Rüppels Papagei

Diskutiere Rüppels Papagei im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Wer hält Rüppels Papageien? In der WP Ausgabe Juli/ August 2001 wird er als ruhiger, angenehmer Wohnungsvogel dar gestellt dessen...

  1. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Wer hält Rüppels Papageien? In der WP Ausgabe Juli/ August 2001 wird er als ruhiger, angenehmer Wohnungsvogel dar gestellt dessen Lautäußerungen angenehm sein sollen.

    Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich halte sie nicht, obwohl sie mir sehr gut gefallen.
    Auf der Vogelbörse in Crailsheim wurde gestern ein Paar, Henne zahm, Hahn nicht, für 750 Euro angeboten.
     
  4. #3 Martin Unger, 9. September 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo,

    ruhig ist meines Erachtens immer relativ. Man kann auch eher schlewcht beurteilen, was jeder individuell schreibt und denkt.

    Auf jeden Fall sind sie nicht gerade super günstig und auch nicht unbedingt die klassischen Anfämgervögel, gerade auch bei Futterumstellung können sie sehr leicht Probleme bereiten.

    Viele Grüsse

    Martin
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Danke ihr zwei :) .

    @ Martin ruhig oder nicht ruhig ist immer Ansichtssache ;) , war mir klar. Was meinst du mit der Futterumstellung? Bei einem Halterwechsel? Oder bei Handaufzuchten ? Konnte ich aus deinem Beitrag nicht klar erkennen.

    Gibt es hier niemanden der Rüppels Papageien hält ?

    liebe Grüße

    Nicole
     
  6. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hi Nicole,
    soviel ich weiß, hält hier im Forum keiner Rüppelspapageien. Interessierst du dich für diese Art? Auch mir persönlich würden sie gefallen, u.U. eben auch aufgrund dieses äußerst positiv geschriebenen Berichtes von R. Wagner. Im übrigen hält und züchtet Herr Wagner Rüppelspapageien, du kannst dich ja mal an ihn wenden. Er schreibt öfter im Forum von Christophs Mohrenkopfseite. Ich glaube, mich zu erinnern, dass bei ihm ein handaufgezogener Vogel um 400 € kostet. Im übrigen scheint es bei Rüppelpapageien einen wahren Überschuß an Weibchen zu geben, Männchen sind wohl relativ selten.
    In Walsrode werden Nachzuchten verkauft für 370 €. Dorthin könntest du dich ja mal wenden, um Auskünfte zu erfragen.
    Im N.O.P. gab es neulich doch recht viele Paare von Rüppelspapageien. Mir erschienen sie aufgeweckt und nicht verängstigt, aber eben vorsichtig.
    Gruß, sonja
     
  7. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Damit ich auch mal ein Urlaubsbild ins Forum stellen kann. 8) Das ist ein Paar Rüppelspapageien im N.O.P.
     

    Anhänge:

  8. #7 Martin Unger, 17. September 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi,

    ja ich meine z.B. Futterumstellung vom Futter des Halters/Züchters auf deines, wenn du anderes fütterst. Oder ganz schlimm ist wenn der Vogel bisher nur Körner erhielt und du auf einmal APfel anbietest (obwohl der eigentlich immer gern genommen wird). Die Preise die dir Nicole schrieb sind absolut realistisch.

    Krach ist relativ meinte ich einfach, die STimme kann schon laut sein, fakt ist meines Erachtens allerdings das ich sie als angenehmer empfinde also die von Nymphensittichen (hat die Freundin). Zudem schreien sie nicht so häufig, normalerweise nur morgens und abendds ein relativ kurze Zeit (dann gehts nämlich futtern, zumindest bei mir so).

    Also Rüppell sind schon super, Herr Wagner ist auch ein ziemlich kompetenter Mann, du erreichst ihn auch über die Website seines herausgebenden Verlages.

    Kurz zu den Rüppell noch, viele Jahren waren sie kaum zu erhalten, derzeit ist es relativ gut. Viele der älteren Rüppell stammen aus einer nachzuchtstation aus Südafrika, du solltest deshalb heute auch auf Inzuchtprobleme achten wenn du dir die Vögel anschaust.

    Gruss

    Martin
     
  9. Joachim2

    Joachim2 Guest

    Hallo,

    meine 9 Monate alte Rüppels-Henne (Naturbrut) ist ein sehr leiser Vogel. Selten höre ich von dem Vogel irgendwelche Lautäußerungen. Ich muß jedoch hinzufügen, daß ich die Henne in einem großen Flugkäfig in meinem Wellensittich-Zuchtraum halte. Gegen den Lärm, der von 100 Wellensittichen ausgeht, kommt ein einzelner Rüppel natürlich nicht an.

    Für mich steht indes fest. daß meine beiden Mohren (Handaufzuchten) eindeutig lauter sind, welche wiederum von meinen beiden Graupapageien (Handaufzuchten) problemlos übertönt werden.

    Rüppels-Hähne werden offensichtlich wirklich seltener gezüchtet und angeboten. Ich hoffe bis Ende des Jahres einen Partner für meine kleine Henne gefunden zu haben.

    Gruß

    Joachim
     
  10. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo :0- ,

    an dieser Stelle mal eine ganz dumme Frage: Was heißt N.O.P :?
     
  11. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    N.O.P. ist eine Auffangstation für Papageien in den Niederlanden. Schau mal hier: http://www.papegaai.org . Sie liegt bei Veldhoven. Dort sind ca. 2000 Papageien aller Art, die aus welchen Gründen auch immer von Privaterhand abgegeben wurden. Dort haben sie es wirklich schön, haben tolle Volieren, Artgenossen und sind schön an der frischen Luft. Eine tolle Sache, die einen Besuch wert ist.
    Gruß, sonja
     
  12. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Sonja

    Danke für die Infos :) , ich interessiere mich schon für Rüppels Papageien. Im Moment ist es aber Platzmäßig nicht so günstig. Vielleicht steht demnächst eine Veränderung an, deshalb sammel ich zur Zeit alles an Infos was ich bekommen kann ;) .

    Eine Frage am Rande :) , warum bist du als Klaus B. registriert und heißt Sonja? Oder teilst du dir den Namen mit deinem Menne ;) ?

    liebe Grüße

    Nicole
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ICh bin zwar nicht Sonja, aber auf die Frage hin kann ich dir helfen, Sonja und Klaus haben sich zusammen unter einem Namen angemeldet.
     
  14. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hi Nicole,
    ich (Sonja) schreibe hier halt öfter als Klaus, obwohl wir uns gemeinsam unter seinem Namen angemeldet haben.

    Nochmal was, der Verlag von Herrn Wagner lautet: http://www.verlag-mb.de/ . Er hält und züchtet (wie gesagt) Rüppelpapageien. In Plantaria kannst du die Vögel auch sehen...

    Dann halt uns bitte auch weiterhin auf dem Laufenden, wie das mit den Rüppeln ausgeht. Ich glaube, beim Papageientreff Rheinhessen werden sie auch gezüchtet und angeboten.

    In seinem Buch "Unser Mohrenkopfpapagei" bezeichnet Wagner die Rüppels als "seltensten Langflügelpapageien, die man erwerben kann". Auch schreibt er in diesem Buch, dass Rüppel viel Abwechslung, Spielzeug etc. brauchen, sonst 'fangen sie an, sich aus lauter Langeweile gegenseitig Federchen vom Kopf zu rupfen'. Bei denm anderen Langflüglern erwähnt er dieses Problem nicht in dem Maß.
    Gruß, sonja
     
  15. nicolaus

    nicolaus Guest

    Guten Morgen, Sonja :0- ,

    ich kann Dir nur bestätigen: Der Papageientreff Rheinhessen züchtet in der Tat Rüppells!!!

    Damit ist jetzt wohl auch offengelegt, wo wir unsere Langflügel her haben :D

    Ich hatte im letzten Jahr zwei Rüppell-Babys auf der Hand! Suuuuper schnuckelig!

    Rudolf K. Wagner beschreibt in seinem Buch ja auch die Rüppells als die angenehmsten, die freundlichsten, die zutraulichsten Langflügel.
     
  16. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Salut Mrs. Tweety,
    waren die Rüppel beim Papageientreff DNA-bestimmt? Was haben sie gekostet (einfach mal interessehalber)? Ich glaube mich nämlich zu erinnern, dass die Mohrenköpfe im Vergleich zu anderen Züchtern doch sehr sehr teuer waren. Gut, dafür sind sie ja auch kinder- und staubsaugergewöhnt...;)
    Schönen Tag wünsche ich dir, sonja

    P.S.: Was geht mit den Rosakakadus?
     
  17. #16 nicolaus, 20. September 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2002
    nicolaus

    nicolaus Guest

    Juchhuuu Sonja ...

    ich wollte das ja eigentlich nicht laut verkünden, aber Du hast mit Deiner Aussage recht!

    Wir haben schon vier Papas beim Papageientreff gekauft. Sind auch super zufrieden!!! Die Babys werden erst ab der 4./5. Woche aus dem Nest genommen und dann im Wohnzimmer aufgezogen. Naturbruten werden ebenso angestrebt ... An die Preise der Rüppells kann ich mich leider nicht mehr erinnern, sorry!

    Naja, nachdem wir total von dem Papageienvirus infiziert sind und überall Infos sammeln, mussten wir auch feststellen, dass die Preise für die Federkinder doch sehr hoch angesiedelt sind!
    Wir haben z.B. für unsere Möhrchen je 290 Euro gezahlt (im letzten Jahr kostete eine Handaufzucht noch 800 DM, da hat sich der Preis also etwas gesenkt). Für den grünen Kongo muss man 800 Euro zahlen. Möhrchen bekommst Du bei anderen Züchtern aus der Handaufzucht für z.B. 150 Euro, grüne Kongos haben wir jetzt für 400, 450 und 560 Euro angeboten bekommen.

    Wir sind jetzt natürlich schwer am Rechnen. Verständlich, da wir ja noch mindestens drei weitere Paare hegen und pflegen wollen. Da läppert sich dann ordentlich was zusammen.
    Auf der anderen Seite haben wir schon einige Züchter besucht, bei denen wir das Grausen bekamen. Da ist der Papageientreff top, die Leute unheimlich lieb und mit viel Herz und Liebe dabei!
    Aber es gibt natürlich auch noch andere Hobbyzüchter, die sicherlich mit genauso viel Liebe und Verstand bei der Sache sind.
    Wir sind uns kräftig am Umsehen, vergleichen die Preise und sehen uns alle Züchter ganz ganz genau an! Denn sehr gute Erfahrungen haben wir beim Papageientreff gemacht, bereuen keinen Tag unsere Entscheidungen. Aber die Preise ...
    Mir gefallen die Rüppells unheimlich gut, die Rotbauch sind schnuckelig und die die Goldbugpapagei sind unheimlich schön!
    Der Papageientreff hatte im letzten Jahr alle Langflügelpapageien. Auch teilweise die Unterarten.
    Nochmal zu den Preisen: Wir sind schwer am Überlegen, ob wir "Fremdgehen/fremd kaufen". Aber eines steht fest: Lieber 100 Euro mehr ausgeben, aber dafür charakterlich einwandfreie und vor allem gesunde Tiere!
    Aber bei dem grünen Kongo ist der Preisunterschied schon gewaltig

    Oh, heute nachmittag fahre ich das Rosa-Mädel ansehen:D :D :D
    Mein Mann hat mich vor ein paar Minuten auch schon angerufen: Das Material wurde heute schon geliefert!!! Falls ich mich tatsächlich später in die Kleine verliebe, bedeutet das für ihn "Überstunden/Nachtschicht". Dann muss ja die Zimmervoliere für die Rosas gebastelt werden :D :D :D:D
     
  18. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    hi
    ich würde sagen das rüppels nich so unbedingt in der wohnung gehalten werden sollten sondern eher ine ine voliere gehören zu leuten die schon erfahrung haben für den 'anfänger' oder für die wohnung würde ich eher mohrenköpofe oder meyers empfehlen natürlich nachzuchten und paare.
    cu Tim
     
  19. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hi Tim,
    wie kommst du zu dieser Aussage? Aus dem Wagner-Buch ist mir halt anderes bekannt.
    Gruß, sonja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo zusammen,

    also auch nochmals zu der Aussage das Rüppells die seltensten seien ist dahin gestellt. Denn wir ihr sicher wißt gibt es immer noch Langflügel die in der Käfig(Volieren-)haltung überhaupt nicht anzutreffen sind (z.B.Niam-Niam), oder auch sehr selten ist der Kappapagei, der sowieso vom Aussterben bedroht ist.

    Ob nun Rüppell für Anfänger-Vögel gehalten werden, sollte jeder selbst entscheiden, man sollte sich eben bewußt sein, das es auch Vögel sind wie die anderen (genauso mit Probelem und mit genauso unterschiedlichen Charakterzügen wie wir Menschen auch), die allerdings aufgrund ihrer geringeren Verbreitung etwas teurer sind.

    Viele Grüsse

    Martin
     
  22. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Ich möchte mich Tim insoweit anschließen, als das ich auch denke: seltene / elten gehaltene Arten sollten in der Hauptsache zur Zucht eingesetzt werden und nicht unbedingt in die Wohnungshaltung.
    Wobei bei selten gehaltenen Arten auch zu uterscheiden zwischen Arten, die zwar leicht zu züchten sind, für die es aber kaum interessenten gibt und solchen, bei denen der Bestand in gefangenschaft noch so gering ist, das die Nachfrage nicht gedeckt werden kann und daher Importe wahrscheinlich sind.
     
Thema: Rüppels Papagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rueppelspapageien

    ,
  2. rüppelspapageien haltung

    ,
  3. rüppelspapageien futter

    ,
  4. Rueppelspapageien haltung,
  5. papageien klaus wagner erfahrungen,
  6. rüppelspapageien
Die Seite wird geladen...

Rüppels Papagei - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...