Rupfen des Partners- Warum ???

Diskutiere Rupfen des Partners- Warum ??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Jens, ich orakel bestimmt nicht, sondern halte mich an das, was ich hier erlebe bzw. erlebt habe. Daraus kann ich meine Schlüsse ziehen.

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Jens, ich orakel bestimmt nicht, sondern halte mich an das, was ich hier erlebe bzw. erlebt habe.
    Daraus kann ich meine Schlüsse ziehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss zwar nicht wieso du wieder so grosskotzig wirst,aber dann träume mal weiter das du bislang der einzigste Europäer warst der in Südamerika freilebende Ara´s gesehen hat,und gut ist.
    Auch viele Biologen vor ort vermuten in dem Fall Parasiten,das gleiche betrifft auch die Kakadus auf der anderen Seite der welt.....aber da du allwissend bist lohnt es sich nicht weiter mit dir zu diskutieren :nene:
     
  4. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Dullkopp ;

    ich weiß nicht genau wo dein Problem liegt , geschrieben habe nur das was ich selber gesehen habe . Was du nun daraus interpretiertst , ist logischer weise deine ureigenste Angelegenheit .
    Den Rest deines postings kann man getrost unter " nebensächlich " ablegen ;) .

    MFG Jens:0-
    Es wäre vieleicht hilfreich wenn du nun mal langsam etwas zum Thema beitragen könntest
     
  5. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Im Gegensatz zu deinem geistigen Dü........ habe ich dies ja schon getan!
    Und zu deinen Provokationen immer die mich an spätpubertäres Verhalten erinnern mal,dafür gibt es andere Papageienforen wo dieses Niveau tagtäglich ist,also bleib da doch:zwinker:
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Jetzt erinnere ich mich wieder warum ich mich zum größten Teil aus den Foren zurück gezogen und die Lust sich an durchaus interessanten Diskussionen zu beteiligen, verloren habe. :nene::nene::nene:
     
  7. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich finde, ihr solltet beim Thema bleiben. Larissa ist so nicht geholfen.
    Jeder macht irgendwelche Beobachtungen und kann diese doch auch hier mitteilen. Die genaue Ursache lässt sich sicher kaum festmachen.
    Mein Hahn wird auch von der Henne am Kopf gerupft und beides sind Wildfänge, auch Brutpaar.
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich möchte mich Uschi anschließen : Beim Thema bleiben !

    Die konkreten Erfahrungen von Haltern können da sehr hilfreich sein :
    Pico beobachtet das Partnerrupfen nur bei Handaufzuchten.
    Uschi hat zwei Wildfänge, wo die Henne den Hahn am Kopf rupft.
    Larity beobachtet seit neuestem, daß sich Hahn und Henne gegenseitig rupfen, obwohl sich an den Haltungsbedingungen nichts geändert hat.

    Man sieht also, daß die Antwort auf das "Warum" nicht so einfach ist.

    Viele Studien belegen, daß die richtige Gefiederpflege bei Papageien nicht angeboren, sondern erlernt ist.
    Es gibt Aussagen, daß Papageien, die von ihren Eltern gerupft wurden, dies wiederum später an ihrem Partner und/oder ihren Jungen praktizieren.
    In diesen Zusammenhang ist folgende Aussage von Larity einzuordnen :
    Dem steht entgegen, daß der Hahn von User fisch wohl auch von einem Elternteil gerupft wurde. Er selbst ist aber ein vorbildlicher Vater bei seinen eigenen Jungen.

    Eine andere Erklärung ist möglicher Mineralstoffmangel. Das in den gerupften Federkielen enthaltene Blut soll diesen Mangel decken.
    Eine solche Erklärung sollte man in den Bereich des Möglichen ziehen, wenn vorwiegend nachwachsende Federn gezogen werden und der Papagei auf diesen Federn herumknabbert.

    Beim Partnerrupfen kann man wohl auf jeden Fall von einem übersteigerten Putz- und Kraulverhalten sprechen, aus welchen Gründen auch immer.
    Soll die Paarbindung dadurch "krampfhaft" aufrechterhalten werden ?

    Für diese These möchte ich ein Beispiel aus meiner Erfahrung bringen :
    Ich gab den Timnehhahn Bobby zu einer Henne, deren Partner verstorben war.
    Bobby war ein total menschenfixierter Grauer und kam deshalb für meine Jocky nicht in Frage (Details sind hier irrelevant).
    Die Vergesellschaftung von Bobby mit der neuen Henne gelang nur, weil die Menschen sich total zurückzogen und die partnererfahrene Henne aktiv um Bobby warb.
    Die Henne spürt aber wohl, daß Bobby nur darauf lauert, wieder eine Beziehung zu Menschen aufzubauen.
    Diese Henne rupft Bobby regelmäßig eine Glatze ! Bei ihrem verstorbenen Partner hatte sie dies nicht gemacht !!!
    Welche Erklärung habt ihr dafür ?
     
  9. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Da stimme ich zu .

    Mögliche erklärung wäre hierfür , das der Kahlgerupfte diese " Krauleinheiten " ausgiebig genießt . Das heißt er kommt immer wieder freiwillig zum Partnertier und hält den Kopf hin . Hat ein Tier dieses für sich herausgefunden , das solche Krauleinheiten ein guter Zeitvertreib sind --------------kommt es zu solchen Glatzen ( bei übertriebener Gefiederpflege ) .
    Sicherlich dient Gefiederpflege der Sozialbindung , aber nicht in dem Ausmaße , das der Partnervogel kahle stellen hat . Dies hat andere Ursachen .



    MFG Jens
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Statt zu zanken, sollten wir doch eher Fragen stellen, um der Lösung evtl näher zu kommen.
    Also: kann es sein, dass der Hahn bereits geschlechtsreif ist, die Henne aber nicht?
    Ist ein Nistkasten installiert?

    Und eine Eigenerfahrung: Mein einziges Rupfererlebnis hatte ich mit einem WF Hahn an einer HZ. Aber nur so lange, bis die brutlustig wurde.
     
  11. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ingo - Du siehst also auch einen möglichen Zusammenhang mit dem Hormonstatus.
    Jens hat diese Theorie weit weg geschoben.

    Ich hörte von einem TA, der Rupfer mit Lupron behandelt. Die Methode wurde in den USA entwickelt. Lupron stammt aus der Humanmedizin und wird auch bei Sexualstraftätern eingesetzt (wenn sie zustimmen).
    Lupron reduziert die Menge an den Sexualhormonen Testosteron und Östrogen auf ein Minimum.
    Der TA sieht also einen Zusammenhang von hohem Hormonspiegel und Federrupfen bzw. Partnerrupfen.
    Die These : "Kein Sexualtrieb - kein Rupfen" .

    Ich persönlich würde so eine Behandlung mit Lupron nur als letzten Ausweg bei Automutilation sehen.

    Vielleicht hängt der Hormonspiegel aber nur indirekt mit dem Rupfen zusammen.
    Erhöhter Hormonspiegel = mehr Aktivität
    Mehr Aktivität = erhöhter Putztrieb

    Die Frage ist, ob man dieses Verhalten umlenken kann, wenn vermehrt Schreddermaterial, etc. angeboten wird.
    Damit schlösse sich der Bogen zu Jensens Postulat nach mehr Enrichment.
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Beim Partnerrupfen sehe ich diesen Zusammenhang ganz sicher. Oft -natürlich nicht immer- liegt hier der Hase im Pfeffer. Bei der Automutilation sieht das anders aus.
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ja Brutfrust eben,das sagte ich ja schon......abstellen lässt sich das nur schwer,evt durch neuverpaaren?!
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Soll ich ein gut harmonisierendes Paar, was zu dem alleine zueinander gefunden hat, deshalb trennen?!

    Wenn dieses Hormon aus der Humanmedizin solche "Wunder" vollbringen könnte, wieso setzt man es dann nicht bei männlichen Kakadus ein?

    Gehört zwar nicht ganz zum Thema, aber die Basis ist die Gleiche.
     
  15. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    danke für die vielen Antworten.

    Jacky ist schon 5 1/2 Jahre und geschlechtsreif, Chica ist erst 1 1/2 Jahre und noch nicht geschlechtsreif.

    Das Jacky ihr den Nacken rupft kann gut am Brutfrust liegen... er balzt auch immer um sie und bis zu einem gewissen Grad macht sie mit, aber dann wirds ihr zu viel.
    Er ist aber ein zurückhaltener Hahn und lässt sie danach in Ruhe.

    Jacky kam damals aber zu mehreren Hennen und er hat sich Chica ausgesucht.... Was sollte ich da machen??? Eine gleichaltrige Henne wäre natürlich optimaler.. aber er wollte es so ;)

    Jacky ist ja leider ein Rupfer (erst Einzelhaltung und dann Aspergillose &Bakterien auf der Haut->mögliche Gründe für das Federbeißen), welches er leider nicht mehr ablegt.
    Mich hat eher erschreckt, das Chica über Nacht mehrere Kopffedern rausgerissen hat, da sie das bisher nie gemacht hat und auch kein Rupfer ist.
    Mich verwundert eher ihr Verhalten, da jacky ehe nicht ganz normal ist ;)

    LG
     
  16. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Larity,

    dann hast Du es also mit der Situation eines frustrierten geschlechtsreifen Hahns und einer dadurch gestressten jungen Henne zu tun.
    Deshalb wird ja immer geraten, daß die Papageien zumindest beide geschlechtsreif sein sollten und altersmäßig nicht zu weit auseinanderliegen.
    Aber wo die Liebe hinfällt....ich hätte Jacky´s Wahl wohl auch akzeptiert.

    Es könnte sein, daß Chica den Jacky übermäßig krault, um ihn zu beschwichtigen.
    Nach dem Motto : "Solange ich ihn kraule, kommt er nicht auf andere Gedanken".
    Es kann aber auch der Ausdruck von Stress sein.
    Du wirst mit der Situation leben müssen, bis Chica geschlechtsreif ist.

    Hast Du eine AV ? Sonnenlicht und Außenreize wären jetzt wichtig.
    Ansonsten kannst Du nur versuchen, die Beiden möglichst viel zu beschäftigen.
    Frische Äste und anderes Schreddermaterial. Eventuell das Futter nicht mehr im Napf anbieten, sondern so verstecken, daß sie es erarbeiten müssen.
    Ich habe eine ganze Kokosnuss mit einem Loch drin. Da kann man Körnerfutter reinlegen und die Nuss dann mit Papier oder frischem Gras vollstopfen.
    Das beschäftigt die Papageien eine ganze Weile.
    Es gibt auch eine Menge Treat-Toys, wo das Futter erarbeitet werden muß.
    Mit etwas Fantasie kann man auch selbst viele Verstecke basteln.
     
  17. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vielen Dank für deine nette Antwort.

    Es klingt echt alles logisch...das könnte wirklich der Grund sein.

    Sie waren jetzt schon paar mal in Jacky´s altem Käfig auf den Balkon, was ihnen auch gut gefallen hat, (nur seit 1 Woche ist der Käfig noch bei meinen Schwiegereltern, da sie da in Urlaubsvertretung waren)bald bauen wir auch eine kleine "Voliere", wo sie dann etwas mehr Platz auf dem Balkon haben.

    Einige Tipps von dir beachte ich schon, aber ich werde sie noch mehr damit beschäftigen.
    Danke!

    Ich hoffe einfach dass Chica Jacky nicht eine komplette Glatze rupft... sein Kopf war das einzige was noch richtig schön war!

    LG
     
  18. #37 morgaine1001, 28. Juni 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo Larissa,

    hast Du das gesehen oder wurde Dir das nur erzählt ? Vielleicht hatten sie außerdem gerade zuviele Jungvögel und mußten unbedingt welche verkaufen ?
    Als wir Cora damals hingebracht haben wurde nämlich doch nur ein Vogel dazugesetzt. Von freier Partnerwahl in einer Freiflugvoliere war dann plötzlich keine Rede mehr.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  19. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sie haben es nur erzählt, es waren zwar mehrere Hennen da , aber Jacky sollte ja erst nach 2 Tagen zu ihnen gebracht werden.

    Das wäre natürlich echt ein Hammer, wenn sie mit Absicht nur Chica zu ihm gesetzt hätten... sie wussten ja wie alt er ist und er war damals ja schon gefrustet (Rupfer und hatte meinen Mann als Partner für sich ausgesucht)

    Echt da gibt man sich solche Mühe, und vielleicht wurde man übers Ohr gehauen.... echt traurig!!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Der Gedanke von morgaine1001 ist tatsächlich nicht abwegig.
    Vielleicht sollten Leute, die für teures Geld Verpaaren lassen, dort eine Webcam installieren. :~
    Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser. 8)

    Wäre auch eine gute Idee für die seriösen Verpaarungsstationen :
    "Überprüfen Sie den Erfolg life bei sich zuhause !"
     
  22. #40 morgaine1001, 1. Juli 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    @ Larissa
    Zu ändern ist es jetzt ja nicht mehr. Aber das Du es auch nicht gesehen hast, bestätigt meine Meinung über diese Leute. Geld machen um jeden Preis. :traurig:
    Ich hoffe, dass Du sie anderweitig beschäftigen kannst und sich alles wieder normalisiert. Einen Rat kann ich Dir zum Partnerrupfen leider nicht geben, weil ich dazu keine Erfahrung habe.

    @lady-li
    Das wäre wirklich schön für die Besitzer zuhause und auch für die Glaubwürdigkeit.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
Thema: Rupfen des Partners- Warum ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spray vogel wird gerupft

    ,
  2. sittich rupft partner am kopf

    ,
  3. graupapagei kahle stelle am Kopf

    ,
  4. kosten hormonchip papagei,
  5. hormonchip papageienhahn,
  6. content,
  7. Papagei rupft Partner federn am kopf
Die Seite wird geladen...

Rupfen des Partners- Warum ??? - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  5. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...