht. ;-)

    Sabine, ich habe sie von einem dt. Züchter der nach Ungarn ausgewandert ist. Ansonsten habe ich auch noch ein Paar Goldbugpapageien (du hast Geschmack ;-)) und ein Paar Mohrenkopfpapageien.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Sooo, nachdem schon wieder ein paar Tage vergangen sind, kann ich euch berichten, dass meine Rüppellspapageien bisher sehr angenehme Pfleglinge sind. Mein Paar versteht sich bisher ausgezeichnet gut, es wird zusammen gefressen, geschmust und herumgetollt. Es ist wirklich spannend, die zwei zu beobachten! Langsam kommen auch die gelben Federareale zum Vorschein!

    Übrigens, zur Scheuheit kann ich auch etwas berichten. Meine Rüppells lassen sich schon seit geraumer Zeit durch das Volierengitter mit Leckerbissen, wie zum Beispiel Hagebutten, versorgen!
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Richard,

    schön, dass die beiden dir so viel Freude machen und sie sogar schon Futter durchs Gitter nehmen :zustimm:. Dann dürfte das Eis ja schon mal gebrochen sein. Weiterhin viel Spaß mit den Süßen und unbedingt weiter berichten und ab und an mal ein Bildchen zeigen :+klugsche :D.
     
  5. #24 rettschneck, 1. Dezember 2010
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    hei rich, was machen deine beiden rüppells?
    alles klar bei dir?

    lg
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo Jessie,

    aber sicher doch!
    Meine Rüppells sind für mich einfach ein Traum! :-)
    Besonders gefällt mir, dass die zwei sich richtig gut vertragen! Ich hoffe, dass das so bleibt!
    Die zwei Racker färben sich so langsam um! Ich finde das sieht total klasse aus! Wenn ich Zeit habe, mache ich vielleicht am Wochenende neue Bilder!
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Aber unbedingt, sonst kommt der Nikolaus mit seiner Rute :D.
     
  8. Raphael

    Raphael Vogelverrückter

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    → 56370 Attenhausen (im schönen Rheinland-Pfalz)
    ?

    Hallo an alle hier in diesem Forum,

    ich habe mich auch schon viel über diese schöne Art informiert. Ich würde auch gern ein Pärchen besitzen, möchte allerdings jetzt in den Wintermonaten keine Vögel mehr kaufen. Stimmt es, dass sie leise sind ? Und was kostet denn ein Pärchen im Moment so ?
    Danke

    Vogelliebhabergruß
    Raphael
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Hallo Manu & Jessie!

    Für schönme Fotos hatte ich am Wochenende leider keine Zeit.:traurig:
    Aber das hole ich nach, versprochen!

    Hallo Raphael,

    zumindest meine Rüppellspapageien sind ruhie Tiere. Ob aber jeder Rüppellspapagei ein ruhiger Papagei ist? Ich weiß es nicht...

    Allerdings habe ich das Gefühl, dass du, wenn ich mir deine erstellten Themen angucken, immer auf der Suche nach etwas möglichst teurem und möglichst seltenem bist. Das finde ich nicht so gut und deswegen war es das von meiner Seite aus.
     
  10. Raphael

    Raphael Vogelverrückter

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    → 56370 Attenhausen (im schönen Rheinland-Pfalz)
    Hallo Richard,
    Ich habe gerade erst deine Beitrag gelesen. Ich finde das ist eine ziemliche Unterstellung. Wieso interessiere ich mich nur für seltene Arten. Es ist einfach so , dass ich ein junger Züchter bin ( 14 Jahre ) und ich über manche Arten in Büchern oder bei anderen Züchtern keine Informationen finde. Dies sind logischerweise meistens seltene Arten von denen man nicht so viele Informationen findet. Außerdem ist es meiner Meinung nach gerade fördernswert seltene Arten, die nicht so häufig zu finden sind und gleichzeitig aber tolle, liebenswerte Tiere sind zu halten und zu züchten. Es heißt nicht um sonst `` Arterhaltung durch Zucht ´´ . Bei einem Wellensittich hat das nichts mehr damit zu tun.
    Ich möchte einfach gerne etwas über diese Art erfahren.
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Hallo Raphael,

    zu meinem vorherigen Beitrag stehe ich nach wie vor. Schuster bleib bei deinen Leisten, heißt es doch so schön. Bei dir klaffen meiner Meinung nach Anspruch und Wirklichkeit auseinander. Ich empfehle dir, sammel weiter Erfahrungen mit leichteren Arten, züchte erst einmal einfache Arten erfolgreich nach und steiger dich nach und nach. Das hilft dir, unnötige Enttäuschen zu vermeiden. Mit der Zeit bekommt man dann die nötige Erfahrung um sich auch mit schwierigeren Arten zu befassen. Ich halte es für falsch, direkt von Wellensittich, Singsittich und Co. einen riesigen Sprung auf solche Raritäten zu machen, so wie sie dir vorschweben.
    Bei den seltenen Arten sind mir übrigens deine Anfragen zu verschiedenen Loris und zum Rotachselpapagei in Erinnerung geblieben, die Vergesellschaftung der Heidelerche mit Großsittichen lasse ich einmal außen vor.
     
  12. Raphael

    Raphael Vogelverrückter

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    → 56370 Attenhausen (im schönen Rheinland-Pfalz)
    Danke für deine Antwort und die Ratschläge.
    Ich habe dir eine PN geschickt.

    Gruß Raphael
     
  13. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Richard,

    Ich möchte Dir auch noch gratulieren zu deinem süßen gefiederten Nachwuchs!! :bier:
    Ich würde mich auch sehr freuen, mehr von den Beiden zu sehen und zu lesen, da diese Art doch eher selten gehalten wird!!
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Genau, ich auch gern wiedermal was von den beiden lesen möchte und Richard zur Fotokamera schubbs :D.
     
  15. Richard

    Richard Guest

    Hallo Leute,

    letzte Woche ging meine Pulsfrequenz bei meinem Kontrollgang auf einmal merklich in die Höhe, der Grund: Blutspritzer an den Sitzstangen!!! 8o
    Meine kleine Henne hatte sich an einer Zehe verletzt und beim Anfliegen der verschiedenen Sitzgelegenheiten einige Blutspritzer verteilt. Da es schon relativ spät abends war, das Füßchen voll belastet wurde und die Henne auch sonst einen guten Eindruck machte, habe ich nicht eingegriffen. Die Blutung stillte von alleine ab und auch am nächsten Tag zeigte sich die Henne sehr lebendig. :freude:

    Der Grund? Ich vermute, dass sich meine zwei Rüpel-Rüppells etwas gefetzt hatten, schon in den Tagen vorher kam es hin und wieder zum Streit. Anders kann ich mir die Verletzung nicht erklären, da keine Gefahrenquellen in der Voliere sind. Abends wurde aber trotzdem immer direkt nebeneinander geschlafen. Versteh einer die Beiden...
     
  16. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Richard,

    Ich hab zwar keine Rüppels,aber wenn ich meine Mopas manchmal beobachte wie die miteinander umgehen:nene:
    Bei mir hatte vor kurzem einer ein blutiges Nasenloch weil der andere gemeint hat er muß mitten ins Gesicht fliegen und sich am anderen festkrallen.
    Habe gewartet bis es nicht mehr geblutet hat und etwas Bepanthen Salbe drauf getan,jetzt ist es wieder gut.
    Mein Willy beißt seine Lilly immer von den Hagebutten weg,die Beiden haben ja Babys...da gehts dann darum wer zuerst genug im Kropf hat um die Kleinen zu füttern...da gehts auch ganz schön rund.
    Kann Dich verstehen dass Du da erschrocken bist.

    LG Bettina
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Richard,

    ich denke solche kleinen Zwischenfälle kennt fast jeder Langflügelhalter.
    Selbst unter harmonischen Paaren gibt es Phasen, wo sie recht raubeinig untereinander sind, oft vor allem zur Brutzeit. Zum Glück heilen solche kleineren Plessuren aber meist ganz von alleine ab ;).
     
  18. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Richard
    Ich bin froh das von dir zu lesen. Meine beiden Grünen verstehen sich eigentlich gut. Da sie im Mom noch getrennt sind,sind sie nur im Freiflug zusammen. Sie nutzen eigentlich jede Minute und füttern sich gegenseitig. Aber manchmal streiten sie sich so das ich mir schon Sorgen gemacht habe,daß die zwei nicht zusammen passen. Jetzt bin ich froh das von euch zu lesen. So mach ich mir schon weniger Sorgen. Ich hoffe wenn wir sie zusammen setzten bleibt es auch weiter harmonisch.
    LG Sandra
     
  19. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich denke auch, das ist normal. Meine zwei Grünen sind auch unzertrennlich, spielen und füttern sich, schmusen, gegenseitige Körperpflege...und dann kommt es doch manchmal zu richtigen Keilereien. Da fetzen die beiden schonmal minutenlang durch alle Räume und kleine Blessuren gibt es da auch...
    Aber dann ist wieder alles gut und wie schon richtig geschrieben wurde, kleinere Verletzungen heilen recht schnell wieder und dann ist auch alles wieder gut :freude:

    Bye, Mike
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Richard

    Richard Guest

    Mittlerweile haben sich die Tiere umgefärbt und man erkennt die volle Pracht - naja fast volle Pracht. Komplett umgefärbt sind die Tiere nämlich noch nicht.
     

    Anhänge:

  22. #40 Tanygnathus, 5. Mai 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Die sind wunderschön Richard..gefallen mir auch sehr...seufz..

    Lg Bettina
     
Thema: Rüppellspapagei (Poicephalus Rueppellii)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rüppellspapagei

Die Seite wird geladen...

Rüppellspapagei (Poicephalus Rueppellii) - Ähnliche Themen

  1. Gino, unser Rotbauchpapagei

    Gino, unser Rotbauchpapagei: Hallo liebe Papageienfreunde, vielen Dank für eure Unterstützung bei meinem letzten Thema. Heute möchte ich euch meinen / unseren Gino...
  2. Graukopfpapageien (Poicephalus fuscicollis fuscicollis)

    Graukopfpapageien (Poicephalus fuscicollis fuscicollis): Im Jahr 2005 wurden Graukopfpapageien von Cote d'lvoire nach der Tschechei importiert. Diese wurden später zum Teil in Süddeutschland verkauft....
  3. Goldbugpapageien , Rüppellspapageien

    Goldbugpapageien , Rüppellspapageien: Hallo, ich möchte mir gerne nächstes Jahr ein Pärchen Goldbugpapageien zulegen. Rüppellspapageien gibt ja ziemlich selten zu kaufen. Trotzdem...
  4. Poicephalus-Zuchtbuch der VZE

    Poicephalus-Zuchtbuch der VZE: Liebe Freunde der Langflügelpapageien, ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass es seit Ende August 2010 wieder eine Initiative der VZE...
  5. Poicephalus-Zuchtbuch der VZE

    Poicephalus-Zuchtbuch der VZE: Liebe Freunde der Langflügelpapageien, ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass es seit Ende August 2010 wieder eine Initiative der VZE...