Rupfen - Ergebnisse von "Jugend forscht"

Diskutiere Rupfen - Ergebnisse von "Jugend forscht" im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Fragebogen wird überarbeitet Hallo Ihr da! melde mich mal wieder... Bin grade dabei, den Fragebogen zu überarbeiten. Ich hab ja noch einige...

  1. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Fragebogen wird überarbeitet

    Hallo Ihr da!

    melde mich mal wieder... Bin grade dabei, den Fragebogen zu überarbeiten. Ich hab ja noch einige Tipps bekommen, was alles noch rein sollte.

    Ich versuche verzweifelt, ihn als Formular zu erstellen, hab aber noch Probleme dabei. Kennt sich jemand damit aus? Es klappt noch nicht richtig- als Wordformular gehts einigermaßen, als pdf-Formularschluckt er die ganzen Formatierungen, außerdem klappt es nicht mit dem Druck - Mailbutton...

    Liebe Grüße,
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Nachtrag zum Hilferuf:

    Jemand wies mich darauf hin, dass folgende Infos fehlen: wir haben Windows XP + den Adobe Designer 7.0, um ein PDF-Formular zu kreieren. (Problem ist nicht, eine pdf zu machen, sondern ein online ausfüllbares Formular...)
    Das gleiche gilt für WinXP Formulare.
    LG Michael
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hier irrt Jufo in einem wichtigen Punkt: Mit Hilfe moderner T5 Röhren und vor allem Halogen Metalldampflampen (nicht mit Halogenlampen zu verwechseln!) ist es heute kein Problem mehr, "Sonnenflecken" von 100 000 Lux und mehr zu erzeugen sowie auch großräumig naturnahe Helligkeiten zu erzielen.
    Dank EVGs auch für die Vögel flimmerfrei!
    Terrarianer und (Meerwasser)Aquarianer wissen das längst, Vogelhalter hinken da irgendwie immer noch hinterher, laufen leider auch heute noch oft klangvollen Namen wie Birdlamp nach und verwenden dann -was Helligkeit und UVB angeht- wenig geeignete Produkte.
    Auch hat sich hier offenbar immer noch nicht herumgesprochen, wie stark der menschlich subjektive Helligkeitseindruck täuschen kann, bzw täuschen muss (s. Jufos Messungen oben und seine Anmerkungen dazu!)
    Ein Besuchdes Technikteils in einem Terraristikforum (v.a. DGHT.de) lohnt zur Informationsbeschaffung hier ebenso, wie die Lektüre der Erstausgabe der Terraria (nachbestellbar: ms-verlag.de) mit dem Titelthema Licht.
    Auch hier im Vogelforum bringt die Suche mit HQI, CDM, Halogen-Metalldampf einiges zu Tage.
     
  5. #24 quietscher, 9. Juli 2007
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo,
    vielen Dank für den Tipp!
    Ich hoffe, Du bedenkst bei allem, dass Jufo 13 Jahre alt ist! :D Mal abgesehen davon wäre es toll, wenn Du ihm Links zu den entsprechenden Threads und Webseiten per PN zukommen ließest! :zwinker:
    Gruß Quietscher
     
  6. #25 Ingo, 9. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juli 2007
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja , Jufo ist 13, scheint aber doch für einiges einen Blick zu haben, was manch gestandener Erwachsener übersieht. Daher galt mein Beitrag auch allen Lesern.

    Links gibt es leider immer noch wenig zusammenfassendes.

    Aber das bestellen besagter Terraria hilft schonmal weiter.

    Hier:
    XXX
    XXX

    und vor allem hier
    http://schroete.de/
    http://www.dihu.ch/technik/beleuchtung/beleuchtung.htm
    XXX

    Kann man einiges über Grundlagen der Vivarienbeleuchtung und Lichttechnik lernen.

    Ein Buch ist in Arbeit, es dauert aber noch eingie Zeit, bis es erscheint.
     
  7. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Licht ist eine der Wichtigen Themen

    Hi Ingo,

    Ich habe mich wirklich auf den Namen Birdlamp verlassen.
    Ich finde du solltest ein neues Thema aufmachen und deine Erfahrung
    niederschreiben.Denn du kannst was zur Aufklährung der Vogelhalter beitragen.
    Ich würde mich zumindest freuen:D


    Gruß Alex
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi Alex,

    hast Du eine Vorstellung davon, wie komplex das ist?
    Ich habe mir schon in vielen Foren die Finger wund getippt und leider nicht die Zeit, alles immer und überall zu wiederholen.
    Im DGHT Forum findet man viele Beiträge von mir zum Thema. Ein bisschen blättern udn Suchfunktion nutzen liefert viele Infos.
    Hier übrigens auch, wenngleich ungleich weniger. Als Start mag dieser Link dienen:
    http://vogelforen.de/showthread.php?t=143489

    Ein Buch zum Thema Terrarientechnik ist in Arbeit und erschient nächstes Jahr.
    Der Beleuchtungsabschnitt ist in jedem Fall für alle indoor Tierhalter interessant.
    Bitte um Verständnis, wenn ich nicht in jedem Beitrag 10 Seiten zu diesem Thema schreiben kann. Gezielte Fragen, die nach eingenititiativer Infosuche noch ofen sind, versuche ich aber gerne zu beantworten.
     
  9. #28 quietscher, 21. Juli 2007
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Rücklauf von Fragebögen

    Hallo!

    die ersten großen Briefumschläge + Faxe trudeln nun ein, vielen Dank für das Beantworten!:beifall: :freude:

    Es wäre toll, wenn sich noch mehr Halter von Rupfern an dieser Umfrage beteiligen würden! :zustimm:
    LG Quietscher + Jufo
     
  10. #29 quietscher, 15. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2007
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Fotos von Rupfern gesucht!

    Hallo Leute,
    Michael bastelt grade an einem Banner für die XXX
    Mag ihm jemand noch Fotos zur Verfügung stellen von anderen gerupften Vögeln? Bislang haben wir Graupapagei, Goffini-, Gelb- und Orangehaubenkakadus.

    Aras, Amas, Sittiche etc. wären noch sehr willkommen! Bitte eine Mail an Jufo schicken, falls Ihr ein Foto "spenden" möchtet!

    LG Dörnte


    Anmerkung des Moderators: Die HP darf gern in den Webseitenvorstellungen beworben werden.
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Dörnte und Michael,

    Kleiner Tipp am Rande: Standard-Webbanner haben die Abmessungen 468x60 Pixel und sollten möglichst nicht mehr als 20-30 KB Dateigröße haben.
     
  12. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dagmar,
    Danke für Deinen Tipp! Das Banner, das Michael baut, wird ca. 1006x150Pixel haben, es geht also nicht um die kleinen Banner, die für Links etc. verwendet werden, sondern um den Titel der Seite.
    LG Dörnte
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Dörnte, hallo Michael,
    habe jetzt endlich Zeit gehabt, noch mal alles durchzulesen - aber im Endeffekt auch das Ergebnis, warum ich dazu wenig beitragen kann.
    Einige haben's schon geschrieben: bei den bei uns wohnenden Vögeln sind nicht gesundheitliche sondern folgende Faktoren für das Rupfen ausschlaggebend:
    1. Haltungsform (Einzel- / Paar- Schwarmhaltung; Innen-/Außenhaltung;...)
    2. Geschlecht
    3. Ernährung (gemeint ist Ernährung vor der Aufnahme)
    4. Art (manche Arten scheinen "anfälliger" zu sein)
    Alle vier Punkte bilden dabei keine Rangfolge, sondern greifen wie Zahnräder ineinander. Auffällig ist z.B. auch ob und wie sich der Gefiederzustand von Vögeln hier verändert - oder auch nicht - und warum!
    Ich hoffe ich kann's an einigen Beispielen deutlich machen, was ich meine: von 26 bisher hier (auch nur zeitweise) gehaltenen Amazonen 1 Rupferin, Henne, Alleinhaltung, menschbezogen - Partnermensch zieht aus,....
    von 44 bisher hier (auch nur zeitweise) gehaltenen Graupapageien (Timneh- und Kongo) 11 Rupfer (5 Geschlecht unbekannt (Haltungsform - Ernährung in diesem Moment des Schreibens unberücksichtigt)/ 2 aus Paarhaltung, wobei die Henne (20 J. alt)gerupft ist, der Hahn nicht (3J. alt) / 5 Hennen aus Alleinhaltung)
    Ähnliches könnte ich für die Aras, die Kakadus und die Edelpapageien aufzählen - mit ähnlichen Ergebnissen. Bei den Aras scheint es, als seien auch noch die einzelnen Unterarten unterschiedlich anfällig für das Rupfen.
    40 Fotos könnte ich dir zur Verfügung stellen über Aras, die eine Amazone, Graupapageien, Kakadus, Edelpapageien. Allerdings kann ich sie nicht per mail verschicken (im freien Feld haben wir etwas mehr als Modem-Geschwindigkeit!), würde sie dir aber auf CD brennen und dir die CD per Post zuschicken - brauche dazu nur deine Postanschrift und deine Zusage, die Bilder nicht zu bearbeiten, zu verändern und mein Copyright zu nennen.
    Vielleicht hilft es dir
    LG
    Susanne
     
  14. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Liebe Susanne,
    das ist ja toll! Ja, die Fotos hätte ich gerne, Mama hat Dir schon eine Mail geschickt mit unserer Adresse! Und die Zusage, die Bilder nicht zu bearbeiten, zu verändern und Dein Copyright zu nennen hast Du - ist doch klar! :zustimm:
    Liebe Grüße, Michael
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Susanne,
    die FotoCD ist angekommen, und weil Michael nicht da ist (Klassenfahrt), hab ich sie mir schon mal angeschaut! :freude:

    Vielen Dank!
    LG Dörnte
     
  17. #35 Steffi & Stefan, 4. September 2007
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jufo,

    ich finde es ganz klasse, was du dir hier für Arbeit machst und hoffe und wünsche es mir sehr, dass du eindeutige Ergebnisse erreichst.

    Auch ich werde morgen den Fragebogen ausdrucken und ausfüllen.
    Meine Große rupft seit ca. 4 Wochen. Ob sie sich allerdings fotografieren lässt kann ich nicht versprechen. Komischerweiser schämt sie sich für ihr Aussehen.
    Ich habe auch bereits eine Webcam bestellt und werde diese 24h laufen lassen. Sobald ich hier Informationen habe, werde ich dir diese auch zur Verfügung stellen.

    Ich danke dir hier für diese Arbeit - unseren Gefiederten kann dadurch evtl. auch geholfen werden.

    Viele Grüße

    Steffi
     
Thema:

Rupfen - Ergebnisse von "Jugend forscht"

Die Seite wird geladen...

Rupfen - Ergebnisse von "Jugend forscht" - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...