rupfen chronisch?

Diskutiere rupfen chronisch? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin neu hier und habe mit meinem grauen ein großes problem. mein freund und ich haben einen zehnjährigen grauen vor sechs wochen...

  1. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe mit meinem grauen ein großes problem.

    mein freund und ich haben einen zehnjährigen grauen vor sechs wochen von einer familie geholt, wo er sich massiv gerupft hat.
    nach einer woche waren wir mit ihm beim tierarzt und es wurde leichte aspergillose festgestellt und die abgebissenen federn gezogen.
    wir bedampfen ihn zweimal täglich, sein hauptfutter ist obst, er ist viel mit dem käfig auf der terasse. der käfig ist ca. 2x1,50x2m. ist er in der wohnung steht derkäfig stets offen und er springt draussen rum, fliegen kann er grad nciht wirklich.
    ich bin täglich zuhause, weil ich von hier arbeite. sind wir ausser haus, lassen wir das radio laufen. im käfig sind nur naturäste, die er fleissig benagt, kein plastespielzeug sondern hanfseile und eine baumwollschaukel.

    die federn sind herrlcih nachgewachsen, am bauch sah man kaum noch flaum.
    seit sonntag geht es aber wieder los. er hat sich die bauchfedern erst abgebissen und dann herausgezogen. auch in die flügelfedern geht er. gerade eben tropfte blut aus einem kiel, ich habe einen wattebausch mit rotöl draufgedrückt und es hat aufgehört mit bluten.

    wir wollten ihn eigentlich erst in einem halben jahr vergesellschaften, weil wir dann erst mit dem volierenbau beginnen können.

    meine frage: kann es sein, dass dieses rupfen chronisch ist und immer dann einsetzt, wenn er sich sicher fühlt und eingelebt hat und dann in den alten trott zurückfällt?
    die erste zeit war sicher alles aufregend bei uns, weil alles neu war und er kam nicht zum "nachdenken". inzwischen reagiert er wunderbar auf uns, lässt sich kraulen und schwatzt und tanzt mit mir. er fühlt sich sicher, kommt ohne probleme raus, fürchtet die hand nicht, wird nur noch ganz selten schmal, weil er etwas nicht kennt.

    mir blutet das herz zu sehen, wie er in die federn geht und ich weiss, dass die einzige wahre lösung ein partner ist. an die partnervermittlung in berlin habe ich bereits geschrieben.
    was kann ich momentan tun? ich mache mit ihm kopfarbeit (nina ottison spielzeuge), das obst stecke ich auf die zweige, so dass er es sich "erarbeiten" muss. gestern habe ich einen schuhkarton mit körnern reingestellt, die in papierschnipseln versteckt waren und er sich damit beschäftigen musste. ich will ihm gleich noch einen freisitz bauen, da er bisher nur auf dem käfig und der couch rumkrabbelt. ich besprühe ihn auch alle zwei tage mit wasser (kann ich da bestimmte zusätze reingeben?), futter bekommt er obst, gemüse (mit wallnussöl drüber) und körner von ricos, bzw. quellfutter. ins wasser bekommt er ein homöopathisches mittel ebenso vitaminzusätze.

    bitte her mit tipps, was ich noch tun kann!

    lieben dank im vorraus
    ilka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    oki thema hat sich vorerst erledigt, da charly in die partnervermittlung aufgenommen wurde und übernächstes wochenende auf brautschau geht.
    in der zeit werden wir in der wohnung eine zimmervoliere bauen und auch die aussenvoliere anfangen. somit kommt er hoffentlich bald mit einer freundin wieder und geniesst sein leben.

    ich wollte nie einen grauen haben, aber ich konnte ihn nicht bei seinen vorbesitzern lassen. und so toll es auch sein mag, wenn er schwatzt, mit mir kusselt, sich kraulen lässt, was ja meistens die gründe für einzelhaltung sind, das ist es mir nicht wert. er lebt in gefangenschaft und da muss er es so gut wie es nur irgendwie geht haben, hoffen wir das wir auf dem richtigen weg sind.

    liebe grüße
    ilka
     
  4. #3 Julius01, 8. Mai 2008
    Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ilka,
    zunächst mal herzlich Willkommen hier im Forum.
    Es ist wirklich schön zu lesen, welche Gedanken Du/Ihr Euch um den neuen Mitbewohner macht und jetzt darf er sogar in die Partnervermittlung!:dance:

    Ich hoffe sehr, dass das Rupfen besser wird, wenn er einen Partner hat. Das wird dann aber wahrscheinlich auch nicht so schnell gehen.
    Ein zusätzlicher Aspekt könnte aber auch mangelnde Luftfeuchtigkeit sein. Habt Ihr 60 % Luftfeuchtigkeit?
    Besprüht Ihr Euren Grauen tgl. mit der Blumenspritze? Das könnte evtl. auch helfen. Viele Papageien bekommen in der Wohnungshaltung Aspergillose und Aspergillose bringt auch einen erhöhten Juckreiz mit sich. Diesen Juckreiz kann man einigermaßen in den Griff bekommen, indem man den Vogel tgl. duscht!

    Ich drück Euch ganz fest die Daumen bzgl. der Verpaarung und beim Bau der Voliere.

    Toi toi toi
    Kati
     
  5. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    lieben dank :-)

    ich wünschte, die vorbesitzer hätten sich die gedanken gemacht*an den kopfgreif*.
    die partnervermittlung ist ein versuch der hoffentlich gelingen wird. da er schon zehn jahre ist und keinen kontakt mit artgenossen hatte, würde jeder fehlgeschlagene versuch ein schritt zurück sein. daher haben wir uns dagegen entschieden einfach von irgendwo ein weibchen zu holen und zu "probieren", sondern die hilfe der partnervermittlung/ profis in anspruch zu nehmen.

    wir duschen ihn tgl. mit einer blumespritze, er macht dann auch richtig party und findet es toll. anschliessend stelle cih eine rotlichlampe und strahle auf die untere hälfte der voliere, manchmal geht er hin, manchmal nicht.
    in die zimmervoliere wollen wir eine kleine badewanne bauen und auch ein sandbad, in der hoffnung, dass er (dann mit neuer freundin hoffentlich) es nutzt.
    ich habe einen kleinen zimmerspringbrunnen, ob ich den in die nähe des käfigs stelle, um die luftfeuchtigkeit zu erhöhen? ich habe kein messgerät für die luftfeuchte hier. aber das er trocken ist, kann ich bestätigen, denn wenn er auf mir rumkrabbelt, hinterlässt er weisse schüppchen in rauhen mengen *schnief*

    lieben dank, ich werde jetzt gleich mal die threads abschnüffeln, wie so ein eigenbau funktioniert und welche materialien man am besten verwendet:zustimm:

    liebe grüße
     
  6. #5 Julius01, 8. Mai 2008
    Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ilka,
    mit dem Zimmerbrunnen wäre ich vorsichtig bzw. würde es lieber lassen. Diese Zimmerbrunnen sind die reinste Bakterienschleudern und könnten dem Grauen ordentlich zusetzen bzw. noch die Aspergillose fördern.
    Vielleicht kannst Du bei ebay einen Luftbefeuchter (wir haben den Venta und sind sehr zufrieden) günstig ersteigern. Die halten wirklich konstant die Feuchte und sind auch gut zu reinigen.
    Ich denke mal, dass bei Eurem Neuzugang mehrere Dinge ausschlaggebend für das Rupfen sind und wenn diese erstmal beseitigt wurden, dann wird aus ihm auch ein wunderschöner Grauer, der endlich glücklich leben kann. Sofern das in Gefangenschaft überhaupt möglich ist, aber besser so, als anders.
    Liebe Grüße
    Kati

    Ach, übrigens die Meßgeräte für die Luftfeuchtigkeit bekommst Du für ca. 5,- Euro in den Baumärkten
     
  7. #6 silleef, 8. Mai 2008
    silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    kuckis badewasser enthaelt einen grossen schluck 100%igen aloe vera saft- den bekommst du auch in deutschland.
    dies ist rein pflanzlich, enthaelt eine leicht rueckfettende substanz und mindert den juckreiz und das stauben ebenso.
    dies wurde uns von unserer TA empfohlen.
    kucki und ich findens super!!!
     
  8. #7 Julius01, 8. Mai 2008
    Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Super Tipp Sileef, das werden wir auch mal ausprobieren.
    LG
    Kati
     
  9. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ihn gerade auf der terasse und von der aloepflanze zwei blätter ausgedrückt auf einen halben liter wasser und damit wird er heute angesprüht. gestern morgen habe ich ihn sauber gemacht und bis jetzt keine neuen federn gefunden, geblutet hatte er gestern gegen mittag. er hat noch federn in die er könnte, macht er aber gerade nicht :dance:
    heute ist er auch richtig gut drauf, vll. merkt er, dass ich nicht mehr ganz so durch den wind bin? nach dem gespräch mit frau ohnhäuser gestern habe ich mich beruhigt und reagiere nicht mehr so panisch, wenn charly in die federn geht. ich weiss ja, dass er bald eine neue umgebung hat und dann ein neustart erfolgt. wir haben heute schon getanzt und gesungen, nun kaspert er neben mir auf der terasse rum und unterhält hier die nachbarn :zustimm:
    karottensaft will ich ihm dann auch noch kaufen, er frisst zwar viele karotten, aber schaden kann es ja nicht :zustimm:

    liebe grüße und danke für eure tipps :zustimm: jetzt bin ich wieder sicher, dass wir mit charly auf dem richtigen weg sind :freude:
     
  10. #9 silleef, 9. Mai 2008
    silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    es gibt ganz viele aloe sorten....
    nicht das du nun was verkehrtes machst????
    ich weiss leider nicht aus welcher aloe pflanze der saft aus dem handel gewonnen wird...
     
  11. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    es handelt sich um eine aloe vera pflanze, die ich seit jahren habe und deren saft ich immer bei wunden verwende, bzw. bei sonnenbränden mit quark verrühre und auf die haut gebe. meine oma züchtet aloe, von ihr ist die pflanze, die ursprungspflanze stammt aus irgendeinem urlaub, ist aber schon viele jahre her. ich habs eh recht stark verdünnt :D ist also keinesfalls giftig :zustimm:
     
  12. #11 ilka, 9. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2008
    ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    welche gründe könnten es noch sein? ich muss sie abstellen, also her mit tipps.

    er hat sich beim vorbesitzer gerupft, seit die tochter das haus verlassen hat quasi seine bezugsperson und hat dann hauptsächlich im flur gestanden. die trennung der familie dürfte also nicht besonders schlimm wiegen (wobei ich das aber nicht kleinreden will), da er quasi dort keine "richtige" bezugsperson mehr hatte und bei uns ja zehnfache aufmerksamkeit bekommt.

    vom futter her bekam er dort nur körnermischung und gelegentlich obst, bei uns ist das hauptfutter obst (hatte er nach gut zwei wochen gerafft. als wir ihm ständig von unseren abgebissen äpfeln vorgeschwärmt haben, kam er quasi auf den geschmack :-D ) und an die körner geht er inzwischen eher selten, bis auf quellfutter, da ist er hei närrisch drauf :zwinker:

    wir haben ihn hier in einen größeren käfig gesetzt als er dort hatte, besprühen und er ist tgl. vier stunden mindestens auf der terasse (halbschatten, halbsonne).
    vorhin war er mit mir im hof und wir haben die wiese vorher nass gemacht, da hat er sich richtig "gewälzt"- hund hat geierchen für blöd erklärt und ist "kopfschüttelnd" davongelaufen:-)

    die luftbefeuchter holen wir erstmal nicht ( da er zur zeit dank des wetters extrem viel draussen ist) , sondern haben eine kleine vogelbadewanne in den käfig gestellt und besprühen ihn tgl. . wir wollen definitiv in die voliere ein kleines wasser"becken" bauen, das dürfte dann die luft gut mit feuchtigkeit versorgen.

    was geht noch zu verbessern? welche spiele kann ich noch mit ihm spielen, die ihn gut beschäftigen und ablenken? bisher haben wir nur die hundespiele umfunktioniert, also klötze hochheben und obst drunter rausfischen und ähnliches.

    liebe grüße
    ilka
     
  13. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Ilka

    Ich würde mit dem kleinen erstmal zu einem Vogelkundigen Tierarzt gehen und die wichtigsten Dinge durchchecken lassen. Zur Sicherheit würde ich noch einen Geschlechts und Virentest durchführen lassen.
    Du weißt dann auch gleich ob der Vogel irgendwelche Mangelerscheinungen hat die ja auch Ursache für Rupfen haben können.

    Derzeit würde ich vor allem frische Äste mit Blüten (Obstbäume etc.) anbieten.
     
  14. #13 weissgundi, 10. Mai 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    vorhin war er mit mir im hof und wir haben die wiese vorher nass gemacht, da hat er sich richtig "gewälzt"-

    liebe grüße
    ilka[/QUOTE]



    ähh....hast du die wiese in die voli verfrachtet ?
    ..oder ihn etwa frei ohne schutz auf die wiese gelassen ??? 8o

    grüsse gudrun
     
  15. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo gudrun
    meine kucki liebt ja auch den rasen...soll sie auch- weil sie die flugfedern gekuerzt bekommen hat.
    ich denke mal ilka ihr kleiner ist so stark gerupft- er bekam ja auch einige federkiele vom TA gezogen- so dass er nicht fliegen kann.
    ein halbnackter grauer wird nicht fliegen koennen. ich denke sie hat dies vorher beobachtet innerhalb der wohnung.
    jedes bad was der kleine sich verschafft, wird eine wohltat fuer seine noch verbliebenen federn sein.
    @ilka vielleicht zeigst du uns ja mal fotos von deinem kleinen.
    egal wie "schlimm" er grad aussehen mag.
    so koennen wir uns alle gemeinsam freuen, wenn in zukunft neue federn wachsen.
     
  16. #15 weissgundi, 10. Mai 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    denn müsste der kleine ja so gut wie überhaupt keine schwungfedern mehr haben,diese sind selbst bei rupfern oft noch vorhanden,

    fotos wären natürlich schön...

    ich mein das ja auch nicht böse..nur...es sind schon wieder genug graue weggeflogen...muss doch nicht sein


    grüsse gudrun
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr,

    danke für eure zahlreichen antworten:zustimm:

    den grauen haben wir nachdem wir ihn eine woche hatten, bei einem tierarzt welcher sich auf zier- und wildvögel spezialisiert hat vorgestellt. die vorbesitzer waren nie mit ihm beim tierarzt.
    er wurde in narkose gelegt, die abgebissenen federn gezogen, blut genommen (geschlechtsbestimmung und andere tests), auch wurde er geröntgt.
    ergebnisse: pbfd= negativ, Polyoma = negativ, aspergillose = leichte luftsackverschattung, Pdd = nein, das skelett ist ohne befunde und die niere ist leicht geschwollen, ebenso ist die harnsäure erniedrigt, ansonsten ohne befund.
    er bekommt zweimal tgl. ultraschallinhalation, ist umgestellt auf obst/ gemüse (beim vorbesitzer nur körnerfutter), bekommt vitamine ins wasser. seit gestern kein wasser, sondern karottensaft verdünnt mit wasser und zusätzlich spagyrit 10 tropfen.
    ich wälze haferpops in wallnussöl und anschliessend in korvimin, die frisst er wunderbar über den tag verteilt ca. zehn stück.

    da der tierarzt einige flügelkiele ziehen musste, kann er lt. seiner aussage nicht fliegen und wir merken das auch. wenn er in der wohnung flugversuche unternimmt, fällt er regelrecht runter:(

    dennoch mache ich im hof das oberteil seines alten käfigs über ihn drüber und befestige das mit angelhaken, man weiss ja nie ob nachbarskatze einen schlechten tag hat 8)

    hier mal bilder vom tag seiner ankunft:
    [​IMG]

    und so nach drei wochen bei uns:
    [​IMG]

    und so kurz bevor das rupfen wieder losging:
    [​IMG]
    im vergleich zum ersten bild sieht man, dass am bauch deutlich mehr federn zu sehen sind. die hat er sich leider wieder abgebissen und ca. vier stück herausgezogen.

    liebe grüße
    ilka
     
  19. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo ilka
    och menno- der arme kerl.
    das der nicht fliegen kann glaub ich.
    hast du vielleicht die moeglichkeit unter seinem kaefig ein dampfbad zu stellen- ohne das er sich verbrueht? bei meinem kaefig kann man die kotschale entfernen und dann ist da noch ein gitter- welches ich aber ansonsten entfernt habe wegen der gefahr der fussverletzungen...eine schuessel mit kochendem wasser...mit nem teestoevchen drunter...oder auch ein babyflaschenwaermer- wo man wasser einfuellt- diesen dann auf hoechste stufe...vielleicht kennt er ja sogar die decke ueber seinem kaefig- wegen der effektivitaet?einfach abends mal ausprobieren- bevor es nacht wird.
    ich druecke die daumen fuers federwachsen!
     
Thema:

rupfen chronisch?

Die Seite wird geladen...

rupfen chronisch? - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...